Konstantin Killer: Fallschirm Shooting unter Wasser

Ein großer Schritt und schon gleitet Katharina mit einem Satz unter die silbern spiegelnde Wasseroberfläche. Nach ein paar Sekunden schwebt sie mittig, wie eine Fee über einem 12 Meter großen Fallschirm, der wie eine riesen Blume in einem Pool unter Wasser aufgespannt wurde. Blitz, noch ein Blitz - es ist Shootingtime! Model-Fotografie im Pool.

Vaquitas: Letzte Chance für die „Kälbchen der Meere“

Laut aktuellen Schätzungen ist die Zahl der kleinsten Schweinswale der Welt, der Vaquitas, innerhalb eines Jahres um 50 Prozent auf gerade einmal dreißig erwachsene Tiere eingebrochen. Der WWF warnt, dass die Welt kurz davor steht, eine weitere, charismatische Tierart unwiederbringlich zu verlieren.

Die arktischen Tiefsee vermüllt

Die Arktis hat ein Müllproblem. Innerhalb von zehn Jahren ist die Verschmutzung an einem Messpunkt in der arktischen Tiefsee um mehr als das 20-fache gestiegen. Dies ergab eine Studie von Wissenschaftlern des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI).

Walschutz: Wie Wale den Eisbär retten könnten

Sie sind das Sinnbild der Bedrohung unseres Planeten durch den Klimawandel: hungernde Eisbären, die auf schwindenden Eisschollen ums Überleben kämpfen. Der globale Temperaturanstieg beraubt sie ihres Lebensraums und bedroht gleichzeitig auch unsere eigene Zukunft. Laut Weltwirtschaftsforum ist die fehlende Abwendung des Klimawandels heute das größte globale Risiko. Hilfe könnte dem Eisbär nun von ganz unerwarteter Seite zuteilwerden: von den Walen.

Buch: Das Wrack der Haven

Der 11. April 1991 war ein schwarzer Tag für Italien. Er läutete die bis heute größte Ölkatastrophe im Mittelmeer ein: An Bord des Öltankers Haven explodierte ein Tank und ein Inferno brach aus. Die schwarze Fackel des brennenden Schiffes war kilometerweit zu sehen. Tagelang verdunkelte sie den Himmel über der Bucht von Genua, bis der Tanker endlich im Meer versank.

Malediven: MY Sheena ab Juli 2017 mit neuem Heimathafen

Ab Juli 2017 wird die MY Sheena, die unter der Flagge von Diving Centers Werner Lau, in den südlichen Atollen der Malediven kreuzt, ihren Heimathafen von Medhufushi im Meemu Atoll nach Filitheyo im Nord-Nilandhe Atoll verlegen. Werner Lau hat sich für diese Variante entschieden, weil die Insel sich für eine Kombination zwischen Tauchurlaub auf einer Insel und Safaritour hervorragend eignet und trägt damit dem Wunsch vieler Gäste Rechnung.

Candy Cane Crab – Krabbe mit „Zuckerstangen-Beinen“

Während eines Nachttauchgangs in der Karibik fotografierte Ellen Muller, eine Unterwasserfotografin, einen speziellen Riffhummer – einen “flaming reef lobster” (Enoplometopus antillensis). Als sie nach ihrem Tauchgang die Bilder genauer betrachtete, entdeckte sie im Hintergrund eines der Fotos dieses sehr speziellen Einsiedlerkrebses.

Expedition zu den Gletschern der Antarktis

Wie hat sich der westantarktische Eisschild im Wechsel von Kalt- und Warmzeiten verändert? Und was bedeutet das für den heutigen und zukünftigen Anstieg des Meeresspiegels? Das sind die Kernfragen, mit denen 50 Wissenschaftler am 6. Februar 2017 mit dem Forschungsschiff „Polarstern“ von Punta Arenas (Chile) in Richtung Antarktis aufgebrochen sind.

Fluoreszenz: Zauberwelt Korallenriff, Abu Dabab

Nein! Kein Rosaroter Panther, sondern ein rosaroter Krokodilfisch war das Highlight im Dezember 2016 in Abu Dabab. Im Blaulicht erscheint der am Tag braune Plattkopffisch (Platycephalidae) in pinkfarbenen Fluoreszenzlicht. An insgesamt 18 Nachttauchgängen mit Fluoreszenz waren 25 Taucher unterwegs. Sie haben eine neue Blaulichtleuchte und Maskenfilter verwendet.

Wracktauchen auf Palau

Palaus renommierte Tauchbasis Sam’s Tours bietet ausgesuchte Wracktauchgänge mit detaillierten Präsentationen und Hintergrundinformationen über die Geschichte der Wracks während des Zweiten Weltkrieges von August bis Oktober an .