Schreibe eine Bewertung

TGI Diving Gorgonia Beach Resort, Marsa Alam

51 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
TGI Diving c/o Gorgonia Beach Resort International Road 48 Marsa Malam Ägypten
Telefon:
+44 (0) 208 816 7595
Fax:
Basenleitung:
Stefania Castelli
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
TGI_travel
mehr Infos

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(51)

Kleine Tauchbasis mit einigen schwächen...

Wir waren nach mehreren Jahren bei den Coraya Divern auf der Suche nach einem anderen Tauchplatz. So sind wir im Juli 2016 in das Gorgonia Beach Hotel gefahren, um bei den TGI Divern zu tauchen.
Auf der Boot haben wir uns vorher kundig gemacht und den Stand der TGI Diver besucht. Wir bekamen die Kontaktdaten und buchten im vorraus 2 * 12 und 2 * 10 Tauchgänge. Diese konnten wir als Familie (4 Taucher) gemeinsam abtauchen.
Beim Check in wurden wir ein wenig überrascht, kein deutschsprachiges Personal, eigentlich keine Baseneinweisung, sondern nur eine Blitzführung.
Das Tauchzeug liegt in offenen Körben im Trockenraum, das Jacket und der Shorty hängt draussen.
Die Tauchgänge am Hausriff sind schön und wir wurden am Steg ordentlich unterstützt. Die Tauchgänge werden vom Personal protokolliert. Blei und Tanks gibt es am Einstieg. Es gibt verschiedene Tauchmöglichkeiten (Nord-/ Südriff usw.). Ein Checkdive (Maske ausblasen, Atemregler wiedererlangen) wird vorrausgesetzt. Danach gings allein ins Wasser.
Die Tauchausflüge werden kaum beworben und man erhält leider kaum Einweisung vor der Abfahrt. Die Ausflüge sind sehr chaotisch. Manchmal bekommt man was zu trinken und Snacks, manchmal nur was zu trinken. Einweisungen vor Ort sind nicht die Regel. Man kommt an, alles beginnt mit dem anrödeln. Manche sind fertig und warten, andere sind noch nichtmal angefangen. Dann kommt ein kurzes Briefing und es geht ins Wasser. Nach dem ersten Tauchgang bekommt man beim Ablegen des Gerätes Hilfe. Es kann aber auch sein, dass die Guides dringend mit den mitfahrenden Mädels flirten müssen, dann bekommt man keine Hilfe.
Alles Chaos pur!
Aber es gibt auch Lichtbicke (Danke Osama), denn es gibt auch fürsorgliche Guides, die helfen und für gute Tauchgänge zuständig sind.

Also zusammengefasst: Nicht optimal sondern ausbaufähig. Wer die durchorganisierten Corayas kennt, ist sicherlich enttäuscht. Die Basis ist klein aber fein. Wertvolle Sachen müssen auf das Zimmer mitgenommen werden. Shop ist extrem klein, es gibt nur das notwendigste. Die Hilfe vor Ort muss besser werden. Auch ein paar Hinweise zu den Tauchspots wären hilfreich.
Vorabbuchung Online, spart eine Menge Geld!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Sehr schönes Hausriff

Wir waren eigentlich dort zum Tauchurlaub.
Wir buchten für ca 530€ (+1x Equip) zu zweit das "super special 6 days" Programm. Darin enthalten waren unlimited House Riff Tauchgänge, ein Wrack TG, ein Tag Boot und ein Nach-TG.

An sich war der Preis schon okay, die Leistung allerdings nicht ganz so passend. Mir kam es vor als wären dort alle eher passiv unfreundlich zu einem. Ist ja auch klar, man hat wenn 20 km rechts und links nur Wüste ist auch keine andere Wahl :D
Die "unlimited" TG sind meiner meinung nach etwas schöngeredet, wir bemühten uns jeden Tag 2x zu tauchen, das war absolut ok. 3x hätten wir nieee jeden Tag geschafft. Am letzten Tag waren wir 3x Tauchen und wurden seitens der Basis etwas dumm angeschaut.

Etwas unschön fand ich dass wir am anfang etwas verarscht wurden. Beim einchecken in die Tauchbasis sagte man uns ein Tauchcomputer sei pflicht. Nur ich hatte einen, meine Freundin nicht. Also sollte sie sich einen leihen oder wenn die einen Advanced Kurs macht bekommt sie ihn umsonst für 50% der Kursgebühr. 120€ für den AOWD klingen erstmal gut dachten wir uns aber wir hatten ja bereits über 500€ gezahlt. haben das also wieder gecancelt nachträglich, dementsprechend schaute uns der Chef auch immer an jeden tag.

Wir haben von D aus die Tauchbasis gebucht, günstigere Preise, auf jeden fall zu empfehlen das vorher zu machen. Dort war dann allerdings die Rede von Tauchversicherung 10€pP (für 3 Wochen gültig) und ein MUSS für Boje für jedes Buddy -Team. Vor Ort kümmerte beides aber niemanden mehr.
Ich habe übrigens eine Auslandskrankenversicherung für ca. 5€ die das ganze Jahr gilt und auch Deko-Unfälle zahlt.
Ansonsten ist das Hotel dort echt rießig und sehr schön! das Hausriff ist atemberaubend schön, v.a. am Nordriff.

ACHTUNG. WLAN kosten pro Stunde über 6€!! Am besten am Flughafen eine Vodafone Karte für 22€ kaufen. Überall empfang, auch auf dem Meer, eig ein Witz zu dem Empfang in Deutschland :D
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
bzargesDM (100+ TG)

8.-15. März 2016

Wir waren im oben genannten Zeitraum zu dritt im Gorgonia Beach Hotel untergebracht und haben in dieser Zeit 14 TG über die TGI Basis unternommen. Vorab hatten wir ein Special-Paket gebucht und daher Nitrox kostenfrei erhalten.
Neben einigen Tauchgängen am Hauseigenen Riff (Nord und Süd) haben wir auch einen halbtages-Ausflug nach Marsa Samaday und Abu Ghusun (Wrack der Hamada) unternommen. Samaday bietet eine schönes Riff und Abu Ghusun neben einem ebenso schönen Riff auch das Wrack der Hamada. Die Tauchgänge waren alle absolut anfängerfreundlich und problemlos.
Zur Basis selbst: Die Preise fanden wir in Ordnung. Organisatorisch gab es keinerlei Probleme. Wir fanden stets genügend Blei und gefüllte Flaschen am Steg und bei den Ausflügen. Es gab nichts, was uns die Tauchgänge erschwert oder vermiest hätte. Alle Guides und Helfer sind sehr freundlich und stets hilfsbereit.
Einziger Kritikpunkt und daher einen Punkt Abzug: Wir fanden die Basis bzw. die Basisleitung wenig familiär. Gute zuvorkommende warmherzige Betreuung sieht anders aus. Neuankömmlinge sollte man durchaus mal "an der Hand" nehmen und durch die Einrichtung führen und alles kurz erklären. Das hat in unserem Fall fast gänzlich gefehlt. Wir finden als Basisleitung gehört es zum guten Ton sich ab und zu mal blicken zu lassen und dann vor allem auch das Gespräch mit den Gästen zu suchen.

Alles in Allem können wir die TGI Diver Marsa Alam absolut empfehlen. Die Guides sind toll und die Logistik einwandfrei. Mag sein, dass dies an der Jahreszeit und der Belegung mit gerade mal 40-50 Tauchern lag. Platz soll die Basis für fast 120 Taucher bieten, was wir für verwegen halten.

Ebenfalls empfehlenswert ist das Hotel Gorgonia Beach selbst. Hier gab es absolut nichts zu beanstanden. Die Anlage ist großzügig, sehr gepflegt und das Essen einwandfrei.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
3 x Coltri MCH16
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
0
Entfernung Tauchgewässer:
150m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
50
Marken Leihausrüstungen:
Mares
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
120
Flaschengrößen:
80cft
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
6
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
PADI Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Rotes Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Kit DAN Oxygen
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Hospital Hamata
Nächstes Krankenhaus:
Hotelartzt / Marsa Alam

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen