Während der Pandemie - Trip nach Ägypten

Nachdem ich bereits letzten Sommer nach Ägypten geflogen bin, sitze ich jetzt, knapp 6 Monate später wieder am Flughafen. Anders als damals von München nach Kairo und der anschließenden 10-stündigen Taxifahrt geht es jetzt um einiges entspannter direkt von München nach Hurghada.

Die Unterwasserwelt Galapagos

"... sowohl räumlich als auch zeitlich scheinen wir dieser großen Tatsache, diesem Geheimnis der Geheimnisse - dem Erscheinen der neuen Wesen auf dieser Erde - nahe zu kommen ...". Möglicherweise Charles Darwins berühmtestes Zitat über den einzigartigen Charakter der Tierwelt, den er 1835 bei seinem Besuch auf den Galapagos-Inseln erlebte.

Curacao – die große Freiheit

Zum Jahresanfang habe ich mir viele Gedanken gemacht: Ist ein Tauchurlaub in den kommenden Wochen überhaupt möglich? Wo darf man einreisen und wo nicht, wo ist das Infektionsrisiko überschaubar, wohin gibt es vernünftige Flüge und was ist überhaupt erlaubt? Bald hat sich ein Ziel herauskristallisiert: die Möglichkeit, in Eigenregie zu Tauchen, die KLM hatte passende Flüge im Angebot – so war die Entscheidung schnell klar, Mitte Februar ging es für mich und meinen Buddy Jörg ab nach Curacao.

Blackwater Tauchen in Norwegen

Das Blackwater Tauchen ist in den vergangenen Jahren von einer gelegentlichen (und letztlich einfach unter dem Oberbegriff „Nachttauchen“ geführten) Beschäftigung für Macrofreaks, zu einer aufsehenerregenden und spannenden Nischensparte im Tauchsport avanciert. Eben besonders den Unterwasserfotos talentierter Makrofotografen ist es zu verdanken, dass wir staunend realisieren was in den oberen Wasserschichten der nächtlichen Ozeane so alles an winzigen Aliens unterwegs ist.

Malediven: Willkommen im Club – Kanifinolu

Club Med ist anders. Das fängt bei der Nomenklatur ja schon an. Urlauber sind nicht einfach Gäste, sondern G.M. („gentile membre“, freundliche Mitglieder), Animateure heißen G.O. („gentile organisateur“, freundliche Organisatoren). Damit wird der Club nicht nur seinen französischen Wurzeln gerecht, sondern vor allem seiner irgendwie sozialistisch angehauchten Philosophie der Hierarchielosigkeit zwischen Urlaubern und Angestellten. Und das ist ja eigentlich etwas Schönes.

Malediven: Einfach mal weg…

Es ist offiziell! Sicher nicht zuletzt durch den massiven weltweiten Protest von Naturschutzorganisationen, uns Tauchern und der change.org Petition hat sich die maledivische Regierung eines Besseren besonnen. Gestern wurde verkündet, dass man von Überlegungen, den Haifang in maledivischen Hoheitsgewässern wieder zu gestatten, absieht. Aber kann man zur Zeit auf die Malediven reisen? Man kann! Der negative PCR Test machts möglich. Natürlich sollte man sich auch im tropischen Inselstaat an die üblichen Hygieneregeln halten, genauso wie im Rest der Welt. Wir haben einige Atolle besucht…

Malediven: „Deep South“ Tauchsafari auf der Blue Shark

Die Überschrift zu diesem Bericht ist doppeldeutig zu verstehen. Zum einen waren die Malediven zum Zeitpunkt unseres Besuchs mit einer 7-Tages-Inzidenz weit unter 50 deutlich weniger von Corona betroffen als Deutschland, zum anderen werden wir in diesem Artikel versuchen, uns nur auf die wunderbare Reise in die Atolle der Malediven und weniger auf das Thema Corona zu konzentrieren.

Negros: Alles in Zucker, alles außer gewöhnlich

Besuch auf der Insel Negros: In Negros Occidental, dem Norden und Westen der philippinischen Insel, erstrecken sich die größten Zuckerrohrplantagen des Landes, aus deren Ertrag etwas Besonderes entsteht. Im Süden der größten Insel des Visayas Archipels liegt ein Taucherparadies. Genusspotential hat beides.

Ein Tag in Nordhausen am Sundhäuser See

Eigentlich sollte es nur mal schnell ein Kurzbesuch bei einer guten Freundin werden, doch da diese gleich in der Nähe des bekannten Tauchsees bei Nordhausen wohnt, warum dann nicht die Tauchausrüstung in den Kofferraum packen? Es ist Ende Oktober und wir machen uns auf den Weg von Bayern nach Thüringen, um unserer Freundin einen Besuch abzustatten und den Sundhäuser See zu besuchen. Schon seit Jahren erzählt Bea immer wieder von den Attraktionen im See.

Indonesien: Vergessene Inseln

Taucher sind Suchende. Neue Gebiete oder unbekannte Ziele, die noch keiner kennt? Sehr gut. Genau da wollen wir hin! Und wenn sie dann auch noch einen geheimnisvollen Namen tragen, umso besser. Forgotten Islands, vergessene Inseln, das ist genau der richtige Teaser, um mich ins ferne Indonesien zu locken. An Bord der Indo Aggressor mache ich mich auf den Weg, diesen unbekannten Teil des Inselstaates zu erobern.