Schreibe eine Bewertung

M/Y Emperor Elite

11 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Eigneranschrift:
Emperor Divers Rosetta Hotel PO Box 112 Naama Bay Sharm El Sheikh Ägypten
Telefon:
Fax:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

2016 Fury Shoals-Daedalus-Ephinstone

WIr waren Anfang August mit der Emperor Elite auf der Tour Fury Shoals-Daedalus-Ephinstone. Eigentlich hatten wir South & St. Johns:Fury Shoals, Rocky, Zabargad & St Johns Reef Systems gebucht. Vor Ort wurde wegen schlechter SIcht die Route in Abstimmung mit den Gästen auf Fury Shoals-Daedalus-Ephinstone abgeändert.
Für uns war es die erste Safari und wir hatten wirklich tolle Tage. Die Crew bietet einen excellenten Service und war in allen Bereichen extrem freundlich und aufmerksam. Das Essen an Bord war entgegen meiner Erwartung wirklich sehr gut und wie wir erfuhren deshalb, wohl auch deshalb weil vor einiger Zeit ein guter Hotelkoch neu angeheuert hat, der an Land keine Beschäftigung mehr hatte.

Die Guides haben einen sehr guten Job gemacht und haben alle TG gut gebrieft und begleitet. WIr hatten schöne TG an Riffen, Hammerhai und Manta Begegnungen usw.

Erfahrene Safari Taucher sagten später, das das Preis -/ Leistungsverhältnis extrem gut war, sodass die ELITE gleichwertig zu Schiffen der BLUE Flotte oder zur AGRESSOR sein soll, die fast doppelt so teuer sind. Ein kleines Haar in der Suppe lässt sich sicher auch finden, so störte es etwas, dass die Abgase an den Liegeplätzen auf die Sonnendecks zogen und den Aufenthalt dort beeinträchtigten. Nun und wer offenbar wie ich nicht ganz seefest ist, sollte reichtzeitig Reisetabletten nehmen, wenn es auf offener See längere Fahrten gibt
Wir würden jederzeit wieder mit den EMPEROR Divers und der ELITE fahren, vielleicht schon nächstes Jahr.....
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Wir waren Mitte Juli eine Woche auf der Best-of T ...

Wir waren Mitte Juli eine Woche auf der Best-of Tour mit Elphinstone, Brothers und Daedalus, Start in Hurghada und Ende in Ras Galip.
Wir hatten die Kabine 12 am Oberdeck. Die Kabine ist ausreichend gross hat aber den Riesennachteil, dass sich auf diesem Deck die meisten Leute aufhalten. Wer früh zu Bett geht und Ruhe sucht, sollte eine Kabine unter Deck bevorzugen.
Das Essen war sehr schmackhaft und abwechslungsreich. Das Boot selbst zeigt Abnutzungsspuren, ist aber technisch einwandfrei. Die Zodiakfahrer waren sehr erfahren und hilfsbereit. Die Guides - Momo und Ahmed - waren sehr hilfsbereit und hatten ein gutes Auge, vor allem Momo hat sehr grosse Erfahrung.
Der Fischreichtum hat in den letzten 6 Jahren stark abgenommen, egal ob Grossfische, Schwärme von Makrelen Thunfischen etc. oder das farbenfrohe Gesums am Riff. Dennoch war es schönes Taucherlebnis mit Mantas, Rochen und verschiedenen Haiarten (ausser Longimanus).
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
cecileAOWD

Wir waren anfangs Februar für eine Woche auf der ...

Wir waren anfangs Februar für eine Woche auf der Elite und sind BEGEISTERT. Es war unsere erste Tauchsafari und wir haben uns eine ganze Woche oder mehr auf See nicht wirklich vorstellen können. Die Emperor bot als eine der wenigen überhaupt eine Safari an in dieser Jahreszeit und die Bewertungen haben uns dann überzeugt.

Wir waren an fast allen Tauchplätzen die einzigen Taucher.
Hai haben wir einen gesehen, mit Delfinen sind wir geschnorchelt.

Die Elite ist ein sehr modernes und grosses Schiff, genügend Platz für 22 Gäste und die zwei Guides. Es hat Salon, Esszimmer, Whirlpool auf dem Highdeck und 11 Doppelzimmer/1 Suite.

Danielle und Kevin sind momentan die Guides/Instruktoren auf der Elite und die Crew besteht aus 11 Jungs. beide sehr professionell und sympathisch , gutes Leihequipment , extrem gute Briefings und ein lustiger angenehmer Umgang mit der Crew , egal ob Koch, Captain oder die Jungs auf dem Tauchdeck, alle sind immer zu Scherzen aufgelegt und hilfsbereit. Auch der Umgang von den Gästen mit der Crew und von Guides und Crew und umgekehrt hat uns sehr gefallen, man merkte dass sie ein eingeschweisstes Team sind.

Man kann das gesamte Equipment mieten für ca. 150 Euro die Woche (ohne Computer), Boje und Tauchversicherung sind obligatorisch, die Versicherung kann aber für ca. 20 Euro die Woche noch auf dem Schiff abgeschlossen.

Wir waren international durchmischt, Schweiz , Holland , Griechenland, Singapore, China, Schwe-den, Italien, Irland und natürlich Ägypten waren vertreten, die Stimmung war unschlagbar und ich kann mir keine bessere Gruppe vorstellen!

von 25 bis 5000 TG war alles vorhanden, die Divesites auf der Nordtour (Ras Mohammed /Abu Nuhas Wrecks/Thistlegorm etc) sind aber eher einfach.
Wir hatten eigentlich überall keine oder sehr leichte Strömung, ausser bei der Thistlegorm wo wir uns bis zu den Laderäumen an die Ankerseile KLAMMERN (!) mussten. wir hatten noch nie eine so starke Strömung, die Laderäume sind allerdings geschützt und können somit auch bei Strömung betaucht werden.

Nach dem Briefing wurde immer gefragt ob man einen Guide wollte, 4 TG am Tag waren möglich. Erster war um ca. 6:45 und der letzte ca. 18:00.

Wir sind mit 5mm und 3mm Eisweste/Haube getaucht, was ausreichend ist hätte aber lieber einen 7mm dabei gehabt. Wassertemperatur 21-23°. Am Tag war es immer sonnig aber mit (teilweise starkem) Wind. Auf dem Sundeck ist man aber meistens geschützt und kann sich sonnen.

Meist wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt und man hatte so auch immer genug Platz um sich an/auszuziehen.
Das einzige was wir machen mussten war nach jedem TG die erste Stufe wegschrauben und den Nitroxgehalte analysieren.
Top Service!

Wir hatten Zimmer 12 auf dem Sundeck, 11 und 12 sind zwar kleiner als die anderen Zimmer aber dafür mit grossen Fenstern, was uns wichtiger war.
Im unserem Zimmer war ein Schrank, Kühlschrank, Badezimmer mit Dusche und Toilette (und das Bad stand glücklicherweise nie unter Wasser nach dem Duschen ) und zwei Einzelbetten.
Die Koffer werden nach dem Auspacken von der Crew verstaut.

Das Essen war extrem gut , zum Frühstück kann man am Abend vorher Rüher/Spiegel/gekochtes Ei oder Omelette bestellen und dann noch am Buffet holen z.b. frisches selbstgemachtes Süssge-bäck und Croissaints, ägyptischer Milchreis, Würstchen, Toast.
Mittag war in Buffetform immer mit Suppe und Dessert und am Abend wurde serviert
(Suppe,Pastagang, Hauptgang und Dessert z.B. frisch gebackene Torten, Kuchen und selbstge-machtes Eis!) und man konnte am Mittag meistens auswählen ob man Poulet oder Rind wollte.

Nach dem dritten TG um ca. 15:00 gab es noch Snacks, wie Pizza, Suppe , Kuchen u.v.m.

Softgetränke (immer Selbstbedienung im Esszimmer, manchmal Service zum Dinner) und auch der Wein zum Abendessen sind auf der Elite inklusiv.

Wir hatten eine wunderschöne Woche und werden die Emperor auch für unseren nächsten Trip wählen, das Preis/Leistungsverhältnis war der Hammer!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Allgemein Infos

Über
Emperor Elite ist Kundenfreundlich gebaute mit einem hohen Standard. Das Boot misst 38 Meter und kann bis zu 24 Gaeste beherbergen. 11 Kabinen mit jeweils 2 einzelbetten (verteilt auf mehreren Ebenen) und einer Master Suite. ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Einer unserer beliebtesten Routen ist die " Einfach das Beste" Route. Besuche die 3 beruehmtesten Tauchplaetze in dieser Gegend ("Big und Little Brothers" , "Deadalus Riff" und "Elphinstone". Fuer diese Route solltet Ihr ...
Mehr lesen
Angebot
Unsere Preise und Sonderangebote findet Ihr unter dem folgenden Link:
http://www.emperordivers.com/liveaboards-schedule.php

Besucht auch unsere Facebook-Seite!
Schiffsklasse:
Standardklasse
Baujahr:
2006
Länge:
37 Meter
Breite:
8 Meter
Anzahl Kabinen:
12
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
24
Motoren:
2
Max. Geschwindigkeit:
12 kn
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
4x ColtriSub
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
25 PS
Anzahl Besatzung:
10
Anzahl Guides/TL:
2
Anzahl Flaschen:
35
Flaschengrößen:
12 & 15
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Beides
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ist vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
34
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm