• 2741 Fotos
  • 129 Videos

Tauchen in Baden Württemberg

Das drittgrößte Bundesland hat auch Sporttauchern viel zu bieten und liegt mit seinen Tauchmöglichkeiten mit in der Spitze. Vom Acherner See bis zum Zielfinger Badesee gibt es Gewässer mit von fünf bis mehr als 50 Metern Tauchtiefe die zu einem Tauchgang locken. Absoluter Hit in der Liste der mehr als 150 Tauchspots in Baden-Württemberg ist aber der Bodensee, der von vielen tausend Tauchern Jahr für Jahr besucht wird.

Tauchplätze in Baden Württemberg

Zeige alle Tauchplätze in Baden Württemberg

Aktuellste News Baden Württemberg

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Baden Württemberg

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Die Alte Allmend ist der "kleine Nachbar" der nahe gelegenen, größeren Metzgerallmend welche sich in Untergrombach befindet. Der See hat eine Maximaltiefe von 21 m und zeichnet sich vor allem durch seinen schönen Bewuchs im Flachwasserbereich ab. Schon die Anreise mit dem PKW gestaltet sich als äußerst angenehm, da genügend Parkplätze an der örtlichen Mehrzweckhalle vorhanden sind. Jene Parkplätze sind zum einen nahegelegen zum See und zum anderen sind sie auch kostenfrei. Anzumerken ist, dass sich am Parkplatz sowohl eine Karte (mit Einstieg) als auch alle zu beachtenden Regularien angebracht ist. Für zum Tauchen benötigt man sowohl für die Alte Allmend als auch für die Metzgerallmend einer Tauchgenehmigung. Diese ist bei der Stadt Bruchsal zu beantragen und kostet für das Kalenderjahr 28 €. Nach einem kurzen Marsch vom Parkplatz entlang des Sees erreicht man auch nach kürzester Zeit den Einstieg, der sich an der nordwestlichen Seeseite befindet. Dieser ist mit einem Holzgeländer versehen, was den Einstieg bei rutschigen Verhältnissen durchaus erleichtert. Die Sichtweiten im See sind selbstverständlich zum einen von der Witterung als auch von der Anzahl der jeweiligen Taucher*innen abhängig. Vor allem im Sommer kann eine "neblige Sicht" durchaus keine Seltenheit sein. Die beste Jahreszeit (zumindest aus meiner Perspektive) zum Tauchen ist das Frühjahr sowie der Spätsommer oder Herbst. Gerade in den frühen Morgenstunden, wenn die Sonne den Uferbereich durchleuchtet, ist dieser ein kleiner Hotspot für Unterwasserfotografen. Nicht nur der sehr schöne Bewuchs, der einem kleinen Unterwasser-Wald ähnelt, eignet sich für das ein oder andere Fotomotiv, auch die zahlreichen Fischarten (von groß bis klein) sind sehr fotogen. Als kleines Manko ist zu erwähnen, dass es keine sanitären Anlagen gibt, aber das ist Jammern auf höchstem Niveau. Letztendlich bietet der See alles, was man braucht, um entspannte Tauchgänge zu genießen und genau auf das kommt es doch an ... :)

Tauchbasen in Baden Württemberg

Zeige alle Tauchbasen in Baden Württemberg

Tauchsafaris in Baden Württemberg

Zeige alle Liveaboards in Baden Württemberg

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen