Tauchen auf den Azoren

Reisen in Europa ist schön! Zumeist keine lästigen Einreisekontrollen, oft dieselbe Währung und regelmäßig kurze Flüge. Aber tauchen in Europa? Sicher die mehr oder weniger klaren Seen, Kroatien, Spanien und auch Frankreich. Aber richtige Highlights mit Großfisch? Da gibt es doch weniger.

Hvar – Kroatiens wilde Insel

Hvar ist eine der beliebtesten Inseln Dalmatiens. Unterwasser begeistert Hvar mit klarem Wasser, mit für die Adria relativ viel Fisch und tollen Steilwänden. Tauchen und Taucher sind auf Hvar noch etwas Besonderes! Harry hat die Insel besucht und vom kulinarischen und taucherischen Aspekt her begutachtet.

Diving Dragonera in Port d'Andratx

Der „Dragonera Special Diver“-Stempel war besonders beliebt. Wer ihn im Logbuch hatte, konnte den Nachweis führen, eines der schönsten Tauchreviere Mallorcas ausgiebig erkundet zu haben. Meiner stammt vom Oktober 1990 von meinem ersten Tauchtrip nach Port d'Andratx im Südwesten Mallorcas. Nur knapp 15 Minuten Fahrtzeit mit dem Speedboot von Port d'Andratx entfernt liegt nämlich die unter Naturschutz stehende Isla Dragonera. Sie ist auch heute noch ein Juwel des Mittelmeers.

Petro Divers in Porto Petro

Es gibt Weihnachtsgeschenke, die verschwinden ebenso schnell in der Versenkung, wie sie am Heiligabend auftauchten. Bei Britta und Andreas Wörther besteht die Gefahr nicht. Sie schenkten sich zum vorvergangenen Fest etwas ganz Besonderes, etwas das sie jeden Tag umgibt und ihnen bisher enorm viel Spaß bereitet: Ihre erste eigene Tauchbasis!

Dive'n Mallorca in Cala d'Or / Cala Ferrera

Was macht man als Basisleiter, wenn Gäste den letzten Tauchgang des Tauchpaketes einen Tag vor Heimflug wegen starken Sturms nicht mehr machen können? Im schlimmsten Fall: den Kunden belehren, dass man fürs Wetter nichts könne, Pech gehabt! Mit Fingerspitzengefühl: den Tauchgang gutschreiben. Und wenn man seine Kunden nicht nur als zahlende Taucher, sondern auch als Urlaubsgäste und Freunde betrachtet, lässt man sich etwas einfallen... zur letzten Kategorie gehärt auch Dive'n Mallorca.

East Coast Divers in Porto Colom

Die Tauchbasis, das angegliederte Hostal Bahia Azul und das Restaurant versprühen einen ganz besonderen Charme, der viele Gäste sich sofort willkommen, heimisch und gut aufgehoben fühlen lässt. Dem Team der East Coast Divers merkt man an, dass eine klar formulierte Idee der Chefs Michael und Anja zum Konzept gehört. Es sind die vielen Details, die diese Tauchbasis so unglaublich kunden- und serviceorientiert machen.

Mero Diving in der Lliteras-Bucht, Cala Ratjada

Was ist das Besondere an der Cala Lliteras in der Mero Diving seinen Sitz hat? Die Basis liegt auf einem großen Plateau direkt am Wasser. Schattige Sitzplätze, Umkleide- und Rüstplätze bieten auch für Tauchgruppen ausreichend Raum. Und last not least - direkt angrenzend liegt der Beach Club „Sa Cova“, der nicht nur kühle Getränke sondern auch leckere Speisen und Snacks auf der Karte hat.

Tauchen auf Mallorca: Mittelmeerperle mit Top-Tauchrevieren

Mallorca mit seiner zentralen Lage im westlichen Mittelmeer zählt zu den Mittelmeer-Topspots für Sporttaucher. Das wird oft nicht wahrgenommen. Dabei ist die größte Insel der Balearen nicht nur eine aus Deutschland in rund zwei Stunden Flugzeit zu erreichende Urlaubsdestination, sondern zugleich auch eine so facettenreiche Melange aus allen denkbaren Urlaubsangeboten, wie es sie in dieser Dichte wohl kaum ein zweites Mal im Mittelmeerraum gibt.

Wracktauchen: Die Salsette

Eine der am meist befahrenen Schiffsrouten der Welt, der englische Kanal, ist sprichwörtlich mit hunderten von Wracks übersät. Die heftigen atlantischen Stürme und zwei Weltkriege haben dafür gesorgt, dass eine Menge stolzer Schiffe, samt Besatzung hier ihre letzte Ruhestätte fanden. Einige dieser Wracks stechen aus der großen Vielzahl hervor – die Salsette ist eines dieser speziellen „Exemplare“.

Tobago

Einsame Buchten, umhüllt von endlosen Sandstränden. Das knallige Türkis des Meeres im Wettstreit mit dem tiefen Grün des danebenliegenden Regenwaldes, gesäumt von Bergketten, an deren Spitzen die Wolken einen Nebeltanz veranstalten - das ist Tobago. Unter Wasser hingegen präsentiert sich die Karibikinsel im Norden mit der rauen Vielfältigkeit des Atlantiks: bizarre Felsformationen und intakte Riffe, wie man sie nur noch selten findet.