• 2103 Fotos
  • 56 Videos

Tauchen in Portugal

Tauchen in Portugal heißt natürlich tauchen im Atlantik. Gute Tauchmöglichkeiten finden sich in Portugal an der Algarve, auf der Inselgruppe der Azoren und rund um Madeira. Überall gibt es tolle felsige Küsten mit tief abfallenden Steilwänden, welche durch zahlreiche Höhlen zerklüftet werden. Hier ist das Tauchen zwar etwas rauher - aber dennoch sehr schön.

Und falls ihr noch nach einem guten Reiseangebot für Portugal sucht - schaut einfach mal in diesen Vergleich.

Beliebte Tauchziele in Portugal

Zeige alle Reiseziele in Portugal

Aktuellste News Portugal

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Portugal

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Wir wollten im August 2021 unseren Madeira-Urlaub mit 2x8 TG bei MDC krönen. Aufgrund der hohen Präsenz der Tauchbasis in den deutschen Medien hatten wir uns sehr auf abwechslungsreiche TG im Naturschutzgebiet gefreut. Diese Erwartung wurde leider nicht erfüllt. Die Basisleitung sprach fortwährend davon, für uns (und andere Taucher) die Bootstauchgänge zu tollen Divesides zu organisieren, mit denen im Internet geworben wird. Leider kam das aber nicht zustande und wir tauchten immer nur am Hausriff – sehr nett, kurze Wege, max 13m tief und ideal zum „Einbleien“, aber nicht die Erfüllung für den Sommer-Tauchurlaub. Erst als wir in der 2. Urlaubswoche etwas energischer nachfragten erfuhren wir, dass das Boot defekt sei und der fußläufige Zugang zu anderen Tauchplätzen wg. einer Baustelle an der Strandpromenade auch für den Rest unseres Urlaubs nicht erreichbar sei. Daraufhin haben wir an eine andere Tauchbasis vor Ort gewechselt. Madeira Diving Center macht technisch einen guten Eindruck; die Mitarbeiter der Basis sind superfreundlich & hilfsbereit und kennen das Hausriff mit seinen Bewohnern wie ihre Westentasche – das war im Rahmen des Machbaren sehr schön. Besonders das Tauchen mit Norbert war sehr angenehm! Wir hätten uns im Vorfeld mehr Transparenz gewünscht, vor allem, weil wir uns weit vor Anreise mit unseren Wünschen per Mail angekündigt hatten. Auch beim Einchecken wurden wir nicht darauf hingewiesen, dass verschiedene Facilities nicht zur Verfügung stehen. Vielleicht ist die Tauchbasis zu anderen Zeiten so toll, wie die Darstellung in den Medien es signalisiert. In der Zeit, in der wir vor Ort waren, war das leider nicht der Fall. Wichtig zu wissen: Die Basis ist sonntags geschlossen; man kann nur bar bezahlen (oder per Direktüberweisung). EC-Karte oder Kreditkarte werden nicht akzeptiert.

Schöne Tauchgänge

malawitorsten
Ich war mit meinem Divebuddy vom 23. - 30.09.2021 bei und mit den Mantas tauchen. Eine schön gelegene Tauchbasis, bei der alles sehr geordnet und organisiert abläuft. Allerdings war zu unserem Reisezeitraum die Basis sehr stark besucht, sodass es morgens und nachmittags, wenn es geguidete Tauchgänge und viele ausführliche Briefings gab, mehr einem Ameisenhaufen glich. Wenn man allerdings antizylisch unguidet tauchen geht, ist das nicht so dramatisch. Am Lavafinger wurde es nie langweilig, von Papageienfischen, Meerbarben, Mönchsfischen, Rochen, Sepieas, einem etwas ängstlichem Kraken, Muränen,Gespensterkrabben und weiterem Getier war alles da, was man in diesen Breiten erwarten kann, aber auch die Arena (Röhrenaale) und die Höhle (es wurde hier wohl mal eine schlafende Mönchsrobbe gesichtet) sind interessante Hausrifftauchplätze. Mit den Bootstauchgängen hatten wir etwas Pech, da der Motor sich seine regelmäßigen Auszeiten nahm, so dass die Touren sich um 15 - 20 Minuten verlängerten - allerdings wurde man durch die wunderschönen Tauchgänge am Wrack der "Afonso" und unter dem Kreuz entschädigt. Wichtig für Vieltaucher - Sonntags ist die Basis geschlossen - warum??? Man kann diesen tauchfreien Tag aber nutzen, um sich beim Whalewatching anzumelden - das wird dann auch von den Basismitarbeitern organisiert - eine sehr lohnenswerte Tour, bei der es mehr auf das Tierwohl ankommt, als auf "Augen zu und durch". Wir hatten mit einer 12 - 15 starken, total entspannten Pilotwalgruppe + Babys sehr viel Glück und haben tolle Filme Über- wie Unterwasser gemacht und durften diese schönen Tiere 20 Minuten begleiten. Auch wichtig für Vieltaucher (wir planten 3-4 TG am Tag) - um 14:30 gibt`s die letzten Tanks, obwohl erst um 17:00 Feierabend ist - das und Sonntags zu kostet euch leider einen Stern - sorry. Wir hatten eine sehr schöne Tauchwoche bei allerbestem Wetter, netten Menschen, tollen Sichtweiten und vielen spannenden Begegnungen und kommen bestimmt wieder - good luck & take care
Wir wollten im August 2021 unseren Madeira-Urlaub mit 2x8 TG bei MDC krönen. Aufgrund der hohen Präsenz der Tauchbasis in den deutschen Medien hatten wir uns sehr auf abwechslungsreiche TG im Naturschutzgebiet gefreut. Diese Erwartung wurde leider nicht erfüllt. Die Basisleitung sprach fortwährend davon, für uns (und andere Taucher) die Bootstauchgänge zu tollen Divesides zu organisieren, mit denen im Internet geworben wird. Leider kam das aber nicht zustande und wir tauchten immer nur am Hausriff – sehr nett, kurze Wege, max 13m tief und ideal zum „Einbleien“, aber nicht die Erfüllung für den Sommer-Tauchurlaub. Erst als wir in der 2. Urlaubswoche etwas energischer nachfragten erfuhren wir, dass das Boot defekt sei und der fußläufige Zugang zu anderen Tauchplätzen wg. einer Baustelle an der Strandpromenade auch für den Rest unseres Urlaubs nicht erreichbar sei. Daraufhin haben wir an eine andere Tauchbasis vor Ort gewechselt. Madeira Diving Center macht technisch einen guten Eindruck; die Mitarbeiter der Basis sind superfreundlich & hilfsbereit und kennen das Hausriff mit seinen Bewohnern wie ihre Westentasche – das war im Rahmen des Machbaren sehr schön. Besonders das Tauchen mit Norbert war sehr angenehm! Wir hätten uns im Vorfeld mehr Transparenz gewünscht, vor allem, weil wir uns weit vor Anreise mit unseren Wünschen per Mail angekündigt hatten. Auch beim Einchecken wurden wir nicht darauf hingewiesen, dass verschiedene Facilities nicht zur Verfügung stehen. Vielleicht ist die Tauchbasis zu anderen Zeiten so toll, wie die Darstellung in den Medien es signalisiert. In der Zeit, in der wir vor Ort waren, war das leider nicht der Fall. Wichtig zu wissen: Die Basis ist sonntags geschlossen; man kann nur bar bezahlen (oder per Direktüberweisung). EC-Karte oder Kreditkarte werden nicht akzeptiert.

Tauchbasen in Portugal

Zeige alle Tauchbasen in Portugal

Tauchsafaris in Portugal

Zeige alle Liveaboards in Portugal

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen