• 3487 Fotos
  • 89 Videos

Tauchen in Mexiko

Islas Mujeres und Cenoten sind zwei Schlüsselwörter, wenn es um Tauchen in Mexico geht. Die Isla Mujeres hat zwei weltbekannte Topspot mit dem Bronzekreuz und der Höhle der schlafenden Haie. Die Cenoten sind das größte unterirdische Flusssystem der Welt. Diese versteckt im Urwald liegenden Süsswasserhöhlen bieten einmalige und spektakuläre Tauchgänge in eine andere Welt.

Aktuellste News Mexiko

Zeige alle Nachrichten

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Tauchen mit Stefan ist einfach nur genial! Mehr als 200 äußerst positive Bewertungen zeugen davon. Auch bei uns war alles sehr gut – egal ob vorab der Mailverkehr, ob die Reservierung durch Stefan im Hotel Luna Sol oder das tägliche Tauchen. Tauchen – Abholung durch Stefan morgens am Hotel Luna Sol. Danach Fahrt zu zwei Tauchgängen in den Cenoten. Welche entscheidet Stefan nach den Bedingungen wie Gezeitenwechsel, Regen in den letzten Tagen, Stand der Sonne usw. Es war nicht ein Tauchgang dabei der nicht gut war, Stefan weiß genau was er macht. Die Tauchgänge waren mindestens sehr gut und teilweise einfach nur abgefahren. Zwischen den Tauchgängen gibt es Getränke und nach den Tauchgängen einen selbst gemachten Lunch wieder mit Getränken und bei Bedarf auch mit einem Dekobier. Die hohe Anzahl Wiederholer bei Stefan können wir nachvollziehen. Mehr braucht man dazu nicht mehr sagen, da man sonst die berechtigten Lobeshymnen anderer wiederholen würde. Zusätzlich dazu versorgt Stefan einen auch mit jeder Menge hilfreicher Tipps für Playa del Carmen in Sachen Restaurants und Sachen welche man vermeiden sollte. In unserem Fall ging es noch weiter. Wir haben in der Mitte unseres Aufenthalts eine Rundreise gemacht, um auch Land und Leute und speziell ein paar archäologische Sachen anzusehen. Ohne Stefan wäre es wohl nicht schlecht gewesen, aber seine Insidertipps (er hat sich richtig Zeit genommen und uns regelrecht gebrieft!) haben die Tour zu einem einmaligen Erlebnis gemacht. Wir waren in mehreren Mayastätten hatten diese entweder komplett für uns oder es waren maximal 10 – 15 weitere Besucher außer uns dort. Genauso so hilfreich und notwendig waren seine Insidertipps, wo man nochmal tanken oder essen sollte bevor die nächsten hunderte Kilometer nichts mehr kommt oder wo man eine tolle Höhle findet in der abends Millionen von Fledermäusen ausfliegen. Nochmal vielen Dank Stefan. War echt Klasse mit Dir! Wir grinsen immer noch!

Tauchbasen in Mexiko

Zeige alle Tauchbasen in Mexiko

Tauchsafaris in Mexiko

Zeige alle Liveaboards in Mexiko

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen