Schreibe eine Bewertung

Xantener Südsee

6 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Ab Xanten den Hinweisschilder folgen, Freizeitzentrum Xanten
Örtlichkeit / Einstieg:
flacher Einstieg
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(6)

hol_78Divemaster

Nicht die Südsee, aber eine lokale Alternative!

Wir waren heute in der Xantener Südsee tauchen. Die Karten gab es beim Hafenmeister an der Nordsee. Die Tageskarte kostete 5,-€. Da das Strandbad schon geöffnet hatte, konnten wir mit den Autos ans Wasser zum Aus-& Einladen fahren. Die Autos haben wir danach auf den Parkplatz des FZX gestellt. Der Weg ins Wasser über den Strand war sehr kurz. Wir sind an der Begrenzung des Schwimmbereiches entlang bis zur großen Stahl-Boje geschwommen und an der Bojenkette abgetaucht. Direkt unter der Boje lag das 11m lange Wrack "Ariane", welches hier bereits 2003 versenkt wurde. Das ganze Wrack war mit Steckmuscheln übersät. Vereinzelnd hatten sich Geweih-Süßwasserschwämme angesiedelt. Das Wrack lag auf 10m. Da wir herrlichen Sonnenschein hatten, brauchten wir nicht mal eine Lampe. Die Sicht betrug ca. 4m. Vom Wrack waren wir Richtung Einstieg getaucht und sahen schon nach kurzer Zeit die erste Skulptur eines ganzen Skulpturenparks. Wir haben eine Fisch-Skulptur, die Skulptur eines Kranichs und eine weitere Skulptur, die für uns jedoch undefinierbar war, gefunden. Die Sicht wurde zwischen 3 - 0 Meter milchig und schlechter. Fische waren noch keine unterwegs. Dafür aber schon viele kleine Schlammohrschnecken. Die Temperatur am Wrack betrug 10 Grad. An der Oberfläche hatten wir 12 Grad. Insgesamt war es ein richtig schöner Tauchgang.
Mehr lesen
markus dBubblemaker

Hallo,wir waren im September zu zweit hier tauche ...

Hallo,
wir waren im September zu zweit hier tauchen und ich kann mich den Berichten hier nur bedingt anschliessen. Wir sind vom Strand aus los richtung Wrack, in dem auch gleich
ein schöner Hecht auf uns gewartwet hat. Als wir uns das Wrack ausgiebig angesehen hatten, sind wir in Richtung Skulpturenpark weiter, den wir auch sofort gefunden haben.
Die SICHT lag permanent bei 3-4m, da hatten wir wohl Glück...
Das es keine Füllstation gibt, wurde uns schon am Telefon mitgeteilt, so das wir ausreichend Luft mitbringen konnten.
Fazit: WIR KOMMEN WIEDER


Einstieg


Der wartet schon länger auf Luft...


...und nochmal der Hecht

Mehr lesen

Wir waren am 01.10.2010 in der Xantener Südsee. N ...

Wir waren am 01.10.2010 in der Xantener Südsee. Nachdem wir an der Kasse eine Tageskarte für 5 € gekauft haben, sind wir zum Eingang zurück gefahren. Dort wurde uns dann das Tor aufgeschlossen und wir waren den Rest des Tages völlig allein. Keine Ahnung, was wir bei einem Notfall gemacht hätten - Handys lagen in den Autos.

Vom Ambiente her ganz nett - wie gesagt, wir hatten den ganzen See für uns, da die Freibad-Saison vorbei war. Aber die Sicht war katastrophal. Man konnte seine eigenen Flossenspitzen nicht mehr sehen, also max. 2m Sicht. Nachdem wir kurz probiert haben, Richtung Boje zu navigieren, sind wir an der Oberfläche bis dort hin. Einmal kurz an der Kette abgetaucht, 1 1/2 mal um das Wrack herum und dann wieder zurück. Insgesamt sehr enttäuschend.
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen