Norwegischer Walfang-Bericht bestätigt: Wale sterben qualvoll

Zu Beginn der 67. Sitzung der Internationalen Walfangkommission belegt ein Bericht der norwegischen Regierung die Grausamkeit des kommerziellen Walfangs. Der Bericht, der eigentlich den Fortschritt bei den Jagdmethoden zeigen soll, dokumentiert stattdessen, dass fast 20% der von Explosivharpunen getroffenen Wale zwischen 6 und 25 Minuten leiden, bevor sie schließlich sterben.

Interdive-2018: Finclip, das innovative Flossen Anziehsystem

Das Anziehen der Geräteflosse auf schwankenden Schiffen oder mit größerer Ausrüstung wie Doppelpacks oder bei Rückenleiden kann manchmal wirklich problematisch sein. Im Jahr 2016 stellte die Firma Finclip – ein italienisches Start-Up Unternehmen – ein komplett neues und innovatives Flossenverschlusssystem vor. Mit diesem System ist jeder in der Lage Flossen ohne sich zu Bücken oder den Rück zu neigen, an- und auszuziehen.

Antarktis: Flohkrebse als Kidnapper …

Flügelschnecken produzieren abschreckende chemische Stoffe, um sich vor Fressfeinden zu schützen. Einige Flohkrebsarten nutzen dies aus, indem sie Flügelschnecken Huckepack nehmen und so Schutz vor Räubern erlangen. Dabei ist ein Nutzen für die Flügelschnecken nicht erkennbar, im Gegenteil: Sie hungern, da die Beine der Flohkrebse sie bei der Nahrungsaufnahme behindern. Das Phänomen wurde jetzt genauer untersucht.

Nachruf Uli Mößlang

Am gestrigen Sonntag ist Uli Mößlang völlig überraschend von uns gegangen. Ein Unglücksfall hat ihn mitten aus dem Leben gerissen. Uli war ein langjähriger und wichtiger Teil unseres Taucher.Net Teams, dem er seit 2001 angehört hat; Uli war ein guter Freund, der jetzt nicht mehr unter uns ist.

Sunshine Divers auf der Interdive, Friedrichshafen

Manchmal reicht ein See, um dem Meer ein Stückchen näher zu kommen – und damit auch der Crew der Sunshine Divers! Ihr braucht dazu weder einen Flug, noch großartiges Kofferpacken. Denn Mary und Klaus von den Sunshine Diver verlassen für euch die Sharks Bay, das Rote Meer und den Sinai mit allem, was diesen Landstrich so liebenswert macht. Der Abschied fällt den beiden leicht, denn die Stipp-Visite führt auf die InterDive an den Bodensee, wo sie sich zwischen 20. und 23. September in Friedrichshafen auf Euren Besuch freuen.

Silvester-Safari im Roten Meer

Eine Woche Erlebnis pur, Badehose statt Wintermantel, Tauchanzug statt Abendkleid, farbenfrohe Unterwasserwelt statt Regenwetter. Den Jahresübergag inklusive Silvestermenü auf einem Safarischiff im Roten Meer zu feiern ist etwas ganz Besonderes.

Aktionswoche: Ab September geht’s bei Aquanautic Elba rund

Die Teilnehmer der aktuellen Aktionswoche unternehmen eine einzigartige dreitätige Tauchkreuzfahrt und entdecken die entlegensten Tauchplätze Elbas. Aquanautic Elba und Gäste starten erneut zu einer spannenden Tauchkreuzfahrt im Mittelmeer. Mit der tollen Tauchtour auf der „Norseman“ starten die Aktionswochen von Aquanautic Elba am 8.September. Ab dann geht es fast Schlag auf Schlag mit weiteren attraktiven Angeboten.

Unterwasserroboter verfolgt giftige Algen im Eriesee

Microcystin ist ein Gift, das Hautreaktionen, Magenprobleme und sogar Leberschäden verursachen kann. Es wird von einer winzigen Blaualge (Cyanobakterien) namens Microcystis produziert, die sich in warmem, nährstoffreichem Wasser rasch vermehrt. Leider werden Microcystis-Blüten in den Großen Seen im Norden der USA, die Millionen Menschen mit Trinkwasser versorgen, immer häufiger.

Japan fordert Rückkehr zum kommerziellen Walfang

Geht es nach dem Willen Japans, stünde der internationale Walfang vor einer Renaissance. Davor warnt die Naturschutzorganisation WWF anlässlich der 67. Konferenz der Internationalen Walfangkommission (IWC) in Brasilien, die am 4 September 2018 gestartet ist.