• 184 Fotos
  • 48 Videos

Tauchen auf Malta - Hauptinsel

Malta, die größte der Inseln, ist das kulturelle, wirtschaftliche und administrative Zentrum. Ca. 40 Tauchbasen bieten Tauchern alles was das Taucherherz begehrt. Diese liegen hauptsächlich an der Nordküste von Malta, hier spielt sich auch das meiste Leben auf der Insel ab. In unserer Tauchplatzübersicht für Malta findet sich für jeden Tauchergeschmack das passende. Getaucht wird hauptsächlich von Land aus, die Taucher werden von den Basen mit Fahrzeugen zu den Tauchplätzen gefahren. Der Abstand der Taucher-Highlights von der Küste ist meist nicht groß. Für einen kleinen Umgebungswechsel von Malta machen Sie eine Sprung auf die Schwesterninseln Gozo und Comino. Das ist wie Urlaub im Urlaub zu machen, im gemütlichen mediterranen Rhythmus. Auch hier warten natürlich tolle Tauchplätze auf uns Taucher.
  • Tauchen auf Malta - Hauptinsel

Visit Malta   Malta - sowohl über wie unter Wasser ein Traumziel!   Visit Malta

Malta, die größte der Inseln, ist das kulturelle, wirtschaftliche und administrative Zentrum. Ca. 40 Tauchbasen bieten Tauchern alles was das Taucherherz begehrt. Diese liegen hauptsächlich an der Nordküste von Malta, hier spielt sich auch das meiste Leben auf der Insel ab.

In unserer Tauchplatzübersicht für Malta findet sich für jeden Tauchergeschmack das passende. Getaucht wird hauptsächlich von Land aus, die Taucher werden von den Basen mit Fahrzeugen zu den Tauchplätzen gefahren. Der Abstand der Taucher-Highlights von der Küste ist meist nicht groß.

Malta Malta Malta Malta Malta Malta

Für einen kleinen Umgebungswechsel von Malta machen Sie eine Sprung auf die Schwesterninseln Gozo und Comino. Das ist wie Urlaub im Urlaub zu machen, im gemütlichen mediterranen Rhythmus. Auch hier warten natürlich tolle Tauchplätze auf uns Taucher.

Tauchplätze auf Malta - Hauptinsel

Zeige alle Tauchplätze auf Malta - Hauptinsel

Aktuellste News Malta - Hauptinsel

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Malta - Hauptinsel

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Vollends begeistert

Taucher329086
Sicherheit und Kundenservice steht in dieser Tauchschule an erster Stelle! Positiv ist auch die Ehrlichkeit der Tauchlehrer und die Professionslität: + Gelebter höher Standard für die Ausbildung der Schüler, Lehrer und Guides + sowie regelmäßige Überprüfung und Wartung des Equipment mit 'TÜV ' Plaketten für jeden sichtbar. (hier wird das Level des Equipment aussortiert, welches in anderen Tauchschulen zu den noch tollsten zählt). + sehr sozialer Umgang mit jedem! Individuum ! gelebte Nächstenliebe! Aufnahme der Gäste in die Familie der Tauchbasis - auch Jungliche sind herzlich willkommen! + Sauberkeit und Ordnung in der Basis + Organisation ist strukturiert und klar angesagt + die besten Briefings, die ich je hatte (Taucherfahrung in 8 Ländern seit 1994) beinhaltet, Tauchplatz, Strömung, Historie, genauer Tauchgang von Einstieg bis Ende, Merkmalen/Sightseeing, nice to see, Kommunikation und besondere Regeln für den dive + Ruhe und besonnener Aktionismus in Krisensituationen ( ich war selbst live dabei), da viele (oder alle) Tauchlehrer ausgebildete Rettungssanitäter sind, (Equipment auch da vollständig vorhanden) + gutes Team in der Basis mit freundlichem Umgang miteinander, jede Menge Spaß und immer einem Lächeln im Gesicht Ich komme gern wieder, auch wenn ich die Basis erst vor 9 Tagen kennengelernt habe . Es war eine schöne Zeit (10 Tauchgänge in 8 Tagen). Tanja S
Nachdem ich meinen OWD im Oktober 2018 bei Octopus Garden in Malta gemacht habe, hat es mich in diesem Jahr August 2020 erneut nach Malta verschlagen. Bekannt für seine vielen Wracks hat es nur Sinn gemacht, auf Malta auch den SSI Specialty Wreck Diving zu machen. In der üblichen familiären Atmosphäre wurden wir erneut herzlich empfangen und am ersten Tag ging es auch schon direkt zu den ersten Tauchgängen raus. Insgesamt waren es: TG 1 - Wrack P29 / Guide: Kai TG 2 - Ċirkewwa Reef / Guide: Kai TG 3 - Wrack X127 "Carolita" / Instructor: Kai TG 4 - Wrack Um El-Faroud / Instructor: Kai TG 5 - Wrack Um El-Faroud / Guide: Kai TG 6 - Wrack Um El-Faroud / Guide: Kai TG 7 - Lighthouse Point / Guide: Kai TG 8 - Ahrax Inland Sea / Guide: Kai TG 9 - Wrack MV Rozi / Guide: Kai TG 10 - Amphoren Ċirkewwa / Guide: Guido TG 11 - Wrack P31 / Guide: Kai TG 12 - Alex Cave / Guide: Kai Mit Kai als Instructor und Guide zu Tauchen war TOP! Bei ihm gab es nahezu bei jedem Tauchgang eine Highlight-Garantie, da er die Tauchplätze bestens kannte und auch immer erfolgreich nach Tieren Ausschau hielt. Nur auf das Seepferdchen, das eine der anderen Gruppen in Zurrieq gesehen hat, war ich etwas neidisch.. ;) Kai hatte auch immer ein offenes Ohr für Wünsche und Bedürfnisse, dadurch fühlt man sich bei ihm sehr wohl und gut aufgehoben. Da er über und unter Wasser absolut souverän ist, fühlte ich mich auch immer sehr sicher. Lachen kann man mit ihm auch noch, also besser geht es nun wahrscheinlich wirklich nicht! Vielen Dank nochmal an Kai für die herausragenden Tauchgänge und die unvergessliche Zeit! Vielen Dank auch an Guido für den tollen Tauchgang in Ċirkewwa, meinen ersten Roten Drachenkopf und das kleine Shooting am Ben's Arch! :) Zu guter Letzt auch nochmal vielen Dank an Jürgen und die gesamte Octopus Garden Familie - Steffi, Natascha, Kevin, Maurice, David, Udo, Marcel und alle, deren Namen mir gerade leider entfallen sind! Es war wieder einmal eine tolle Erfahrung bei Euch Gast gewesen zu sein. Ihr kümmert euch super um Eure Gäste! Auch auf die Wünsche bezüglich der Dive Sites wurde bestmöglich Rücksicht genommen und auch wenn die Um El-Faroud dreimal oben auftaucht, waren es doch jedes Mal andere Routen und somit jeder der zwölf Tauchgänge unterschiedlich und einzigartig! Die P31 am letzten Tag war auch nochmal die Krönung! Ich wünsche Euch alles Gute, allzeit gut Luft und bis zum nächsten Mal!
Meine Söhne (10 & 12) wollten in unserem Malta-Urlaub einen Tauchschein machen. Da ich selber vor fast 20 Jahren meinen Tauchschein bei Octopus Garden durchgeführt hatte und die Bewertungen im Netz auch heute noch sehr gut waren, bin ich meiner alten Tauchschule weiter treu geblieben und hatte meine Kinder zur Open Water-Ausbildung angemeldet. Bereits beim Vorgespräch wurden wir sehr offen, ehrlich und kritisch über die Risiken einer Tauchausbildung von Kindern in dem Alter in Kenntnis gesetzt. Hier wurde mir schnell deutlich, dass die Sicherheit im klaren Fokus lag und nicht das reine Geschäft (ein gutes Gefühl für den Papa). Die Ausbildung wurde für die Kinder vom Basisinhaber Jürgen persönlich in „one on two“ durchgeführt. Dabei wurde sehr gut auf die Kinder eingegangen und gut verstanden die Balance zu finden zwischen Strenge bei Sicherheitsaspekten und Spaß am Wassersport. Auch ich als Vater wurde sehr schnell zu den ersten Tauchgängen hinzubeordert, damit auch ich lerne, zukünftig die Verantwortung für die jungen Taucher zu übernehmen und habe dabei leider auch immer mal wieder den einen oder andern (berechtigten) Rüffel bekommen . Am Ende haben die Kinder Ihre Ausbildung gut bestanden und waren bereits sicherer unter Waser als der eine oder andere langjährig brevetierte Taucher bei den Tauchausflügen. Wer also seinen Tauchernachwuchs bei der Ausbildung in sicheren Händen wissen will => Octopus Garden! Neben der tollen Ausbildung der Kinder sind allgemein, das gute, harmonische Team der Tauchbasis hervorzuheben, gut gewartetes Tauchequipment, zwei Boote und gut organisierte abwechslungsreiche schöne Tauchgänge. Nächstes Jahr sicherlich wieder!

Vollends begeistert

Taucher329086
Sicherheit und Kundenservice steht in dieser Tauchschule an erster Stelle! Positiv ist auch die Ehrlichkeit der Tauchlehrer und die Professionslität: + Gelebter höher Standard für die Ausbildung der Schüler, Lehrer und Guides + sowie regelmäßige Überprüfung und Wartung des Equipment mit 'TÜV ' Plaketten für jeden sichtbar. (hier wird das Level des Equipment aussortiert, welches in anderen Tauchschulen zu den noch tollsten zählt). + sehr sozialer Umgang mit jedem! Individuum ! gelebte Nächstenliebe! Aufnahme der Gäste in die Familie der Tauchbasis - auch Jungliche sind herzlich willkommen! + Sauberkeit und Ordnung in der Basis + Organisation ist strukturiert und klar angesagt + die besten Briefings, die ich je hatte (Taucherfahrung in 8 Ländern seit 1994) beinhaltet, Tauchplatz, Strömung, Historie, genauer Tauchgang von Einstieg bis Ende, Merkmalen/Sightseeing, nice to see, Kommunikation und besondere Regeln für den dive + Ruhe und besonnener Aktionismus in Krisensituationen ( ich war selbst live dabei), da viele (oder alle) Tauchlehrer ausgebildete Rettungssanitäter sind, (Equipment auch da vollständig vorhanden) + gutes Team in der Basis mit freundlichem Umgang miteinander, jede Menge Spaß und immer einem Lächeln im Gesicht Ich komme gern wieder, auch wenn ich die Basis erst vor 9 Tagen kennengelernt habe . Es war eine schöne Zeit (10 Tauchgänge in 8 Tagen). Tanja S
Nachdem ich meinen OWD im Oktober 2018 bei Octopus Garden in Malta gemacht habe, hat es mich in diesem Jahr August 2020 erneut nach Malta verschlagen. Bekannt für seine vielen Wracks hat es nur Sinn gemacht, auf Malta auch den SSI Specialty Wreck Diving zu machen. In der üblichen familiären Atmosphäre wurden wir erneut herzlich empfangen und am ersten Tag ging es auch schon direkt zu den ersten Tauchgängen raus. Insgesamt waren es: TG 1 - Wrack P29 / Guide: Kai TG 2 - Ċirkewwa Reef / Guide: Kai TG 3 - Wrack X127 "Carolita" / Instructor: Kai TG 4 - Wrack Um El-Faroud / Instructor: Kai TG 5 - Wrack Um El-Faroud / Guide: Kai TG 6 - Wrack Um El-Faroud / Guide: Kai TG 7 - Lighthouse Point / Guide: Kai TG 8 - Ahrax Inland Sea / Guide: Kai TG 9 - Wrack MV Rozi / Guide: Kai TG 10 - Amphoren Ċirkewwa / Guide: Guido TG 11 - Wrack P31 / Guide: Kai TG 12 - Alex Cave / Guide: Kai Mit Kai als Instructor und Guide zu Tauchen war TOP! Bei ihm gab es nahezu bei jedem Tauchgang eine Highlight-Garantie, da er die Tauchplätze bestens kannte und auch immer erfolgreich nach Tieren Ausschau hielt. Nur auf das Seepferdchen, das eine der anderen Gruppen in Zurrieq gesehen hat, war ich etwas neidisch.. ;) Kai hatte auch immer ein offenes Ohr für Wünsche und Bedürfnisse, dadurch fühlt man sich bei ihm sehr wohl und gut aufgehoben. Da er über und unter Wasser absolut souverän ist, fühlte ich mich auch immer sehr sicher. Lachen kann man mit ihm auch noch, also besser geht es nun wahrscheinlich wirklich nicht! Vielen Dank nochmal an Kai für die herausragenden Tauchgänge und die unvergessliche Zeit! Vielen Dank auch an Guido für den tollen Tauchgang in Ċirkewwa, meinen ersten Roten Drachenkopf und das kleine Shooting am Ben's Arch! :) Zu guter Letzt auch nochmal vielen Dank an Jürgen und die gesamte Octopus Garden Familie - Steffi, Natascha, Kevin, Maurice, David, Udo, Marcel und alle, deren Namen mir gerade leider entfallen sind! Es war wieder einmal eine tolle Erfahrung bei Euch Gast gewesen zu sein. Ihr kümmert euch super um Eure Gäste! Auch auf die Wünsche bezüglich der Dive Sites wurde bestmöglich Rücksicht genommen und auch wenn die Um El-Faroud dreimal oben auftaucht, waren es doch jedes Mal andere Routen und somit jeder der zwölf Tauchgänge unterschiedlich und einzigartig! Die P31 am letzten Tag war auch nochmal die Krönung! Ich wünsche Euch alles Gute, allzeit gut Luft und bis zum nächsten Mal!
Meine Söhne (10 & 12) wollten in unserem Malta-Urlaub einen Tauchschein machen. Da ich selber vor fast 20 Jahren meinen Tauchschein bei Octopus Garden durchgeführt hatte und die Bewertungen im Netz auch heute noch sehr gut waren, bin ich meiner alten Tauchschule weiter treu geblieben und hatte meine Kinder zur Open Water-Ausbildung angemeldet. Bereits beim Vorgespräch wurden wir sehr offen, ehrlich und kritisch über die Risiken einer Tauchausbildung von Kindern in dem Alter in Kenntnis gesetzt. Hier wurde mir schnell deutlich, dass die Sicherheit im klaren Fokus lag und nicht das reine Geschäft (ein gutes Gefühl für den Papa). Die Ausbildung wurde für die Kinder vom Basisinhaber Jürgen persönlich in „one on two“ durchgeführt. Dabei wurde sehr gut auf die Kinder eingegangen und gut verstanden die Balance zu finden zwischen Strenge bei Sicherheitsaspekten und Spaß am Wassersport. Auch ich als Vater wurde sehr schnell zu den ersten Tauchgängen hinzubeordert, damit auch ich lerne, zukünftig die Verantwortung für die jungen Taucher zu übernehmen und habe dabei leider auch immer mal wieder den einen oder andern (berechtigten) Rüffel bekommen . Am Ende haben die Kinder Ihre Ausbildung gut bestanden und waren bereits sicherer unter Waser als der eine oder andere langjährig brevetierte Taucher bei den Tauchausflügen. Wer also seinen Tauchernachwuchs bei der Ausbildung in sicheren Händen wissen will => Octopus Garden! Neben der tollen Ausbildung der Kinder sind allgemein, das gute, harmonische Team der Tauchbasis hervorzuheben, gut gewartetes Tauchequipment, zwei Boote und gut organisierte abwechslungsreiche schöne Tauchgänge. Nächstes Jahr sicherlich wieder!

Tauchbasen auf Malta - Hauptinsel

Zeige alle Tauchbasen auf Malta - Hauptinsel

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen