• 211 Fotos
  • 49 Videos

Tauchen auf Malta - Hauptinsel

Malta, die größte der Inseln, ist das kulturelle, wirtschaftliche und administrative Zentrum. Ca. 40 Tauchbasen bieten Tauchern alles was das Taucherherz begehrt. Diese liegen hauptsächlich an der Nordküste von Malta, hier spielt sich auch das meiste Leben auf der Insel ab. In unserer Tauchplatzübersicht für Malta findet sich für jeden Tauchergeschmack das passende. Getaucht wird hauptsächlich von Land aus, die Taucher werden von den Basen mit Fahrzeugen zu den Tauchplätzen gefahren. Der Abstand der Taucher-Highlights von der Küste ist meist nicht groß. Für einen kleinen Umgebungswechsel von Malta machen Sie eine Sprung auf die Schwesterninseln Gozo und Comino. Das ist wie Urlaub im Urlaub zu machen, im gemütlichen mediterranen Rhythmus. Auch hier warten natürlich tolle Tauchplätze auf uns Taucher.
  • Tauchen auf Malta - Hauptinsel

Visit Malta   Malta - sowohl über wie unter Wasser ein Traumziel!   Visit Malta

Malta, die größte der Inseln, ist das kulturelle, wirtschaftliche und administrative Zentrum. Ca. 40 Tauchbasen bieten Tauchern alles was das Taucherherz begehrt. Diese liegen hauptsächlich an der Nordküste von Malta, hier spielt sich auch das meiste Leben auf der Insel ab.

In unserer Tauchplatzübersicht für Malta findet sich für jeden Tauchergeschmack das passende. Getaucht wird hauptsächlich von Land aus, die Taucher werden von den Basen mit Fahrzeugen zu den Tauchplätzen gefahren. Der Abstand der Taucher-Highlights von der Küste ist meist nicht groß.

Malta Malta Malta Malta Malta Malta

Für einen kleinen Umgebungswechsel von Malta machen Sie eine Sprung auf die Schwesterninseln Gozo und Comino. Das ist wie Urlaub im Urlaub zu machen, im gemütlichen mediterranen Rhythmus. Auch hier warten natürlich tolle Tauchplätze auf uns Taucher.

Tauchplätze auf Malta - Hauptinsel

Zeige alle Tauchplätze auf Malta - Hauptinsel

Aktuellste News Malta - Hauptinsel

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Malta - Hauptinsel

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Im Sommer diesen Jahres hat unsere 4-köpfige Familie (2 Söhne im Alter von 17 und 14 Jahren) ihren OWD in Binnengewässern in Deutschland bei den „Haubentauchern“ in Dinslaken absolviert. Umso gespannter waren wir auf unsere ersten Taucherlebnisse im Mittelmeer. Bereits letztes Jahr verbrachten wir in Mellieha-Bay auf Malta einen tollen Urlaub und waren durch das Schnorcheln von der Unterwasserwelt begeistert. Auf Malta wurden wir von einer höchst professionellen Tauchbasis in einer sehr herzlichen und tollen familiären Atmosphäre empfangen. Die Sicherheit, eine super Organisation und ein hervorragender Kundenservice sowie eine sehr kompetente Beratung durch Jürgen- einem der Chefs der Tauchbasis- bei der Auswahl von Tauchcomputern und Tauchermasken standen dabei an vorderster Stelle. Jürgen, welcher uns nebenbei durch seine Arbeit als Rettungsassistent zusätzlich viel Sicherheit mit einem großen Spaßfaktor vermittelte, und sein Team haben uns sehr einfühlsam in diese spannende Unterwasserwelt eingeführt. Die Tauchgruppen bestanden maximal aus 4 Tauchern und einem Tauchguide. Auch das ist eine Besonderheit, was den „Octopus Garden“ auszeichnet und und von einem hohem Sicherheitsstandard zeugt. Insbesondere hat uns Jürgen viele Unsicherheiten genommen und stand uns mit Rat und Tat zur Seite. Sie haben sich unserem entsprechenden Tauchkönnen angepasst und uns behutsam auf die grandiosen Tauchgänge vorbereitet. Es wurden die Tauchgänge sozusagen auf unser Können „maßgeschneidert“. Angefangen bei der Hilfe vom Zusammenbau der Taucherausrüstung, vom ausführlichen Briefing und Debriefing, die Erklärung aller Unterwasserzeichen, den Bodycheck als auch bei der Begleitung unter Wasser waren es für uns unvergessliche Erlebnisse. Insgesamt haben wir 9 tolle Tauchgänge absolviert. Die Fahrt per Auto als auch mit dem „ Calypso- Boot“ waren erlebnisreich. Die Highlights waren insbesondere für unsere Kinder das Wracktauchen der „ Pasewalk P31“ - einem DDR- Relikt aus früheren Zeiten- und als krönender Abschluss das Nachttauchen am Cirkewwa. Wenn man bedenkt, dass wir gerade mal 15 Tauchgänge hinter uns hatten bevor wir zum „Octopus Garden“ stießen, ist es für uns doch sensationell. Ein großes Dankeschön insbesondere an Jürgen, Natascha und Kai, welche in einem erheblichen Maße dazu beitrugen, dass wir solche beeindruckenden Tauchgänge erleben durften. Unsere Tauchgänge waren: TG 1: Anchor- Bay in der Popeyevillage mit Natascha (Seesterne, Höhlentauchen, Drachenköpfe, Octopus) TG 2: Cirkewwa mit Natascha (Tauchen entlang des Riffs, Zackenbarsche) TG 3: St. Adrians-Riff - Cirkewwa (Torbogen unter Wasser, Tunneltauchen, Seesterne) mit Jürgen TG 4 Comino - P31 (Pasewalk) , durchs Wrack getaucht mit Jürgen TG 5: Alex Cave auf Comino (Mushroomrock, Auftauchen in einer Höhle, Sandtaucherfische, Weitaugenbutt) mit Jürgen TG 6: Lighthouse- Point auf Comino (Riff- Steilwand) mit Jürgen TG 7: Cominotto- Reef (Riff- Steilwand mit Muränen, Plateau) mit Kai TG 8: Ahrax Inland Sea (Höhle mit Auftauchen , Drachenköpfe, Octopus) mit Kai TG 9: Nachttauchen am Cirkewwa mit Jürgen. Wir haben viel mitgenommen aus diesem schönen Tauchurlaub und sehr beeindruckende Erfahrungen bei unseren ersten Mittelmeertauchgängen gesammelt. Wir kommen nächstes Jahr wieder. Ein großes Dankeschön an Jürgen und seinem kompetenten Team. Octopus- Garden ist eine Tauchbasis, die sich um jeden Gast hervorragend kümmert und von Kompetenz, familiärer Atmosphäre und hohen Sicherheitsstandards geprägt ist. Bleibt gesund und lasst Euch nicht von der Corona - Pandemie unterkriegen. Heike, Frank, Niklas und Tobias Dziwisch
Eines vorweg - deutsche Gründlichkeit!!!!!!!!!!!! Sehr gut ausgebildetes Team, Geschäftsleitung Jürgen ein Fachmann auf seinem Gebiet. Insbesondere die Personensicherheit steht bei jedem TG im Vordergrund, ohne Wenn........... und Aber.................... Die Einrichtung ist am Stand der Technik inkl. Notfallausrüstung. Jede Frage wird fachlich sofort beantwortet. Das Team geht auf jedes Problem ein (hatte selber zwei Probleme). Problem "Regler" - Membrane kaputt - sofortige Reparatur wurde veranlasst in einer Fachwerkstätte auf Malta. Fehleranalyse vom Regler wurde persönlich durchgeführt. Auf einer technisch hohen Ebene. Anfänger werden so gut unterwiesen, das diese ein gutes Gefühl bei jedem TG hatten. Erfahrene Taucher mit eigener Ausrüstung und "Sauger" (bin einer) wurden in eigene Teams eingeteilt. Unter Wasser genügend Freiraum zum Fotografieren und erkunden, ohne das jemand einen auf der "Flasche" sitzt. Jede Tour wird besprochen (Wo soll es hingehen, gibt es Wünsche usw.). Basis wird in naher Zukunft umgebaut um noch mehr Qualität bieten zu können. Bootsausflüge sind zu empfehlen, da geht es wirklich ums "Eingemachte" für erfahrene Taucher. Vorab-Absprache mit dem Tauchguide bitte durchführen, wenn unter Wasser der Taucher eventuell Fotos, Filme usw. machen will. Das hat den Vorteil, das der Guide weis, das ich etwas hinten bleibe und er auch die Austauchtauch einplanen kann. Aufgrund der Erfahrung der Guide, weis dieser nach dem zweiten TG, wie sich der jeweilige Taucher unter Wasser verhält. Also: liebe Community, einfach mal diese Basis besuchen - es lohnt sich. Liebe Grüße aus der Steiermark.
Im Sommer diesen Jahres hat unsere 4-köpfige Familie (2 Söhne im Alter von 17 und 14 Jahren) ihren OWD in Binnengewässern in Deutschland bei den „Haubentauchern“ in Dinslaken absolviert. Umso gespannter waren wir auf unsere ersten Taucherlebnisse im Mittelmeer. Bereits letztes Jahr verbrachten wir in Mellieha-Bay auf Malta einen tollen Urlaub und waren durch das Schnorcheln von der Unterwasserwelt begeistert. Auf Malta wurden wir von einer höchst professionellen Tauchbasis in einer sehr herzlichen und tollen familiären Atmosphäre empfangen. Die Sicherheit, eine super Organisation und ein hervorragender Kundenservice sowie eine sehr kompetente Beratung durch Jürgen- einem der Chefs der Tauchbasis- bei der Auswahl von Tauchcomputern und Tauchermasken standen dabei an vorderster Stelle. Jürgen, welcher uns nebenbei durch seine Arbeit als Rettungsassistent zusätzlich viel Sicherheit mit einem großen Spaßfaktor vermittelte, und sein Team haben uns sehr einfühlsam in diese spannende Unterwasserwelt eingeführt. Die Tauchgruppen bestanden maximal aus 4 Tauchern und einem Tauchguide. Auch das ist eine Besonderheit, was den „Octopus Garden“ auszeichnet und und von einem hohem Sicherheitsstandard zeugt. Insbesondere hat uns Jürgen viele Unsicherheiten genommen und stand uns mit Rat und Tat zur Seite. Sie haben sich unserem entsprechenden Tauchkönnen angepasst und uns behutsam auf die grandiosen Tauchgänge vorbereitet. Es wurden die Tauchgänge sozusagen auf unser Können „maßgeschneidert“. Angefangen bei der Hilfe vom Zusammenbau der Taucherausrüstung, vom ausführlichen Briefing und Debriefing, die Erklärung aller Unterwasserzeichen, den Bodycheck als auch bei der Begleitung unter Wasser waren es für uns unvergessliche Erlebnisse. Insgesamt haben wir 9 tolle Tauchgänge absolviert. Die Fahrt per Auto als auch mit dem „ Calypso- Boot“ waren erlebnisreich. Die Highlights waren insbesondere für unsere Kinder das Wracktauchen der „ Pasewalk P31“ - einem DDR- Relikt aus früheren Zeiten- und als krönender Abschluss das Nachttauchen am Cirkewwa. Wenn man bedenkt, dass wir gerade mal 15 Tauchgänge hinter uns hatten bevor wir zum „Octopus Garden“ stießen, ist es für uns doch sensationell. Ein großes Dankeschön insbesondere an Jürgen, Natascha und Kai, welche in einem erheblichen Maße dazu beitrugen, dass wir solche beeindruckenden Tauchgänge erleben durften. Unsere Tauchgänge waren: TG 1: Anchor- Bay in der Popeyevillage mit Natascha (Seesterne, Höhlentauchen, Drachenköpfe, Octopus) TG 2: Cirkewwa mit Natascha (Tauchen entlang des Riffs, Zackenbarsche) TG 3: St. Adrians-Riff - Cirkewwa (Torbogen unter Wasser, Tunneltauchen, Seesterne) mit Jürgen TG 4 Comino - P31 (Pasewalk) , durchs Wrack getaucht mit Jürgen TG 5: Alex Cave auf Comino (Mushroomrock, Auftauchen in einer Höhle, Sandtaucherfische, Weitaugenbutt) mit Jürgen TG 6: Lighthouse- Point auf Comino (Riff- Steilwand) mit Jürgen TG 7: Cominotto- Reef (Riff- Steilwand mit Muränen, Plateau) mit Kai TG 8: Ahrax Inland Sea (Höhle mit Auftauchen , Drachenköpfe, Octopus) mit Kai TG 9: Nachttauchen am Cirkewwa mit Jürgen. Wir haben viel mitgenommen aus diesem schönen Tauchurlaub und sehr beeindruckende Erfahrungen bei unseren ersten Mittelmeertauchgängen gesammelt. Wir kommen nächstes Jahr wieder. Ein großes Dankeschön an Jürgen und seinem kompetenten Team. Octopus- Garden ist eine Tauchbasis, die sich um jeden Gast hervorragend kümmert und von Kompetenz, familiärer Atmosphäre und hohen Sicherheitsstandards geprägt ist. Bleibt gesund und lasst Euch nicht von der Corona - Pandemie unterkriegen. Heike, Frank, Niklas und Tobias Dziwisch

Tauchbasen auf Malta - Hauptinsel

Zeige alle Tauchbasen auf Malta - Hauptinsel

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen