Narobla - ProWin ProNature Explorer, Pico, Azoren

6 Bewertungen
Seit Juni 2017 fährt die Narobla zu den schönsten Tauchplätzen im Zentralarchipel der Azoren In einer kleinen Gruppe von nur maximal 7 Tauchgästen kreuzen wir rund um die Inseln Pico, Faial und Sao Jorge. Schwerpunkt sind dabei die berühmten Spots wie Princess Alice Bank mit den Mobula Schwärmen, die bekannten Blauhaiplätze wie Condor Bank, Azoren Bank und Pe de Sousa, die Marine Parks rund um Faial und Pico sowie die Küste von Sao Jorge. Im Idealfall kommen wir sogar bis zu dem Korallengarten von Nord Terceira.
Homepage:
http://scubaazores.com/de/for-divers/dive-cruise-narobla/
Email:
whales@gmx.net
Eigneranschrift:
Pico Sport Lda. Rua Dr. Freiats Pimentel 12 9950 Madalena Pico - Azoren Portugal
Telefon:
+351 292 622980
Fax:
Facebook page:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(6)

Claudia & MatthiasAOWD, Nitrox180 TGs

Azoren ° Haie ° Mobulas ° Narobla

Wir waren eine Woche mit der Narobla von Pico Sport unterwegs und es war einfach grandios!
Unser Skipper Emanuel liebt sein Land, das Meer und seinen Job und tut alles, um seine Gäste glücklich zu machen. Dazu zählt nicht nur das Aufspüren von Großfisch, sondern auch ein herzlicher Umgang mit "den clients" und wunderbare Gespräche! Die Tauchguides Luke & Chris hatten einiges an Arbeit mit uns 6 Gästen, haben aber nie ihren Humor und ihre Hingabe an die Wasserwelt dabei verloren!
Wir hatten bei jedem Haitauchgang Haie (zu Stoßzeiten 12 auf einmal ), in der Princess Alice Bank gab es Mobulas und Baitballs satt und während der Fahrt gab es oft genug Delfine, Pottwale und sogar ein Pottwal Baby zu sehen!

Das Schiff ist aufgrund seiner geringen Größe nicht mit einem herkömmlichen Safari Schiff zu vergleichen, es kann mit insgesamt 9 Leuten darauf schon ziemlich eng werden. Grade das anrödeln vom Tauchzeug ist eine enge und oftmals wackelige Angelegenheit.
Frühstück und Mittagessen waren okay, abends wurde am Hafen / im Ort gegessen. Wir haben in Pico, auf Faial und Sao Jorge Übernachtungen gehabt, fanden wir besonders toll, nicht nur eine Insel "kennen zu lernen"

Für Freunde von Großfisch ist Pico Sport mit seiner Narobla sehr zu empfehlen, nicht ganz so luxuriös wie ein großes Safarischiff, aber auf jeden Fall war es eine Reise, die unvergessen bleiben wird. Die Unterwasserwelt ist einfach unvergleichlich und mit einfachen Ausfahrten nicht so zauberhaft erlebbar wie auf dieser Safari!
Mehr lesen
geofuchsMD320 TGs

Die Crew super, das Boot nicht

Ich schreibe diese Bewertung nicht, weil ich mich über den Platzmangel an Bord der Narobla beklagen möchte - wir waren nur zu viert! - wie ist es dann erst, wenn das Boot mit 7 Tauchern voll ist?! - oder weil mich das regelmäßig nicht funktionierende Klo gestört hat oder weil die Narobla schlecht im Wasser liegt und somit bei jeder Welle wie eine Nussschale schaukelt! Da würde ich ganz wenige Flossen vergeben.

Ich schreibe diese Zeilen, um mich bei der fabelhaften Crew Emanuel, Billy und Natasha für ihren großartigen Einsatz zu bedanken. Billy, der Tauchguide, hat immer – wirklich immer – gute Stimmung verbreitet und das, obwohl er vom ersten Augenaufschlag bis zum Niederlegen wie eine Maschine hart, emsig und geschickt gearbeitet hat: Zum Boot-Vertauen bei klirrender Kälte ins Wasser springen, um die Boje zu schnappen. Vor, zwischen und nach den Tauchgängen zwischen Flying Bridge und Tauchdeck hin und her rasen, um den Kompressor zu bedienen, damit immer alle Flaschen gefüllt sind. Beim Tauchen immer ein wachsames Auge, ob es allen gut geht, niemand in Deko kommt oder zu wenig Luft hat und dabei ein „Adlerauge“, um seinen Gästen möglichst viel zu zeigen. Und was sonst noch alles!
Emanuel, der Skipper, der in seiner ruhigen freundlichen Art immer das Gefühl vermittelt, dass man in sicheren Händen ist, der für jeden Wunsch, jede Bitte oder Beanstandung immer ein offenes Ohr hat und auch 5 mal am Tag in den Schiffsrumpf steigt, um die Klopumpe zu „reanimieren“. Ihm ist es auch zu verdanken, dass wir zur rechten Zeit am rechten Ort waren und die unvergesslichen Begegnungen mit Blauhaien und Mobulas erleben durften.
Natasha, die gute Seele vom Dienst, hat sich sehr um unser Wohl bemüht. Wo immer eine helfende Hand benötigt wurde, sie war da.

Ohne euch wäre die Woche auf der Narobla vermutlich nicht geglückt. Euch ist es zu verdanken, dass trotz der widrigen Umstände ein außerordentlich schönes Erlebnis daraus wurde. Ich wünsche euch alles Gute für eure Zukunft. Vielen, vielen Dank!!!
Georg aus Wien
Mehr lesen
Taucher328635AOWD86 TGs

1 Woche Tauchsafari Narobla 2019

Wir waren zum ersten Mal auf den Azoren. Hatten eine perfekte Woche auf der Narobla bzgl. Wetter, Tauchbedingungen, Sichtungen und Crew. Ein riesengrosses Dankeschön an Billy Diver, Emanuel Goulart und Natasha Busjeet! Kein Wunsch war zu viel und ihr hattet immer beste Laune und funktioniert perfekt als Team - DANKE!

Allgemein Infos

Über


Tauchen auf den Azoren
Tauchen um Pico Island
Princess Alice Bank
Tauchen mit Haien
Sharkweeks Maxi
Sharkweeks Midi
Sharkweeks Pro
Ocean Awareness Project
...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Tauchausstattung

Das Tauchdeck ist mit einer Bank ausgestattet an der auch die Tauchtanks montiert bleiben. Das schafft Platz auf dem Achtern Deck. Dennoch darf man nicht vergessen das dies eine kleine Motoryacht ...
Mehr lesen
Angebot
Reiseverlauf

1. Tag: Einschiffung
Treffpunkt ist am Hafen von Madalena, wo Sie gegen 19:00 Uhr an Bord gehen. Im Anschluss gibt es ein Briefing und ein erstes gemeinsames Abendessen in einem lokalen Fischrestaurant ...
Mehr lesen
Schiffsklasse:
Komfortklasse
Baujahr:
NIcht spezifiziert.
Länge:
18,5 m
Breite:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Kabinen:
3
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
7
Motoren:
2 x Man 650 hp
Max. Geschwindigkeit:
25 kn
Generatoren:
1
Kompressoren:
Coltri Dieselkompressor
Treibstofftank:
3000l
Wassertank:
700l Süßwasser
Zodiak Anzahl:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Motoren:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Besatzung:
2-3
Anzahl Guides/TL:
1
Anzahl Flaschen:
16
Flaschengrößen:
12l
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
2 O2 Kits
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
18
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm