• 6375 Fotos
  • 24 Videos

Kanaren (Kanarische Inseln)

Tauchen auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Die sieben kanarischen Inseln liegen 100 bis 500 Kilometer westlich von Afrika und gehören politisch zu Spanien. Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro sind die Hauptinseln, die noch sechs kleinere kaum erschlossene Nachbarinseln haben. Vulkanischen Ursprungs bieten die Inseln subtropisches Klima und haben sich damit zum ganzjährigen Urlaubsparadies gemausert. Traumstrände, felsige Buchten, üppige Vegetation, karge Vulkanlandschaften – die Kanaren bieten einiges. Und Unterwasser geht es bunter, topografisch interessanter und von der Artenvielfalt feudaler zu, als die meisten Taucher im Atlantik vermuten würden.

Tauchplätze auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Zeige alle Tauchplätze auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Aktuellste News Kanaren (Kanarische Inseln)

Zeige alle Nachrichten

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Ich habe vom 20.07. bis 03.08.2017 die Tauchbasis besucht und 15 richtig tolle Tauchgänge gemachte. Meine beiden Kinder (JOWD und OWD) haben zusammen 6 TG`s gemacht. Die Tauchbasis ist ordentlich und sehr gepflegt. Mehrmals am Tag wird der Vorraum (Thekenraum) gewischt. Der Kompressor Raum ist separat und macht einen sehr guten Eindruck !!!!! Man kann sich also dort wohlfühlen. Da das Briefing überwiegend in englischer Sprache statt fand, hat sich Kristof vor unserem ersten Tauchgang mit uns zusammen gesetzt und mit uns ein generelles Briefing auf deutsch gemacht (Ablauf der TG`s, verhalten auf dem Boot usw.). Das Tauchgerät wurde vor der Basis zusammen gestellt und dann mit einem PKW+Anhänger zum Hafen (Anlegeplatz) gefahren. Es musste dann nur noch ca. 30 m bis zum Boot getragen werden. Man selber ist nur im T-Anzug zur Anlegestelle gelaufen. So konnte man sich schon vor dem TG etwas kennenlernen und auf dem Rückweg die gemachten Erlebnisse austauschen. Auf dem Boot befanden sich immer bis zu 10 Tauchern und mind. 2 Guides. Die Taucher wurden dann nach Interessen (Photogruppe bzw. Fun-Taucher) eingeteilt. Auch das war sehr angenehm. Im Wasser kümmerte bzw. achtet der jeweilige Guide dann auf seine Gruppenmitglieder und fragte trotz Briefing (100 Bar-Regel) öfter mal den Luftverbrauch ab. Auf Kinder wurde immer besonders Rücksicht genommen !!! Das hat man nicht bei jeder Basis. Aus diesem Grund kann ich mit gutem Gewissen sagen: An dieser Basis wird die Sicherheit für Taucher GROß geschrieben. Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden war. Die Tauchbasis und das Team kann ich auf jedenfall empfehlen. Wir werden mit Sicherheit wieder kommen. Danke für den schönen Tauchurlaub !!! Jörg

Tauchbasen auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Zeige alle Tauchbasen auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Tauchsafaris auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Zeige alle Liveaboards auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen