Schreibe eine Bewertung

Walchensee, Galerie dazwischen

5 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Einstieg Galerie am Tunnel je nach Wasserstand mit Seil über das Geröllfläche die Galerie selbst,direkt abfallend auf 120m
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
120 Meter
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Michi Tauchschule am Hotel Einsiedler ca.4-5km entfernt
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
direkt am Einstieg Notrufsäule die an die Druckkammer nach Murnau verbindet.
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

Hallo Tauchgemeinde,hatte letzte Woche das Vergnü ...

Hallo Tauchgemeinde,hatte letzte Woche das Vergnügen an der Galerie mit Michi dem Betreiber der Tauchschule am Einsiedler in dem wundervollem Gewässer abzutauchen.Da ich aus NRW komme war ich über die grandiose Sicht von 8Meter einfach nur hin und weg, denn diese Sichtweiten gibt es bei uns so gut wie nie.Michi erwähnte das es eine sehr schlechte Sicht wär auf Grund der Schneeschmelze.Ich wünschte wir hätten hier auch Schneeschmelze bei den Bedienungen will mann ja gar nicht mehr raus.
Die weite Anfahrt hat sich auf jedenfalls gelohnt.
Danke auch nochmals für Michi.

Gruß euer alter Wels
Mehr lesen

Tauchbericht vom 22.07.2008Der Wasserstand hat si ...

Tauchbericht vom 22.07.2008
Der Wasserstand hat sich schon lange wieder normalisiert, jedoch sind die Sichtverhältnisse mehr als Bescheiden. Beim abtauchen wird er erst ab ca. 16 m klar. Auch sind in 40 m Tiefe noch viele Schneeflocken unterwegs. Beim Austauchen zur alten gesprengten Brücke, ist der gesamte Boden mit Sediment belegt. Sichtweite ca. 1 m.
Also plant den Tauchgang dementsprechend.
Ein Seil an der Einstiegstelle hilft um den Ausstieg wieder zu finden.

Schöne Grüße aus Schlehdorf
Schorsch
Mehr lesen
Elb-PiratPADI-DM & TDI-ATD

Der Tauchplatz sollte ja aus vorangegangenen Beri ...

Der Tauchplatz sollte ja aus vorangegangenen Berichten bekannt sein. Der ehelmals blockierende Felsbrocken ist nach wie vor aus dem Weg geräumt, so dass eine problemlose Zufahrt möglich ist.

Ich wollte nur mal melden, dass der See wieder kräftig abgelassen wurde, zur Zeit fehlen ca. 4 bis 5 Meter Wasserstand, wodurch alle Ein- und Ausstiege insbesondere an der Galerie erheblich erschwert sind.

Auf jeden Fall solltet ihr zur Zeit ein Hilfsseil mitnehmen, da ihr sonst mit einer großen unsicheren Kletterpartie ´gesegnet´ werdet.

Trotz allem lohnt sich die Mühe, da die Sichtweiten im Moment hervorragend sind.

Gilt übrigens auch für die Plätze ´Steinbruch´ und ´Urfeld - Bootsverleih´.

Normalerweise würde ich dem Tauchplatz bei diesen Sichtweiten und seiner Atraktivität immer sechs Flossen geben, der gegenwärtige Wasserstand und die damit verbundenen Risiken durchs klettern zwingen mich aber zum Punktabzug.

Trotzdem, es ist und bleibt einer meiner Lieblingstauchplätze.

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen