• 4327 Fotos
  • 28 Videos

Tauchen in El Quseir bis Port Ghalib

Die Gegend um El Quseir bietet entspanntes Tauchen und wunderschöne Hausriffe. Die Gegend ist einfach noch nicht so überlaufen - das merkt man auch bei den Tauchplätzen. Und so hat sich die Gegend mittlerweile als Geheimtipp herumgesprochen. Wer also Ruhe sucht und viel Tauchen will, der ist hier genau richtig.

Tauchplätze in El Quseir bis Port Ghalib

Zeige alle Tauchplätze in El Quseir bis Port Ghalib

Aktuellste News El Quseir bis Port Ghalib

Zeige alle Nachrichten

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Also ich kann mich meinem Vorredner überhaupt nicht anschließen. Ich glaube ich muss hier mal eine Lanze brechen... Wir waren zwei Wochen mit den Extra Divers in Port Ghalib tauchen und können nur positives berichten. Der komplette Staff, von den ägyptischen Helfern, über die Guides/Divemaster bis hin zur Basenleitung, alle immer sehr bemüht und freundlich. Die Basis ist sehr sauber und die Leihausrüstung, soweit wir das sehen konnten, auch in gutem Zustand. Dass dort die Sicherheit noch ernst genommen wird und EIN Checkdive Pflicht ist finde ich nicht lästig sondern extrem gut... Ein RD oder DM Brevet sagt nichts über den Taucher aus, wenn sich da jemand zu fein ist weil er der Meinung ist er ist zu toll für nen Checkdive....der sollte nicht auf ne fremde Basis gehen. Sicherheit und Riffschutz sollten immer vor gehen. Wie man das ner Basis zum Vorwurf machen kann? In meinen Augen hat da der DM was nicht richtig verstanden und sollte Teile seiner DM Ausbildungsunterlagen vielleicht noch mal studieren oder etwas vom hohen Ross herunter kommen... Auch ich als Staff Instruktor mache immer meine Check Dives wenn ich auf eine neue Basis komme. Wo ist das Problem? Die 3 Minuten am Anfang des Tauchgang kann ich verkraften... Auch das Drama um die Flasche kann ich nicht verstehen. Selbst auf Basen in "zivilisierten" Ländern haben Dinge mal nen Defekt. So ist das halt mit Leihausrüstung die von den Tauchern nun mal sehr unterschiedlich behandelt wird... So wie ich es verstanden habe wurde doch sofort getauscht? Die Email Probleme kann ich auch nicht nachvollziehen. Wir haben viele Emails ausgetauscht, nie hat es länger als bis zum nächsten Tag gedauert. In der Regel kam die Antwort schon in unter einer Stunde... Natürlich nur dann wenn ich nicht um 22 Uhr geschrieben habe... Wir werden auf jeden Fall wieder hin fahren und empfehlen die Basis gerne weiter. Auch wenn der Basenkater mich immer beißt. ;) Dennis
Genau vor einem Jahr waren wir zuletzt da. Und wieder hat sich Einiges getan. Hier wird immer optimiert und verbessert. Im Trockenraum hat nun jeder ein persönliche, auch mit Schloß abschließbare Box direkt über seiner Kiste. Es gibt nun zwei Reihen mit Bügeln für Anzüge und Jackets, und der Aufenthaltsbereich vor der Basis unter einem großen, lichten Holzdach lädt mit Sofas, Sesseln und Hängematten zum Plauschen und Verweilen ein. Auch genügend kühles Stellla war vorhanden. ;-) Wir fühlten uns gleich nach Ankunft wieder heimisch und vertraut. Wir hatten uns vorab per Internet angemeldet und waren schnell mit den Formalitäten fertig, mit allem Nötigen versorgt und wurden von der Crew unter der Leitung von Petra/Pepsi sehr herzlich empfangen. Die Preise sind nach wie vor fair, es gibt keine Tauchpakete und daher keinen Streß, sondern eine automatische Staffelung, so daß man hier einfach drauflostauchen kann. Wiederkehrer bekommen 10% Nachlaß auf die TG. Nitrox ist frei, die 15 l Flasche kostet +2€ (Nitrox und Luft), der O2 Gehalt lag konstant zwischen 32 und 33%, besser als letztes Jahr. Durch nur einen Analysator gab es ab und an mal etwas Wartezeit. Ein paar mehr 15er Flaschen wären schön, einmal bekam ich keine mehr. Die Nacht-TG werden gegen 18 Uhr durchgeführt und sind für mich am hervorragenden Hausriff immer ein Highlight. Drei Spanische Tänzerinnen bei einem NTG sind schon super, danke Adlerauge Yasser („Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts“). Am Ende noch die Lichter aus und das Leuchtplankton genießen. Da wir außer der Reihe nachttauchen wollten, wurde für uns kurzerhand ein extra Termin eingefügt. Wo gibt’s denn sowas noch? Super! Schön und entspannend war auch wieder der sunrise dive um 6 Uhr. Zwar früh, lohnt sich aber, und wechselt sich immer alle 2 Tage mit dem Nacht-TG ab. Da kamen Adlerrochen vorbei, eine Turtle und jede Menge andere Riffbewohner. Da schmeckt das Frühstück danach doppelt gut. Die Crew ist nach wie vor super nett und hilfsbereit, auf der Basis als auch bei den Ausfahrten. Besonders engagiert war mal wieder der kleine Ayman, der einen wirklich herzlich und kompetent versorgt - wo immer etwas zu tun ist, er sieht es! Schukran, habibi! Natürlich auch an unseren Yassu und Yasser. Auch Shazly (wir schreibt er sich?) von der Technik ist ein Zauberer, alle sehr kompetent. Mit dem großen Ayman waren wir abends in Quseir unterwegs, haben die koptische Kirche besichtigt und waren danach am Strand essen. Achtung bei der Auswahl des Restaurants! Die Preise für Seafood sind angeblich explodiert, es war extrem teuer und qualitativ schlechter als letztes Jahr. Wir haben es mit einem LÄCHELN genommen…Inschallah. Die Guides waren wieder rundum toll, die meisten sind nach wie vor da, was ja auch für die Basis spricht. Yassu, Yasser, Mokhtar, Farag, mit jedem geht man gerne ins Wasser. Sicher auch mit den TLs Vroni und Max, wie gesagt alle sehr sympathisch. Ich hoffe, niemanden vergessen zu haben. Auch durfte ich dieses Mal Andreas Häckler, einen der Besitzer, kennenlernen. Ein netter, gechillter Typ - macht weiter so, Andreas! Schade ist, daß es auf der Basis keinen Shop geben darf, da man sonst mit dem Basar des Flamenco Beach Hotels konkurrieren würde (hahaha). So beschränkt sich da Angebot auf Kleidung und Accessoires wie Logbücher etc. Fazit wie bereits 2017: eine familiäre Basis, bei der nie Hektik zu spüren ist, alles top organisiert ist, wo man sich von Anfang bis Ende super aufgehoben fühlt und die sehr schöne Tauchplätze ansteuert und ein tolles Hausriff ihr Eigen nennt. Was will man mehr? Wir sagen danke, bye bye und bis zum nächsten Mal! Viva diving.de Flamenco!
Also ich kann mich meinem Vorredner überhaupt nicht anschließen. Ich glaube ich muss hier mal eine Lanze brechen... Wir waren zwei Wochen mit den Extra Divers in Port Ghalib tauchen und können nur positives berichten. Der komplette Staff, von den ägyptischen Helfern, über die Guides/Divemaster bis hin zur Basenleitung, alle immer sehr bemüht und freundlich. Die Basis ist sehr sauber und die Leihausrüstung, soweit wir das sehen konnten, auch in gutem Zustand. Dass dort die Sicherheit noch ernst genommen wird und EIN Checkdive Pflicht ist finde ich nicht lästig sondern extrem gut... Ein RD oder DM Brevet sagt nichts über den Taucher aus, wenn sich da jemand zu fein ist weil er der Meinung ist er ist zu toll für nen Checkdive....der sollte nicht auf ne fremde Basis gehen. Sicherheit und Riffschutz sollten immer vor gehen. Wie man das ner Basis zum Vorwurf machen kann? In meinen Augen hat da der DM was nicht richtig verstanden und sollte Teile seiner DM Ausbildungsunterlagen vielleicht noch mal studieren oder etwas vom hohen Ross herunter kommen... Auch ich als Staff Instruktor mache immer meine Check Dives wenn ich auf eine neue Basis komme. Wo ist das Problem? Die 3 Minuten am Anfang des Tauchgang kann ich verkraften... Auch das Drama um die Flasche kann ich nicht verstehen. Selbst auf Basen in "zivilisierten" Ländern haben Dinge mal nen Defekt. So ist das halt mit Leihausrüstung die von den Tauchern nun mal sehr unterschiedlich behandelt wird... So wie ich es verstanden habe wurde doch sofort getauscht? Die Email Probleme kann ich auch nicht nachvollziehen. Wir haben viele Emails ausgetauscht, nie hat es länger als bis zum nächsten Tag gedauert. In der Regel kam die Antwort schon in unter einer Stunde... Natürlich nur dann wenn ich nicht um 22 Uhr geschrieben habe... Wir werden auf jeden Fall wieder hin fahren und empfehlen die Basis gerne weiter. Auch wenn der Basenkater mich immer beißt. ;) Dennis

Tauchbasen in El Quseir bis Port Ghalib

Zeige alle Tauchbasen in El Quseir bis Port Ghalib

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen