• 6659 Fotos
  • 180 Videos

Tauchen in Österreich

Tauchgewässer gibt es eigentlich so ziemlich überall in Österreich. Weniger in Form von Meeren :-) und Flüssen, als vielmehr in meist kristallklaren und auch recht tiefen Seen welche über das ganze Land verstreut sind. Eine genaue Auflistung der Seen gibt es in unserer Übersicht aller Tauchgewässer. Hier findet man nicht nur viele Infos zu den Tauchplätzen, sondern auch Fotos, Videos und mehr. Zu den Tauchbasen geht es hier. Und - einen Tauchführer in gedruckter Form findet man hier.

Aktuellste News Österreich

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Österreich

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Ich habe bei Unterwasserkamera.at eine gebrauchte X-Light M15000 Videolampe bestellt. Auf der Webseite wurde die Lampe als Testgerät in einem neuwertigen Zustand deklariert. Auch in einem telefonischen Gespräch wies Herr Werner nicht auf die starken Gebrauchsspuren der Lampe hin. Die Lampe wurde für 590€ und somit 100€ günstiger als eine neue Lampe verkauft. Für eine Lampe in einem derartigen Zustand ist das deutlich zu wenig Nachlass. Als ich die Lampe erhielt, traute ich meinen Augen nicht: Die Lampe hatte starke Gebrauchsspuren wie es nur nach häufiger Benutzung üblich ist. Ich reklamierte daraufhin bei Herr Werner. Er antwortete, dass dies normale Gebrauchsspuren nach 1-2x Nutzung sein. Ich erachte es für unmöglich, dass eine Lampe nach 1-2x Nutzung solche gravierenden Gebrauchsspuren aufweist. Ich sprach explizit die Gebrauchsspuren am Akku an. Darauf antwortete Herr Werner, dass dies bei einem Drehakku üblich sei. Auch dies erwies sich als falsch, wie ich es mit der neuwertigen Lampe testen konnte. Ich konnte die Lampe gegen eine neue Lampe eintauschen, musste jedoch die Versandkosten von Deutschland nach Österreich von 15€ bezahlen. Die Kosten für die Falschinformation wurden somit an den Kunden abgegeben. Ich hatte die neue Lampe nun zwei Wochen täglich auf einer Tauchsafari in Ägypten in Gebrauch. Ich kann keine der Aussagen von Herrn Werner bestätigen. Der Drehakku nutzt sich auch nach 32 Tauchgängen nicht so ab wie der Akku den Herr Werner mir geschickt hat. Auch die anderen Gebrauchsspuren am äußeren der Kamera hatte ich nicht. Ich habe sowohl Fotos von gebrauchten Lampe als auch von der neuwertigen Lampe nach 32 Tauchgängen angehängt. Da könnt ihr euch ein Bild machen. Für mich ist Herr Werner schlichtweg nicht vertrauenswürdig, führt seine Verbraucher in die Irre und nutzt seinen Status als „Experte“ (ich sehe ihn nicht als solchen an) aus. Ich rate jedem dringend von einem Kauf bei Unterwasserkamera.at ab. Sucht euch rat bei anderen Anbietern oder Tauchern die ebenfalls Unterwasserfotografie und -filmen als Hobby haben. Mit Herrn Werner hatte ich nichts als Ärger und Aufwand. 3% „Spesen“ wurden bei der Bezahlung mit PayPal am Ende des Bestellvorgangs auf den Gesamtbetrag aufgeschlagen. Falls ihr doch dort bestellen solltet, achtet auf diesen versteckten Kostenfaktor.
Hallo liebe Tauchkolleg:innen! Vergangenes Wochenende konnte ich erfolgreich meinen ersten Freitauchkurs erledigen und dieser ging ziemlich einfach über die Bühne. Wir waren insgesamt 7 Teilnehmer:innen (die hälfte waren übrigens Gerätetaucher) und alle haben es, mit unterschiedlichen Baustellen (Flossenschläge, Duck-Dive, DA), die noch zu abarbeiten sind, gut gemeistert. Lehrer war der 11-Fache Rekordhalter im Eistauchen, Christian Redl, mit seiner Tauchschule "Shark-Academy" in Wien 23. Tag 1 im Pool Zeit- und Streckentauchen: Mein neuer PB liegt nun bei 3:22 min (von allen 7 hatte ich die längste Zeit gehabt), Streckentauchtechnisch ist es mir persönlich zwar gut gelungen, aber an der Technik selbst müssen nochmals Bagger auffahren. Tag 2 am Neufelder See Tieftauchen: Wir tauchten reihenweise ab und jeder soll mal 3 bis etwa 5 Meter von den geforderten 10 Meter von der Boje erreichen. Ich, Nummer 6, machte den Duck-Dive und tauchte bravorös auf ca 7m ab und nutzte wenig Flossenschläge und reine Auftriebsenergie um wieder Hochzukommen. Die 10 Meter erreichte ich bei Runde 3 (Dort machte ich erst bei etwa 6-7m den DA, da meine Ohren bis zu dieser Tiefe aufgrund der körperlichen Organentspannung überhaupt nicht schmerzten. Dann war Pause und wir gingen zu Phase 2. Dort erreichte ich nach dem 2. TG die 10 Meter locker und die Kälte irretierte mich nicht. Nach den 10 Metern ließ ich mich nur durch Auftriebsenergie wieder an die Oberfläche hochziehen um so energiesparend unterwegs zu sein. Fazit des Kurses: Gerätetaucher müssen sich erst mal an längere Apnoeflossen angewöhnen, da diese Flexibler und Aerodynamischer als Gerätetauchflossen sind um effiziente Flossenschläge zu erzielen. Deshalb vergebe ich 5 von 5 möglichen Sternen! Liebe Grüße aus Wien!
Ich habe bei Unterwasserkamera.at eine gebrauchte X-Light M15000 Videolampe bestellt. Auf der Webseite wurde die Lampe als Testgerät in einem neuwertigen Zustand deklariert. Auch in einem telefonischen Gespräch wies Herr Werner nicht auf die starken Gebrauchsspuren der Lampe hin. Die Lampe wurde für 590€ und somit 100€ günstiger als eine neue Lampe verkauft. Für eine Lampe in einem derartigen Zustand ist das deutlich zu wenig Nachlass. Als ich die Lampe erhielt, traute ich meinen Augen nicht: Die Lampe hatte starke Gebrauchsspuren wie es nur nach häufiger Benutzung üblich ist. Ich reklamierte daraufhin bei Herr Werner. Er antwortete, dass dies normale Gebrauchsspuren nach 1-2x Nutzung sein. Ich erachte es für unmöglich, dass eine Lampe nach 1-2x Nutzung solche gravierenden Gebrauchsspuren aufweist. Ich sprach explizit die Gebrauchsspuren am Akku an. Darauf antwortete Herr Werner, dass dies bei einem Drehakku üblich sei. Auch dies erwies sich als falsch, wie ich es mit der neuwertigen Lampe testen konnte. Ich konnte die Lampe gegen eine neue Lampe eintauschen, musste jedoch die Versandkosten von Deutschland nach Österreich von 15€ bezahlen. Die Kosten für die Falschinformation wurden somit an den Kunden abgegeben. Ich hatte die neue Lampe nun zwei Wochen täglich auf einer Tauchsafari in Ägypten in Gebrauch. Ich kann keine der Aussagen von Herrn Werner bestätigen. Der Drehakku nutzt sich auch nach 32 Tauchgängen nicht so ab wie der Akku den Herr Werner mir geschickt hat. Auch die anderen Gebrauchsspuren am äußeren der Kamera hatte ich nicht. Ich habe sowohl Fotos von gebrauchten Lampe als auch von der neuwertigen Lampe nach 32 Tauchgängen angehängt. Da könnt ihr euch ein Bild machen. Für mich ist Herr Werner schlichtweg nicht vertrauenswürdig, führt seine Verbraucher in die Irre und nutzt seinen Status als „Experte“ (ich sehe ihn nicht als solchen an) aus. Ich rate jedem dringend von einem Kauf bei Unterwasserkamera.at ab. Sucht euch rat bei anderen Anbietern oder Tauchern die ebenfalls Unterwasserfotografie und -filmen als Hobby haben. Mit Herrn Werner hatte ich nichts als Ärger und Aufwand. 3% „Spesen“ wurden bei der Bezahlung mit PayPal am Ende des Bestellvorgangs auf den Gesamtbetrag aufgeschlagen. Falls ihr doch dort bestellen solltet, achtet auf diesen versteckten Kostenfaktor.

Tauchbasen in Österreich

Zeige alle Tauchbasen in Österreich

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen