ORCA Diveclub Merville, Grand Baie

15 Bewertungen
Homepage:
http://www.orca-diveclubs.com/tauchbasen/mauritius/grand-baie/
Email:
info@orca-diveclub-merville.com
Anschrift:
Orca Diveclub Merville Mauritius
Telefon:
+230 59402016
Fax:
Basenleitung:
Bernhard Jackenkroll
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos

Diese Tauchbasis kann direkt gebucht / kontaktiert werden. Klicke auf den Buchungsbutton um mehr Möglichkeiten, Preisinformationen und/oder Verfügbarkeiten zu sehen....

Preise & Buchen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(15)

brukaPADI AOWD100 TGs

Schöne Tauchgänge im Paradies

Im März 2017 habe ich während unseres Mauritiusurlaubs bei Orca Dive, Grand Baie insgesamt sechs Tauchgänge gemacht. Die Buchung erfolgte direkt über die Website. Abwicklung und Bezahlung liefen problemlos, ebenfalls der Mailkontakt zum Basisleiter Bernhard. Durch den Zyklon DUMAZILE und entsprechende Wasserverhältnisse stimmten wir uns bezüglich der ersten Tauchgänge ab. Die Basis liegt auf dem Gelände des Merville Hotels - wir waren in einem anderen Hotel - und externe Gäste werden beim Pförtner angemeldet. Danach kann man sich auf dem Gelände frei bewegen. Parkplätze sind vor dem Haupteingang vorhanden und können genutzt werden.
Ausrüstung: Außer Maske und Computer habe ich mein Equipment für drei Tage gemietet. Die Ausrüstung ist nicht "fabrikneu" aber gut und in einem sehr ordentlichen Zustand (Neo und Jacket von Scubapro).
Basis: Eine Dusche ist an der Basis vorhanden. Man muss die Toiletten des Hotelrestaurants nutzen, da keine eigenen direkt in der Basis vorhanden sind. Dies hat mich aber nicht gestört. Es gibt Kaffee, Tee und Kekse.
Ablauf: Der erste Tauchgang des Tages ist für 09:00 Uhr avisiert. 08:30 Uhr treffen, mein Equipment war morgens schon vorbereitet und verpackt. Nach einem (in der Regel) sehr kurzen und knackigen Briefing durch Bernhard geht es mit dem Boot raus. Die Tauchspots sind i.d.R. innerhalb von 5-10 Minuten erreichbar, ich bin Nitrox getaucht und die (Stahl)Flaschen waren üppig gefüllt (teilweise 230-240 Bar). Wir waren maximal zehn Taucher auf dem Boot + 1x Guide + 1x Kapitän. Der zweite Tauchgang findet an Sonn- und Feiertagen um 11:00 Uhr, ansonsten um 13:00 Uhr statt.
Tauchplätze: Wir betauchten am ersten Tag das Wrack Silver Star (rund 35 Meter) sowie an den beiden Folgetagen einige Korallenfelder (Blöcke, Steine, Sand) bei Tiefen zwischen 12 und 25 Meter. Was gibt es zu sehen? Schnecken, verschiedene Muränenarten, Octopus, Schildkröten, Steinfische usw... Viele entspannte Tauchgänge (auch für Anfänger gut geeignet) in einem entspannten Urlaub.

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
Kathrin195708PADI AOWD

Schöner Tauchurlaub

Nachdem wir bei unserem ersten Mauritius-Aufenthalt 2013 in Flic en Flac mit einer kleineren Basis getaucht waren, hatten wir uns dieses Mal für den Nordwesten der Insel entschieden und für den Orca Diveclub im Merville (nicht zuletzt auch auf Grund unserer sehr guten Erfahrungen mit Orca in Dahab und auf Bali). Da wir nicht im Merville Beach untergebracht waren, hatten wir bereits vorab per Email Kontakt mit Bernhard wegen der Tranfers aufgenommen. Wir wurden an den Tauchtagen morgens immer zuverlässig vom Taxi (die Basis arbeitet mit einem festen Fahrer) abgeholt und nach dem Tauchen auch wieder zum Apartment gebracht. Die Ausstattung der Basis inkl. der Aufbewahrungsmöglichkeiten für die eigene Ausrüstung ist sehr gut. Eine Toilette gibt es dort zwar nicht, da man als Tauchgast aber die des Restaurants im Hotel benutzen darf, stellt das kein Problem dar. Auch hat man die Möglichkeit, sich zwischen den Tauchgängen am sehr schönen Hotelstrand aufzuhalten und auch Liegen und Sonnenschirme mit zu benutzen. Kaffee und Tee werden von der Basis jederzeit kostenlos zur Verfügung gestellt, Wasser allerdings nicht. Einige Gäste hatten hier geschrieben, dass sie ein Problem mit dem Basisleiter Bernhard hatten, aber wir sind nach kurzer anfänglicher Irritation beim Einchecken bestens mit ihm und der Crew, die durchweg sehr freundlich und hilfsbereit ist, klar gekommen.
Das Tauchboot ist nicht allzu groß, bei voller Besetzung mit max. 12 Tauchern und Crew kann es schon mal eng werden, so viele Personen waren wir aber nur 2 oder 3 mal, ansonsten meist zwischen 6-8 Tauchern. Die Tauchplätze haben uns durchweg gefallen, insbesondere auch die vier von uns betauchten Wracks. Da einige Plätze auf Grund der Strömungsverhältnisse nur selten angefahren werden können, haben wir auch nicht alle kennengelernt und waren dafür an anderen 2-3 mal. Sehr zu empfehlen sind auf jeden Fall die Nachttauchgänge. Wir waren zweimal an den Merville Patches, wo es wirklich jede Menge zu sehen gab! Alles in allem hat uns der Urlaub sehr gut gefallen und wir können die Basis auch auf jeden Fall empfehlen.
Ein Hinweis vielleicht noch: wenn man nicht nur zum Tauchen nach Mauritius kommt, sondern sich auch etwas ansehen will, ist der Norden u. E. nicht die optimale Wahl, da viele der interessanteren Sehenswürdigkeiten im Süden und Südwesen der Insel sind und man aus dem Norden relativ lange Anfahrtswege hat. Für solche Ausflüge ist z.B. Flic en Flac ein sehr guter Ausgangspunkt.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
UrknallCMAS **360 TGs

klein und gut

Wir haben in dieser Basis 10 TG absolviert. Es ist eine kleine, aber feine Basis. Der Leiter ist freundlich und aufgeschlossen uns gegenüber gewesen. Zur Ausrüstung kann ich nichts sagen, hatten unsere eigenen Sachen mit. Es war aber alles reichlich vorhanden.

Das Boot würde ich eher zu den kleineren zählen. Wenn "der Laden brummt", könnte es sicher mal eng werden. Wir waren nie mehr als 6 Taucher, somit alles in Ordnung.

Die Tauchplätze sind alle schnell zu erreichen und meist sehr schön. Wer allerdings Großfisch sucht ist hier falsch. Es gibt aber viel kleines zu sehen und entdecken.

Es gibt sicher größere und bessere Basen. Mit dieser kommt man aber sehr gut zurecht. Ich würde sie weiter empfehlen.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
ORCA Dive Clubs sind 20 Jahre Erfahrung, eine Geschichte die Ihren Anfang in Hurghada machte, dann über Safaga nun mit einem Netzwerk auf 4 Kontinenten.
Für alle ORCA Dive Clubs steht Kundenservice, Sicherheit, Programmentwicklung ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
NIcht spezifiziert.
Angebot
NIcht spezifiziert.
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1 Boot
Entfernung Tauchgewässer:
5-45 min
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
20
Marken Leihausrüstungen:
Mares, Apeks, Aqualung
Alter Leihausrüstungen:
neuwertig
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
40
Flaschengrößen:
8/10/12/15
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
3
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
SSI, PADI, CMAS
Ausbildung bis:
DiveCon, DIvemaster, CMAS***
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Indischer Ozean
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Wenoll System
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Vacous
Nächstes Krankenhaus:
Grand Baie