Blue Submarine Diving Center, Gemma Resort, Marsa Alam

7 Bewertungen
Homepage:
http://www.bluesubmarine.eu/
Email:
info@bluesubmarine.de
Anschrift:
Gemma Resort, Dorry Bay, 20km south Marsa Alam Ägypten
Telefon:
+20 112 682 2226
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
8.15-6pm every day
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

Chaotische Tauchbasis mit undurchsichtigen Preise ...

Ich habe lange überlegt, ob ich hier eine Bewertung hinterlasse oder nicht. Allerdings möchte ich auch gerne, dass andere Taucher wissen was auf sie zukommt.
Die Sterne sind nur wegen der Guides mit denen wir getaucht sind und der Staff für unsere Strandtauchgänge noch vorhanden.

Von vorne:
Wir waren zu 3. im Tauchurlaub (+1 Schorchnler). Beim Einchecken war zuerst keiner da, der Deutsch oder Englisch konnte. Die Mädels am Counter sprechen nur Italienisch. Tauchtauglichkeitsuntersuchung vom Arzt hat nicht interessiert, im Fragebogen sollte alles mit nein angekreuzt und unterschrieben werden. Trotz Stents und künstlichem Hüftgelenk einer unserer Taucher. Die Gesundheit wird hier nicht wirklich ernst genommen....
Nachdem dann von allen Seiten andere Menschen quer auf uns "eingequasselt" hatten, war dann der Check-In in Englisch möglich.
Box mit Nummer und 2 dazugehörige Bügel. Allerdings wird vom Staff selbst gereinigt, 1 Becken für Atemregler, Anzug, Jacket, Schuhe *lecker* Mal wars sauber nach einem Strandtauchgang mal nicht.
Organisation der Tauchgänge: Schlicht und ergreifend nicht vorhanden, man weiß weder wo es am nächsten Tag hingeht, noch hängen Preislisten aus. Das mit den Aufpreisen haben wir relativ schnell geblickt, aber was wie viel kostet erfährt man nur auf Nachfrage. Zum Teil wusste man abends erst wo es hingeht. Tauchte man Vormittags, wurde man nach dem Tauchgang gefragt ob man Tauchen möchte oder nicht, bei uns in der Gruppe ging es, aber wollte man alleine Tauchen - keine Chance, dann musst du abends nochmal zur Tauchschule und hast dann erst erfahren wo es hin geht, bevorzugt Aufpreispflichtig - so dass ich dann auch z.T. wieder gestrichen habe.
Dolphinhouse wurde uns täglich angeboten - das hat genervt....
Auch negativ zu erwähnen, ohne Aufpreis waren lediglich 3 Tauchplätze. Angefahren werden nur 8 Tauchplätze - auf der Homepage wird mit wesentlich mehr geworben. Da stehen etliche Tauchplätze die nicht angeboten werden.....
Fand es auch schade, dass bei so wenig Tauchern, nicht auf die Taucher eingegangen werden muss. Die Gelddruckmaschine sind dort eindeutig die italienischen Schnorchler.
Bei der Abrechnung wurde unserem Schnorchler ein anderer Preis berechnet als mündlich beworben - wurde zwar korrigiert, aber auch das ist einfach ein No-Go.

Das Tauchen:
Wir haben mit Andy und Ali wirklich tolle Strandtauchgänge gemacht, auf dem Speedboot waren wir nur zum Check-Dive (aber hier wurden einfach 2 Tauchgänge gemacht, wir wollten nur 1....).
Unserem Hüftkranken wurde auch die Ausrüstung immer ins Wasser getragen und wieder raus. Sehr hilfsbereite Crew. Ich persönlich mag es jedoch nicht, wenn ständig noch einer an meiner Flasche rumdreht, aber das ist Geschmackssache.
In der ersten Woche waren es leider ständig große Gruppen z.T. mit 70% Italienern, wo die alle ihren Tauchschein gemacht haben - ist mir ein RÄTSEL! Abgetaucht, in den Sand oder die Korallen gespickt, ständiger Flossenschlag in den Sand, negativ tariert, etc. Ich mache gerne Makrofotografie - das konnte man in der ersten Woche vergessen!!!!
Nachdem die Chaoten abgereist sind wurde es etwas besser - allerdings alleine tauchen ohne Guide durfte man nicht, ist nicht erwünscht. Max. 60 Minuten, die oft nicht erreicht werden konnten, da die Tauchlevels zu unterschiedlich waren.
Hier hat uns der Steg am Hausriff gefehlt, wo man einfach wann man möchte 1x alleine rein gehen kann.
Die Strandtauchgänge sind immer 1/2 Tag, 2 Tauchgänge, OF-Pause recht kurz. Die Tauchgänge sind dort allerdings auch nie sehr tief, da war es ok.
Die Guides waren super, haben viel zeigen können (wenn sie nicht auf die Italiener aufpassen mussten....), super hilfsbereit und haben sich total toll um uns gekümmert und auch versucht unsere Tauchplatzwünsche zu erfüllen.
Beim Auschecken hat man mir dann gesagt, dass ich doch hätte sagen können, dass ich gerne Makro-Fotografie mache, dann wären sie mit mir woanders hin. Naja - gefühlt habe ich das zwar täglich gesagt, aber wenn man einen ordentlichen Check-In gemacht hätte - hätte man das ja gleich notieren können.

Wir werden definitiv nicht mehr dort tauchen, mit Abstand das chaotischte was mir in 18 Jahren Tauchen tatsächlich über den Weg gelaufen ist. Die Sterne - wie gesagt - nur noch wg. den Netten Guides und der Strand-Tauchgangs-Crew.
Mehr lesen
HasenaeckerAOWD, Deep, Nitrox400 TGs

Gut, aber die Zusatzkosten

Gute Tauchbasis verdient aber an Italienischen Schnorchlern mehr. Die Tauchbasis ist Super geführt und die Guides erfüllen alle Wünsche. Tauchplätzte sind alle sehr gut und unbeschädigt. Leider kommen immer Zusatzkosten hinzu was mann berechnen muss. Das Zodiac um überhaupt zum Riff zu kommen oder Zuschlag für andere tolle Tauchplätze.
Taucher322003AOWD 430 TGs

ACHTUNG: Es kann zu einer Kostenfalle werden

Wir haben mit einer kleinen Gruppe 2 Wochen im Gemma verbracht und mit der dortigen Base getaucht.

Kurz zur Organisation:
Jeder bekommt eine Kiste, die er mit Namen und Zimmernummer zu versehen hat, in dieser werden alle Tauchsachen aufbewahrt, sofern man nicht die Regler mit aufs Zimmer nehmen möchte. Diese Kisten werden von der Crew zusammengesucht und zum entsprechenden Tauchplatz gebracht und nachmittags, nach dem Tauchen, von der Crew gespült.

Die Anmeldung:
Das übliche Formular zum Haftungsausschluss und zur körperlichen Verfassung muss ausgefüllt und unterschrieben werden. Es wurde darum gebeten, auch bei einem Alter über 45 Jahren die Frage "älter als 45?" mit Nein zu beantworten. Warum?! Ein pflichtbewusster Taucher hat eine TTU im Gepäck!!

Wir hatten vorab ein Angebot reserviert..Zahlung geht nur vor Ort und am Liebsten in Cash!... was wie folgt lautete (Geldbeträge ausgelassen):
10 Strandtauchgänge..Euro
1x Dolphinhouse..Euro
1x Elphistone..Euro
1x Abu Ghusun.. Euro

Dolphinhouse und Elphistone werden mit dem Boot der Base angefahren. Die restlichen Tauchgänge sind Strandtauchgänge, d.h. ab in den Bus, Fahrt zum Strand, 2 TG, ab zurück ins Hotel.

Was denkt ein normaler Deutscher? Das der Voucher nun 5 Tage Strandtauchen und 3 Tagestouren beinhaltet. Aber weit gefehlt.. auch für die Schiffstouren werden zusätzlich je 2 Strandtauchgänge berechnet!! Wo da der Strandtauchgang ist, bleibt unerklärlich...

Um es übersichtlich zu machen, müsste der Voucher auf 4 Strandtauchgänge und die 3 Tagestouren geändert werden. Oder man würde sagen: pauschale pro Tauchgang (nicht StrandTG) = .. Euro, Zusatzkosten nur für Transfer und Diesel zum Elphistone = .. Euro.

Wir empfanden dies als böse Augenwischerei, haben dies aber noch rechtzeitig geblickt, als uns auch andere Gäste auf ihre horenden Bar-Cash Rechnungen über 1300 Euro hingewiesen haben.

Was hat uns noch nicht gefallen?
Jeden Tag wurde versucht uns irgendwelche Sondertouren zu verkaufen ( nur 10 Euro extra, nur 30 Euro extra... Jaja plus Strandtauchgänge natürlich). Das wir erstmal nur unseren Voucher abtauchen wollten, wollte man scheinbar nicht wirklich verstehen. Erst als ich etwas bestimmend wurde, ließ man uns erstmal mit den Sondertouren in Ruhe.

Die Kisten wurden nach dem Waschen teilweise von der Crew nicht wieder vervollständigt, sodass am Strand dann etwas fehlte oder auch mal in der Kiste eines anderen Tauchers lag, der gottseidank an diesem Tag tauchen war und seine Kiste somit anwesend war... Bei mir selber fehlte 2x mein Unterzieher, obwohl ich direkt nach dem ersten Mal mit der Crew darüber gesprochen habe und darum bat, dass darauf geachtet wird. Sehr ärgerlich.

Die Ausrüstung leidet sehr durch den ganzen Sand, dem Transport auf Pkw-Ladeflächen und Co.

Zwei Bekannte haben dort ihren AOWD gemacht..dazu kann ich nur sagen "Finger weg!". Keine schriftliche Prüfung, mangelhafte Skills. Eine Boje haben die noch nie gesehen.. Tieftauchgang kurz um die 20 Meter und von Dekokompressionskrankheiten vielleicht mal irgendwann etwas gelesen... die beiden taten uns sehr leid, denn immerhin hatten sie nun ihren advanced ohne irgendwas wirklich gelernt zu haben. Die Begründung der Base, warum es keine schriftliche Prüfung gab war
abenteuerlich: das gab's alles schon beim OWD und der war viel schwerer.. Na dann man zu..viel mehr fällt mir dazu nicht ein.

Um aber auch etwas positiv hervorzuheben:
Die Guides machen ihren Job super! Keinerlei Beanstandungen. Auch die Crew ist immer sehr hilfsbereit und freundlich.

Alles in allem also 3 Sterne

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 Hard boat and 1 speedboat
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12 and 15 litre
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen