Homepage:
http://www.cenoteadventures.com
Email:
stefan@cenoteadventures.com
Anschrift:
Avenida 65 sur (Ecke Calle 3 sur Colonia Ejidal) 77712 Playa del Carmen Q.Roo Mexiko
Telefon:
+52 9841380259
Fax:
Basenleitung:
Stefan Ullrich
Öffnungszeiten:
07:30 - 18:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(246)

AlpendentCMAS Bronze130 TGs

Ein absolutes highlight unserer Reise

Im Rahmen einer 6 monatigen Südamerikareise mit den verschiedensten Aktivitäten waren wir im Februar/März 2020 auch in Mexiko unterwegs und sind eigentlich nur durch Zufall bei Stefan gelandet, da wir natürlich schon mal das Wort Cenoten gehört hatten, ohne aber eine rechte Vorstellung davon zu haben. Umso großartiger war dann die Erfahrung, die wir zusammen mit Stefan machen konnten. Aus den ursprünglich mal geplanten 2 bis 3 Tauchgängen zum Kennenlernen wurde dann recht schnell knapp 2 Wochen mit täglich 2 Tauchgängen, wobei das Versprechen, es werde keine Wiederholungen geben, tatsächlich eingehalten wurde. Da für uns das Tauchen nur eine Facette unserer Reise war hatten wir so gut wie kein eigenes Equipment dabei, was aber überhaupt kein Problem war. Die Leihausrüstung war durchweg neuwertig und in Top Zustand, sodass es eigentlich gar keinen Sinn macht, sich auf der Reise mit meist doch recht sperrigem Tauchgepäck zu belasten. Obwohl wir vorher noch nie Grottentauchen praktiziert hatten, haben wir im Laufe der 2 Wochen fast alle highlights zu sehen bekommen und haben uns dabei stets sicher und sehr wohl gefühlt. Für die Organisation vor Ort gibt’s ebenfalls volle Punktzahl.
Ich schreibe diesen Bericht Ende März zu Beginn der weltweiten Coronakrise und bin heilfroh, dieses Erlebnis noch mitnehmen zu können. Wer weiß, wann und ob das Reisen in der bisher gewohnten Form in Zukunft überhaupt noch möglich sein wird. Bis dahin hat das Sediment in den Cenoten genügend Zeit sich wieder zu setzen und noch bessere Verhältnisse hervorzubringen.;)
Mehr lesen

Stefan ist nur zu empfehlen

Eigentlich muss man bei den vielen positiven Bewertungen nichts mehr hinzufügen:
Wir hatten 6 Tauchtage (=12 Cenoten), welche vom ersten bis letzten Tag immer wieder was neues boten.
Stefan - und seine Crew- stellen sich auf jeden Taucher ein, vom Briefing, meist schon während der Hinfahrt , bis zum Imbiss (danke Bea!) mit Deko-Bier, kleinen Reparaturen am Equipment, Tipps zu anderen Ausflügen in der Umgebung: einfach ein Rundumservice, welchen man nicht genug wertschätzen kann.
Dazu kommt, dass man nicht nur geführt wird, Stefan lebt das Cenoten-Tauchen! Seine Begeisterung steckt förmlich an, Danke für die schönen Tauchgänge!
Mehr lesen
Ulrich@se-drees.deCMAS ***180 TGs

Abtauchen in die Unterwelt

Wer in Mexiko auf Yucatán Cenoten betauchen möchte, dem kann ich die Cenote Adventures von und mit Stefan Ullrich wärmstens ans Herz legen.
Sein Unternehmen ist in Playa del Carmen ansässig und die Cenoten entlang der Riviera Maya kennt er bestens.
Ich war im Februar einige Tage in Akumal und es war reiner Genuss, mit Stefan und anderen Mittauchern die Cenoten zu erkunden. Neben einem sehr bequemen Pick-Up Service – mein Hotel lag fast immer auf direktem Weg von Playa del Carmen zu den ausgesuchten Cenoten – kümmert sich Stefan bei der Auswahl der Cenoten im Besonderen darum, dass man auch bei mehreren Tauchtagen nie die gleichen Cenoten betaucht und morgens immer vor dem großen Besucheransturm eintrifft.
In Gruppen von maximal vier Tauchern plus Guide geht es dann nach Ortsbesichtigung der Umgegend und einem ausführlichem Briefing ab in die Unterwelt, die zu den Zeiten der Mayas zur Wasserversorgung dienten.
Die Sichtweite im Süßwasser der Cenoten ist ungemein groß und reicht bis an die einhundert Meter Grenze heran. Wo immer sich Öffnungen im Gewölbe befinden erzeugt das hereinfallende Sonnenlicht phantastische Lichtspiele durch Reflektion und Brechung.
An anderen Stellen durchtaucht man ehemalige Tropfsteinhöhlen, um Stalagmiten und Stalaktiten herum und bewundert das gespenstische Schauspiel von Licht und Schatten der Taschenlampen.
Als Besonderheit und bei geeigneter Tiefe ist in manchen Grotten die Sprungschicht zwischen dem süßen Grundwasser und dem Salzwasser des Atlantiks zu beobachten. Nicht immer kann man die Halokline sofort erkennen, doch sobald man in sie eintaucht entsteht ein Bild ähnlich einem Hitzeflimmern, wie man es im Sommer über heißem Asphalt beobachten kann.
Auch wenn es Höhlensysteme sind, in die man über die Cenoten einsteigt, sind es keine Höhlen- sondern Grottentauchgänge, die man hier unternimmt. Das liegt daran, dass es in den getauchten Systemen nicht übermäßig eng ist und man in kurzen Abständen entweder in einer Nachbar-Cenote auftauchen kann oder aber in Hohlkammern große Luftblasen vorfindet.
Wer also ein OWD oder CMA * Brevet besitzt und mit Tarieren und Trimmung keine Probleme hat, der darf sich Stefan oder einem seiner Guides anschließen und die Einzigartigkeit dieser Unterwassernatur bewundern.
Nach zwei Tauchgängen ist der Tauchtag für die Gruppe beendet. Stefen serviert den Lunch und natürlich das Dekobier. Anschließend geht es zurück zum Hotel oder zur Basis.
Stefan selbst und seine Guides übernehmen noch das Auswaschen der Ausrüstung und machen den Urlaub damit vollkommen entspannt und perfekt.
Vielen Dank dafür!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Über
Vielen Tauchern rund um den Globus ist mein privater Tauchguide Service ein Begriff und steht seit fast einem Jahrzehnt für exklusiven Service und fantastische Tauchgänge in Mexikos Cenoten.

Erfahrenen Tauchern biete ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Playa del Carmen
Mexico
Angebot
Privater Cenoten Tauchguide Service für den erfahrenen, verwöhnten Taucher
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Füllstation in unmittelbarer Nähe
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
angemietet
Entfernung Tauchgewässer:
kurz
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
10 Komplettausrüstungen
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro + Cressi
Alter Leihausrüstungen:
neuwertig
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
Leihflaschen in grosser Menge vorhanden
Flaschengrößen:
12 L und 15 L (begrenzt vorhanden)
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
je nach Bedarf
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Keine Ausbildungen - 100% Tauchguide Service
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
DAN
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Playa del Carmen
Nächstes Krankenhaus:
Playa del Carmen