• 3766 Fotos
  • 38 Videos

Tauchen in Bali

Egal ob Tauchen, Schnorcheln oder auch nur Entspannen: In den Hotels und Resorts auf der Insel der Götter sind Taucher herzlich willkommen. Sanft, freundlich und ganz gelassen im Wesen: Wie die Bewohner der Insel, so präsentieren sich auch die Tauchgründe. Man schlendert unter Wasser an bunten Korallenlandschaften vorbei, freut sich an den zahlreichen Makromotiven und staunt über Barakudas und Schildkröten, die sich dort des Öfteren einfinden. Die schönen Hausriffe und die Top-Tauchplätze Indonesiens, wie Nusa Menjangan, Nusa Penida, Tulamben, Liberty Wrack, die Secret Bay und viele andere mehr begeistern Taucher jeder Erfahrungsstufe. Tolle Riffe, unglaubliche Farbenpracht, ganzjährig Mantas und Mondfische im Juli bis September und natürlich eines der besten Tauchgebiete für Nacktschnecken, Critter und alle anderen Arten von Makro-Sichtungen weltweit. Fotografen kommen über wie unter Wasser voll auf ihre Kosten. Übrigens: Einen netten (Tauch-)Reiseführer für Bali gibt es hier.

Tauchplätze in Bali

Zeige alle Tauchplätze in Bali

Aktuellste News Bali

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Bali

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Insgesamt ein schöner Tauchurlaub. War mit einer Gruppe dort und kenne einige der Tauchplätze von früheren Urlauben in der Nachbaranlage. Das Resort ist ok, Es ist kein 5 Sterne Hotel, das erwarten wir auch nicht, wir kommen zum tauchen. Es war alles gut organisiert. Die Tauchbasis ist klein aber fein. Die Guides sind nett und hilfsbereit. Aufgefallen ist, dass der Senior, der die Tauchgänge öfters begleitet, sich auf der Jagt nach dem ultimativen Foto mit Handschuhen an den Korallen festhält. Darauf angesprochen, hat er ziemlich ruppig reagiert. Das hat mich etwas geärgert. Das ist ein schlechtes Vorbild und muss nicht sein. Einen Stern Abzug gibt es für das fehlende Nitrox. Das ist heute Standard und in fast allen Anlagen auch kostenlos zu haben. Das haben auch die anderen Mitglieder der Gruppe bemängelt. Ich kannte das Hausriff von früheren Urlauben in der Nachbaranlage und war doch etwas entsetzt über die Dinge die hier versenkt worden sind, wie diverser Metallschrott, einbetonierte Glasflaschen und sogar ein Autowrack. Wenn das für die Ansiedlung von Korallen sein soll, ist das äußerst fragwürdig. Ebenso fallen die Unmengen vom Plastikmüll auf. Da es nachts manchmal penetrant riecht (hatte ein Zimmer zum Garten) liegt die Vermutung nahe, dass Dieser in unmittelbarer Nähe verbrannt wird. Dafür ist der Betreiber sicherlich nicht verantwortlich, aber es ist halt so. Das Hausriff macht einen abgefischten Eindruck und das es zu den 10 schönsten weltweit gehören soll, ist übertrieben. Die anderen Tauchplätze wie z.B. "Angels Canyon" gleichen das aber wieder aus.
Insgesamt ein schöner Tauchurlaub. War mit einer Gruppe dort und kenne einige der Tauchplätze von früheren Urlauben in der Nachbaranlage. Das Resort ist ok, Es ist kein 5 Sterne Hotel, das erwarten wir auch nicht, wir kommen zum tauchen. Es war alles gut organisiert. Die Tauchbasis ist klein aber fein. Die Guides sind nett und hilfsbereit. Aufgefallen ist, dass der Senior, der die Tauchgänge öfters begleitet, sich auf der Jagt nach dem ultimativen Foto mit Handschuhen an den Korallen festhält. Darauf angesprochen, hat er ziemlich ruppig reagiert. Das hat mich etwas geärgert. Das ist ein schlechtes Vorbild und muss nicht sein. Einen Stern Abzug gibt es für das fehlende Nitrox. Das ist heute Standard und in fast allen Anlagen auch kostenlos zu haben. Das haben auch die anderen Mitglieder der Gruppe bemängelt. Ich kannte das Hausriff von früheren Urlauben in der Nachbaranlage und war doch etwas entsetzt über die Dinge die hier versenkt worden sind, wie diverser Metallschrott, einbetonierte Glasflaschen und sogar ein Autowrack. Wenn das für die Ansiedlung von Korallen sein soll, ist das äußerst fragwürdig. Ebenso fallen die Unmengen vom Plastikmüll auf. Da es nachts manchmal penetrant riecht (hatte ein Zimmer zum Garten) liegt die Vermutung nahe, dass Dieser in unmittelbarer Nähe verbrannt wird. Dafür ist der Betreiber sicherlich nicht verantwortlich, aber es ist halt so. Das Hausriff macht einen abgefischten Eindruck und das es zu den 10 schönsten weltweit gehören soll, ist übertrieben. Die anderen Tauchplätze wie z.B. "Angels Canyon" gleichen das aber wieder aus.

Tauchbasen in Bali

Zeige alle Tauchbasen in Bali

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen