Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
subdiver7PADI & SSI AOWD

Malta, Gozo in diesem Sommer?

Da dieses Jahr keine Fernreisen aufgrund von Corona für uns in Frage kommen, überlegen wir im Sommer nach Malta oder Gozo zu fliegen.

Der Flughafen dort öffnet am 01. Juli.

Welche Insel ist zum Tauchen besser geeignet? Wassertemperaturen Ende August, Anfang September?
Habt Ihr Vorschläge bzgl. Hotel und Tauchbasis?

Vielen Dank.

Das Einzige was mir Bauchschmerzen bereitet ist, dafür in einen Flieger steigen zu müssen.

Geo Tags: Malta, Malta - Hauptinsel, Gozo
AntwortAbonnieren
SalakanTechnische Brevets vorhanden
09.06.2020 21:22Geändert von Salakan,
09.06.2020 21:22
Da kann ich dich beruhigen. Es sind lt. Meinem Reisebüro fast alle Flieger aus Zürich per Ende Juli ausgebucht. Aus Deutschland sieht es vielleicht anders aus. Wir fliegen hin nach Gozo....freue mich auf das Meer. Wir nehmen eine 7mm nass mit und ne 5mm Kopfhaube zur Sicherheit. Bei 25 grad ist das für uns das richtige an kälteschutz auch wenn das tauchcenter meint 5mm mit kopfhaube
09.06.2020 21:46

Im September kann man 25 Grad erwarten, dementsprechend nach persönlichem Empfinden 5 oder 7mm sollte passen.

Ich finde Gozo besser, mehr Tauchplätze alles nah beisammen und weniger Verkehr. Am besten Auto mieten und selber rumfahren, muss kein teurer Geländewagen sein, die Wege sind gut genug das man auch mit nem Peugeot 205 oder so zu den Tauchplätzen kommt, mit etwas Mut zur Sache.

09.06.2020 21:52

Ich kann Gozo empfehlen (gute Sicht, ein paar Wracks, viele Grotten). Wir waren letztens beim Nautic Team https://www.nauticteam.com/ - war so gut, dass wir dieses Jahr wieder dort sind. Flieger im September ist gebucht ! - Hoffentlich klappt es.

subdiver7PADI & SSI AOWD
09.06.2020 22:14Geändert von subdiver7,
09.06.2020 22:17
Vielen Dank wink
Dann werde ich den 5er mit einem Fireskin mitnehmen.
10.06.2020 12:26
Ich habe meinen letzten Sommer in Gozo verbracht und es war toll. Malta ist ein bisschen zu geschäftig für mich, und viele andere Leute haben das auch gesagt. Außerdem denke ich, dass Tauchen auf Gozo besser ist, da man eine größere Auswahl an Tauchplätzen hat, da alles sehr nah ist. Tagesausflüge zum Tauchen nach Comino sind auch einfach zu machen. Die Tauchschulen und Hotels hängen davon ab, in welchem Gebiet Sie bleiben möchten. Es gibt viele Möglichkeiten. Dennoch würde ich empfehlen, ein paar Nächte auch in Malta zu bleiben, um den Ort selbst zu sehen.
subdiver7PADI & SSI AOWD
10.06.2020 14:48
Vielen Dank, also auf nach Gozo snorkel
Jürg323542PADI AOWD
11.06.2020 14:24

Ja, aus meiner Sicht definitiv Gozo. Die Insel ist ruhig, alles ist nahe beisammen und es gibt eine grosse Abwechslung an Tauchplätzen.
Was vielleicht wissenswert ist, dass die meisten Einstiege vom Land her stattfinden (können) und man mehr Spass hat, wenn man sich zutraut voll ausgerüstet auch ein paar Meter über Felsen zu gehen. Comino kann ich sehr empfehlen, wenn du gerne swim throughs hast. Falls du auf grosse Schiffe stehst, ev. ein Tag auf Malta die Um El-Farroud tauchen.

Ich war die letzten Jahre jeweils Ende August dort und mir war in 5mm (mit Kopfhaube) eher zu warm als zu kalt. Auf 18m zeigt mein Log ca. 25° auf 20m 23°, auf 40m immer noch 20° (2019, 22.8., Raqqa Point). Viele nehmen dann 3mm oder gar Shortie. Aber Wärmempfinden ist ja subjektiv und es kommt ja auch auf die gewünschten Tauchgänge an.

11.06.2020 15:21

"Das Einzige was mir Bauchschmerzen bereitet ist, dafür in einen Flieger steigen zu müssen."

Dann lass es bleiben! Wird Zeit, dass auch bei den Tauchern ankommt, dass diese Fliegerei verboten gehört.

Nach Malta kommt man ohne Probleme mit Schiff und Auto, wenn es nicht reicht in Italien zu bleiben.

subdiver7PADI & SSI AOWD
11.06.2020 15:34Geändert von subdiver7,
11.06.2020 15:35
Ja klar, für 1 Woche mit Auto und Schiff nach Malta supercool
11.06.2020 19:22
loltest webidver: Wenn du nix Kontruktives zum Post beitragen kannst: Einfach mal F***** halten...
Deine Meinung über's Fliegen, politische Ansichten oder sonst irgendwas Irrelevantes interessiert hier keine Sau.


@ Subdiver: Sprungschichten nicht vernachlässigen.
Auch wenn du "oben" 25° hast, sieht das auf 20-25m i.d.R. anders aus.
Da kann es schnell mal auf 20° runter.

12.06.2020 13:17

@Subdiver: Ja für eine Woche geht das schlecht. Dann lässt man es bleiben oder geht länger.

@diveaholic: Ich weiss, die Wahrheit tut weh. Aber trotzdem müssen Taucher verstehen, dass sie ihr eigenes Element versauen mit ihrem Treiben. Ob Dich das interessiert oder nicht ist mir total schnuppe. Ignoranten gibt es immer. Da kann ich mit leben.

AnkouVielleicht
12.06.2020 13:47
Mal vom Ton ab, gibt es überhaupt Direktfähren nach Malta vom Kontinent aus? So rein aus Interesse. Mir war so, das ich von Genua oder Salerno aus über Tunesien oder über Sizilien fahren muss. Also das ist dann eine ziemlich entschleunigte Anreise zum tauchen. Mir geht schon die Nachfähre nach Sardinien oder Korsika auf den Sack.......
subdiver7PADI & SSI AOWD
12.06.2020 14:07Geändert von subdiver7,
12.06.2020 14:08
@Webdive...
Wie gut, dass ich schon groß bin und selber entscheiden darf,
wie lange und wo ich meinen Urlaub verbringe.
NeptunCMAS 3-Stern
13.06.2020 14:24
@subdiver7: thumbup Lass Dich nicht beirren....

@Webdiver0815: "... dass die Fliegerei verboten gehört".
==> Sagt wer?
"Ja für eine Woche geht das schlecht. Dann lässt man es bleiben ODER GEHT LÄNGER."
==> Ganz schlau mitgedacht. Weil der Flieger für Hin- und Rückflug nun wieviel weniger Abgase rausbläst, wenn man eine Woche oder zwei Wochen oder drei Wochen "geht"??

@All: zurück zum Thema. Das ist ein TAUCH-Portal und keins für Umweltaktivisten und Weltverbesserer.
NeptunCMAS 3-Stern
13.06.2020 14:30Geändert von Neptun,
13.06.2020 14:43
@subdiver7: Als ich bisher das einzige Mal auf Malta/Gozo tauchen war (lange her, 2009!), waren wir (= lokate Tauchgruppe) auf Gozo bei der Tauchbasis "Nauticteam" und haben auch in deren an die Tauchbasis angrenzenden Appartment gewohnt. Das Appartment war ziemlich laut (Verkehrslärm anliegende Straße), und ab der zweiten Nacht haben wir alle mit Ohrenstöpsel geschlafen. Tauchen war prima. Weil wir eine größere Gruppe waren, bekamen wir eine Tauchführerin "nur für uns", die für uns individuelle Tauchtouren organsisierte und soweit möglich unserer Wünsche/Präferenzen bedacht hatte.
18.06.2020 10:10
Gerne geben wir hier auch unseren Input zum Wetter
Also dieses Jahr hat der Sommer hier in Gozo recht früh gestartet - im August und September ist es aber hier immer recht warm.
Wassertemperatur an der Oberfläche wird bei 26/27Grad liegen - bei 40m kühlt es sich dann auf ca. 22/23Grad runter.

Und unsere derzeitigen Temperaturen
Luft: tagsüber zwischen 27-30Grad, nachts um die 20Grad
Wasser: Oberflächentemperatur ca. 23/24 Grad, bei 40m um die 19Grad

Ganz liebe Grüße,
Nauticteam Gozo
GegenlungeMaster Scuba Ranger
18.06.2020 19:04
@webdiver: wenn du, anstatt hier wenig intelligente Parolen bezüglich des Fliegens zu postulieren, darüber nachdenken würdest, dann kämst vielleicht zu der Einsicht, dass du konsequenterweise Tauchen ganz lassen solltest, denn ich gehe davon aus, dass du nicht mit dem Fahrrad zum Tauchplatz fährst. Also auch ordentlicher Impact, oder? Es gibt ja auch durchaus Menschen, die mit der gleichen Begründung, mit der du das Fliegen verbieten möchtest, das Auto bzw. den Individualverkehr verbieten...

Zu Malta/Gozo: ich bevorzuge Gozo und kann insbesondere zum technischen Tauchen Atlantis empfehlen und für "einfaches" Tauchen sowohl Atlantis wie auch Calypso.
subdiver7PADI & SSI AOWD
18.06.2020 22:22

Gozo im September ist gebucht.
Danke für Eure Anregungen und Infos.
Bei den genannten Wassertemperaturen im September reicht mir mein 5mm Anzug snorkel

02.08.2020 10:39
Moin zusammen, ich bin derzeit auf Gozo mit Atlantis unterwegs und kann fast nur Positives berichten. Das Team ist sehr nett und die Ausrüstung macht einen ordentlichen Eindruck. Die Tauchspots waren bis auf Xwejni Bay (N36.079 E14,248) alle recht sehenswert. Sehr gefallen haben mir die Wracks im Süden (N36.0172 E14.2858) Eine Taucherlampe ist wegen der Höhlen und Wracks sehr zu empfehlen. Die Wassertemperatur liegt derzeit bei 29°C / Oberfläche und 19°C / 40m.
Einziges Manko: in Marsalforn wird es Nachts ziemlich laut. Meiner Meinung nach kein guter Ort für eine Taucherunterkunft. Leider bietet der Betreiber aber auch keine Pickups an. Wer statt Feiern lieber Ruhe haben möchte, sollte sich woanders nach Unterkünften umschauen und mit den Öffis fahren. Mit dem 310er kommt man in 15 Minuten von Victoria nach Marsalforn https://www.publictransport.com.mt/en/route/310
02.08.2020 14:46
@MaRe79

In der Xwejni Bay geht man auch nicht Spasstauchen, die ist nur für Kurse und zum Schwimmen.

Ich kann von meinen Aufenthalten in Marsalforn im Sommer von keinerlei Lärm berichten, aber es gibt auch Unterkünfte in der 2. Reihe (Muriellea Living) oder Zimmer nach hinten raus.

Wohnen in Marsalforn hat den Vorteil, dass alle Tauchbasen (neben der oben genannten gibt es noch andere deutschsprachige), Supermärkte und Restaurants fußläufig in 3min erreichbar sind.
Ronnie325691AOWD + Nitrox
03.08.2020 11:24
Ich bin ja seit gestern von Malta zurück und war bis Donnerstag in Marsalforn und bis Mittwoch mit Atlantis tauchen.

Mein Zimmer war auch sehr laut, lag direkt gegenüber des Kiosks auf der Brücke der Strandpromenade.
War aber auch ne extrem billige Unterkunft, nächstes mal weiß ich besser bescheid und würd mir was anderes, ggf. teureres aussuchen (Calypso-Hotel z.B.)

Beim Atlantis fand ichs wie bei vielen Basen. Manche Guides (vor allem Dennis!) fand ich hervorragend, andere weniger.
Hatte Jacket und Octopus geliehen, die waren in gutem Zustand und sehr gepflegt. Preise sind zudem sehr günstig gewesen bei Atlantis. Allerdings hatte ich auch zwei Tauchgänge (die ersten zwei im Süden der Insel), die fand ich megaöde. Bester Tauchplatz war für mich Crocodil Rock, links neben dem Blue Hole.
Die Comino-Tour würde ich wohl auch nicht nochmal machen, war zwar angenehm endlich auch mal vom Boot zu tauchen aber die Tauchplätze (P29 und Cathedral Cove) sowie die Sandwichs waren die 35€ Aufschlag m.M.n. nicht wert. Lieber würde ich dann schauen obs Bootstauchgänge vor Gozo gibt.
PerkedderCMAS**
03.08.2020 11:25
In Xwejni Bay haben wir 2017 unseren Checkdive gemacht. Für uns Anfänger mit einer Handvoll Tauchgängen war das in Ordnung. Netter harmloser Tauchplatz um die Kunden einschätzen zu lernen. Danach haben sie uns dann auch mehr zugetraut
03.08.2020 11:48
Hmm, war im September in Marsalforn, hatte ein Appartment direkt am Hafen (Trig ll-Port). Laut wars eigentlich nicht, natürlich hört mans etwas wenn die Tür offen war, aber spätestens gegen Mitternacht war eigentlich Ruhe. Mag in der Hauptsaison anders sein.
Antwort