Florida - Wracktauchen: Panhandle Shipwreck Diving Trail

Panama City Beach im Nordwesten von Florida ist in erster Linie für seine 43 Kilometer langen Traumstrände bekannt. Aber auch die ruhigen Gewässer vor der Küste lohnen eine Entdeckungstour: Am Meeresgrund haben sich Schiffswracks zu Riffoasen entwickelt und laden zum Wracktauchen ein. Die Region ist Teil des Panhandle Shipwreck Diving Trails, der sich durch den Norden Floridas von Pensacola bis Port St. Joe zieht – fünf der besten Tauchspots entlang der Strecke befinden sich direkt vor der Küste von Panama City Beach.

Vaquitas: Delphine sollen kleinstem Wal der Welt helfen

Es ist ein großes Wagnis und wohl die letzte Chance für den kleinsten Wal der Welt: Am 12. Oktober 2017 startete eine bisher einmalige Fang- und Rettungsaktion der mexikanischen Regierung, um die letzten Vaquita-Schweinswale vor dem Aussterben zu bewahren. Speziell ausgebildete Delphine der US-NAVY sollen so viele Vaquitas wie möglich aufspüren, damit sie temporär in ein Reservat in einer abgegrenzten Meeresbucht überführt werden können.

Bei den Euro-Divers Meeru mit Scootern auf der Überholspur

Es gibt nur wenige Tauchdestinationen, in denen sich Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen satttauchen können. Anfänger haben zumeist mit sich selbst noch zu tun und bevorzugen ruhige, stressfreie Tauchgänge und ambitioniertere Taucher suchen oft den Thrill: Strömungstauchgänge, Höhlen, Dropoffs und Wracks lassen das Stimmungsbarometer bei ihnen hochschnellen.

Großes Italy Dive Fest von DAN und PADI auf Ustica

Die beeindruckenden Zahlen vom Italy Dive Fest, der Veranstaltung von DAN Europe und PADI EMEA, die vom 28. August bis zum 3. September 2017 auf der italienischen Insel Ustica stattfand, sind: 320 Taucher, 4.000 Tauchgänge im Meeresschutzgebiet, 84 medizinische Untersuchungen, 36 offizielle Partner, 9 Tauchzentren und professionelle Workshops, Konferenzen und Abendveranstaltungen.

Die streng geheime Wein-Veredelung an den Top-Spots der Euro-Divers Cala Jóncols

Cala Jóncols ist eine kleine, verträumte Bucht am Cap de Creus zwischen Rosas und Cadaques. Wem das nichts sagt: Es liegt ganz oben, im Norden Kataloniens, in der nördlichen Region Spaniens, die zurzeit die europäischen Schlagzeilen bestimmt. Hier geht’s jetzt aber nicht um Politik, sondern um einen Tauchplatz, der so geheim ist, dass ihn nur wenige bisher betauchen durften. Kein Wrack, keine Höhle und nicht besonders spektakulär, aber er hat es in sich!

Emperor Divers Herbst Special

Bei den Emperor Divers gibt es ganz besondere Herbstangebote – allerdings nur für Schnellentscheider. Die Angebote sind nämlich nur vom 13. bis zum 31.Oktober gültig. Dafür ist der Reisezeitraum für die Spezialangebote bis teilweise Neujahr 2019 verfügbar.

Mariner Schneefall am Äquator

Beständig rieseln tierische Ausscheidungen und Teile abgestorbener Organismen von der Oberfläche der Ozeane Richtung Tiefsee. Dieser auch als „mariner Schneefall“ bezeichnete Partikelfluss spielt eine wichtige Rolle im globalen Kohlenstoffkreislauf und damit für das Klima. Bislang ist wenig über seine Verteilung in der Tiefe bekannt.

Spezielle Klassenfahrt zum Tauchen nach Kroatien

Die Klasse B6 – das sind Elena, Rachel, Pascal, Torben, Tim, Marcel und Ramon – Schülerinnen und Schüler der Friedrich- Fröbel- Schule aus Wetzlar (Hessen), einer Schule für Menschen mit geistiger Behinderung. Die Abschlussfahrt ging nach Kroatien zu Najada Diving um zum ersten mal im Leben "Pressluft zu schnuppern".

Das Wrack der Haven 2018

Der 1991 vor Genua versunkene Öltanker Haven ist ein Anziehungspunkt für Wracktaucher aus ganz Europa. Doch kein anderer Unterwasserfotograf hat die Haven ausführlicher dokumentiert als Heinrich Mattensen.

Manta 'Alberkerkie' ist Dauergast bei den Euro-Divers Kurumba

Manta-Begegnungen und ausgedehnte Tauchgänge mit den eleganten, ausdauernden und schnellen Schwimmern sind für viele Taucher echte Highlights. Die Malediven zählen zu den Topspots für Mantabegegnungen. Und hier hat sich auch eine große Community zusammen getan um diese wundervollen Tiere näher zu erforschen, um sie besser verstehen und schützen zu können.