Mittelmeer: Mar Menor ist Rechtspersönlichkeit

Die Salzwasserlagune Mar Menor an der spanischen Mittelmeer-Küste in der Region Murcia ist seit Jahren durch Wirtschaft und Tourismus belastet. Umweltschützer feiern nun einen Erfolg: Das Mar Menor ist damit das erste Ökosystem Europas, das diesen Status erhält; inklusive einklagbarer Rechte.

Nik Linder ist auf dem Weg! Der Bodensee fordert ihn!

Nik Linder plant eine Umrundung des Bodensees: Ein besonderes Projekt hat sich der Freiburger Apnoetaucher Nikolay „Nik“ Linder dieses Jahr vorgenommen. Er möchte den Bodensee schwimmend umrunden. Die Strecke von ca. 200 Kilometer soll in einem Zeitraum von 20 Tagen geschafft werden.

Tren Maya Projekt: Umwelt in Gefahr

Cenoten, einzigartige Urwälder und kulturelle Schätze der Mayas in Gefahr: Der Tren Maya mit seinen gut 1.550 Kilometern geplanter Schienenstrecke ist das mit Abstand teuerste Infrastrukturprojekt Mexikos in den letzten Jahrzehnten. Das Bauvorhaben ist auf knapp 8,5 Milliarden Euro budgetiert. Der Zug soll ab 2024 auf einer 40 Meter breiten Trasse mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h verkehren. Die Halbinsel Yucatán soll dabei quasi umrundet werden. Zum Teil soll er auf bestehenden Eisenbahnstrecken verlaufen, der größte Teil wäre aber ein Neubau.

Plastik-Ozean

Nach einer Newsmeldung zum mittlerweile recht ernsten Zustand unseres Mittelmeers in Bezug auf Plastikmüll und Mikroplastikverschmutzung haben wir von unserer Leserin Sabrina Inderbitzi ein beeindruckendes Video zum Zustand der Meere erhalten und wollen euch dies nicht vorenthalten. Sabrina ist Filmemacherin. Sie dreht Filme für die Natur und über Menschen, die sich für die Natur einsetzen.

Dive-Sticker auf der Interdive 2022 mit neuem Stand

Für alle Fischfreunde: Beginne dein Tauchabenteuer mit Dive-Sticker: Der neue Messestand von Dive-Sticker (Interdive 2022, Standnummer 408) ist in den Farben der Marke gestaltet (Weiß, Gelb, Blau, Korallenrot) und verbreitet Neugier auf neue Tauch Destinationen durch die dazu passenden Dive-Sticker Sets. Einige Messeüberraschungen gibt es natürlich auch.

Cleanup Aktion: Reise nach Ithaka – Die Dokumentation

Von Verwüstung zum Paradies: In nur etwas mehr als einer Woche, im Sommer 2021, führte ein 45-köpfiges Team, vorrangig Freiwillige, darunter 20 Taucher, ein noch nie dagewesenes Cleanup Projekt durch. Dabei wurden 76 Tonnen Müll aus dem Meer, der Küste und vier Stränden im Südwesten von Ithaka beseitigt, einer griechischen Insel, die berühmt ist als die Heimat von König Odysseus. Jetzt ist ein sehenswerter Dokumentarfilm erschienen und wir zeigen euch das Video.

Plastikdeponie Mittelmeer: 14 Tage Spaß, 400 Jahre Müll

Sie werden immer größer, es werden immer mehr und sie überdauern Hunderte von Jahren. Dutzende Plastikungetüme fischt der Meeresbiologe Dr. Giovanni Bearzi von der OceanCare-Partnerorganisation Dolphin Biology and Conservation innerhalb weniger Stunden in den Sommermonaten aus der Adria. Eine Windböe genügt und die knallbunten Plastiktiere treiben weit hinaus aufs Meer.

Mit Taucher.Net Freikarten zur Interdive gewinnen

Seit vielen Jahren hat sich die InterDive Friedrichshafen am Bodensee als erfolgreiche deutsche Tauchsport-Messe etabliert. Jahr für Jahr zieht es vor allem Besucher aus Süddeutschland, der Schweiz und aus Österreich im September in die Zeppelinstadt. Ihr könnte jetzt Freikarten gewinnen. Taucher.Net verlost 8x2 Freikarten für die Tauchermesse am Bodensee.

Roboter-Fisch gegen Mikroplastik

Forscher der Universität Sichuan haben eine innovative Lösung gefunden, um Mikroplastik und die von Plastik verursachten Schadstoffe im Wasser aufzuspüren: Sie haben einen winzigen Robo-Fisch mit Eigenantrieb entwickelt, der umherschwimmen, sich an frei schwimmendem Mikroplastik festhalten und sich selbst reparieren kann, wenn er auf seiner Entdeckungsreise verletzt oder beschädigt wird.

DAN Europe: Rebreather Forum 4

DAN Europe freut sich, das Rebreather Forum 4 (RF4) anzukündigen, das von Donnerstag bis Samstag, 20. bis 22. April 2023, auf dem alten Campus der Universität von Malta in Valletta, Malta, stattfinden wird. Die Veranstaltung wird von DAN Europe, DAN, PADI und Heritage Malta gesponsert. Ziel des wissenschaftlichen und fachlichen Treffens ist es, den Wissensstand der Tauchergemeinschaft in Bezug auf die Rebreather-Technologie und ihre Verwendung zu verbessern, um die Sicherheit und Leistung des Rebreather-Tauchens zu erhöhen.