Schreibe eine Bewertung

Aquarius Tauchcamp, Marsa Alam

17 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Awlad Baraka Ecolodge
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
+20 1068830865
Öffnungszeiten:
08:00-17.00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(17)

Nachdem meine Frau und ich in einem vorangegangen ...

Nachdem meine Frau und ich in einem vorangegangenen Urlab unseren OWD Kurs auf Fuerteventura abgeschlossen hatten, entschlossen wir uns im Februar 2009 sehr kurzfristig zu einem Urlaub am Roten Meer. Wir buchten Last Minute in einer Hotelanlage nördlich von Marsa Alam mit angeschlossener Tauchbasis. Diese erschien uns allerdings nach Prüfung der Foren als zu unpersönlich, so dass wir bereits von Deutschland aus per Internet bei Aquarius in Awlad Baraka zunächst fünf Tauchtage buchten. Den Transfer organisierte die Basis. Alles klappte mit geradezu preußischer Pünktlichkeit.

Die Basis ist Ägyptisch geführt, die Guides sprechen Englisch, Französisch und einige auch Deutsch. Das ganze Team ist sehr hilfsbereit, freundlich und zuverlässig. Die Basis einfach aber zweckmäßig ausgestattet. Vor Ort ist eine Dekokammer. Zur Qualität der Leihausrüstungen können wir nicht viel sagen. Wir hatten ´eigene´ Leihausrüstungen mitgebracht. Optisch machten das ganze einen guten Eindruck. Als wir ein Ersatzteil benötigten, konnten wir es sofort im Shop der Basis preiswert erstehen.

Wir haben schließlich in zwei Wochen dort 20 Tauchgänge mit verschiedenen Guides in kleinen Gruppen vom Hausriff (sehr lohnend!), vom Truck und - sehr oft - vom komfortablen Boot aus an verschiedenen Tauchspots absolviert. Über diese ist bereits sehr viel geschrieben worden. Die Fauna ist unglaublich vielfältig. Wir hatten sogar das Glück, auf einem Transfer zu einem Tauchspot auf einen Walhai zu treffen. Als Greenhorns wurden wir immer besonnen geführt, ohne dass man uns zu sehr bevormundete. Vielen Dank an Mido, Haisam und Mohammed.

Zutreffend ist, dass es gelegentlich bei den Ausfahrten mit dem Boot von Marsa Alam aus zu Verzögerungen kam. Grund hierfür waren regelmäßig Checks der Umweltbehörde, die Vertreter auf die Boote entsandte, die aber leider nicht immer pünktlich waren. Offenbar ist man aber bestrebt im Süden die Fehler zu vermeiden, die andernorts in Ägypten heute zu beklagen sind.

Die Atmosphäre an der Tauchbasis war familiär. Die Gäste kamen aus aller Welt, so dass man sich zwischen den Tauchgängen immer wieder mit interessanten Menschen nicht nur über Tauchen unterhalten konnte. Wir bedauerten es jeden Abend wieder ins Hotel zurückkehren zu müssen und zwar nicht nur wegen des einstündigen Transfers.

Denn die zu der Basis gehörende Ecolodge ist - in einer Art ´Beduinenstil´ mit viel Liebe zum Detail gestaltet - zwar einfach ausgestattet, aber sehr zweckmäßig sauber. Wir konnten uns am letzten Abend bei einer Abschiedseinladung der Guides auch vom guten Essen dort überzeugen. Alkoholische Getränke gibt es in der von Ägyptern Lodge selbst allerdings nicht. Sollte Abstinenz unmöglich sein: Eine Bar gibt es zwanzig Meter weiter.

Wir haben gerade für März eine weitere Woche dort gebucht und werden diesmal direkt in der Ecologde wohnen. Auch wenn der Kompressor um 23 Uhr abgestellt wird und im Camp kein Alkohol zu bekommen ist. Der Himmel über der Wüste wird uns entschädigen.

Hape

Mehr lesen
PaulquappePADI AOWD

Möchte dn krassen Negativbericht unten zum Thema ...

Möchte dn krassen Negativbericht unten zum Thema Tagestrip zum Elphinstone ein wenig entkräften:

Ich war im Juli 2008 mit Aquarius auf Tagesfahrten und am Hausriff tauchen und kann nichts negatives zur Basis, den Guides, oder den Sicherheitsstandarts sagen.

Im Gegenteil, es war überhaupt eine Leistung eine Tour mit mehreren Gästen aus unterschiedlichen Hotels (z.T. 2 Stunden Busfahrt entfernt) zusammenzustellen. Es waren gerade einmal 8 Gäste, die mit einem, für ägyptische Verhältnisse, wirklich luxuriösen Reisebus von 4 Uhr morgens an abgeholt wurden. Ich war in einem anderen Camp untergebracht und mit den dortigen Bedingungen SEHR zufrieden. Dennoch wollte ich auch mal andere Spots besuchen und insbesondere die Elphinstone-Tour war aufgrund zuweniger Gäste in meinem Camp nur selten möglich. ´Tiger´ der Chef von Aquarius hat
diese aber möglich gemacht, indem der Gäste von mehreren Hotels bediente. Eine SMS mit der Bitte um Teilnahme an der Tour genügte, und morgens, pünktlich um kurz nach fünf, kam der Bus in unser Camp gefahren. Super Timing!

Das Boot ist sicherlich kein 4 Sterne-Standart, aber zweckmäßig und sehr geräumig (auch für 16 statt 8 Taucher). Der Guide Pierre, zweifellos noch recht jung, machte bei den Briefings und unter Wasser einen kompetenten Eindruck und führte die Gruppe in zwei wirklich schönen Tauchgängen zum Nordplateau (Treppen) des Elphinstone Riffs, Hammerhaibegegnung inclusive! Der Preis für den Spaß (2 TG Daily Boot) lag bei ca. 45
Euro, zwar kein Schnäppchen, aber für einen Spot wie diesen schon ok. Gegenüber denen,
die mit dem Speedboot dahin gefahren sind, wurde vor allem der Vorteil des Schattigen gemütlichen Plätzchens auf dem Boot und die längere Oberflächenpause gerne angenommen. Die Strömung am Elphinstone Riff ist sicherlich ein ernstzunehmendes Risiko, man kann die Guides aber dafür nicht verantwortlich machen (siehe Kritik unten), deswegen ist der Spot schließlich mittlerweile auch nicht für alle Taucher (Advanced aufwärts) zugänglich.

Das Hausriff von Aquarius ist in einem bemerkenswert guten Zustand und mit seiner Weitläufigkeit sicherlich für viele viele entspannte und farbenfrohe Tauchgänge gut.

Die Hütten des Camps sind allerdings nicht mein Fall, da kann man aus meiner Sicht gleich auf ner Strandliege pennen. Wirklich preisgünstig ist das Tauchen dort nicht, dafür würde ich eine Flosse abziehen. Allerdings ist der Tauchbetrieb sicherlich UM LÄNGEN besser, als in den meisten 5 Sterne-Hotels! Am besten man kombiniert beides.


an der Nordspitze Elphinstones


come a little bit closer!


Aquarius buntes Hausriff


kiss of the emperor

Mehr lesen

Wir haben soeben 2 mal 10 Tauchgänge bei Aquarius ...

Wir haben soeben 2 mal 10 Tauchgänge bei Aquarius Marsa Alam absolviert und können nur positives aussagen. Nach dem Checkdive am Check Point mit einem sehr grossen Napoleon und einer stattlichen Schildkröte wurden die anderen Tauchgänge zuerst am Hausriff absolviert. Danach erfolgten sie am Dolphin House (15 EUR Zuschlag) und Elphinestone.
Die Tauchguides waren OK, zwar nicht sehr explizit beim Briefing, aber besonnen und auf Sicherheit bedacht.
Die Bootsfahrt zum Elphinestone dauert jeweils 3 Stunden und kostet 25 EUR zusätzlich.
Nur das 2te Schiff (Ocean) ist nicht mehr sehr tauglich weiter als das Hausriff zu fahren. Alles in allem waren wir rundum zufrieden. Noch nie in Ägypten ein solch präzises Timing beim Abholen mit dem Bus wie hier erlebt, trotz grosser Distanzen!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1 Tauchboot, Zodiacs
Entfernung Tauchgewässer:
ab 50 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
ca. 30
Marken Leihausrüstungen:
Aqua Lung
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
50
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
6
Anzahl Guides:
6
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Hausriff, Rotes Meer (kein Pool)
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
auf jedem Boot
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Marsa Shagra
Nächstes Krankenhaus:
Marsa Shagra

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen