• 1056 Fotos
  • 47 Videos

Tauchen auf Bonaire

Bonaire mit der Hauptstadt Kralendijk gehört mit Aruba und Curacao zu den sogenannten ABC-Inseln, die in der Karibik vor der Küste Venezuelas liegen. Bis 2010 Teil der niederländischen Antillen, ist Bonaire heute eine der Besonderen Gemeinden der Niederlande. In diesem Taucherparadies mit kristallklarem türkisfarbenem Wasser kommen sowohl erfahrene Taucher auf ihre Kosten, die sich individuell organisieren wollen, als auch Anfänger. Denn die mehr als 60 verschiedenen Spots sind gut markiert und meist bequem von der Küstenstraße aus zu erreichen. Auch über Wasser bietet die Insel zahlreiche Attraktionen.

Tauchplätze auf Bonaire

Zeige alle Tauchplätze auf Bonaire

Aktuellste News Bonaire

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Bonaire

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Hey Taucher.net Unsere Buchung auf der BOOT 2020 in Düsseldorf mit ABC Travel konnte nun im September 2021 endlich umgesetzt werden. (1. Jahr Verspätung aber ohne Probleme ! ) - non Limit tauchen - incl. Auto - 1 Zi Appartment, Selbstversorger Der Urlaub auf Curacao vom 28.08. - 11.09.2021 im Sun Reef Village bei Win & Lisbet, mit den Curacao Divers ( Mike & Andi ) verlief hammergenial & unbeschreiblich schön. Wir sind immer noch platt von den Ereignissen vor Ort. Die Flüge einwandfrei, nix zu beanstanden. KLM hat sich richtig ins Zeug gelegt . Die vorgebuchten Plätze haben es uns an nichts fehlen lassen. Auf Curacao lief der Transfer von Sun Reef herzerwärmend, dank Petra & Heinz vom Sun Reef Village. Wir fühlten uns von der ersten Minute an perfekt aufgehoben und betreut . Auch wenn Win & Lisbeth selber nicht vor Ort waren merkte man sofort die ganze Liebe der beiden zum Detail. Einrichtung, Accessoires, Kleinigkeiten der Anlage die zum Grossen , gesamten Bild passen und eine sehr familiäre Athmosphäre schafften………………., wunderschön ! Bemerkung: Strom & Wasser läuft über x-tra Rechnung, ungefähr 45 EUR/Woche +/- ! Am 2. Tag tobten wir uns dann mit Michael Duss von Curacao- Divers aus. Details wurden besprochen und dann gab es kein halten mehr , Non Limit, wir kommen Das Buch über Tauchspot’s ( Tauchreiseführer Curacao ISBN: 978-3-9819986-0-3 , ein must-have-book) von Mike hatten wir ja nun inhaliert über 1,5 Jahre . Morgens 6 Flaschen ins Auto, Equitment dazu und los......... Every morning repeat , Nach 12 Tagen, 14 Tauchplätzen und 36 TG’s später waren wir immernoch superglücklich und um viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele fantastische Ereignissen, Treffen über & Unterwasser mit Mensch und Tier, reicher . UNBESCHREIBLICH ! Wir hatten ausser Blei & Flaschen an Equitment alles dabei. Drückte mal der Schuh, war Mike oder Andi sofort zur Stelle und halfen wo es ging. Ausserdem gibt es diverse Divestores auf der Insel, wenn es dann doch mal an etwas fehlt. Vielen, vielen dank , nochmals, für Bemühungen Nicolai Ruiz von ABC Travel für die Buchungen, Umbuchungen & Geduldsspiele und das etwas „Andere“ als normal ,dank der Pandemie innerhalb der 1,5 Jahre "Planung" Auf der Insel lief alles wie geplant und auch wie gewünscht von den Behörden ( erneuter Covid-Test nach 3 Tagen Inselaufenthalt ) , Sicherheit geht vor ! Und damit müssen wir lernen umzugehen, DANN klappt’s auch……….. Falls ihr Fragen habt , wir versuchen euch zu helfen -> Schreibt uns ! Kerstin & Bernd

Gut

Sprudelwasser
Wir waren im September 2021 fuer zwei Wochen bei Belmar Diving. Nach einem ausfuehrlichen Anfangsbriefing bekommt man bis zu zwei Tanks pro Person (32er Nitrox oder Luft, dazwischen kann beliebig gewechselt werden - man hat die Wahl zwischen 65 und 80cft-Tanks , 80cft entspricht ungefaehr einer 12l-Flasche) und kann dann auf eigene Faust die Tauchplaetze erkunden. Da wir nicht in der gleichnamigen Anlage wohnten, haben wir den Trockenraum oder andere Features der Basis nicht genutzt, sondern waren dort immer nur zum Flaschenwechsel. Der ist nicht nur bei Belmar Diving, sondern auch der Mutterbasis Buddy Dive weiter noerdlich auf der Insel moeglich. Diese Option haben wir einmal auch tatsaechlich genutzt, da man so auch bei den im Norden gelegenen Plaetzen schneller an neue Tanks kommen kann. Der Flaschentausch bei Belmar lief immer sehr schnell und ohne Wartezeiten. Insofern war eigentlich alles bestens. Abzuege bei der Bewertung gibt es, weil es keine Flaschen mit DIN-Anschluss gab. Einen Adapter muss man mitbringen oder fuer ca. 10 Euro/Woche mieten. Ich persoenlich tauche lieber ohne Adapter und einige Basen auf der Insel haben anscheinend auch Flaschen mit DIN-Anschluss. Einzig wirkliches Manko war der ziemlich marode Zustand einiger weniger Tanks (Luftblaeschen aus dem Flaschenhals), die meiner Auffassung nach einfach nicht sein muessen. Trotzdem wuerde ich die Basis wieder in Erwaegung ziehen, wenn ich wieder nach Bonaire fahren wuerde.
Hey Taucher.net Unsere Buchung auf der BOOT 2020 in Düsseldorf mit ABC Travel konnte nun im September 2021 endlich umgesetzt werden. (1. Jahr Verspätung aber ohne Probleme ! ) - non Limit tauchen - incl. Auto - 1 Zi Appartment, Selbstversorger Der Urlaub auf Curacao vom 28.08. - 11.09.2021 im Sun Reef Village bei Win & Lisbet, mit den Curacao Divers ( Mike & Andi ) verlief hammergenial & unbeschreiblich schön. Wir sind immer noch platt von den Ereignissen vor Ort. Die Flüge einwandfrei, nix zu beanstanden. KLM hat sich richtig ins Zeug gelegt . Die vorgebuchten Plätze haben es uns an nichts fehlen lassen. Auf Curacao lief der Transfer von Sun Reef herzerwärmend, dank Petra & Heinz vom Sun Reef Village. Wir fühlten uns von der ersten Minute an perfekt aufgehoben und betreut . Auch wenn Win & Lisbeth selber nicht vor Ort waren merkte man sofort die ganze Liebe der beiden zum Detail. Einrichtung, Accessoires, Kleinigkeiten der Anlage die zum Grossen , gesamten Bild passen und eine sehr familiäre Athmosphäre schafften………………., wunderschön ! Bemerkung: Strom & Wasser läuft über x-tra Rechnung, ungefähr 45 EUR/Woche +/- ! Am 2. Tag tobten wir uns dann mit Michael Duss von Curacao- Divers aus. Details wurden besprochen und dann gab es kein halten mehr , Non Limit, wir kommen Das Buch über Tauchspot’s ( Tauchreiseführer Curacao ISBN: 978-3-9819986-0-3 , ein must-have-book) von Mike hatten wir ja nun inhaliert über 1,5 Jahre . Morgens 6 Flaschen ins Auto, Equitment dazu und los......... Every morning repeat , Nach 12 Tagen, 14 Tauchplätzen und 36 TG’s später waren wir immernoch superglücklich und um viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele fantastische Ereignissen, Treffen über & Unterwasser mit Mensch und Tier, reicher . UNBESCHREIBLICH ! Wir hatten ausser Blei & Flaschen an Equitment alles dabei. Drückte mal der Schuh, war Mike oder Andi sofort zur Stelle und halfen wo es ging. Ausserdem gibt es diverse Divestores auf der Insel, wenn es dann doch mal an etwas fehlt. Vielen, vielen dank , nochmals, für Bemühungen Nicolai Ruiz von ABC Travel für die Buchungen, Umbuchungen & Geduldsspiele und das etwas „Andere“ als normal ,dank der Pandemie innerhalb der 1,5 Jahre "Planung" Auf der Insel lief alles wie geplant und auch wie gewünscht von den Behörden ( erneuter Covid-Test nach 3 Tagen Inselaufenthalt ) , Sicherheit geht vor ! Und damit müssen wir lernen umzugehen, DANN klappt’s auch……….. Falls ihr Fragen habt , wir versuchen euch zu helfen -> Schreibt uns ! Kerstin & Bernd

Gut

Sprudelwasser
Wir waren im September 2021 fuer zwei Wochen bei Belmar Diving. Nach einem ausfuehrlichen Anfangsbriefing bekommt man bis zu zwei Tanks pro Person (32er Nitrox oder Luft, dazwischen kann beliebig gewechselt werden - man hat die Wahl zwischen 65 und 80cft-Tanks , 80cft entspricht ungefaehr einer 12l-Flasche) und kann dann auf eigene Faust die Tauchplaetze erkunden. Da wir nicht in der gleichnamigen Anlage wohnten, haben wir den Trockenraum oder andere Features der Basis nicht genutzt, sondern waren dort immer nur zum Flaschenwechsel. Der ist nicht nur bei Belmar Diving, sondern auch der Mutterbasis Buddy Dive weiter noerdlich auf der Insel moeglich. Diese Option haben wir einmal auch tatsaechlich genutzt, da man so auch bei den im Norden gelegenen Plaetzen schneller an neue Tanks kommen kann. Der Flaschentausch bei Belmar lief immer sehr schnell und ohne Wartezeiten. Insofern war eigentlich alles bestens. Abzuege bei der Bewertung gibt es, weil es keine Flaschen mit DIN-Anschluss gab. Einen Adapter muss man mitbringen oder fuer ca. 10 Euro/Woche mieten. Ich persoenlich tauche lieber ohne Adapter und einige Basen auf der Insel haben anscheinend auch Flaschen mit DIN-Anschluss. Einzig wirkliches Manko war der ziemlich marode Zustand einiger weniger Tanks (Luftblaeschen aus dem Flaschenhals), die meiner Auffassung nach einfach nicht sein muessen. Trotzdem wuerde ich die Basis wieder in Erwaegung ziehen, wenn ich wieder nach Bonaire fahren wuerde.

Tauchbasen auf Bonaire

Zeige alle Tauchbasen auf Bonaire

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen