• 3045 Fotos
  • 16 Videos

Tauchen auf den Balearen

Die Islas Baleares liegen im westlichen Mittelmeer und bestehen aus den Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera und der kleinsten Insel Cabrera. Während Mallorca mit knapp 900.000 Einwohnern das umtriebige, touristische Zentrum der Balearen ist haben sich Menorca und Formentera eher zu stillen Perlen entwickelt. Ganz anders Ibiza, die Partyinsel und der krasse Gegensatz zu allen, die stille nur 20 Einwohner zählende Felsinsel Cabrera. Das Tauchen wird auf den vier touristisch erschlossenen Inseln groß geschrieben und bietet die gesamte Vielfalt des Mittelmeeres.

Tauchplätze auf den Balearen

Zeige alle Tauchplätze auf den Balearen

Aktuellste News Balearen

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Balearen

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Nach einem COVID-bedingt eingeschränktem Tauchjahr 2020 hat es uns im Sommer 2021 nach Ibiza verschlagen, wo wir hervorragende Bedingungen betreffend Hygiene, Sicherheit und Aktivitäten vorgefunden haben. Wir, das bedeutet 2 Erwachsene mit 4 Enkelkindern zwischen 9 bis 14. Da wir die Tauchbasis von Jogi und Tina noch nicht kannten, haben wir uns bereits vor unserem Urlaubsantritt mit Tina in Verbindung gesetzt. Bereits zu diesem Zeitpunkt hat sich gezeigt, dass die Tauchbasis hochprofessionell geführt wird und alle unsere Fragen und Wünsche bereits im Vorfeld geklärt werden konnten, was es uns ermöglichte, den Urlaub gleich vom 1. Tag an aktiv zu beginnen. Der Mix aus Professionalität, persönliches Engagement und familiäre Atmosphäre war perfekt. Eine Tauchbasis, bei der man sich nicht nur als Kunde fühlt, sondern auch als geschätzter Freund. Für mich persönlich bedeutete das, täglich 2 herrliche Tauchgänge an den unterschiedlichsten Tauchspots am Vormittag, und zusätzlich am Nachmittag einen gemeinsamen Tauchgang mit meinen beiden älteren Enkelkindern, die als Junior-OWD’s die traumhafte Unterwasserwelt von Ibiza und Umgebung genossen haben. Unsere beiden Dive-Guides Laura und Silas haben sich perfekt um uns und unsere Wünsche gekümmert. Die Tauchgänge wurden imme so gewählt, dass es für die Juniors stets ein Abenteuer war, aber niemals Stress aufkam oder der Grenzbereich gesucht wurde. Die Sicherheit stand stets an oberster Stelle, was besonders für nicht so sehr erfahrene Taucher und Anfänger besonders wichtig ist. „Kapitän Jogi“ hat uns stets zu unterschiedlichen und interessanten Tauchplätzen geführt und uns anschließend immer gesund und glücklich nach Hause gebracht. Daher kann ich diese Tauchbasis uneingeschränkt empfehlen. Animiert von den Schilderungen der beiden Juniors, haben auch die beiden Kleinsten (Nico 9 + Lena 11) mit Joscha und Etienne einen Schnupperkurs gebucht und daraufhin beschlossen, ebenfalls den Junior-OWD zu machen. Für heuer ist Ibiza Ende Juli bereits wieder fix gebucht und diesmal werden wir zu Fünft die Tauchgänge genießen. Gottseidank gibt es bei Jogi & Tina für „Wiederholungstäter“ Rabatt Wir freuen uns schon riesig auf ein Wiedersehen mit Tina, Jogi & dem Team :-))) Gut Luft
Ein kleines Update zu meiner Bewertung. 2021 waren wir wieder auf Ibiza und mit Divestar Ibiza tauchen. Was soll ich sagen? Es war wieder einfach genial. Es gab zwar in diesem Jahr keinen festen Schiffsfahrplan, allerdings tat dies den Taucherlebnissen überhaupt keinen Abriss. Es wurden alle guten Spots und auch ein paar neue wieder angefahren. Auch ein Nachttauchgang vom Strand aus mit Pizza wurde ermöglicht, der wirklich sehr schön war. Als Beweis gibt es auf Facebook auch ein Video :). Kurz weiterhin 5 Sterne und ein guter an die Coronavorschriften angepasster Service. Dieses Jahr sollte es nach Ibiza gehen um entspannt zu tauchen. Manche denke jetzt Ibiza? Tauchen? Passt das? Ganz klar für uns, zu zweit ja. Wir (2 AOWD Taucher) waren schon 2 mal auf der Insel, um zum tauchen. Deswegen hatte wir auch eine Vorstellung was uns erwartet, obwohl wir auf neue Tauchplätze hofften. 2 Basen kannten wir bereits, davon kam aber nur eine in Frage. Ich schaute was es noch an interessanten Basen gibt und nahm vorab mit insgesamt 3 Basen Kontakt auf. Eine antwortete nicht und die andere ging nicht auf unsere Tauchplatzwünsche ein. Roland von Divemaster hatte sehr schnell geantwortet und nicht nur der erste Kontakt war sehr freundlich. Er ging auf unsere Wünsche und Bedürfnisse ein. So machten wir von Deutschland aus alles (Tauchziel, Nachttauchen, Lagerung Ausrüstung, Check In, Flaschenwunsch, Ablauf, Wassertemperatur...) klar. Als wir dann auf Ibiza gelandet sind ging es am nächsten Tag zur Basis. Wir wurden sehr herzlich empfangen und der Check In verlief schnell und komplikationslos. Nachdem alles erledigt war wurde uns die Basis gezeigt und der Ablauf erklärt. Für unsere Ausrüstungen bekamen wir Kisten, in denen alles verpackt wurde zur sicheren Aufbewahrung. Für die Wertsachen gibt es Schließfächer vor Ort. Da die Tauchgänge alle vom Boot aus stattfanden wurde das Equipment in Netze zum Transport gepackt. Nach dem Umziehen ging es auf das Schiff, dort waren bereits die Flaschen für uns bereitgestellt. Dies ist ein toller Service, da man hier keine Flasche tragen muss. Das Briefing war meistens auf dem Schiff, außer bei Don Pedro und der Fischfarm hier war es anhand von 2 tollen Modellen an Land. An Bord baute jeder Taucher seine Ausrüstung zusammen, um zu überprüfen ob alles funktioniert, wenn dies bei allen der Fall war ging es los. Es gibt von Montag bis Samstag Vormittags verschiedene Tauchziele, die nach Plan angefahren werden. Die Ziele sind alle toll. Das Wrack Don Pedro und die Fisch Farm sind dabei zwei absolute Highlights. Je nach Wetter oder Interessen kann dies sich auch ändern. Nachmittags gibt es die Möglichkeit 1 oder 2 Tauchgänge zu machen an Orten in Basisnähe. Die Tauchgänge wurden alle geführt. Es bestand aber auch die Möglichkeit, wenn man sich z.B. an einem Tauchplatz auskannte selbstständig zu tauchen. An allen Tauchplätzen sahen wir reichhaltiges Leben im Mittelmeer, z.B. Rochen, Schwärme von Barrakudas, Zackenbarsche, Muränen, viele Lippfische, Brassen und vieles mehr. Auf besonderen Wunsch kann man mit Roland auch auf Schneckenentdeckungstour gehen. Zurück am Strand nahm jeder seine Sachen (außer die Flaschen) und konnte alles mit Süßwasser an der Basis spülen. Dafür gab es zwei Becken. Eins für Anzüge und alles sandige, hier war noch Reinigungsmittel hinzugefügt und ein weiteres für Maske, Computer ... Nachdem man mit dem reinigen fertig war konnte man Warm duschen, hier wurde sogar das Duschgel und Haarwaschmittel gestellt. Kurz gesagt eine tolle herzliche 5 Sterne Basis auf Ibiza, wo man sich gut aufgehoben fühlt in sehr familiärer Atmosphäre. Wir kommen sehr gerne wieder.
Nach einem COVID-bedingt eingeschränktem Tauchjahr 2020 hat es uns im Sommer 2021 nach Ibiza verschlagen, wo wir hervorragende Bedingungen betreffend Hygiene, Sicherheit und Aktivitäten vorgefunden haben. Wir, das bedeutet 2 Erwachsene mit 4 Enkelkindern zwischen 9 bis 14. Da wir die Tauchbasis von Jogi und Tina noch nicht kannten, haben wir uns bereits vor unserem Urlaubsantritt mit Tina in Verbindung gesetzt. Bereits zu diesem Zeitpunkt hat sich gezeigt, dass die Tauchbasis hochprofessionell geführt wird und alle unsere Fragen und Wünsche bereits im Vorfeld geklärt werden konnten, was es uns ermöglichte, den Urlaub gleich vom 1. Tag an aktiv zu beginnen. Der Mix aus Professionalität, persönliches Engagement und familiäre Atmosphäre war perfekt. Eine Tauchbasis, bei der man sich nicht nur als Kunde fühlt, sondern auch als geschätzter Freund. Für mich persönlich bedeutete das, täglich 2 herrliche Tauchgänge an den unterschiedlichsten Tauchspots am Vormittag, und zusätzlich am Nachmittag einen gemeinsamen Tauchgang mit meinen beiden älteren Enkelkindern, die als Junior-OWD’s die traumhafte Unterwasserwelt von Ibiza und Umgebung genossen haben. Unsere beiden Dive-Guides Laura und Silas haben sich perfekt um uns und unsere Wünsche gekümmert. Die Tauchgänge wurden imme so gewählt, dass es für die Juniors stets ein Abenteuer war, aber niemals Stress aufkam oder der Grenzbereich gesucht wurde. Die Sicherheit stand stets an oberster Stelle, was besonders für nicht so sehr erfahrene Taucher und Anfänger besonders wichtig ist. „Kapitän Jogi“ hat uns stets zu unterschiedlichen und interessanten Tauchplätzen geführt und uns anschließend immer gesund und glücklich nach Hause gebracht. Daher kann ich diese Tauchbasis uneingeschränkt empfehlen. Animiert von den Schilderungen der beiden Juniors, haben auch die beiden Kleinsten (Nico 9 + Lena 11) mit Joscha und Etienne einen Schnupperkurs gebucht und daraufhin beschlossen, ebenfalls den Junior-OWD zu machen. Für heuer ist Ibiza Ende Juli bereits wieder fix gebucht und diesmal werden wir zu Fünft die Tauchgänge genießen. Gottseidank gibt es bei Jogi & Tina für „Wiederholungstäter“ Rabatt Wir freuen uns schon riesig auf ein Wiedersehen mit Tina, Jogi & dem Team :-))) Gut Luft
Ein kleines Update zu meiner Bewertung. 2021 waren wir wieder auf Ibiza und mit Divestar Ibiza tauchen. Was soll ich sagen? Es war wieder einfach genial. Es gab zwar in diesem Jahr keinen festen Schiffsfahrplan, allerdings tat dies den Taucherlebnissen überhaupt keinen Abriss. Es wurden alle guten Spots und auch ein paar neue wieder angefahren. Auch ein Nachttauchgang vom Strand aus mit Pizza wurde ermöglicht, der wirklich sehr schön war. Als Beweis gibt es auf Facebook auch ein Video :). Kurz weiterhin 5 Sterne und ein guter an die Coronavorschriften angepasster Service. Dieses Jahr sollte es nach Ibiza gehen um entspannt zu tauchen. Manche denke jetzt Ibiza? Tauchen? Passt das? Ganz klar für uns, zu zweit ja. Wir (2 AOWD Taucher) waren schon 2 mal auf der Insel, um zum tauchen. Deswegen hatte wir auch eine Vorstellung was uns erwartet, obwohl wir auf neue Tauchplätze hofften. 2 Basen kannten wir bereits, davon kam aber nur eine in Frage. Ich schaute was es noch an interessanten Basen gibt und nahm vorab mit insgesamt 3 Basen Kontakt auf. Eine antwortete nicht und die andere ging nicht auf unsere Tauchplatzwünsche ein. Roland von Divemaster hatte sehr schnell geantwortet und nicht nur der erste Kontakt war sehr freundlich. Er ging auf unsere Wünsche und Bedürfnisse ein. So machten wir von Deutschland aus alles (Tauchziel, Nachttauchen, Lagerung Ausrüstung, Check In, Flaschenwunsch, Ablauf, Wassertemperatur...) klar. Als wir dann auf Ibiza gelandet sind ging es am nächsten Tag zur Basis. Wir wurden sehr herzlich empfangen und der Check In verlief schnell und komplikationslos. Nachdem alles erledigt war wurde uns die Basis gezeigt und der Ablauf erklärt. Für unsere Ausrüstungen bekamen wir Kisten, in denen alles verpackt wurde zur sicheren Aufbewahrung. Für die Wertsachen gibt es Schließfächer vor Ort. Da die Tauchgänge alle vom Boot aus stattfanden wurde das Equipment in Netze zum Transport gepackt. Nach dem Umziehen ging es auf das Schiff, dort waren bereits die Flaschen für uns bereitgestellt. Dies ist ein toller Service, da man hier keine Flasche tragen muss. Das Briefing war meistens auf dem Schiff, außer bei Don Pedro und der Fischfarm hier war es anhand von 2 tollen Modellen an Land. An Bord baute jeder Taucher seine Ausrüstung zusammen, um zu überprüfen ob alles funktioniert, wenn dies bei allen der Fall war ging es los. Es gibt von Montag bis Samstag Vormittags verschiedene Tauchziele, die nach Plan angefahren werden. Die Ziele sind alle toll. Das Wrack Don Pedro und die Fisch Farm sind dabei zwei absolute Highlights. Je nach Wetter oder Interessen kann dies sich auch ändern. Nachmittags gibt es die Möglichkeit 1 oder 2 Tauchgänge zu machen an Orten in Basisnähe. Die Tauchgänge wurden alle geführt. Es bestand aber auch die Möglichkeit, wenn man sich z.B. an einem Tauchplatz auskannte selbstständig zu tauchen. An allen Tauchplätzen sahen wir reichhaltiges Leben im Mittelmeer, z.B. Rochen, Schwärme von Barrakudas, Zackenbarsche, Muränen, viele Lippfische, Brassen und vieles mehr. Auf besonderen Wunsch kann man mit Roland auch auf Schneckenentdeckungstour gehen. Zurück am Strand nahm jeder seine Sachen (außer die Flaschen) und konnte alles mit Süßwasser an der Basis spülen. Dafür gab es zwei Becken. Eins für Anzüge und alles sandige, hier war noch Reinigungsmittel hinzugefügt und ein weiteres für Maske, Computer ... Nachdem man mit dem reinigen fertig war konnte man Warm duschen, hier wurde sogar das Duschgel und Haarwaschmittel gestellt. Kurz gesagt eine tolle herzliche 5 Sterne Basis auf Ibiza, wo man sich gut aufgehoben fühlt in sehr familiärer Atmosphäre. Wir kommen sehr gerne wieder.

Tauchbasen auf den Balearen

Zeige alle Tauchbasen auf den Balearen

Tauchsafaris auf den Balearen

Zeige alle Liveaboards auf den Balearen

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen