Schreibe eine Bewertung

Fehmarn Sund

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

wobbegongPADI DM ITV ***

Man fährt über die Fehmarnsundbrücke u. biegt die ...

Man fährt über die Fehmarnsundbrücke u. biegt die erste Abfahrt nach rechts oder links ab in Richtung Brücke. Links oder rechtsabbiegen richtet sich nach der Windrichtung, weil man von dort startet, aus welcher Richtung der Wind weht. Wir parkten inselseitig rechts von der Brücke u. gingen unter der Brücke durch zum Einstieg. Hier muß man ein paar unbequeme Steine in Kauf nehmen oder eben noch 50 m weiter sein Gerödel schleppen. Man watet dann über Sandgund ca. 50 m. und zieht dann Maske u. Flossen über. Wir gaben lt,. Compass 240 Grad an u. tauchten ab. Die Sicht betrug ca. 10m. Die Strömung war von moderat bis deftig. An Tiefe kamen wir an 8,3m. Sinnvoll ist es, trotz guter Sicht eine Lampe mitzunehmen um an den Pfeilern etwas zu verweilen, sofern es die Strömung zuläßt. Nach dem Einstieg gibt es jede Menge Findlinge u. viele große Plattfische zu sehen. Der Ausstieg erfolgt gemächlich ansteigend über Sandboden zum Ufer. Anfängern ist von diesem teils anspruchsvollen Tripp abzuraten.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen