Homepage:
http://www.orca-diveclubs.com/tauchbasen/moreen-beach/
Email:
info@orca-diveclub-moreenbeach.com
Anschrift:
Orca Dive Club Moreen Beach Concorde Moreen Beach Hotel Marsa Alam Red Sea, Ägypten
Telefon:
0020 127 2985243
Fax:
Basenleitung:
Erik Heinig
Öffnungszeiten:
08:00 - 18:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Diese Tauchbasen kann direkt bei uns gebucht / kontaktiert werden. Hier klicken um die Möglichkeiten zu sehen....

Preise & Buchen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(20)

Empfehlenswert

Wir waren im Oktober für 3 Wochen in Moreen Beach und der angeschlossenen Orca-Basis. Wir haben auch bereits andere Basen in Ägypten und anderen Gegenden der Welt kennengelernt. Die hiesige Basis ist rundum empfehlenswert und mit einem tollen Hausriff - jedenfalls für Taucher. Für Schnorchler aufgrund der Windverhältnisse am Riff möglicherweise weniger. Während unseres Aufenthaltes war nur einmal die grüne Signalfahne und selten die gelbe gestellt. Ich kann nicht beurteilen, ob die während unseres Aufenthaltes herrschenden Windverhältnisse typisch sind, jedenfalls war im konkreten Fall das Schwimmen und Schnorcheln nur mit erheblichen Einschränkungen möglich. Das Tauchen war uneingeschränkt möglich, der Einstieg manchmal etwas schwieriger, aber ab ca 7 m war Ruhe am Riff. Das Riff ist vor allem im Großraum des Einstiegsbereiches großartig. Schöne Korallen und jede Menge Fisch. Sogar Haie und Adlerrochen sowie Schildkröten konnten wir beobachten.
Die Basis ist sauber und ordentlich, die Mitarbeiter ausgesprochen freundlich, man fühlt sich willkommen. Wenn die Anzahl der Taucher nicht zu groß ist, hat jeder seine Box und Bügel, genug Platz. Es kann aber auch schon ganz schön eng werden, dann ist gegenseitige Rücksichtnahme gefragt. Die Ausflüge bewegen sich im Rahmen des in Marsa Alam Üblichen, sowohl die Ziele als auch die Durchführung haben das gewohnte Niveau. Bei Problemen oder Wünschen war jederzeit jeder Mitarbeiter ansprechbar, es herrscht eine nette Atmosphäre. Dazu ein tolles Hausriff und ein ordentliches Hotel - das gibt eine klare Empfehlung.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
IvoryAOWD

Solide Basis, tolles Riff

Wir waren Mitte Oktober in der Orca Basis Moreen Beach. Die Basis liegt auf dem Gelände des Concorde Moreen Beach Hotels, das Hausriff Abu Dabour ist über einen Steg, oder durch einen Canyon im Riff erreichbar. Die Basis ist recht klein, verfügt aber über alles Notwendige, um einen entspannten Tauchurlaub zu ermöglichen. Die Aufbewahrung und Trocknung der Ausrüstung ist etwas beschränkt aufgrund der räumlichen Gegenebenheiten, ebenso fällt das manchmal lästige hin und her rennen zwischen dem Anrödelbereich und dem Reinigungsbecken, sowie dem Trocknungsbereich auf. Dies ist allerdings schon jammern auf hohem Niveau. Ansonsten sind die Guides und das Personal überaus kompetent und freundlich. Besonders die taucherischen Fähigkeiten von Hamada sind selbst für erfahrene und solide ausgebildete Taucher eine Freude fürs Auge. Wie man so perfekt im Wasser liegen kann und dabei so eine wahnsinnige Atemfrequenz (2-3 Züge pro Minute) halten kann ist mir ein Rätzel.

Das Hausriff ist nahezu voll intakt und sehr abwechslungsreich. Während im Süden tolle Felsformationen, Grotten und auch eine anspruchsvolle Tauchtiefe warten, besticht der Norden durch den Wunderschönen Korallenbewuchs und den Artenreichtum im Riff. Hinzu kommt durchaus vorhandene Strömung, die insbesondere bei starkem Seegang am Steg für einen ziemlich coolen Waschmaschineneffekt sorgt. Wenn man über den Steg einsteigt, wird die Ausrüstung mit kleinen Transportern bis an den Steg gebracht, man selbst geht die kleine Stecke am strand entlang. Beim Auftauchen wird man auf gleiche Weise wieder abgeholt.

Die angebotenen Ausflüge lassen kaum Wünsche offen. Großfischspots wie Elphinestone oder Sha´ab Samadai gibt es ebenso wie Wracktauchgänge in Abu Ghusun. Wir hatten uns für die ersten beiden entschieden und waren sehr von den Spots angetan. 3 Longimanus am Elphinestone und ca. 60 Delfine beim Schnorcheln, sowie eine wundervolle 15-minütige Grottenerkundung am Sha´ab Samadai ließen unsere Herzen höher Schlagen. Die Qualität der Tauchboote war zwar deutlich unterschiedlich aber insgesamt auf jeden Fall gut. Die Touren wirkten sehr professionell organisiert und machten uns wirklich viel Freude!

Der Einzige echte Kritikpunkt den ich sehe, hatte mit einem Vorfall unter Wasser zu tun. Zwei von unserer Gruppe waren gerade beim Austauchen unterhalb des Stegs als Ihnen ein Pärchen bestehend aus Vater und Sohn aufgefallen ist. Beide schienen beim Fotografieren der Umgebung keinen Wert auf die Tarierung zu legen und pflügten mit Ihren Flossen derart ungestüm durchs Riff, dass unsere Kollegen das Abrechen der Korallen sehen und hören konnten. Bereits unter Wasser gestenreich darauf angesprochen, reagierten beide nur mit Achselzucken. Wieder in der Basis wurde der Basenleiter Erik von uns darauf angesprochen. Seine Reaktion ging in die Richtung, er könne nichts machen, solange er das nicht selbst sehen würde. Diese Reaktion finde ich ehrlich gesagt unfassbar. Es geht hier ja auch um die Existenzgrundlage der Tauchbasis. Dieses wunderbare Riff und die intakte Unterwasserwelt waren für uns überhaupt erst der Grund bis runter nach Marsa Alam zu reisen, Wenn wir zerstörte Riffe sehen wollten, wären wir nach Hurghada geflogen. Wenn jedoch in ein Paar Jahren die Umwelt dort ebenso verbrannt ist wie vor Sharm El Sheik, dann lohnt sich die weitere Reise aus meiner Sicht nicht mehr. Die einzig richtige Reaktion wäre die gelbe Karte inklusive 2 TG mit verpflichtendem Privatguide gewesen. Und bei der nächsten Aktion Tauchverbot. Fertig. Mit solchen Assis muss die Tauchergemeinschaft gnadenlos konsequent umgehen, ansonsten zerstören wir alles, was uns eigentlich so sehr erfreut am roten Meer. Selbst als einer von uns die beiden an Land darauf angesprochen hatte, zeigte sie kein Einsehen. Die beiden Engländer scheinen nicht zu verstehen, was sie dort anrichten, oder aber es interessiert sie nicht.

Leider hat Erik nicht den Mut und das Durchsetzungsvermögen dies zu sanktionieren. Tatsächlich ist er ein sehr freundlicher Zeitgenosse, der sich stets erkundigt, ob bei seinen Gästen alles in Ordnung ist. Dies ist eine Stärke, jedoch strahlt er nicht besonders viel Autorität aus. Weder für uns Gäste, die sich an die Regeln zu halten haben, noch für das Personal auf der Tauchbasis. Zumindest war das mein Eindruck.

Insgesamt kann ich die Basis auf jeden Fall weiterempfehlen. Tolles Hausriff, attraktive und gut organisierte Ausflüge, freundliches Personal und insgesamt gute Organisation der Basis. Ich wünsche mir nur, dass vor Ort jeder, der dieses Unterwasserparadies absichtlich oder durch Inkompetenz zerstört, an den Pranger gestellt und vom Tauchbetrieb ausgeschlossen wird. Das bedeutet zwar gelegentlich ein Paar EURO weniger in der Kasse, aber langfristig auch die Existenzsicherung der Basis!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
lieblingsbuddyAOWD110 TGs

Super, gern wieder.

Ich war in diesem Jahr zum ersten Mal im Hotel Concorde Moreen Beach und und bei Orca Divers.
Was der neue Basenleiter Erik und seine Crew dort leisten ist schon nicht ohne. Zum Zeitpunkt als ich dort war (September 2017) waren dort teilweise über 80 Taucher zu Gast und die "Gelüste" aller zu befriedigen ist schon eine Kunst.
Trotz des ganzen Stress hatte jeder ein offenes Ohr bzw ein paar Minuten für einen Plausch.
Das Equipment macht genau wie die ganze Basis einen soliden, sauberen Eindruck. Wenn es doch mal irgendwas gab, wurde sofort nachgebessert.
Hinweise wurde freundlich aufgenommen und eventuell umgesetzt. Ich sage nur mal Bezahlarten.
Das Hausriff ist der Hammer und mit etwas Glück, sieht man dort alles was das Taucherherz begehrt.
Ich für meinen Teil werde auf jeden Fall wieder dort einfliegen, vielleicht sogar schon nächstes Jahr.
Danke für alles
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
ORCA Dive Clubs sind 20 Jahre Erfahrung, eine Geschichte die Ihren Anfang in Hurghada machte, dann über Safaga nun mit einem Netzwerk auf 4 Kontinenten.
Für alle ORCA Dive Clubs steht Kundenservice, Sicherheit, Programmentwicklung ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Das Concorde Moreen Beach Hotel befindet sich ca. 15 min. vom Flughafen Marsa Alam entfernt, im Zentrum der Bucht von Abu Dabour. Diese Bucht zählt zu den besten Tauchplätzen im südlichen Roten Meer. Aber nicht nur als ...
Mehr lesen
Angebot
NIcht spezifiziert.
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer und L&W
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1 Tagesboot, 1 Zodiac
Entfernung Tauchgewässer:
100 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
30
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung, Mares
Alter Leihausrüstungen:
neu
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
120
Flaschengrößen:
10/12/15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
SSI, PADI, CMAS
Ausbildung bis:
DIvemaster/CMAS***
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Rotes Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Wenoll
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Marsa Shagra
Nächstes Krankenhaus:
Port Ghalib