Schreibe eine Bewertung

1000 Steps

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
ca. 10 min per PKW von Kralendijk
Örtlichkeit / Einstieg:
64 Stufen vom Parkplatz
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
30
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Dekokammer im Flamingo Hospital in Kralendijk.
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Der Tauchspot ist für geübte Taucher jedenfalls z ...

Der Tauchspot ist für geübte Taucher jedenfalls zu empfehlen. Wir haben insgesamt 3 TG von Land aus gemacht. Bei voller Sonneneinstrahlung bemerkt man sofort wieso der Tauchplatz 1000 Steps genannt wird. Beste Tauchzeit ist morgens. Der Platz wird auch oft von Schnorchlern besucht.

Der Einstieg von Land aus ist je nach Brandung etwas schwierig. Am Besten die Boje anpeilen und sofort abtauchen und Unterwasser zur Boje, die auf ca. 8m Tiefe an einem Betonblock befestigt ist schwimmen.

Beim 1. TG hatten wie sofort eine Meeresschildkröte vor uns.
Die moderate Strömung kam an beiden Tagen von Süden.


Tauchplatzmarkierung


1000 Steps

Mehr lesen

Hallo Leute, ich war bis zum 20.5.08 auf Bon Aire ...

Hallo Leute, ich war bis zum 20.5.08 auf Bon Aire
und habe in 12 Tagen 27 Tauchgänge absolviert. Viele Hilights gibt es nicht zu berichten, aber wer sich an der wunderschönen Fauna und Flora nicht sattsehen kann ist auf Bon Aire sicherlich gut aufgehoben.
Eine traumhafte Unterwasserwelt mit vielfältigen Eindrücken erwarten den Taucher. Jeder Tauchgang ist wieder etwas völlig Neues! Leider konnte man wegen des starken Windes nicht zum Lac Cai oder an der Ostküste tauchen. Daher waren Großfische auch Mangelware. ( von Tapoon ??) oder Turles mal abgesehen. Ein tolles Erlebniss war jedoch das Schorcheln in den Mangroven. Ein ganz heisser Tip für geübte Schnorchler, denn wer in nur 30 cm tiefen Wasser bis an die Mangroven heranschnorchelt kann neben der einzigartigen Ansicht der Mangrovenwurzeln auch eine Vielzahl von kleinen Barracudas sehen die dort im Schutz des seichten Wassers aufwachsen. Dies gilt im übrigen auch für andere Kleinfische, ein richtig schöner Ausgleich zum Tauchen ist garantiert. Ich jedenfalls habe die 14 Tage sehr genossen und ich werde wiederkommen um auch Klein Bon Aire kennenzulernen. Land und Leute haben sich von ihrer besten Seite gezeigt und es war für mich trotz Sprachschwierigkeiten ein toller Urlaub mit hohem Erholugsfaktor.
Liebe Grüße aus Gelsenkirchen
Uwe
Mehr lesen

Der Spot leigt unterhalb der Sendeanlage “Radio N ...

Der Spot leigt unterhalb der Sendeanlage “Radio Netherlands”, ca. 20 min Fahrzeit nördlich von Kralendijk entfernt. 1000 Steps ein Tauchplatz für erfahrene Tauchis, vom Boot oder Strand. Kondition ist bei den Strandtauchern gefragt, auch wenn es nur 64 Stufen sind. Nach unten geht’s ja bekanntlich immer, doch schon das wird mit Gerötel für viele zum Trauma. Will man gar zwei Tauchgänge hintereinander machen ist es ja logisch, dass man die zweite Flasche direkt mit nach unten schleppt.
Wer dann nach zwei TGs die Ausrüstung, sich selbst und die Flaschen zum Auto wuchten muss, weiss warum der Spot1.000 Steps genannt wird.

Angeblich soll man hier Walhaie und Mantas sehen können. Wir konnten als gößten Fisch einen mittelgroßen Zitterrochen finden.

Nichts für Schlappis aber ein MUSS. Ein Tipp – rafft euch auf, reisst euch aus dem Bett und seit vor 0800 am Einstieg, die Hitze ist dann noch im Osten und die Begegnungen auf Level > 15 Meter sind Ausserirdisch.
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen