• 18 Fotos
  • 17 Videos
  • Tauchen auf Comino

Visit Malta   Comino - Paradies für Taucher und Schnorchler   Visit Malta

Comino liegt direkt zwischen Malta und Gozo und ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Mit nur 3,5 km2 Größe ist Comino die kleinste der drei Hauptinseln. Es gibt auf Comino keine Autos und die Insel ist, von einem Hotel abgesehen, vollkommen unbewohnt.

Die größte Attraktion auf Comino ist die Blue Lagoon (Blaue Lagune), ein geschützter Meeresarm mit schimmerndem türkisblauem Wasser auf weißem Sand.

Comino  Comino  Comino  Comino  Comino  Comino

Die Insel war in früheren Zeiten eine nützliche Basis für Piraten, die im zentralen Mittelmeer ihr Unwesen trieben und obwohl sie heute schlicht und karg ist, wurde sie von Wildschweinen und Hasen bewohnt, als sie von den Rittern 1530 eingenommen wurde. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg blieb Comino relativ ungenutzt und die Bedeutung der Insel lebte erst mit dem Tourismus wieder neu auf.

Rund um Comino findet man viele tolle Tauchplätze: Wände, Höhlen, Wracks und tolle Riffbewohner.

Tauchplätze auf Comino

Zeige alle Tauchplätze auf Comino

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Leider wird die Basis nun von Selkies als Zweigstelle betrieben und man ist wohl nur auf den schnellen Reibach aus. Vorabkontaktaufnahme war schwierig, teilwiese langwierig und Homepage geht noch nicht.
Die Jungs und Mädels an der Basis waren super bemüht und sehr freundlich.
Da sie aber von der Hauptbasis immer als Springer eingesetzt wurden wußte man auch erst morgens wer heute Dienst hat. Unter der Hand wurde auch einiges am Management kritisiert. Pam sie Chefin war z.B. erst noch im Urlaub (in der Haupttauchsaison) und so konnten einige Entscheidungen nicht gefällt werden.
Nach langen Verhandlungen hatten wir als Familie ein Tauchpaket mit 24 Boot - TG´s zu 34.- €. Viel zu viel in Anbetracht des Zustands der Basis (s. Bilder ...). Es war kaum Platz für die Anzüge und Jackets, es gab weder Bügel noch Körbe für Kleingerödel, 4 - 5 Sitzgelegenheiten, versiffte WC´s und Brackwasser in den Spültonnen.
Wobei uns das dann irgentwann nicht mehr gestört hat den die Tauchplätze um Comino, Gozo und Malta waren bekanntermaßen total spitze !
Die Boote wurden nach Bedarf gechartert (das war auch immer so eine Komplikation) und waren alle - vom großen gemütlichen Dampfer bis zu verschiedenen Festrumpfspeedbooten - alle einwandfrei.
Getaucht wird streng nach PADI. Es wird genaustens auf den jeweiligen Ausbildungsstand geachtet und die Gruppen dementsprechend eingeteilt.
Die begleiteten Tauchgänge hatten die Guides voll im Griff und es war ein sehr entspanntes und sicheres tauchen. Danke an euch Alle !

Schwierig zu sagen, ob ich die Basis weiterempfehlen würde. Tauchen (6 Flossies) war astrein aber Basis und Management (2 Flossies) mies.

Das Hotel ist leider ziemlich verwohnt und die Appartements genau so. Allerdings war alles auch relativ günstig so dass das Preisleistungsverhältnis einigermassen O.K. war.


Willkommen ? Naja


Wenig Platz ...


und nicht allzu sauber

Die Maltesischen Inseln bieten mit ihren meist felsigen Küsten ein ideales Revier für Unterwasserfreunde: Wracks, Höhlen, Grotten und zahlreiche Sonnenlicht-durchflutete, fjordartige Buchten mit klarem Wasser, farbenprächtigem Unterwasserleben und interessanten Riffformationen machen das Tauchen auf Comino zu einem echten Erlebnis. Für uns das erste mal auf Comino (Malta) ein sehr schöner ruhiger Urlaub Als wir gesehen haben das es auf Comino eine Tauchbasis gibt waren wir neugierig und fragten dort an! Mein Sohn, der 12 Jahre alt ist, wollte Tauchen lernen, als er die Tauchlehrer/in kennengelernt hat. Ob jung oder alt, jeder Tauchschüler bekommt den passenden Neoprenanzug, das notwendige Zubehör, alle Informationen, und insbesondere das Gefühl, hier in guten Händen zu sein. Sehr freundlich und sehr professionell wurden wir durch Oliver aufgeklärt und der erste Schnuppertauchgang war gebucht. Die Basis ist sehr organisiert und mit den Tauchlehrern Oli, Frank und Anke sehr gut besetzt. Die alle drei geben einem immer das Gefühl, ein herzlich willkommener Gast zu sein. Beim Tauchbetrieb geht man voll auf die Wünsche der Gäste ein (Tauchplätze usw.) und alle drei sind sehr kompetente und umsichtige Tauchbegleiter. Oliver nimmt die Ausbildung Ihrer Schützlinge sehr genau und macht das ganze wirklich gewissenhaft und sehr gut. Wir haben uns bei Ihm sehr gut aufgehoben gefühlt. Nach der Theoretischen Einführung des Tauchens und des Equipments ging es eine gute Stunde zum tauchen. Mein Sohn war sofort Feuer und Flamme und buchten einen Tauchkurs. Mein Sohn hat definitiv ein neues Hobby gefunden. Die Tauchbasis kann ich nur Empfehlen alles ordentlich reichlich Ausrüstung auch in großen Größen Preis /Leistung TOP! Besser geht nicht! Und nochmals vielen Dank an Oli, Anke und Frank für diese schönen Tage. Hier wird viele Sprache fließend gesprochen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Holländisch und und... Als erstes zur Anlage: Wir fanden sie sehr großzügig, mit Außen Duschen, funktionierenden Toiletten und zwei Tonnen mit täglich frischem Wasser zum Spülen des Equipments. Genug Platz um den Kram aufzuhängen gab es auch. Die Preise sind sehr günstig- besser geht nicht!!!! Das Tauchen an sich war für meinem Sohn super. Vor Ort waren Oliver, Anke und Frank, die alle super kompetent, nett, hilfsbereit und unmöglich freundlich waren. Es herrschte eine gute Atmosphäre und hat riesigen Spaße gemacht. Super Tauchgänge, nette Leute - was will man mehr. Wir würden auf jeden Fall wieder kommen und hoffen, dass Diveshack die Basis weiter betreibt und das Tauchen auf Domino mit diesem Basis weiterexistiert!!! Ein toller Tauchurlaub den wir mit Herzen weiterempfehlen können. Unser Bericht zum Comino Hotel auf tripadvisor Die Gastronomie ist hervorragend für den gebuchten Standard. Ein Tipp: Die Weinkarte ist hervorragend und hat gegenüber der deutschen Gastronomie sehr günstige Preise! Alles bestens und kein Grund zur Klage. Ein toller Tauchurlaub den wir weiterempfehlen können. Besten Dank für alles lieber Oliver, Liebe Anke, Lieber Frank! Leyla mit Nebil
Wir (2 Erwachsene, beide MSD) waren im Juli für vier Tage zum Tauchen auf Comino. Vorab hatten wir Kontakt mit der Hauptbasis auf Malta und eigentlich pro Person 6 TG festgemacht. Dies ist aber an die Tauchbasis auf Comino nicht weitergegebeen worden. Fanden wir etwas komisch, da wir dachten, dass wir vorgemerkt waren.
Das war dann aber nicht schlimm, weil erst wenig Taucher auf der Insel waren. Der Besitzer der Tauchbasis hat wohl letztes Jahr gewechselt und wir können nur ein positives Fazit ziehen: Als erstes zur Anlage: Wir fanden sie sehr großzügig, mit Aussenduschen, funktionierenden Toiletten und zwei Tonnen mit täglich frischem Wasser zum Spülen des Equipments.Genug Platz um den Kram aufzuhängen gab es auch. Für das Equipment gibt es keine Kisten, was für uns aber nicht so wichtig ist, da man an der Basis alles aufrödelt und die Ausrüstung dann zum Boot gebracht wird. Die Preise pro Tg finden wir auch hoch: Für 6 TG haben wir 198 Euro plus zuschlag für die Bootsfahrt bezahlt.
Das Tauchen an sich war super. Wir durften Tauchplatzwünche äußern und diese wurden dann auch eingehalten. Vor Ort waren Dave,z.T. Sandra, Charles und am Ende Oliver, die alle super kompetent, nett, hilfsbereit und und und waren. Es herrschte eine gute Athmosphäre und hat riesigen Spaße gamacht. Super Tauchgänge, nette Leute - was will man mehr.
Wir würden auf jeden Fall wieder kommen und hoffen, dass Diveshack die Basis weiter betreibt und das Tauchen auf Comino wieder eine Kontinuität erhält.
Unser Bericht zum Comino Hotel auf tripadvisor
Hallo miteinander,

ich möchte hier gerne meine Meinung kund tun, Letztes Wochenende sind wir von unserem 14 tägigem Aufenthalt von Comino zurückgekehrt. Geplant war morgen einen Tauchgang zu machen und am Nachmittag mit der Familie zu verbringen.
Die Basis macht einen ordentlichen Eindruck, da kann ich meinem Vorredner zustimmen. Charles der Leiter der Basis und Peter, der zur Verbesserung der Sprachkenntnisse in der Basis gejobbt hat, sind ja zwei nette Kerle. Aber so richtig gelaufen ist es doch nicht.

So: In der Basis eingecheckt und für den nächsten Tag um 10 Uhr Termin vereinbart.
Mo: We have a problem! Das Auto war defekt.
Di: Mit dem Hotelboot zum Cirkewwa Port nach Malta gefahren und sind dort von den Kollegen aus Malta aufgepickt worden. Anschließend die Rozi und die P29 betaucht. Mußten dann aber 2,5 Stunden warten bis das Boot uns nach Comino zurückgebracht hat.
Mi: Tag mit der Familie aber eine weitere Tauchmöglichkeit tat sich nicht auf.
Do: Bei der Chefin Rita auf Malta angerufen, dann tat sich endlich was. Am nächsten Tag sollte ein Boot kommen.
Fr: Boot kam für 2 Tauchgänge zum Latern Point und Comino Caves.
Sa: weitere 2 Tauchgänge vom Boot aus, dass war jetzt recht nett

Da mir das ständige Nachfassen, wann kann ich wieder Tauchen nervte und die Basis weder einen funktionierendes Auto oder Boot hatte, habe ich schließlich zur Tauchbasis gewechselt.

War ein Tipp vom Bungalow Nachbar. Morgens um 8:10Uhr Boot nach Gozo. Sind dann von der Tauchbasis Extra Divers am Boot abgeholt worden, Material von der Basis eingeladen und schon ging es los. So macht Tauchen richtig Spaß!

Leider kann ich für Diveshak auf Comino nur 2 Flossen vergeben.
- Kein Boot, kein Auto
- Kosten mit 36 Euro + 15 Euro Boot pro Tauchgang fand ich sehr hoch
- Ein Unterbringen von seiner eigenen Ausrüstung auf der Basis ist schlecht geregelt, es gibt nicht die sonst üblichen Kisten. Ausrüstung wurde irgendwo hingehängt.
- Das nachfassen, wann kann ich wieder tauchen nervte einfach

Viele Grüße
Leider wird die Basis nun von Selkies als Zweigstelle betrieben und man ist wohl nur auf den schnellen Reibach aus. Vorabkontaktaufnahme war schwierig, teilwiese langwierig und Homepage geht noch nicht.
Die Jungs und Mädels an der Basis waren super bemüht und sehr freundlich.
Da sie aber von der Hauptbasis immer als Springer eingesetzt wurden wußte man auch erst morgens wer heute Dienst hat. Unter der Hand wurde auch einiges am Management kritisiert. Pam sie Chefin war z.B. erst noch im Urlaub (in der Haupttauchsaison) und so konnten einige Entscheidungen nicht gefällt werden.
Nach langen Verhandlungen hatten wir als Familie ein Tauchpaket mit 24 Boot - TG´s zu 34.- €. Viel zu viel in Anbetracht des Zustands der Basis (s. Bilder ...). Es war kaum Platz für die Anzüge und Jackets, es gab weder Bügel noch Körbe für Kleingerödel, 4 - 5 Sitzgelegenheiten, versiffte WC´s und Brackwasser in den Spültonnen.
Wobei uns das dann irgentwann nicht mehr gestört hat den die Tauchplätze um Comino, Gozo und Malta waren bekanntermaßen total spitze !
Die Boote wurden nach Bedarf gechartert (das war auch immer so eine Komplikation) und waren alle - vom großen gemütlichen Dampfer bis zu verschiedenen Festrumpfspeedbooten - alle einwandfrei.
Getaucht wird streng nach PADI. Es wird genaustens auf den jeweiligen Ausbildungsstand geachtet und die Gruppen dementsprechend eingeteilt.
Die begleiteten Tauchgänge hatten die Guides voll im Griff und es war ein sehr entspanntes und sicheres tauchen. Danke an euch Alle !

Schwierig zu sagen, ob ich die Basis weiterempfehlen würde. Tauchen (6 Flossies) war astrein aber Basis und Management (2 Flossies) mies.

Das Hotel ist leider ziemlich verwohnt und die Appartements genau so. Allerdings war alles auch relativ günstig so dass das Preisleistungsverhältnis einigermassen O.K. war.


Willkommen ? Naja


Wenig Platz ...


und nicht allzu sauber

Die Maltesischen Inseln bieten mit ihren meist felsigen Küsten ein ideales Revier für Unterwasserfreunde: Wracks, Höhlen, Grotten und zahlreiche Sonnenlicht-durchflutete, fjordartige Buchten mit klarem Wasser, farbenprächtigem Unterwasserleben und interessanten Riffformationen machen das Tauchen auf Comino zu einem echten Erlebnis. Für uns das erste mal auf Comino (Malta) ein sehr schöner ruhiger Urlaub Als wir gesehen haben das es auf Comino eine Tauchbasis gibt waren wir neugierig und fragten dort an! Mein Sohn, der 12 Jahre alt ist, wollte Tauchen lernen, als er die Tauchlehrer/in kennengelernt hat. Ob jung oder alt, jeder Tauchschüler bekommt den passenden Neoprenanzug, das notwendige Zubehör, alle Informationen, und insbesondere das Gefühl, hier in guten Händen zu sein. Sehr freundlich und sehr professionell wurden wir durch Oliver aufgeklärt und der erste Schnuppertauchgang war gebucht. Die Basis ist sehr organisiert und mit den Tauchlehrern Oli, Frank und Anke sehr gut besetzt. Die alle drei geben einem immer das Gefühl, ein herzlich willkommener Gast zu sein. Beim Tauchbetrieb geht man voll auf die Wünsche der Gäste ein (Tauchplätze usw.) und alle drei sind sehr kompetente und umsichtige Tauchbegleiter. Oliver nimmt die Ausbildung Ihrer Schützlinge sehr genau und macht das ganze wirklich gewissenhaft und sehr gut. Wir haben uns bei Ihm sehr gut aufgehoben gefühlt. Nach der Theoretischen Einführung des Tauchens und des Equipments ging es eine gute Stunde zum tauchen. Mein Sohn war sofort Feuer und Flamme und buchten einen Tauchkurs. Mein Sohn hat definitiv ein neues Hobby gefunden. Die Tauchbasis kann ich nur Empfehlen alles ordentlich reichlich Ausrüstung auch in großen Größen Preis /Leistung TOP! Besser geht nicht! Und nochmals vielen Dank an Oli, Anke und Frank für diese schönen Tage. Hier wird viele Sprache fließend gesprochen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Holländisch und und... Als erstes zur Anlage: Wir fanden sie sehr großzügig, mit Außen Duschen, funktionierenden Toiletten und zwei Tonnen mit täglich frischem Wasser zum Spülen des Equipments. Genug Platz um den Kram aufzuhängen gab es auch. Die Preise sind sehr günstig- besser geht nicht!!!! Das Tauchen an sich war für meinem Sohn super. Vor Ort waren Oliver, Anke und Frank, die alle super kompetent, nett, hilfsbereit und unmöglich freundlich waren. Es herrschte eine gute Atmosphäre und hat riesigen Spaße gemacht. Super Tauchgänge, nette Leute - was will man mehr. Wir würden auf jeden Fall wieder kommen und hoffen, dass Diveshack die Basis weiter betreibt und das Tauchen auf Domino mit diesem Basis weiterexistiert!!! Ein toller Tauchurlaub den wir mit Herzen weiterempfehlen können. Unser Bericht zum Comino Hotel auf tripadvisor Die Gastronomie ist hervorragend für den gebuchten Standard. Ein Tipp: Die Weinkarte ist hervorragend und hat gegenüber der deutschen Gastronomie sehr günstige Preise! Alles bestens und kein Grund zur Klage. Ein toller Tauchurlaub den wir weiterempfehlen können. Besten Dank für alles lieber Oliver, Liebe Anke, Lieber Frank! Leyla mit Nebil

Tauchbasen auf Comino

Zeige alle Tauchbasen auf Comino

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen