• 2775 Fotos
  • 172 Videos

Tauchen auf Malta

Die Maltesischen Inseln bieten mit ihren meist felsigen Küsten ein ideales Revier für Unterwasserfreunde: Wracks, Höhlen, Grotten und zahlreiche sonnenlicht-durchflutete, fjordartige Buchten mit klarem Wasser, farbenprächtigem Unterwasserleben und interessanten Riffformationen machen das Tauchen auf Malta zu einem echten Erlebnis. Diese Spots sind überwiegend vom Land aus zu betauchen. Und was Wracks betrifft, haben Malta, Gozo und Comino beim Versenken alter Pötte weltweit eine Vorreiterrolle übernommen.

  • Malta

  • Tauchen
  • Wracks
  • Klima
  • Fakten
  • Bewertungen

Visit Malta   Malta - Traumziel über und unter Wasser   Visit Malta

Malta liegt im Herzen des Mittelmeers, nur 93 Kilometer südlich von Sizilien. Seit 2004 ist Malta kleinster EU-Mitgliedstaat. Aus Deutschland erreicht man das Land mit der nationalen Fluglinie Air Malta per Direktflug von Berlin Tegel, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, Leipzig, Stuttgart und München in rund drei Stunden Flugzeit.

 

Die kleine Inselgruppe mit ihren drei Inseln Malta, Gozo und Comino hat sich in den letzten Jahren vom Geheimtipp zu einer beliebten Topdestination gemausert. Neben den vielfältigen sportlichen Aktivitäten, die neben dem Tauchsport angeboten werden, hat das kleine Land, das nur wenig mehr als 400.000 Einwohner zählt, vor allem seine mehr als 7000jährige Geschichte, die den Besuchern allgegenwärtig begegnet. Hieraus entstammt auch die vielseitige, orientalisch beeinflusste mediterrane Küche. Auch wenn die Inseln des Archipels auf den ersten Blick karg und rauh wirken, ziehen sie ihre Besucher doch stets in ihren Bann. Schroffe Felsklippen und verträumte kleine Buchten, Extravaganzen der Natur wie das Blue Hole und das Azure Window, sowie die unzerstörte natürliche Urwüchsigkeit und Schönheit der Inseln verzaubern viele Besucher so nachhaltig, dass es sie immer wieder nach Malta zurückzieht.

Beliebte Tauchziele auf Malta

Zeige alle Reiseziele auf Malta

Aktuellste News Malta

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Malta

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Diese Bewertung betrifft meinen einwöchigen Aufenthalt mit Atlantis im Juli 2020, während der Corona-Krise. Dadurch, dass der Flughafen Malta erst im Juli 2020 wieder geöffnet hatte, war ich in der glücklichen Situation, dass schlicht und einfach nicht so viel los war wie sonst. Nun aber, säuberlich kuratiert, pro und Contra: Pro: + Atlantis kümmert sich um alles. Flughafentransfer, Unterkunft (falls zu Atlantis gehörend auch sehr bezahlbar) und so weiter. Bei Problemen kümmert sich die Chefetage persönlich. + Super Tauchlehrer, alle sehr professionell. + Jeden Tag auf Wetter und Gefahren abgestimmte Tauchplätze mit der Bemühung, immer etwas Neues anzufahren. Andere Tauchbasen fahren (angeblich) immer die selben Tauchplätze ab. Atlantis schipperte uns teilweise über die ganze Insel zu interessanten Plätzen. + Rücksichtnahme auf persönliche Wünsche und Vorlieben bei Gruppenzusammensetzung und Tauchplätzen etc. + Gute Ausrüstung. Zwar teilweise etwas älter, aber nichts ist kaputt, von Flicken übersät oder notdürftig funktionsfähig gepfuscht. Gut, der größte vorhandene Anzug (XXL) war immer noch etwas klein, aber trotzdem annehmbar. + Lobenswerte Kommunikation bei fehlerhafter Kreditkartenabbuchung - zwei Anrufe und keine zwei Wochen und das Geld war ohne Einmischung der Bank wieder rückerstattet. + Sehr vernünftige Preise. Contra (persönlich): - Atlantis ist auf Durchsatz ausgelegt. Insbesondere in der Hochsaison werden die laut eigenen Angaben richtig voll. - Kein Gratiswasser in der Basis und auch allgemein ist das Geschäft nicht zum gemütlichen Zusammensitzen nach dem letzten Tauchgang ausgelegt. tl;dr: Sehr professionelle, aber auf große Anzahl ausgelegte Tauchbasis mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis. Würde wiederkommen.
Aufgrund der vielfältigen Reisebeschränkungen und der Stornierung unserer geplanten Reise nach Ägypten haben wir eine Alternative für den Sommerurlaub 2020 gesucht und sind auf Gozo bei den Extra Divers fündig geworden! Hier wurde uns die Ehre zuteil, die Tauchsaison 2020 zusammen mit Christine und Ihrem tollen Team zu eröffnen. Die Tauchbasis ist sehr gut organisiert, Leihequipment in sehr gutem Zustand und die Umsetzung der corona-bedingten Hygienemaßnahmen erfolgreich. Nach dem Check-in und komplettieren der Ausrüstung am Nachmittag des Anreisetages ging's dann am nächsten Morgen (im Auto mit Mund-Nase-Maske) los zum Check-Dive und weiter zum Tauchen - Tauchen - Tauchen :-) . Da wir das erste Mal im Mittelmeer getaucht sind, waren alle Tauchplätze Neuland und wir waren mehr als angenehm überrascht: Tolle Unterwasserlandschaften, Höhlen, Canyons, gut zu betauchende Wracks, Seepferdchen, Oktopusse, und allerhand mehr Fauna und Flora durften wir entdecken, auch gelegentliches "hike and dive" hat seinen eigenen Charme. Am Ende des Tauchtages dann Abspülen der Ausrüstung unter fliessendem Wasser und Desinfektion. Maske und Atemregler nahm jeder nach der Reinigung mit "nach Hause". Gozo lässt sich über Wasser leicht erkunden (wir hatten dazu einen Motorroller gemietet) und ist landschaftlich sehr reizvoll. Alles in Allem sind wir glücklich, dass wir einen herrlichen Tauchurlaub auf Gozo in der entspannten und familiären Atmosphäre bei Christine, Reg, Ermes, David und dem ganzen Team verbringen konnten und werden als Wiederholungstäter wieder - gerne ohne Corona - nach Gozo kommen.
Bedingt durch Corona ist das Jahr 2020 schlecht bis gar nicht planbar. So haben wir uns extrem kurzfristig entschieden, zum Tauchen nach Gozo zu fliegen, nachdem Angekündigt wurde, Malta ab 01.07.2020 für Touristen einiger europäischer Staaten zu öffnen. Da unser Aufenthalt vom letzten Jahr noch in sehr positiver Erinnerung war, und wir auf Gozo eine exzellente Betreuung und Ausbildung erhalten haben, fiel uns diese Entscheidung nicht schwer. Nach unserer Anmeldung bei den Extra Divers Gozo bekamen wir von Christine ausführliche Unterlagen, auch zu den Regelungen aufgrund von Corona per Mail zugesandt. Die Betreuung der Tauchgäste ist sehr professionell, freundlich, fast sogar familiär. Sicherheit steht an oberster Stelle. Die Planung der Tauchgänge geschieht sehr durchdacht, Wünsche der Gäste werden problemlos und gern berücksichtigt. Wir waren in diesem Jahr mit fünf unterschiedlichen Guides unterwegs - ungewöhnlich, aber wir hatten damit kein Problem. Jeder Tauchgang war unabhängig von den durchführenden Personen sehr gut und professionell vorbereitet, die Guides strahlen auf die Teilnehmer die notwendige Ruhe, professionelle Gelassenheit und Sicherheit aus, für alles wird eine Lösung gefunden. Die Gäste sind jederzeit unter unauffälliger Beobachtung - der Blick auf die optimale Tarierung findet nicht nur beim Checkdive , sondern wenn notwendig, auch noch danach statt. Ich empfand die vorgenommenen Anpassungen und Hinweise nach den Tauchgängen als sehr hilfreich und fühle mich mit jedem Tauchgang entspannter und sicherer. Die Tauchplätze rund um Gozo und Camino haben ihren ganz eigenen Charme mit den vielen Grotten, Höhlen und Wracks. An Fischreichtum wie im Roten Meer ist natürlich nicht zu denken, aber das weiß man, bevor man nach Gozo tauchen geht. Wir haben mit dem Team der Extra Divers Gozo unter Leitung von Christine Graf sehr schöne und erlebnisreiche Tage verlebt und sind bestimmt nicht zum letzten Mal hier.
Normalerweise schreibe ich keine Bewertungen. Bei dem Calypso Diving Centre mache ich eine Ausnahme, da ich von der Leistung durchweg begeistert bin. Man begegnet Menschen, die mit Leib und Seele bei der Sache sind. Das gesamte Calypso-Team bekommt von mir die Höchstnote. Die Freundlichkeit und Umgang sind einmalig, völlig egal ob Anfänger oder Profi. Das Gefühl „dazu zu gehören“ ist allgegenwärtig. Auch organisatorisch ist Calypso Diving Centre unschlagbar. Es stehen mehrere Autos zur Verfügung, sodass an einem Tag mehrere Tauchplätze angefahren werden, wodurch die einzelnen Tauchgruppen immer angenehm klein sind. Auch Tauchgänge vom Wasser aus sind möglich. Mit einem Zodiak-Schlauchboot kommt man an die Tauchspots, die vom Ufer nicht zu erreichen sind. Die Lage der Basis stellt ein Vorteil, den anderen Basen gegenüber, dar. Zur Vorbereitung der Tauchgänge dient eine Art Innenhof mit Sitzmöglichkeiten. Die Ausrüstungskisten müssen nicht auf die Straße oder Gehweg gestellt werden. Die Tauchanzüge trocknen an der frischen Luft und werden über Nacht rein gestellt. Die Leihausrüstung ist tadellos. Ich bedanke mich bei Tanja, Tom und ihrem großartigen Team, die meinen Urlaub von A-Z geplant haben. Vom Abholen am Flughafen bis zur detaillierten Planung aller Tauchgänge, blieben keine Wünsche offen. Ich war inzwischen vier Mal da und kann es kaum erwarten meine Freunde im idyllischen Marsalforn wieder zu sehen.
Meine Söhne (10 & 12) wollten in unserem Malta-Urlaub einen Tauchschein machen. Da ich selber vor fast 20 Jahren meinen Tauchschein bei Octopus Garden durchgeführt hatte und die Bewertungen im Netz auch heute noch sehr gut waren, bin ich meiner alten Tauchschule weiter treu geblieben und hatte meine Kinder zur Open Water-Ausbildung angemeldet. Bereits beim Vorgespräch wurden wir sehr offen, ehrlich und kritisch über die Risiken einer Tauchausbildung von Kindern in dem Alter in Kenntnis gesetzt. Hier wurde mir schnell deutlich, dass die Sicherheit im klaren Fokus lag und nicht das reine Geschäft (ein gutes Gefühl für den Papa). Die Ausbildung wurde für die Kinder vom Basisinhaber Jürgen persönlich in „one on two“ durchgeführt. Dabei wurde sehr gut auf die Kinder eingegangen und gut verstanden die Balance zu finden zwischen Strenge bei Sicherheitsaspekten und Spaß am Wassersport. Auch ich als Vater wurde sehr schnell zu den ersten Tauchgängen hinzubeordert, damit auch ich lerne, zukünftig die Verantwortung für die jungen Taucher zu übernehmen und habe dabei leider auch immer mal wieder den einen oder andern (berechtigten) Rüffel bekommen . Am Ende haben die Kinder Ihre Ausbildung gut bestanden und waren bereits sicherer unter Waser als der eine oder andere langjährig brevetierte Taucher bei den Tauchausflügen. Wer also seinen Tauchernachwuchs bei der Ausbildung in sicheren Händen wissen will => Octopus Garden! Neben der tollen Ausbildung der Kinder sind allgemein, das gute, harmonische Team der Tauchbasis hervorzuheben, gut gewartetes Tauchequipment, zwei Boote und gut organisierte abwechslungsreiche schöne Tauchgänge. Nächstes Jahr sicherlich wieder!
Diese Bewertung betrifft meinen einwöchigen Aufenthalt mit Atlantis im Juli 2020, während der Corona-Krise. Dadurch, dass der Flughafen Malta erst im Juli 2020 wieder geöffnet hatte, war ich in der glücklichen Situation, dass schlicht und einfach nicht so viel los war wie sonst. Nun aber, säuberlich kuratiert, pro und Contra: Pro: + Atlantis kümmert sich um alles. Flughafentransfer, Unterkunft (falls zu Atlantis gehörend auch sehr bezahlbar) und so weiter. Bei Problemen kümmert sich die Chefetage persönlich. + Super Tauchlehrer, alle sehr professionell. + Jeden Tag auf Wetter und Gefahren abgestimmte Tauchplätze mit der Bemühung, immer etwas Neues anzufahren. Andere Tauchbasen fahren (angeblich) immer die selben Tauchplätze ab. Atlantis schipperte uns teilweise über die ganze Insel zu interessanten Plätzen. + Rücksichtnahme auf persönliche Wünsche und Vorlieben bei Gruppenzusammensetzung und Tauchplätzen etc. + Gute Ausrüstung. Zwar teilweise etwas älter, aber nichts ist kaputt, von Flicken übersät oder notdürftig funktionsfähig gepfuscht. Gut, der größte vorhandene Anzug (XXL) war immer noch etwas klein, aber trotzdem annehmbar. + Lobenswerte Kommunikation bei fehlerhafter Kreditkartenabbuchung - zwei Anrufe und keine zwei Wochen und das Geld war ohne Einmischung der Bank wieder rückerstattet. + Sehr vernünftige Preise. Contra (persönlich): - Atlantis ist auf Durchsatz ausgelegt. Insbesondere in der Hochsaison werden die laut eigenen Angaben richtig voll. - Kein Gratiswasser in der Basis und auch allgemein ist das Geschäft nicht zum gemütlichen Zusammensitzen nach dem letzten Tauchgang ausgelegt. tl;dr: Sehr professionelle, aber auf große Anzahl ausgelegte Tauchbasis mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis. Würde wiederkommen.

Tauchbasen auf Malta

Zeige alle Tauchbasen auf Malta

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen