Extra Divers Salalah - Marriot Resort

Etwa vier Kilometer entfernt vom Ort Mirbat liegt das Marriott Resort an einem Sandstrand. Der Transfer vom Flughafen zum Resort dauert etwa 45 Minuten und führt entlang einer wunderschönen Küstenlandschaft. Ab Herbst sind die Extra Divers – pünktlich zum Saisonstart auch wieder hier zu Hause.

Krankheitserregende Bakterien: per Anhalter durch Nord- und Ostsee?

Steigende Wassertemperatur erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass in Nord- und Ostsee potentiell krankheitserregende Bakterien auftreten. Wissenschaftler haben jetzt nachgewiesen, dass eine Gruppe dieser Bakterien, sogenannte Vibrionen, auch auf Mikroplastikpartikeln leben können.

Autonomer Unterwasserroboter: ein Jahr allein in der arktischen Tiefsee

Ein vollständig autonomer Unterwasserroboter arbeitet seit wenigen Tagen in 2.500 Metern Wassertiefe am Meeresgrund der Arktis. Forscher und Ingenieure des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) haben erstmals den Tiefsee-Crawler „Tramper“ für eine ganzjährige Mission ausgebracht.

Azoren: Forscher nehmen Schwarze Raucher ins Visier

Heiße Quellen in den Meeren gelten als möglicher Entstehungsort des Lebens auf der Erde. In über 400 Grad Celsius warmem Wasser tummeln sich Organismen in ewiger Dunkelheit – in einer scheinbar lebensfeindlichen Umwelt. Doch rund um diese Unterwasser-Schlote hat sich einzigartiges Leben angesiedelt, dessen Grundlage giftiger Schwefelwasserstoff ist.

Sheena: Sondertour Malediven nördliche Atolle

Jedes Jahr im Sommer bietet Werner Lau auf seiner MY Sheena zwei 10-Tagestouren außerhalb der üblichen Routen im Norden der Malediven an, nämlich genau dann, wenn an den Plätzen im Male und Ari Atoll die Mantas und Walhaie erwartet werden dürfen.

Eisalgen: Motor des Lebens im zentralen Arktischen Ozean

Algen, die im und unter dem Meereis leben, spielen eine viel größere Rolle für das arktische Nahrungsnetz als bislang angenommen. In einer neuen Studie konnten Biologen des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) erstmals nachweisen, dass sich nicht nur direkt unter dem Eis lebende Tiere von den sogenannten Eisalgen ernähren.

Ozeanversauerung: die Grenzen der Anpassung

Die wichtigste einzellige Kalkalge der Weltmeere, Emiliania huxleyi, ist grundsätzlich in der Lage, sich durch Evolution an Ozeanversauerung anzupassen. Das bisher längste Evolutionsexperiment mit diesem Organismus zeigt jedoch, dass das Anpassungspotenzial nicht so groß ist, wie ursprünglich angenommen.

William Trubridge stellt neuen Apnoe Weltrekord auf

William Trubridge, der bekannte neuseeländische Apnoe Taucher, hat es geschafft. William hat in der Apnoedisziplin „Tieftauchen mit konstantem Gewicht ohne Flossen“ einen neuen Weltrekord aufgestellt.

Schärfere Maßnahmen gegen Japans Walfang gefordert

Wieder einmal steht Japans andauernder Walfang im Fokus: Artenschützer und EU-Parlament drängen die EU zu schärferen Maßnahmen und fordern bei den aktuellen Verhandlungen zu einem Freihandelsabkommen zwischen Japan und der EU, den Walfang zum Thema zu machen.

Liburan Paradise, Halmahera: Gäste entdecken neue Muränen-Art

Das Tauchgebiet Halmahera, in Mitten des bekannten indonesischen Korallendreiecks, wird seit Jahren von Tauchern begeistert als eines der wohl besten und artenreichsten Fischreviere der Welt angesehen! Jetzt wurde eine neue Muränen-Art entdeckt!