Schreibe eine Bewertung

Extra Divers El Hierro

23 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Extra Divers Avenida Maritima 2 38917 La Restinga de El Pinar El Hierro, Spanien
Telefon:
+34 628 849350
Fax:
Basenleitung:
Gundula Meisel-Blohm
Öffnungszeiten:
9:00 - 12:00; 14:00 - 18:00
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(23)

El Hierro Atlantic Tauchen

Hallo Tauchfreunde, ich durfte die Gastfreundschaft von Andreas und Gundula von der Tauchbase auf El Hierro genießen, im Zeitraum von Ende September bis Anfang Oktober.
Die Anreise , war wie bereits von Vielen geschildert gut durchgeplant, Shattelservice direkt vom Flughafen aus non Stop. Der Service und die Freundlichkeit von Beiden ist super, es fehlt an nicht und wenn doch wird versucht möglich zu machen (Mietwage/Besorgungen) es gibt auch Tipps und Empfehlungen die nix mit Tauchen zu tun haben um auch mal die Insel und die Leute kenne zu lernen.
Die Tauchbase hat für mich die beste Lage der Insel Direkt am Hafenkai, wo auch gleich das Boot liegt, also keine unnötiges KM schleppen der Ausrüstung. Die Base ist sehr gepflegt und sauber es gibt zwei Wasserbecken zum ausspülen der Ausrüstung nach dem Tauchen, die auch täglich neu befüllt werden, das ist nicht überall so. die Unterkunft wurde auch von den Beiden besorgt und hatte eine super Lage mit Balkon und einem unvergesslichem Blick auf den Hafen und das Meer. Die Tauchengänge sind auch unvergesslich und waren mit so vielem Sehenswerten gefüllt das ich noch immer geflasht bin und mir nicht vorstellen kann wo man mehr sehen soll, geht doch gar nicht Für mich steht somit fest auf jeden Fall komm ich wieder auf diese Insel und auch ganz klar, Extra Divers El Hierro
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Atlantik , unvergesslich

Wir waren vom 27.09.16 bis 03.10.16 auf El Hierro und Gäste von Dula und Andreas. Vorab sei erwähnt das wir Anfänger, OWD 35 TG, zum ersten mal am Antlantik waren. Bisher tauchten wir nur in heimischen Steinbrüchen und Seen.
Schon bei der Anreise klappte alles Reibungslos, wir hatten Hol/Bringeservice zum Flughafen incl. Andreas hatte uns sofort erspät und empfangen. Die knapp stündliche Fahrt vom Flughafen nach La Restinga vermittelte schon einen bleibenden Eindruck von der Insel.
Das Appartment, ebenfalls vermittelt über Extra Divers, war sehr sauber und nur wenige Meter neben der Basis.
Total begeisternd war der Balkon, welcher im 3ten OG einen tollen Überblick über die Promenade und Hafen ermöglichte. Und das in bester Südlage in erster Häuserreihe.
Die Tauchbasis liegt direkt am Hafen, bietet genug Platz und ist mit allen was benötigt wird ausgestattet.
Gute Möglichkeiten zum Auswaschen und Trocknen vom Tauchequipment sind gegeben.
Das Boot hat Premiumlage am Hafen, so das man von der Basis aus nur kurz das Equipment tragen muß. Zwischen den Tauchgängen kann das Blei auch an Board verbleiben, das erleichterte es nochmals. Die Einstiegsleiter wiederum verlangt nach etwas Kraft und Koordination vor allem bei Wellengang.
Die Abläufe der Tauchgänge sind strukturiert, anrödeln in der Basis dann aufs Boot. Am Tauchplatz angekommen kurze Briefing was wir vorhaben und dann fertig machen zum tauchen. Bei 100 und 70 Bar möchte Dula ein Zeichen damit Sie die Tour abschätzen kann und wir so viel wie möglich zu sehen bekommen. Die maximale Tauchdauer liegt bei einer Stunde. Das haben wir als Anfänger aber nie erreicht mit der 12er Flasche.
Die Tauchplätze bieten unendliche Unterwasserlandschaften und Bewohner, so das man nach dem Tauchgang schon fast nicht mehr weis was man eigentlich alles gesehen hat. Die Sichtweiten sind schier unglaublich wenn man wie wir nur heimische Gewässer kennt. Besonders der Tauchgang in eine Grotte war für mich total überwältigend, einfach zum genießen. Die meisten Tauchplätze die wir besuchten lagen im ruhigen Gewässer. Da wir bisher nichts mit Strömungen zu tun hatten, hat uns Dula da auch langsam herangeführt. Aber hier gibt es überall genug zu sehen. El Bajon ( Unterwasservulkankegel )haben wir diesmal noch nicht besucht, noch ein Grund wieder zu kommen.
Nach dem Tauchgang wurde noch das Gesehen aufgearbeitet und wenn nötig anhand vorhandener Lektüre die Art des Wasserbewohners erörtert. Leider hatten wir nur 5 Tage a 2 TG gebucht, im Nachgang gesehen viel zu wenig. Hier sollte man wirklich zwei Wochen herkommen, damit sich die etwas längere Anreise lohnt.
Dula und Andreas freuen sich über Gäste und tun alles für Deren Zufriedenheit. Wir haben nichts missen müssen, auch keinen Toaster .
Auch bei der Planung für den letzten tauchfreien Tag war Dula sehr hilfreich, empfahl Plätze zum anschauen und reservierte kurzfristig für uns noch einen Mietwagen.
Rund um hat uns alles sehr gefallen und wir kommen gern wieder.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Extra muss nicht immer gut sein ...

Wir (Rescue Diver 400+ und 200+ TGs) waren Mitte bis Ende September auf der Tauchbasis Extradivers El Hierro bei Dula Boehm zu Gast.
Die Tauchbasis ist recht gut ausgestattet angefangen von Ausrüstung, Möglichkeiten Ausrüstung zu spülen und zu lagern bis hin zum Standort am Hafen (nur wenige Meter zum Tauchboot). Es wird großen Wert auf Ordnung und Sicherheit gelegt, was von Dula nicht nur einmal zelebriert wird. Das allerdings betrifft nur die Begebenheiten oberhalb der Wasserlinie. Anders sieht das allerdings bei den Briefings, die an der Bord des Tauchbootes kurz vorm Abtauchen gehalten werden. Die Briefings sind meist sehr rudimentär (OT: "Wir tauchen hier ab, drehen eine große Runde und leiten dann bei 70bar!!! den Sicherheitsstopp unterm Boot ein). Die einzige Info, die immer hoch aufgehängt wird, dass die Tauchzeit NIE mehr als 60 Minuten dauern darf. Aufzeichnungen vom Tauchplatz sind zwar vorhanden, werden aber in den meisten Fällen nicht gezeigt. (OT: "Wir treffen uns unten am Ende der Boje...schwimmt mir einfach hinterher"). Und das spiegelt sich dann auch während des Tauchganges wieder. Dula geht meist als erster von Board bevor alle fertig aufgerödelt sind und der Kapitain des Bootes wird nur scheinbar fürs Fahren bezahlt und hilft nie. Sowie alle unten sind und ein OK abgeholt ist, wird dann meist vom Dula Gas gegeben, egal welche Fraktion Taucher (Anfänger, Fotografen...) dabei sind. Was eigentlich von einem Guide zu erwarten wäre, mal Fische zu zeigen oder individuell auf den einzelnen Taucher (es waren meist nur max. 6 Taucher) unterwegs, findet einfach nicht statt. Stur eine Runde und wieder aufs Boot. Das kenne ich als langjähriger Taucher von anderen Basen einfach anders. Wir standen nicht nur einmal während des Tauchganges - Fische wollen ja auch mal fotografiert oder angeschaut werden - ganz alleine trotz Sichtweiten von bis zu 50 Metern da und kein Guide mehr weit und breit. Für mich ist klar, dass ich das nächste Mal auf eine andere Basis gehen werde. Wiederkommen werde ich auf jeden Fall. Tauchen auf El Hierro mit diesen Sichtweiten, Landschaften und Fischen ist etwas besonderes.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
Die Basis der Extra Divers liegt strategisch perfekt, direkt am Pier des Hafens von La Restinga - das Boot ist kaum 50m entfernt. Es gibt viel Platz auf dem großen Schlauchboot. Da nur max. 10 Taucher an den Bojen absteigen ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Mit La Restinga erwartet den Taucher ein außergewöhnliches Städtchen auf der kanarischen Insel El Hierro; hier steht Tauchen völlig im Mittelpunkt des Geschehens.
Die Basis der Extra Divers liegt direkt am Strand und ...
Mehr lesen
Angebot
Angebot für 2 Personen:
1 Woche Übernachtung im Apartment
5 Tage Tauchen (10 Tauchgänge pro Person) mit eigener Ausrüstung
Transfer vom und zum Fährhafen oder Flughafen El Hierro
899,- EUR

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Lenhard & Wagner
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1
Entfernung Tauchgewässer:
40 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
18
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung
Alter Leihausrüstungen:
neuwertig
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
32
Flaschengrößen:
12 / 15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
SSI, CMAS (VDST), IAHD
Ausbildung bis:
SSI DCS, CMAS***, IAHD Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Strand / Marina von La Restinga
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Teneriffa
Nächstes Krankenhaus:
Valverde