• 6899 Fotos
  • 45 Videos

Kanaren (Kanarische Inseln)

Tauchen auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Die sieben kanarischen Inseln liegen 100 bis 500 Kilometer westlich von Afrika und gehören politisch zu Spanien. Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera, El Hierro und La Graciosa sind die Hauptinseln, die noch fünf kleinere kaum erschlossene Nachbarinseln haben. Vulkanischen Ursprungs bieten die Inseln subtropisches Klima und haben sich damit zum ganzjährigen Urlaubsparadies gemausert. Traumstrände, felsige Buchten, üppige Vegetation, karge Vulkanlandschaften – die Kanaren bieten einiges. Und Unterwasser geht es bunter, topografisch interessanter und von der Artenvielfalt feudaler zu, als die meisten Taucher im Atlantik vermuten würden.

Empfehlenswerte Literatur zum Tauchen auf den Kanaren:

  

Tauchplätze auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Zeige alle Tauchplätze auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Aktuellste News Kanaren (Kanarische Inseln)

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Kanaren (Kanarische Inseln)

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Nach meiner letzten Bewertung für Nov./Dez. 2015 waren wir nun auch in den Jahren 2016 im Nov./Dez., 2017 im Mai und Sept./Okt., 2018 im Sept./Okt. und zuletzt im Sept./Okt. 2019 zu Gast in dieser Tauchbasis, leider der Pandemie geschuldet bislang das letzte Mal. Jedesmal war alles hervorragend. Von der Organisation der Tauchgänge über den technischen Support bei der eigenen Ausrüstung und den gemeinschaftlichen Aktivitäten neben dem Tauchen, sofern man daran teilnehmen möchte. Die Insel La Palma ist einfach traumhaft auch für andere Aktivitäten. So dass unsere Wahl für einen erholsamen Urlaub immer wieder auf La Palma fiel. Die Tauchbasis besticht durch ihre perfekte Lage im Ort Puerto Naos direkt am Hausriff sowie von dort aus gut zu erreichende andere Tauchplätze, je nach Wetter-, Wind- und Sichtverhältnissen. Auch andere weiter entfernte Tauchplätze der Insel werden angefahren. Man ist hier sehr flexibel und trägt den Wünschen der Tauchgäste, insoweit wie möglich, Rechnung. Ich kann diese sehr familiäre Tauchbasis guten Gewissen absolut weiter empfehlen und zwar in allen Punkten. Sowohl für Anfänger, Fortgeschrittene und erfahrene Taucher. Wenn es die Inzidenzlage auf La Palma wieder erlaubt und nun nach der diesjährigen vollständigen Impfungen, Flugreisen wieder möglich sind, ohne größere Kapriolen davor und danach schlagen zu müssen (Tests und Quarantäne), werden wir in naher Zukunft wieder die Tauchpartner auf La Palma aufsuchen, in der Hoffnung, dass alles noch so ist wie bei unserem letzten Besuch im Herbst 2019.

Tauchbasen auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Zeige alle Tauchbasen auf den Kanaren (Kanarische Inseln)

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen