• 2905 Fotos
  • 42 Videos

Tauchen in Italien

Das Mittelmeer wo es am schönsten ist. Wenn man in Italien weiss wo man ins Wasser hüpft findet man tolle Tauchspots, schöne Wracks und geniale Sichtweiten. Dass die Italiener nicht gerade sorgsam mit Ihrer Natur umgehen ist bekannt, und so gibt es gerade in der Nähe der Häfen und Großstädte eher Tauchgebiete, die man meiden sollte. Ansonsten ist das Tauchen in Italien ein Genuß - wohlorganisiert - und von den unzähligen Tauchbasen aus, die es entlang der Küste gibt.

Beliebte Tauchziele in Italien

Zeige alle Reiseziele in Italien

Aktuellste News Italien

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Italien

Zeige alle Artikel

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Ich verbringe grade meine letzten Stunden auf Elba und habe zusammen mit drei Freunden eine Woche Tauchen mit Aquanautic Elba hinter mir. Die Organisation der Basis lief für uns reibungslos und unauffällig. So wie es seien sollte. Wir wurden erwartet, eingewiesen und die Organisation bzw Abläufe sind so einfach gehalten, das sich vieles von selbst erklärt. Jeder bekommt eine nummerierte Kiste für sein Geroedel. Blei legt man davor ab, die Anzüge können problemlos aufgehängt werden. Direkt am Eingang befindet sich ein grosser Spuelplatz. Daneben ausreichend Bänke zum an und abroedeln und eine gemütliche Sitzecke mit Kaffee, Wasser und nach den Tauchgaengen auf Wunsch frisch gezapftem Bier. Mann trägt sich in die Listen der Tauchfahrten für den folgenden Tag ein und alles geht seinen Gang. Auf Wunsch können die Ziele auch abgesprochen und variiert werden. Das Revier bringt es natürlich mit sich, das aufgrund der Wetterbedingungen ein Ziel evtl auch mal auf dem Boot geändert werden muss. Die Basis befindet sich in einer kleinen Bucht und ab und an zeigen sich die wahren Wetterverhältnisse erst weiter draußen Daily buisness in diving. Das Personal war immer nett und zuvorkommend freundlich und hat auch eine kleine eigenen Bereich im hinteren der Basis wo sie ungestoert sind.Auch auf den Booten war immer eine helfende Hand zur Stelle und die Tauchplaetze sind auch für unerfahrener Taucher in guter Begleitung geeignet, insgesamt war es ein guter Service auf der Basis und toller Urlaub
Ich verbringe grade meine letzten Stunden auf Elba und habe zusammen mit drei Freunden eine Woche Tauchen mit Aquanautic Elba hinter mir. Die Organisation der Basis lief für uns reibungslos und unauffällig. So wie es seien sollte. Wir wurden erwartet, eingewiesen und die Organisation bzw Abläufe sind so einfach gehalten, das sich vieles von selbst erklärt. Jeder bekommt eine nummerierte Kiste für sein Geroedel. Blei legt man davor ab, die Anzüge können problemlos aufgehängt werden. Direkt am Eingang befindet sich ein grosser Spuelplatz. Daneben ausreichend Bänke zum an und abroedeln und eine gemütliche Sitzecke mit Kaffee, Wasser und nach den Tauchgaengen auf Wunsch frisch gezapftem Bier. Mann trägt sich in die Listen der Tauchfahrten für den folgenden Tag ein und alles geht seinen Gang. Auf Wunsch können die Ziele auch abgesprochen und variiert werden. Das Revier bringt es natürlich mit sich, das aufgrund der Wetterbedingungen ein Ziel evtl auch mal auf dem Boot geändert werden muss. Die Basis befindet sich in einer kleinen Bucht und ab und an zeigen sich die wahren Wetterverhältnisse erst weiter draußen Daily buisness in diving. Das Personal war immer nett und zuvorkommend freundlich und hat auch eine kleine eigenen Bereich im hinteren der Basis wo sie ungestoert sind.Auch auf den Booten war immer eine helfende Hand zur Stelle und die Tauchplaetze sind auch für unerfahrener Taucher in guter Begleitung geeignet, insgesamt war es ein guter Service auf der Basis und toller Urlaub

Tauchbasen in Italien

Zeige alle Tauchbasen in Italien

Tauchsafaris in Italien

Zeige alle Liveaboards in Italien

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen