Schreibe eine Bewertung

Bali / Kubu / Wrack

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Im September 2012 wurde das alte Schiff der indonesischen Küstenwache versenkt. Seitdem liegt es auf dem sandigen Grund vor dem Dörfchen Kubu und kann von Tauchern sowohl von innen als auch von außen betaucht werden. Parkplätze vorhanden. Alles eher relaxt.
Örtlichkeit / Einstieg:
Der Einstieg zum Kubu-Wrack liegt etwas versteckt am Ende eines kleinen Weges/Zufahrtsstraße. Direkt von der Zufahrtsstraße aus, ca. 3m bis zum Wasser.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
33
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Diverse Tauchbasen in Kubu.
Tauchregulierung:
Unbekannt.
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Das Kubu-Wrack ist ein altes Schiff der indonesic ...

Das Kubu-Wrack ist ein altes Schiff der indonesichen Küstenwache, dass erst im September 2012 vor der Ostküste Balis versenkt wurde.
Aus diesem Grund ist es ein noch recht unbekannter Tauchplatz auf Bali, der sich aber absolut für einen Tauchgang lohnt.
Das Wrack hat auf Grund seine noch sehr jungen Alters noch recht wenig Bewuchs und auch erst wenige tierische Bewohner - dafür kann man umso besser die Details des ehemaligen Schiffes erkennen: alte Schiffstoiletten, das schöne Steuerrad und sogar ein Auto im Laderaum.
Für Anfänger ist der Tauchplatz auf Grund der Strömung, die doch etwas heftiger ist leider nicht geeignet, aber wer schon ein paar Tauchgänge mehr auf der Ampel hat und einen guten Tauchguide mitnimmt, dem rate ich zu diesem schönen Tauchplatz.

Wer mehr Interesse an diesem Tauchplatz hat, kann unter folgendem Link meinen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos anschauen:
http://www.zauberhaftesanderswo.de/kubu-wrack/

Mehr lesen
Wassertiger110CMAS* / Nitrox / TSR

Tauchplatz Wrack „Relax Bali“ in KubuZugang zum S ...

Tauchplatz Wrack „Relax Bali“ in Kubu

Zugang zum Stand:

Zum Tauchplatz gelangt man mittels einer kleinen Straße welche direkt bis an den Strand führt. Parkplätze vorhanden.


Anrödeln:

Auf der Straße bzw. vor dem Strand wurden zum Schutz der Hotelanlagen vor Wellen Mauern errichtet. Hier lässt es sich problemlos anrödeln, da man sein Equipment gut auch auf einem Vorsprung abstellen kann.
Die Hotels haben sogar eine kleine nette Dusche installiert. Vorsicht, die Leitungen liegen offen! Das Wasser kann SEHR HEISS sein.


Einstieg:

Der Tauchplatz ist nicht direkt von der Zufahrt zu erreichen. Nach dem das Equipment angelegt wurde, war noch ein kleiner Fußmarsch rechtsseitig über faustgroße und sehr lose Steine notwendig. Ca. 100m, anstrengend (komplett aufgerödelt fühlte es sich wie 1km an…)!
Am besten wirklich zu zweit sichernd ins Wasser ein- bzw. aussteigen. Wellengang ist, wenn überhaupt, nur spärlich vorhanden. Allerdings macht jede kleine Welle das Einsteigen aufgrund der Steine zu einem Erlebnis.


Tauchplatz (Wrack):

Das Wrack (ehem. Schiff der indonesischen Küstenwache) wurde Ende 2012 versenkt, so dass noch nicht viel Bewuchs zu sehen ist. Da es allerdings auch nicht zerfallen ist, lässt es sich sehr einfach durchtauchen. Es bietet reichlich Platz. Der im Laderaum mitversenkte Kübelwagen sieht schon nicht schlecht aus.
Antauchen zum Wrack ist eher unspannend, ca. 100m vom Strand entfernt. Ohne Guide hätte ich das Teil ohne exakten Einstiegspunkt nicht gefunden, zumal es nicht viele markante Punkte Unterwasser zur Orientierung gibt.
Tauchtiefe max. 30m. Man bleibt im Wrack aber immer so was um die 25m.


Strömung:

Im November hatten wir starke Strömung landabwärts, welche uns direkt auf das Wrack zugetrieben hat. Teilweise wurde man nach unten gezogen.
Sobald man aus dem Strömungsschatten des Wracks (z.B. auch an Deck) kam, musste schon einiges an Arbeit geleistet werden.

Austauchen Richtung Strand war eine höchst sportliche Angelegenheit! Definitiv kein Gelände für Anfänger!


Das Wrack ´Bali Relax´


Eingang zum Laderaum


Strömung an Deck (siehe Fische)


Im Strömungsschatten

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen