• 9403 Fotos
  • 77 Videos

Tauchen in Kroatien

Die kroatische Adriaküste und ihre zahlreichen vorgelagerten Inseln zählen zu den beliebtesten Tauchgebieten deutscher und österreichischer Taucher und Vereine. Glasklares Wasser, tolle Wracks und zahlreiche gute, qualifizierte Tauchbasen sind ein wahrer Anziehungspunkt für alle passionierten Taucher. Wichtig zu wissen ist, dass privates Tauchen (d.h. ohne Tauchbasis) unterliegt einer Genehmigungspflicht. Die Kosten für eine Jahresgenehmigung für privates Tauchen liegt momentan bei 2400 Kuna - zu beantragen bei der jeweils zuständigen Hafenbehörde. Diese Genehmigung gilt dann allerdings auch für ein Buddyteam. Taucher die ihre Tauchgänge über eine Tauchbasis durchführen, benötigen keine extra Genehmigung!

Und falls ihr noch nach einem guten Reiseangebot für Kroatien sucht - schaut einfach mal in diesen Vergleich.

Aktuellste News Kroatien

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Kroatien

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Wir besuchten die TB mit dem Wunsch, speziell die Baron Gautsch anzutauchen. Der Vorteil sind regelmäßige Bootsausflüge mit variablen Zielen. Leider waren einige Sachen nicht in Ordnung, weshalb es auch nur 2 Sterne gibt: 1. Nach mehrmaliger Kontaktaufnahme (per Mail, telefonisch) wurden wir vergessen, auf die Ausflugsliste geschrieben zu werden. Am Ausflugstag war diese dann voll- wir kamen dann am Ende mit, das Boot war demzufolge jedoch überfüllt. 2. Anders als geplant, wurden zwei Tiefe TG vom Boot gemacht (Baron Gautsch, Hans Schmidt). Zwischen zwei TG dieser Art jedoch nur eine Stunde Oberflächenpause zu planen, grenzt an Fahrlässigkeit. Auf dem Boot gab es faktisch kein Briefing, es wurde lediglich ein kurzes Foto des Wracks und der Hinweis auf einen Nullzeittauchgang gegeben - was bei dieser Tauchgangsplanung unmöglich ist. 3. Neben dem Bootsausflug haben wir das Hausriff betaucht - der Ein-/Ausstieg befindet sich direkt an einer Slipanlage mit starken Verkehr, besonders die Touristen auf Jet-Skis machen ein sicheres auftauchen hier nahezu unmöglich. Auf die Benutzung einer Boje wurde nicht hingewiesen. Hier wäre eine getrennte, markierte Tauchzone äußerst empfehlenswert, die aktuelle Situation ist höchst gefährlich! Das positive: die Crew der Basis war nett und hilfsbereit. Außerdem wird modernes Leihequiptment bereitgestellt und eine transparente Preisgestaltung gelebt.

Tauchbasen in Kroatien

Zeige alle Tauchbasen in Kroatien

Tauchsafaris in Kroatien

Zeige alle Liveaboards in Kroatien

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen