Fernsteinsee / Sameranger See

37 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Man kann mit dem PKW direkt an die Seen fahren und hat jeweils einen einfachen gut angelegten Einstieg. Ebenfalls hat man zugang zu Blockhütten die ein ggf. trockenes und bequemes umziehen vor Ort ermöglichen.
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
17m
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Direkt am Hotel Schloss Fernsteinsee.
Tauchregulierung:
Fernsteinsee: mindestens 50 TG Sameranger See: mindestens 100 TG Mindestens 2 Übernachtungen im Hotel Schloss Fernsteinsee
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(37)

Tauchen am Fernstein- und Samaranger See

Perfekte Infrastruktur für Taucher, viel Platz, gute Zugänglichkeit, ein besonderes Erlebnis, aber kalt! Bequeme, sehr saubere Einstiege, Sonnenliegen, Tische, Bänke, alles da, auch bei Regenwetter zu empfehlen, wenn auch die Sonne die Atmosphäre unter Wasser entscheidend beeinflusst. Alle Einstiege mit normalem PKW erreichbar, aber holprige, matschige Zufahrtswege. Keine Halbpension mehr, gehobene Preise für das Zimmer. Eine Buchung über 2 Nächte ist für die Taucherlaubnis obligatorisch. Sehr freundliches Personal im Hotel, Frühstück, Service und Essen entsprechen 4-Sterne-Niveau. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Die Beschränkung auf 6 Taucher im Samaranger See war am Wochenende kein Problem.
Mehr lesen

Sensationelle Sicht 20-40 m 13m tiefe. PRIVATSEE! ...

Sensationelle Sicht 20-40 m 13m tiefe. PRIVATSEE!!!! Die Besitzer sind sehr unfreundlich das tauchen ist nur gestattet wenn man sich im anliegenden Hotel Fernstein für min. 2 Tage einmietet. Selbst beim freitauchen Apnoe gabs ärger. Schade ......
frank.diverMaster Scuba Diver

Bericht zu einem Wochenende am FernsteinseeWir wa ...

Bericht zu einem Wochenende am Fernsteinsee

Wir waren vom 22. - 27.06.2014 am Fernsteinsee.

Zum Hotel: Vier Sterne und jeden Abend ein 6-Gänge Menü, welches einfach köstlich war. Das Frühstück in Buffetform hat keine Wünsche offen gelassen.
Die Zimmer sind geräumig und praktisch eingerichtet. Und wer es noch luxuriöser will, der kann sich im Schliss einmieten. Wir wollten das nicht, da so die Wege zum Essen und zum Trockenraum- und Kompressorraum einfach kürzer waren.
Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Das war wie in einer kleinen Familie.

Zum Fernsteinsee: 4 Einstiegstellen, die alle sehr gut für den Einstieg geeignet sind (aufgekiest, so dass kein Sediment aufgewirbelt wird). Die Zufahrt zu allen Einstiegstellen ist problemlos möglich und man kann bequem parken. Für Nichttaucher sind Liegen vorhanden und die Taucher finden Tische und Bänke zum aufrödeln vor. Vor allem die neue Einsteigstelle 4 am Quelltopf ist super. Man kommt sehr schnell zur Nixe und der See wimmelt nur so von Seeforellen, Bachforellen, Saiblingen und Ellritzen. Die Sicht war, trotz das es zweimal geregnet hat immer bei ca. 20 Meter. Die Wassertemperatur lag bei 8 bis 9 Grad.

Zum Samaranger See: Die Sicht ist hier noch besser als am Fernsteinsee. Das Wasser ist allerdings auch kälter (6 Grad). Dafür werden die Fotos aber noch besser. Es gibt eine Einstiegstelle. Ein Tauchgang dauert so ca. 30 bis 40 Minuten. Es lohnen sich aber mehrere Tauchgänge, da die Leichtverhältnisse zu den unterschiedlichen Tageszeiten auch die Fotos ganz anders wirken lassen.

Fazit: Absolut zu empfehlen. Tauchen, Essen und Unterkunft ein Traum. Deshalb 10 Flossen!!! Und wir kommen wieder!!! Unter der Woche ist es ruhiger, eigentlich schon familiär und man hat die beiden Seen meist für sich alleine. Bei den Sichtweiten einfach ein Traum sowohl über als auch unter Wasser. Erholung pur!

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen