Malta: Nimm Zwei. Extra Divers Malta

Teile:
23.05.2015 11:32
Kategorie: Reise


Der maltesische Archipel boomt: Es gibt viele günstige Flugverbindungen, die Hotels halten sich preislich zurück und die Tauchbasen haben mit das Beste im Angebot, was das Mittelmeer zu bieten hat. Für viele Urlauber stellt sich nur die Frage: Malta oder Gozo? Seit März diesen Jahres haben die Extra Divers die passende Antwort dafür: beide!

Bericht von Linus Geschke

Sie haben sich im Blick. Ständig. Die eine schaut misstrauisch auf die andere und jede der beiden ist von ihren Vorzügen überzeugt. Und wäre bei Tauchern gerne die unbestrittene Nummer 1 im Archipel! Die rund 90 Kilometer südlich von Sizilien gelegenen Inseln haben eingefleischte Anhänger, die auf Nachfrage sofort erklären können, warum es hier so viel schöner ist als dort.

Dabei ist die Sache recht einfach: Gozo ist die ruhigere Insel mit den etwas besseren Tauchplätzen. Die Wege sind kürzer als auf Malta, die Topografie unter Wasser ist spektakulärer, es gibt mehr Höhlen und eine größere Dichte an professionell arbeitenden Tauchbasen – unter anderem die Basis der Extra Divers im Grand Hotel in Mgarr; direkt in Sichtweite des Fähranlegers gelegen. Wer hier ankommt, betritt eine Insel, die grüner ist als Malta und auf der die Menschen entspannter wirken. Warum also noch lange überlegen?

Weil die Nummer bei genauerer Betrachtung dann eben doch nicht so einfach ist. Denn Malta hat, betrachtet man das Gesamtpaket, mehr zu bieten: Eine größere Auswahl an Hotels, Restaurants und Aktivitäten. Es gibt mehr Kultur, mehr Abwechslung und mehr Ausflugsmöglichkeiten für Familien und Entdecker.

Für Wracktaucher ist die größere Insel sowieso klar die erste Wahl: nicht nur im Vergleich zu Gozo, sondern europaweit. Rund um Malta liegen insgesamt 26 Wracks; vom Kriegsschiff über Fähren und Tanker bis zum U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg finden Altmetallenthusiasten hier alles, was das Herz begehrt. Einige davon dicht unter der Oberfläche, andere im dreistelligen Tiefenbereich. Ein Mekka - nicht nur für Taucher, die an versunkenen Schiffen interessiert sind...

Denn Wracks sind ein Fischmagnet. Es gibt nur wenige Plätze, an denen sich mehr Schwarmfisch tummelt, als an gesunkenen Schiffsruinen. Hier blüht das Leben, verstecken sich Bärenkrebse und Mittelmeermuränen, kreisen Makrelen und Barrakudas...



Das wissen auch Valerija Vlasov und Gordon Klisch, die seit März 2015 die Extra Divers-Basis im maltesischen Riviera Hotel leiten. Das Pärchen werden viele Extra-Divers-Stammkunden bereits kennen: Vier Jahre lang waren sie im jordanischen Aqaba tätig; kennen die Malediven, Ägypten, den Oman. Jetzt, nach einem Jahr Pause, haben sie sich ein Ziel gesucht, in dem sie heimisch werden können. Nicht nur eine Arbeitsstätte, sondern ein Zuhause. Malta.


Video zum Thema:



Malta ist ein wahres Wrackmekka, welches den Destinationen Scapa Flow oder Südfrankreich in seiner Attraktivität in nichts nachsteht. Vom kleinen Schlepper über Flugzeugwracks und einem U-Boot bis hin zum 150 Meter langen Kreuzfahrer findet hier jeder, ob Anfänger oder Tec-Taucher, sein ganz persönliches Lieblingsstück Altmetall. Rene (diverhans) hat ein kleines Potpourri der Malta Wracks zusammengestellt.

Weitere Videos zur Region sind in unserer Videothek, Bereich Malta zu sehen.



Erste Adresse für Taucher mit Familie


Ihre Basis liegt im Norden der Insel mit Blick – was sonst? – auf Gozo. Die Anlage des Riviera Resort & Spa ist größer als die des Grand Hotels auf Gozo, es gibt zwei Pools draußen und einen im Innenbereich.

Ein kleiner Strand mit angeschlossener Bar liegt nur wenige Meter entfernt. Tauchende Elternpaare können ihren Nachwuchs im "Kiddies-Club" betreuen lassen, dank All-inklusive-Verpflegung muss man sich um die Kosten vor Ort keine Gedanken mehr machen und die ebenso gepflegten wie großzügig dimensionierten Zimmer lassen keine Wünsche offen.

Alles Dinge, mit denen ihr Kollege Jürgen Strauß auf Gozo nicht aufwarten kann. Er setzt dagegen auf den Charme seiner Insel und den des Grand Hotels mit seiner fast schon viktorianisch anmutenden Atmosphäre. Ein Ort, von dessen Dachterrasse aus der Tee am Nachmittag noch ein wenig englischer schmeckt als anderswo. "Wir führen hier ja keinen Kampf gegeneinander", sagt er. "Und wenn, dann wäre es ein freundschaftlich ausgetragener Brüderkampf. Schließlich gehören beide Basen zur selben Gruppe und arbeiten dementsprechend eng zusammen."


Hotel und Tauchbasis in der Ramla Bay.


Für Kunden, die sich bislang zwischen den beiden Inseln entscheiden mussten, hat dieses neu geschnürte Doppelpack nur Vorteile: Sie bekommen jetzt beides aus einer Hand. Eine Woche Malta, eine Woche Gozo. Ein Anbieter. Ein Preis. "Wer ein überzeugter Gozo-Fan ist, wird auch weiterhin auf Gozo bleiben", glaubt Otmar Schmitz, Manager der Extra-Divers, "und Taucher mit Kindern werden sicher bevorzugt Malta buchen; allein schon aufgrund des Hotels. Aber für alle anderen Gäste hat diese Kombination nur Vorteile: Man bekommt unter Wasser das Beste der beiden Inseln in einem einzigen Urlaub geboten, muss sich nicht um Dinge wie Transfers kümmern, kann auf die gewohnte Qualität unserer Basen bauen und dies alles zu einem Preis, der deutlich unter dem liegt, was man zahlt, wenn man einzeln und individuell bucht."



Malta Impressionen

Blick hinter die Kulissen


Um zu verstehen, warum eine der größten Tauchbasenketten weltweit auf einem Archipel zwei Basen in Sichtweite eröffnet, muss man sich das Firmenkonstrukt der Extra Divers genauer ansehen. 32 Tauchcenter sind rund um den Globus verteilt; acht davon alleine in Ägypten, sechs im Oman, dazu kommt noch ein dort stationiertes Tauchsafarischiff. In diesen Basen wird, davon kann man ausgehen, das meiste Geld verdient. Aber zu diesen "Zugpferden" kommen eben Standorte, wo wahrscheinlich schon bei der Eröffnung klar war, dass dort keine enormen Gästezahlen zu erreichen sind. Die auf der Kanareninsel El Hierro beispielsweise, oder das karibische Speyside auf Tobago.


Infobox


Anreise: Air Malta bietet täglich Direktflüge von vielen deutschen Flughäfen. Die Flugdauer beträgt rund zweieinhalb Stunden, zur Einreise genügt ein Personalausweis.

Tauchen: Generell sind Malta und Gozo fast ein Ganzjahresziel; selbst bei stürmischem Wetter finden sich immer noch geschützte Bereiche. Die Sichtweiten sind meist überragend, nennenswerte Strömungen gibt es nicht. Das Fischleben fällt mittelmeertypisch aus. Für Wracktaucher gilt insbesondere Malta als einer der besten Spots weltweit.

ED Tauchbasen: Mehr Infos: www.extradivers-worldwide.com

Bewertungen Extra Divers Gozo: taucher.net/edb/Extra Divers Gozo

Bewertungen Extra Divers Malta: taucher.net/edb/Extra Divers Malta

Buchung: www.rcf-tauchreisen.de

Alle wichtigen Infos zu Malta auf unserer Destinationsseite Malta/Gozo.



Man eröffnet Basen also bevorzugt da, wo man von den Tauchgebieten und dem Gesamtpaket vor Ort überzeugt ist – vielleicht auch als prophylaktische Maßnahme, bevor es ein anderer tut. Mehr als 120.000 Taucher haben mittlerweile die sogenannte "Extra Divers Membercard"; und auch die wollen nicht immer nur Malediven, Rotes Meer oder Oman bereisen. Auswahl ist gefragt. Malta boomt. Gozo ebenso. Eine Basis hier wie dort ist eine logische Konsequenz.



Tauchimpressionen aus Malta

Wahrscheinlich spielen solch spekulative Gedanken weder für Jürgen Strauß noch für Valerija Vlasov oder Gordon Klisch eine Rolle. Ihnen geht es um ihre Basis, ihre Insel. Und um die Taucher vor Ort, die zukünftig nicht mehr überlegen müssen, ob nun Malta oder Gozo das Richtige für sie ist.



Video zum Thema:



Die Mittelmeerinsel Malta und ihre Schwestern Gozo und Comino sind in weniger als drei Stunden mit Air Malta direkt erreichbar. Die Inseln bieten das ganze Jahr über zahlreiche Anlässe für einen vielseitigen Urlaub in der Sonne - ob 7.000 Jahre Kultur und Geschichte entdecken, Sonne, Strand und Meer genießen, über oder unter Wasser sportlich aktiv sein, tolle Events und Nightlife erleben, Shopping, Restaurants für jeden Geschmack.... Alle wichtigen Infos zu Malta auf unserer Destinationsseite Malta/Gozo.

Weitere Videos zur Region sind in unserer Videothek, Bereich Malta zu sehen.