Ausrüstung

Im Test: SeaLife Sea Dragon 5000F Auto

Drachen speien Feuer. Logik und Intelligenz werden ihnen zugeschrieben. Ob diese Assoziationen von den Machern der Sea Dragon Lampen bei der Namensgebung wohl beabsichtigt waren? Wie dem auch sei: die Sea Dragon 5000F speit satte 5.000 Lumen Licht in Tageslichtqualität; intelligent passt die programmierte Logik die Helligkeit automatisch an vorherrschende Lichtverhältnisse an und schaltet die Lampe gar ab, wenn ein externer Blitz ausgelöst wird. So zumindest die Herstelleraussagen. Wir schauen uns das intelligente Kraftpaket einmal genauer an.

Im Test: Galileo HUD mit Luftintegration

Ein Head-up-Display (HUD; wörtlich: „Kopf-oben-Anzeige“) ist ein Anzeigesystem, bei dem der Anwender Kopfhaltung und Blickrichtung beibehalten kann, da relevante Informationen in das Sichtfeld projiziert werden. Piloten und Autofahrer waren die ersten Nutzer dieser Innovation. Warum nicht auch Taucher? DiveInside hat sich den Galileo HUD aus diesem Grundeinmal näher angesehen und getestet.

Im Test: aquaSketch

Schreibtafeln, Klapptafeln, Wetnotes – kennen wir alle. Auf und in diese schreiben wir unsere Notizen und Tauchpläne. Reichte doch bisher, oder? Anscheinend nicht: anderthalb Meter Papier bietet das Produkt, welches wir dieser Tage zu Test erhielten. DasAquaSketchWrist Slate soll die bequemste und haltbarste Art sein, sich unter Wasser auch auf echtem Papier Notizen zu machen. Und darüber hinaus vielseitig nutzbar. DiveInside hat sich dies einmal näher angesehen und getestet.

Im Test: Scubapro Hydros Pro Jacket

Das HYDROS PRO, Gewinner des RedDot Awards für Produktdesign. Komfortabel soll es sein, individuell anpassbar und mit modernsten Materialien gefertigt. Schnell trocknend, platzsparend im mitgeliefertem Rucksack verstaubar und mit wenigen Handgriffen vom bleiintegrierten Jacket zum Reisejacket verwandelt. Also schick UND praktisch? Geht das einher? DiveInside hat sich dieses Jacket einmal näher angesehen und ausgiebig getestet.

Vorsatzobjektiv AOI UWL-09 PRO

Ein weiteres Mal habe ich die Gelegenheit ein neues Produkt der Firma AOI aus Hongkong zu testen. Wie schon bei der Super-Makro-Vorsatzlinse UCL-900 Pro, hat mir Victor auch hier wieder eine Linse zum Testen für zwei Monate zur Verfügung gestellt. Getestet werden soll das Vorsatzobjektiv AOI UWL-09 PRO.

Im Test: Scubapro Nova 250, Nova 850R, 850R Wide

Lampen sind beim Tauchen unverzichtbar. Nur, welche ist die Richtige für mich? Das Marktsegment ist gezeichnet durch mannigfaltiges Angebot und Konkurrenz. Worauf sollen wir achten? Lumen, Lux, Design, Art der Energieversorgung, Sicherheit? Letzterem Punkt räumte Scubapro mit ihrer Nova Reihe eine hohe Priorität ein. Grund genug für uns, diese einmal genauer anzuschauen und zu testen.

Video-Lampentest OrcaTorch D910V

Videos vernünftig auszuleuchten war früher ein heikles Thema. Heute gibt es unzählige LED-Lampen auf dem Markt, die angenehm weiches Videolicht produzieren, verschiedene Leistungsstufen haben und auch noch sehr lange brennen. Der Spreu von Weizen trennt sich in der Lichtfarbe und des Lichtabfalls in den Bildecken.

Supermakro-Nasslinse AOI UCL-900-PRO

Bei der UCL-900-Pro Linse handelt es sich um eine Optik mit +23,5 Dioptrien mit einem M67-Gewinde. +23,5 Dioptrien bedeutet eine fast 6fache Vergrößerung, also 6:1. Damit kann man viele Details festhalten, die man mit dem bloßen Auge gar nicht wahrnimmt. Das Objektiv ist für Vollformatkameras entwickelt, kann aber auch auf anderen Formaten verwendet werden.

Tauchcomputer: Scubapro Galileo HUD

Mitte November 2018 wurde auf der DEMA in Las Vegas erstmals der neue Scubapro Galileo HUD vorgestellt. In Europa wurde er zur boot-2019 in Düsseldorf einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Die Besonderheit des Galileo HUD ist sein Head-up-Display, d.h. der Tauchcomputer wird an der Maske montiert, die Anzeige schwebt dann quasi vor dem Auge. Wir haben das Gerät getestet.

Video-Lampentest OrcaTorch D900V

Heutige Videolampen sollten am besten Alleskönner sein. Ein schönes weiches Videolicht, verschiedene Leistungsstufen, Rotlicht für Fotografen als Pilotlicht, um scheue Meerestiere nicht zu verjagen und am besten noch UV-Licht für die kreative Schwarzlichtfotografie.