• 414 Fotos
  • 5 Videos

Tauchen in Portugal - Festland

Tauchen auf Portugals Festland konzentriert sich stark auf die Gegend rund um Lissabon, und natürlich auf die Algarve. Hier gibt es sehr viele Tauchbasen, und sehr interessante Tauchplätze. Gerade an der Felsenalgarve, welche schon über Wasser beeindruckend aussieht, findet man unter Wasser jede Menge Höhlen, Spalten und Grotten, welche mit Leben gefüllt sind. Tauchen in Portugal lohnt sich.

Tauchplätze in Portugal - Festland

Zeige alle Tauchplätze in Portugal - Festland

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Mein 15 jähriger Sohn (ohne Taucherfahrung) und ich (CMAS Bronze mit wenig Taucherfahrung) wählten für unseren geplanten Tauchausflug zur Inselgruppe der Berlengas Aquasuboeste aus - hauptsächlich, weil es ihnen eigenen Pkw zentrumsnah im Hafen von Peniche gut auffindbar war und Jorge Pereira am Telefon einen sehr entspannten und unkomplizierten Eindruck machte (obwohl das nach meiner Erfahrung auch "typisch portugiesisch" ist). Die Verabredung eines Termins war ebenso einfach, sogar Abholung an unserer Unterkunft konnten wir vereinbaren bzw. wurde sie uns angeboten. Die geliehene Ausrüstung war sehr gut. Und so die Betreuung-mein Sohn ist vom Tauchen nun auch angefixt-der erste Tauchgang seines Lebens bot ihm dank Jorge und seines Teams schöne Unterwassererlebnisse, eine perfekte Betreuung und dazu noch einen sehr langen Tauchgang. Schnorcheln war dann auch noch drin, im wärmenden Tauchanzug und einem schönen Revier war auch das etwas ganz Besonderes. Auch ich hatte mit meiner Anfängeraufregung eine sehr gute Betreuung und schöne Erlebnisse an einem Schiffswrack und auch mit atlantischer Strömung. Es wurde alles getan, dass ich mit meinen persönlichen Stärken (wenig Luftverbrauch, ergo viel Restluft) und Schwächen (Unerfahrenheit mit Tauchbootausflügen und Meerestauchgängen, Nervosität) ein optimales Taucherlebnis hatte. Die Sichtungen von verschiedenen Fischarten, Seesternen, Anemonen und Oktopussen waren zahlreich und wunderbar und mein erster Tauchausflug im Atlantik war ein voller Erfolg. Insgesamt ist Acuasuboeste der perfekte Anbieter für Taucher, die es individuell, unkompliziert, persönlich und "lässig-professionell" mögen, würde ich sagen. Barbara
2016 zog es uns in den Herbstferien in den Südwesten Europas. In unserem Hotel (Vile Gale) hatten wir das Glück auf diese Tauchbasis zu treffen. Wir hatten im Vorfeld in Taucher.net die örtlichen Basen angesehen und wollten uns mit dem Wagen auf dem Weg machen. Im Internet führt das Hotel die integrierte Basis nicht auf.... Ein kurzes Gespräch mit des Basisleiter Nuno Oliveira hat uns überzeugt, es mit der Basis zu versuchen. Volltreffer. Die Basis ist gut durchorganisiert, täglich gibt es Ausfahrten zu den Tauchspots in der Umgebung. Service und Information wird hier großgeschrieben. Um 08:30 Uhr ist für die Morgenstruppe treffen an der Basis, hier werden die Tauchanzüge werden angezogen, der Rest der Ausrüstung wird im Hafen zusammengebaut, das spart das lästige Flaschen schleppen. Der Transfer mit den beiden Transportern der Basis dauert 5 min. Im Hafen liegen zwei Tauchboote, mit samt Treppe ist der spätere Ausstieg aus dem Wasser einfach.... Die Fahrt zu den Riffen dauert Ca. 10 min. Zum Ocean Revial dauert es Ca. 15 min. Hier liegen 4 Wracks die 2012 und 2013 hier versenkt wurden. Mittlerweile ist hier viel Leben eingezogen und die zwischen 44 und 102 m langen Schiffe, die in Max. Tiefe von 32 m liegen, geben auch nach mehrmaligen Besuchen immer wieder neue Eindrücke. Die Sicht ist sehr variabel... Der erste Tauchgang war bei Ca. 5m Sicht, beim letzten Tauchgang konnten wir das Wrack bereits an der Oberfläche erkennen.... Ich werde gerne wieder kommen.
Mein 15 jähriger Sohn (ohne Taucherfahrung) und ich (CMAS Bronze mit wenig Taucherfahrung) wählten für unseren geplanten Tauchausflug zur Inselgruppe der Berlengas Aquasuboeste aus - hauptsächlich, weil es ihnen eigenen Pkw zentrumsnah im Hafen von Peniche gut auffindbar war und Jorge Pereira am Telefon einen sehr entspannten und unkomplizierten Eindruck machte (obwohl das nach meiner Erfahrung auch "typisch portugiesisch" ist). Die Verabredung eines Termins war ebenso einfach, sogar Abholung an unserer Unterkunft konnten wir vereinbaren bzw. wurde sie uns angeboten. Die geliehene Ausrüstung war sehr gut. Und so die Betreuung-mein Sohn ist vom Tauchen nun auch angefixt-der erste Tauchgang seines Lebens bot ihm dank Jorge und seines Teams schöne Unterwassererlebnisse, eine perfekte Betreuung und dazu noch einen sehr langen Tauchgang. Schnorcheln war dann auch noch drin, im wärmenden Tauchanzug und einem schönen Revier war auch das etwas ganz Besonderes. Auch ich hatte mit meiner Anfängeraufregung eine sehr gute Betreuung und schöne Erlebnisse an einem Schiffswrack und auch mit atlantischer Strömung. Es wurde alles getan, dass ich mit meinen persönlichen Stärken (wenig Luftverbrauch, ergo viel Restluft) und Schwächen (Unerfahrenheit mit Tauchbootausflügen und Meerestauchgängen, Nervosität) ein optimales Taucherlebnis hatte. Die Sichtungen von verschiedenen Fischarten, Seesternen, Anemonen und Oktopussen waren zahlreich und wunderbar und mein erster Tauchausflug im Atlantik war ein voller Erfolg. Insgesamt ist Acuasuboeste der perfekte Anbieter für Taucher, die es individuell, unkompliziert, persönlich und "lässig-professionell" mögen, würde ich sagen. Barbara

Tauchbasen in Portugal - Festland

Zeige alle Tauchbasen in Portugal - Festland

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen