Westaustralien: Hohe genetische Vielfalt bei Seeschlangen

Wissenschaftler haben die genetische Vielfalt von Seeschlangen an verschiedenen Orten untersucht. Ihr überraschendes Ergebnis: Einige scheinbar identische Seeschlangenpopulationen sind genetisch voneinander verschieden - eine Erkenntnis, die für den Erhalt der Arten von großer Bedeutung ist.

Expedition zu den rosa Delphinen im Amazonas

Die rosa Flussdelphine vom Amazonas sind äußerst selten und gehören zu den am wenigsten erforschten Säugetieren der Erde. Jetzt hat der WWF ein Projekt zum Delphinschutz gestartet, bei dem die Tiere unter anderem mit GPS-Sendern ausgestattet werden. Insgesamt elf Süßwasserdelphine der Arten Amazonasdelphin (Inia geoffrensis) und Bolivianischer Amazonasdelphin (Inia boliviensis) sind im Regenwald in Brasilien, Kolumbien und Bolivien ab sofort auf Sendung.

Atlantis Shops Berlin & Hamburg: Einladung zum Stollenbuffet

Das Atlantis Team versüßt euch die Adventszeit mit dem schon traditionellen Stollenbuffet in Berlin und auch in Hamburg. Am Samstag den 09.12. heißt es bei Atlantis Berlin und Atlantis Hamburg wieder „Weihnachtsshopping ohne Stress“! Neben Stollen, Glühwein und Punsch wartet noch vieles mee(h)r auf die Gäste.

Delfinschwimmen: Delfinquälerei im Roten Meer!

Das Schwimmen mit Delfinen im Roten Meer gefährdet das Überleben der Meeressäuger, warnt die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) aus München. Besonders in touristisch beliebten Ausflugsgebieten vor Hurghada und beim Sataya-Riff ist die Situation, trotz klarer Regelungen, außer Kontrolle.

Rippenquallen: Wundheilung oder neue Körperteile – die Umwelt entscheidet

Der Verlust von Körperteilen ist für Menschen fast immer ein unumkehrbarer Eingriff. Viele Tiere dagegen sind nicht nur in der Lage, Wunden zu heilen, sondern sogar ganze Gliedmaßen zu ersetzen. Biologen des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel konnten jetzt erstmals an der amerikanischen Rippenquallen nachweisen, dass sie je nach Umweltbedingungen zwei ganz unterschiedliche Selbstheilungsprozesse abrufen kann.

Neue Extra Divers Basis in Watamu, Kenia

Die Extra Divers Tauchbasis befindet sich im Temple Point Resort Watamu: Kenias Küste ist lang, die Gegend rund um den Ort Watamu davon die landschaftlich reizvollste. Direkt vor der Küste liegt der älteste Marine-Schutzpark Kenias, was die Sache für uns Taucher sehr interessant macht.

Scubapro Highlights und Neuheiten zur boot 2018

Das Team von SCUBAPRO freut sich schon jetzt auf das jährliche Wiedersehen in Düsseldorf. Auf diverse Gewinn-Aktionen sowie Highlights dürfen sich die Besucher am Stand C16 in der Halle 3 freuen...

Tauchcomputer MĀOÏ von Thalatoo

MĀOÏ, das erste Produkt aus dem Thalatoo-Sortiment, wird direkt über der Tauchermaske befestigt. Es enthält die allerneuesten Innovationen der Tauchelektronik und mit seiner Technologie ist die Anzeige der Informationen in Hologrammform möglich. Die Computerdaten „schwimmen“ etwa 2 Meter höher vor den Augen des Tauchers.

Costa Rica: Tote Taucherin nach Tigerhaiattacke

Am vergangenen Donnerstag kam es vor Cocos Island, Costa Rica zu einem tödlich verlaufenen Haiangriff auf eine Tauchgruppe, die nach einem Tauchgang am Austauchen war. Ein Tigerhai biss und tötete eine Taucherin und verletzte den begleitenden Tauchlehrer an der Oberfläche während sie auf die Aufnahme durch dass Schlauchboot ihres Liveaboards warteten.