Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
Scarus gibbusPADI DM, TDI Adv. Nitrox/ Intro to Cave

Vergleich Hausriffe Three Coners Fayrouz/ Mövenpick Resort El Quesir

Geändert von Herbert,
20.04.2021 09:06

Hi!

Ich "plane" im weitesten Sinne einen Urlaub in Ägypten und habe zwei Hotels in die nähere Auswahl genommen.

Wichtiger als Hotel- oder Tauchbasenbewertungen sind mir aber eher Infos zum Hausriff.

Wer kann die jeweiligen Hausriffe beschreiben? Wie sieht es mit Einstiegen aus? Ist man komplett autark, d.h. abgesehen vom Flaschen-/Equipmentholen unabhängig von Zeiten der Basis?

Wenn ihr nur eins beschreiben könnt, brächte mich das schon ein Stück weiter, falls ihr beide vergleichen könnt, umso besser.

Aber bitte objektiv nur das Riff, nicht die netten Mitarbeiter oder das tolle Mittagsbuffet

Danke schon mal!

Geo Tags: Ägypten, El Quseir bis Port Ghalib, Marsa Alam und südlich, Mövenpick-Resort, El Quseir, Three Corners Fayrouz Plaza, Marsa Alam
AntwortAbonnieren
subdiver7PADI & SSI AOWD
19.04.2021 22:27

Das Hausriff am Fayrouz ist eigentlich nur auf der linken Seite vom Einstieg interessant,
aber nach 2-3 TG hat man eigentlich alles gesehen.

Mövenpick Hausriff ist schon lange her, empfand ich damals aber abwechslungsreicher
und schöner, auf allen Einstiegsseiten.

Man kann bei beiden Basen autark tauchen.
Beim Mövenpick wurden aber immer nur eine limitierte Anzah von Tauchern gelassen.
Die Zeiten mussten zuvor gewählt und eingetragen werden.

Spitidiveeinige
19.04.2021 23:30
Utopia Beach club, hotel naja, tauchen top
20.04.2021 12:15Geändert von l-ectron-x,
20.04.2021 12:20

Ich habe das Three Corners Fayrouz Nord und Süd (rechts und links vom Einstieg) betaucht. Es stimmt, was subdiver7 sagt. Der südliche Teil ist interessanter. Es gibt dort nach ca. 50-80m Wegstrecke ein wirklich sehr schönes Korallenriff zu bestaunen, das in einer Tiefe von 5 bis 20m mit vielen verschiedenen Korallenarten bewachsen ist. Dafür sollte man sich mehrmals Zeit nehmen. Der Weg dorthin ist weniger spektakulär, zumal auf den ersten 30m immer schlechtere Sicht durch aufgewühlten Sand war. Aber auch hier waren oft Muränen in Felsspalten zu finden. Hier sollte man immer wieder mal den Blick in Freiwasser schweifen lassen, wir haben dort 2 Adlerrochen gesichtet, die an uns vorbeizogen.
Im hinteren Bereich (ca. 150m vom Einstieg entfernt) sind auf 25-30m mehrere von Korallen bewachsene Felsen in deren Spalten wir bei fast jedem Tauchgang Schildkröten beim Ausruhen bewundern konnten. Dort fällt das Riff locker auf 35m ab, dort gibts auch kaum noch etwas zu entdecken. Wenn man sich in dem Teil des Riffs ruhig verhielt, konnte man ein einem sandigen Bereich auf ca. 20m einige Köpfe von Sandaalen sehen, die sich aus ihren Verstecken reckten.

Der nördliche Teil des Riffs weist nicht eine so schöne Korallenvielfalt auf. Dort gibt es neben der Riffkante eher einige von Korallen bewachsene Felsen, die man entspannt umrunden kann. Aber genau das macht den Reiz aus. Wir fanden dort Oktopusse, Glasfische, Muränen, Seeanemonen mit Clownfischen, Schildkröten. Ein Putzerfisch hat mir da zweimal in die Waden gezwickt. big
Im hinteren Teil teilt sich das Riff noch in 2 Teile.

Im Großen und Ganzen hat man an beiden Tauchplätzen zu wenig Zeit, um alles zu sehen, wenn man Details mag und sich Zeit dafür nehmen möchte.

moeAOWD 140TG
20.04.2021 12:39
Den Weg nach Süden im Fayrouz kann man abkürzen wenn man vom Einstieg her nicht dem Riff entlang taucht und den Weg durchs Freiwasser nimmt.
Bei Strömung am HR ist nur der nördliche Teil erlaubt
20.04.2021 13:57
Das Hausriff beim Mövenpick ist top. Wir waren im Jar 2019 in 2 Wochen einmal mit dem Boot draußen, ansonsten nur am Hausriff, weil wir es so schön fanden.
Vom Steg aus linke Schulter gibt es z.B. eine kleine Höhle, die man problemlos betauchen kann und darf, weil nach oben stellenweise offen; ist auch mal nett.
Hausriff ist in beide Richtungen gut betauchbar, in allen Tiefen gibt es was zu sehen, und z.B. Nachttauchen fand ich dort in der Bucht extrem entspannt und schön.
Nachttauchen muss natürlich angemeldet werden, damit jemand da ist.
Man kann m.W. quasi jederzeit in's Wasser.
Scarus gibbusPADI DM, TDI Adv. Nitrox/ Intro to Cave
20.04.2021 20:28
Ganz vielen Dank schon mal!

Spitidive und auch Bekannte haben das Utopia Beach auch noch in die Diskussion gebracht. Hat da jemand den Vergleich zum Mövenpick (das Farouz ist jetzt erst mal raus )

Im Voraus auch schon mal wieder Danke!

Spitidiveeinige
20.04.2021 21:39
Mövenpick ist das bessere hotel
Utopia hat das bessere haisriff und coole dive through (mit guide, sonst verirrt du dich)

Utopia ist günstiger als mövenpick
Euro divers sind günstiger als extradivers


moeAOWD 140TG
20.04.2021 22:07
Uns, und das ist unsere persönliche Meinung, hat das Utopia grad ganz und gar nicht gefallen. Ist ne Weile her.
Das HR ist nicht schlecht. Nach Norden hin etwas flacher abfallend. Nach Süden recht steil abfallend. Da zu unserer Zeit die Tagesboote der TB des Utopias nicht raus durften, Zwist zwischen Erben, haben wir uns nur am HR getummelt. Das war soweit nicht schlecht.
Scarus gibbusPADI DM, TDI Adv. Nitrox/ Intro to Cave
20.04.2021 22:09
Genau das habe ich auch schon gedacht/ recherchiert.

Aber genau der Hinweis zum Riff ist das, was ich hier suche. Danke!

Und so sehr ein tolles Hotel ja schon... naja, toll ist, das mag ja beim Honeymoon etc oder als Nichttaucher eine größere Rolle spielen... aber ich denke mir auch, für das extra Geld kann man ne Menge Tauchgänge machen.

Danke für die schnelle Antwort!
Scarus gibbusPADI DM, TDI Adv. Nitrox/ Intro to Cave
20.04.2021 22:12
Moe, deinen Beitrag habe ich gerade erst gelesen. Sorry.

Darf ich fragen, warum euch das Utopia nicht gefallen hat und zu welcher Zeit ihr da wart?
moeAOWD 140TG
20.04.2021 23:15
Wie gesagt ne Weile her.....09
Essen im Abends im Haupt Restaurant an Tischen an denen 12-16 Personen sassen. Eher Atmosphäre Bahnhofskneipe
Tagsüber Beschallung am Strand aus Boxen die mich, ok nur 1.75, überragten. Ohne Pause.
Animateure die alle halbe Stunde an dir vorbeikamen und lauthals ballabollo, Volleyball schrieb.
Abends ausser an der Lobby drinnen keine Fluchtmöglichkeit vor der Animation die aus der alleruntersten Schublade kam.
Alle Plaste Becher in denen man da, sprich Bar/Disco, Getränke bekam schmeckten nach Ouzo, auch wenn ich ab und an gerne einen Trinke.
In den älteren Unterkünften konnte die Klimaanlage nur von der Rezeption aus gesteuert werden.
Keine Ahnung ob das alles noch so ist.
IvoryAOWD DTSA**
21.04.2021 08:46
Also wenn dir Hausriff wichtiger ist als Hotel und TB, dann schau doch mal nach dem Concorde Moreen Beach. Da ist ne Orca Basis dabei. Das Hausriff ist wirklich klasse. Highlights sind ein Canyon aus dem man sich ins Riff schießen lasssen kann und eine kleine Grotte die mehrere Ein- Ausstiege hat und wirklich schön ist. Dazu kommen zwei sehr unterschiedliche Riffe auf der Nord und Südseite. Viele Muränen, aber auch Schildkröten sind regelmäßig vor Ort.
Scarus gibbusPADI DM, TDI Adv. Nitrox/ Intro to Cave
05.05.2021 17:45
Hallo zusammen,

vielen, vielen Dank noch mal allen, die sich hier beteiligt haben. Wir haben uns jetzt doch für das Utopia entschieden - obwohl ich nach Moes Beitrag ja doch schon Zweifel hatte, denn DAS ist genau das, was wir nicht haben wollen.

In der Zwischenzeit habe ich aber noch zwei Bekannte aus dem richtigen Leben interviewen können, die erst kürzlich da waren (wobei kürzlich im Moment ja auch eher relativ ist) und die haben andere Erfahrungen gemacht und es scheint sich zum Besseren gewendet zu haben.

Ich werde, falls es euch interessiert, berichten! Und das Concorde Moreen habe ich auf jeden Fall für später mal im Hinterkopf.

LG ausm Pott!
Dieter_BSPADI AOWD
05.05.2021 18:54
Ja, berichte mal, Scarus. Danke im Voraus
Antwort