• 4992 Fotos
  • 203 Videos

Tauchen in Nordrhein-Westfalen

Wenn es einen Regierungssitz für Taucher geben müsste, läge dieser in Nordrhein-Westfalen. Nicht nur die meisten aktiven Taucher leben hier, sondern NRW bietet auch das komplette Spektrum, was man als Binnenland-Taucher erwarten kann: tolle Seen, Talsperren, Bergwerke, in Ibbenbühren den einzigen Unterwasserpark in Deutschland und in Siegburg eines der besten Indoor-Tauchzentren – Taucherherz was willst du mehr? Nur Bergssetauchen und Open Water Diving bieten sie (noch) nicht...

Tauchplätze in Nordrhein-Westfalen

Zeige alle Tauchplätze in Nordrhein-Westfalen

Aktuellste News Nordrhein-Westfalen

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Nordrhein-Westfalen

Zeige alle Artikel

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Hallo an alle Taucher und Interessierten! Ich habe heute das erste Mal Kontakt zu "Tauchaixperte" aufgenommen, um mir Neoprenanzüge auszuleihen, die ich für ein Tauchprojekt im Rahmen meines Filmstudiums benötige. Als ich dort anrief und mich sehr freundlich und höflich vorstellte, entgegnete der Herr am Telefon "2 Euro." Ich fragte nach und er sagte trocken: "Sie sagen, Sie haben 'ne Frage, ich sage, geben Sie mir zwei Euro." ...Soweit so gut, möglicherweise hatten wir an der Stelle nicht den gleichen Humor, ich machte einfach freundlich weiter und stellte ihm mein Anliegen vor. Seine Antwort war ein schlecht gelauntes "Nee." Ich wartete, ob noch eine Erklärung oder Ähnliches folgen würde, doch als das nicht kam, fragte ich nach dem Grund. "Nee. Einfach nein, will ich nicht." Zögerlich fragte ich ihn, ob er dann wohl grundsätzlich nichts ausleihen würde. "Doch", antwortete er. Da wunderte ich mich, und fragte weiter, warum er dann nicht an mich verleihen würde, ich würde ja schließlich dafür bezahlen. "Jetzt diskutier hier nicht mit mir, ich sag ich will das nicht, jetzt hör doch mal auf!", unterbrach er mich in einem sehr unfreundlichen Ton, den ich absolut nicht verstand, weil ich in keinster Weise irgendwie unhöflich war. Ganz zu schweigen davon, dass er mich plötzlich mit "Du" ansprach, war es einfach respektlos, wie er sich verhielt. Entrüstet von dieser Rückmeldung antwortete ich: "Alles klar, dann verlieren Sie aber einen Kunden, ist Ihnen das bewusst?" Daraufhin kam von ihm ein pampiges: "Ja ganz toll, das bin ich schon gewohnt!" ...und DAS kann ich mir sehr gut vorstellen. Fazit: Selbst wenn man aus welchen Gründen nicht an mich verleihen möchte, so wäre es fair, eine kleine Begründung dazu zu geben. Wenn das nicht gegeben ist, so ist es jedoch das Mindeste, bei einem Gespräch mit einem potentiellen Kunden höflich und respektvoll zu bleiben. Das war hier definitiv nicht der Fall, daher ist Tauchaixperte für mich auch in Zukunft keine Option.
Hallo an alle Taucher und Interessierten! Ich habe heute das erste Mal Kontakt zu "Tauchaixperte" aufgenommen, um mir Neoprenanzüge auszuleihen, die ich für ein Tauchprojekt im Rahmen meines Filmstudiums benötige. Als ich dort anrief und mich sehr freundlich und höflich vorstellte, entgegnete der Herr am Telefon "2 Euro." Ich fragte nach und er sagte trocken: "Sie sagen, Sie haben 'ne Frage, ich sage, geben Sie mir zwei Euro." ...Soweit so gut, möglicherweise hatten wir an der Stelle nicht den gleichen Humor, ich machte einfach freundlich weiter und stellte ihm mein Anliegen vor. Seine Antwort war ein schlecht gelauntes "Nee." Ich wartete, ob noch eine Erklärung oder Ähnliches folgen würde, doch als das nicht kam, fragte ich nach dem Grund. "Nee. Einfach nein, will ich nicht." Zögerlich fragte ich ihn, ob er dann wohl grundsätzlich nichts ausleihen würde. "Doch", antwortete er. Da wunderte ich mich, und fragte weiter, warum er dann nicht an mich verleihen würde, ich würde ja schließlich dafür bezahlen. "Jetzt diskutier hier nicht mit mir, ich sag ich will das nicht, jetzt hör doch mal auf!", unterbrach er mich in einem sehr unfreundlichen Ton, den ich absolut nicht verstand, weil ich in keinster Weise irgendwie unhöflich war. Ganz zu schweigen davon, dass er mich plötzlich mit "Du" ansprach, war es einfach respektlos, wie er sich verhielt. Entrüstet von dieser Rückmeldung antwortete ich: "Alles klar, dann verlieren Sie aber einen Kunden, ist Ihnen das bewusst?" Daraufhin kam von ihm ein pampiges: "Ja ganz toll, das bin ich schon gewohnt!" ...und DAS kann ich mir sehr gut vorstellen. Fazit: Selbst wenn man aus welchen Gründen nicht an mich verleihen möchte, so wäre es fair, eine kleine Begründung dazu zu geben. Wenn das nicht gegeben ist, so ist es jedoch das Mindeste, bei einem Gespräch mit einem potentiellen Kunden höflich und respektvoll zu bleiben. Das war hier definitiv nicht der Fall, daher ist Tauchaixperte für mich auch in Zukunft keine Option.

Tauchbasen in Nordrhein-Westfalen

Zeige alle Tauchbasen in Nordrhein-Westfalen

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen