Blue Submarine Diving Center, Gemma Resort, Marsa Alam

9 Bewertungen
Homepage:
http://www.bluesubmarine.eu/
Email:
info@bluesubmarine.de
Anschrift:
Gemma Resort, Dorry Bay, 20km south Marsa Alam Ägypten
Telefon:
+20 112 682 2226
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
8.15-6pm every day
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(9)

November 2018 - Dezember 2018

Zum 4. mal bin ich in diesem Hotel. Meine ersten Erfahrungen unter Wasser habe ich mit Ramy gemacht. Langsam und umsichtig hat er mich an das Schnorcheln herangeführt. Gerne nahm ich das Angebot am Nachmittag an, mit einem Guide in einer kostenlosen! Runde zu schnorcheln. Hier wird das notwendige Equipment gestellt, soll heißen: Maske, Schnorchel, Life-West und Flossen. Gute 45 Minuten ist man zu schönen Plätzen unterwegs und sieht Clownfische, Napoleons, Kugelfische.... und wunderbare Korallen. Mit Glück auch eine Schildkröte.
In einen der nachfolgenden Urlaube habe ich meinen OWD bei Ramy absolviert und ohne seine Motivation hätte ich mir das mit 53 Jahren niemals zugetraut. Ich bin froh und glücklich, dass er mir freundlich so zugeredet hat! Die gemachten Erfahrungen unter Wasser sind traumhaft bereichernd! Für mich!
In meinem letzten Urlaub Nov. 18 - Dez. 18 habe ich meine Kenntnisse auffrischen können. In Deutschland tauche ich nicht, daher wünschte ich mir Wiederholung. Auch das war kein Problem! Die Tauchschule bzw. Ramy ermöglichte mir das. Übrigens spricht er deutsch! Und ist immer freundlich!
Ich hatte insgesamt 10 Tauchgänge und kann nur sagen, dass "mein" Guide sowie das gesamte Team der blue submarine egypt sich immer hervorragend um meine Bedürfnisse und Belange gekümmert hat. Alle sind freundlich und höflich. Sollte es mal zu Unstimmigkeiten kommen, ist es immer gut diese anzusprechen. Dann wird auch eine Lösung gefunden!
Ich werde im März dorthin zurück kehren, und das Miteinander mit Khaled, Ramy, Lupo, Ibrahim, Abdul,Ala, Zalatin, Arafat .... und allen zu genießen.
Jeder der taucht und sich über die Preise beschwert, sollte bedenken, dass es eine Staffelung geben muss. Ich bezahle den Tauchgang mit dem Guide. Die Orte die angefahren werden, sind selbstverständlich extra zu berechnen! Wie kann erwartet werden, dass ein Tauchgang am Hausriff dieselben Kosten hat, wie z.B. Tauchgänge im Dolphinhouse oder Abu Dhabbab oder Marsa Assaliya????? Auch dahin muss alles transportiert werden. Der Gast hat keinerlei Aufwand! Alles wird geliefert und abgeholt. Und zwischendurch erhält jeder sämtliche Hilfestellungen, die gebraucht werden. Für mich als Freizeittaucherin war und ist das alles sehr, sehr hilfreich. Ich fühle mich dort in sehr guten Händen.
Und ganz ehrlich: Auch ich lernte, es ist immer besser vor Ort Unbehagen auszusprechen und den Menschen vor Ort die Möglichkeit für Veränderung zu geben, als im Nachhinein im Internet sich zu beschweren! Es kann sich alles lösen lassen
Mehr lesen
Taucher326226AOWD15 TGs

Eigentlich eine gute Tauchbasis

Ich habe lange überlegt, was und wie ich schreiben soll. Ich habe im November 2018 meinen aowd bei der Tauchschule gemacht. Ich muss sagen, die Tauchguides, die Crew und die Organisation war sehr gut. Ich wurde pünklich vom Hotel abgeholt und nach den Tauchgängen zurückgebracht. Die Tauchplätze sehr schön. Meine Fragen wurden beantwortet und mir wurde vieles erklärt und gezeigt. Es wurden mehr Themen behandelt als im aowd vorgesehen. Der einzige Wermutstropfen war der letzte Tag... die Schlussrechnung. Am Samstag hstte ich den letzten Tauchgang des aowd . Dachte ich zumindest. Der erste Tauchgang war nur 30 Minuten da die owd keine Luft mehr hatten. Nach 45 Minuten Pause ein zweiter 30 minütiger Tauchgang. Leider hat man mich nicht darauf hingewiesen dass das ein extra Tauchgang ist. Für diesen hatte man mir im Nachhinein 70€ berechnet. (Tauchgang und Equinet) . Schade. Ich hatte mich gefreut eine gute und zuverlässige Tauchbasis gefunden zu haben.

Mehr lesen

Chaotische Tauchbasis mit undurchsichtigen Preise ...

Ich habe lange überlegt, ob ich hier eine Bewertung hinterlasse oder nicht. Allerdings möchte ich auch gerne, dass andere Taucher wissen was auf sie zukommt.
Die Sterne sind nur wegen der Guides mit denen wir getaucht sind und der Staff für unsere Strandtauchgänge noch vorhanden.

Von vorne:
Wir waren zu 3. im Tauchurlaub (+1 Schorchnler). Beim Einchecken war zuerst keiner da, der Deutsch oder Englisch konnte. Die Mädels am Counter sprechen nur Italienisch. Tauchtauglichkeitsuntersuchung vom Arzt hat nicht interessiert, im Fragebogen sollte alles mit nein angekreuzt und unterschrieben werden. Trotz Stents und künstlichem Hüftgelenk einer unserer Taucher. Die Gesundheit wird hier nicht wirklich ernst genommen....
Nachdem dann von allen Seiten andere Menschen quer auf uns "eingequasselt" hatten, war dann der Check-In in Englisch möglich.
Box mit Nummer und 2 dazugehörige Bügel. Allerdings wird vom Staff selbst gereinigt, 1 Becken für Atemregler, Anzug, Jacket, Schuhe *lecker* Mal wars sauber nach einem Strandtauchgang mal nicht.
Organisation der Tauchgänge: Schlicht und ergreifend nicht vorhanden, man weiß weder wo es am nächsten Tag hingeht, noch hängen Preislisten aus. Das mit den Aufpreisen haben wir relativ schnell geblickt, aber was wie viel kostet erfährt man nur auf Nachfrage. Zum Teil wusste man abends erst wo es hingeht. Tauchte man Vormittags, wurde man nach dem Tauchgang gefragt ob man Tauchen möchte oder nicht, bei uns in der Gruppe ging es, aber wollte man alleine Tauchen - keine Chance, dann musst du abends nochmal zur Tauchschule und hast dann erst erfahren wo es hin geht, bevorzugt Aufpreispflichtig - so dass ich dann auch z.T. wieder gestrichen habe.
Dolphinhouse wurde uns täglich angeboten - das hat genervt....
Auch negativ zu erwähnen, ohne Aufpreis waren lediglich 3 Tauchplätze. Angefahren werden nur 8 Tauchplätze - auf der Homepage wird mit wesentlich mehr geworben. Da stehen etliche Tauchplätze die nicht angeboten werden.....
Fand es auch schade, dass bei so wenig Tauchern, nicht auf die Taucher eingegangen werden muss. Die Gelddruckmaschine sind dort eindeutig die italienischen Schnorchler.
Bei der Abrechnung wurde unserem Schnorchler ein anderer Preis berechnet als mündlich beworben - wurde zwar korrigiert, aber auch das ist einfach ein No-Go.

Das Tauchen:
Wir haben mit Andy und Ali wirklich tolle Strandtauchgänge gemacht, auf dem Speedboot waren wir nur zum Check-Dive (aber hier wurden einfach 2 Tauchgänge gemacht, wir wollten nur 1....).
Unserem Hüftkranken wurde auch die Ausrüstung immer ins Wasser getragen und wieder raus. Sehr hilfsbereite Crew. Ich persönlich mag es jedoch nicht, wenn ständig noch einer an meiner Flasche rumdreht, aber das ist Geschmackssache.
In der ersten Woche waren es leider ständig große Gruppen z.T. mit 70% Italienern, wo die alle ihren Tauchschein gemacht haben - ist mir ein RÄTSEL! Abgetaucht, in den Sand oder die Korallen gespickt, ständiger Flossenschlag in den Sand, negativ tariert, etc. Ich mache gerne Makrofotografie - das konnte man in der ersten Woche vergessen!!!!
Nachdem die Chaoten abgereist sind wurde es etwas besser - allerdings alleine tauchen ohne Guide durfte man nicht, ist nicht erwünscht. Max. 60 Minuten, die oft nicht erreicht werden konnten, da die Tauchlevels zu unterschiedlich waren.
Hier hat uns der Steg am Hausriff gefehlt, wo man einfach wann man möchte 1x alleine rein gehen kann.
Die Strandtauchgänge sind immer 1/2 Tag, 2 Tauchgänge, OF-Pause recht kurz. Die Tauchgänge sind dort allerdings auch nie sehr tief, da war es ok.
Die Guides waren super, haben viel zeigen können (wenn sie nicht auf die Italiener aufpassen mussten....), super hilfsbereit und haben sich total toll um uns gekümmert und auch versucht unsere Tauchplatzwünsche zu erfüllen.
Beim Auschecken hat man mir dann gesagt, dass ich doch hätte sagen können, dass ich gerne Makro-Fotografie mache, dann wären sie mit mir woanders hin. Naja - gefühlt habe ich das zwar täglich gesagt, aber wenn man einen ordentlichen Check-In gemacht hätte - hätte man das ja gleich notieren können.

Wir werden definitiv nicht mehr dort tauchen, mit Abstand das chaotischte was mir in 18 Jahren Tauchen tatsächlich über den Weg gelaufen ist. Die Sterne - wie gesagt - nur noch wg. den Netten Guides und der Strand-Tauchgangs-Crew.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 Hard boat and 1 speedboat
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12 and 15 litre
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen