• 1374 Fotos
  • 9 Videos

Tauchen in Allgemein

Tauchplätze Allgemein

Zeige alle Tauchplätze Allgemein

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Wir waren, zu viert, vom 02. bis 10.11.2017 im Angel Island Resort. Meine Frau und ich waren schon vor zwei Jahren auf Angle Island. Die Bungolows waren wieder schön und die Bedienung sehr freundlich wie auch vor zwei Jahren. Die Küche hat allerdings nachgelassen. Einmal gab es Magi Hühnersuppe, aber auch sonst war die Ausführung der Gerichte und die Qualität höchst unterschiedlich. die Protionsgröße ebenfalls. Bei vier Personen kommt es eben vor das schon mal das gleiche Gericht an verschiedenen Tagen bestellt wird. Da besteht Verbessungsbedarf bzw. die Rückkehr zur alten Qualität denn die war Sterne verdächtig. Die Tachbasis, vor zwei Jahren noch im Bau, scheint fast fertiggestellt. Das Oficce it fertig mit schöner Karte der Tauchplätze. Das Equipment wird aber noch immer in halben Kunststofftonen gewaschen. Gemauerte Bassin´s könnte man mit wenig Aufwand erstellen. Aufgrund der Lage des Tauchcenters trocknete das Equipment nicht sehr gut was vor einer Abreise einen Tag eher Pause, wg. Gewichtsreduzierung, zur Folge hat wenn man sein eigens EQ per Flugzeug transportieren möchte. Tristan der Instructor, Inda und die anderen Mitglieder der Besatzung habe ihren Job sehr gut erledigt. Interessante Marine life Vorträge, wenn man möchte. Das Tachboot war wieder Klasse, viel Platz eine Toilette, gute Leiter usw. Tauchen in kleinen Gruppen war angesagt immer 2 Taucher einen Guide. Diesmal war es rund um Vollmond so richtig schön Komodo mit zum Teil sehr starke Strömungen. Einige Mantas und Haie jeden Tag. Wieder Crystal Rock, Manta, Haie und Napoleons, wieder gut. Am letzten Tag, einer der Tauchgänge die man nie vergisst. Über 20 teils sehr große Mantas, die von selbst manchmal ganz nah kamen, sahen wir bei diesem einen Tauchgang, was für ein Tag. Jederzeit wieder! Grüße Bernd
Im Oktober durften wir wunderschöne Tauchferien auf dieser traumhaften Insel Nabucco erleben. Man kommt mit dem Boot an, wird mit einem Drink begrüsst und schon fühlt man sich wohl. Die Tauchbasis ist sehr professionel geführt, die Tauch-Guides machen einen super Job. Sie helfen einem über und unter Wasser, wo es grad gebraucht wird. Sehr tolle Tauchplätze und Steilwände direkt vor der Insel, ab und zu schöne Strömungen mit Grossfischen und lohnenswerte Tagesausflüge zu weiter entfernten Tauchplätzen. Der Big fish Country nah bei der Insel und Sangalaki mit dem Mantapoint waren unsere absoluten Hightlights. Auch die Boote sind in einem guten Zustand und bieten genügen Platz. Meistens waren wir nur zu viert mit einem Guide unterwegs. Danke Yandi und Alfonso für die tollen Tauchgänge. Auch die Küche können wir nur loben. Florian vom Service und sein Team war absolut zuvorkommend. Das Restaurant ist auf Stelzen gebaut und bietet eine herrliche Aussicht. Die Zimmer sind sauber und mit einem direkten Zugang zum Meer. Die Insel ist klein, dafür mit umsomehr Charme. Kathrin und Tarkan führen das Ressort mit Herzblut und dies lassen sie die Gäste spüren!! Sogar nach der Abreise, als es leider Probleme mit unseren Flügen gab, hat sich Kathrin per Telefon bei uns gemeldet und ihre Hilfe angeboten. Das haben wir sehr geschätzt und ist überhaupt nicht selbstverständlich. Fazit: Einfach von A bis Z zu empfehlen. Wir würden wieder dort hin gehen. Danke an Kathrin und Tarkan!!
Ach es war einfach superb :) Das war jetzt unsere sechste Safari und es war mit Abstand die BESTE. Wir waren im Mai 2017 für zwei Wochen in Wakatobi und Komodo unterwegs. Das Schiff selbst ist einfach eine Augenweide. Es ist in einem topp Zustand. Man erkennt, dass sich da jemand wirklich Gedanken gemacht hat und sieht die Liebe zum Detail. Alles ist sauber versiegelt und ordentlich verarbeitet. Auf Schiffen heißt es ja für gewöhnlich, dass man das Ungeziefer nie ganz los wird. Nun, das hier war nicht nur ein sehr, sehr sauberes Schiff, sondern auch das erste, auf dem ich kein einziges Tierchen gesehen habe. Es war wie geschleckt. Kein Wunder bei der Crew. Die ist nämlich wie ein Bienenvölkchen stets fleißig am "zaubern", ganz still und unauffällig im Hintergrund. Allen voran Yani: Eignerin, Köchin und vieles mehr in Personalunion - kurzum ein Schatz! Diese Frau kann wirklich zaubern und zwar die leckersten Speisen. Paradoxerweise vermisst man auf Safaris oft frischen Fisch... Nicht auf der Duyung Baru! Hier gibt es nicht jeden Abend Geflügel und noch mehr Geflügel. Nein, hier gibt es Fisch und Meeresfrüchte satt. Leute, wir hatten frisch gegrillten Fisch, Suschi, Saschimi, natürlich auch Fleisch und Reis vom Allerfeinsten. Und so bekömmlich alles - einfach yummie. Zum Frühstück hatten wir allerlei frisches Obst, die Pfannkuchen haben natürlich auch nicht gefehlt und haltet euch fest: die Yani backt auch noch und zwar nicht nur Kuchen, sondern auch Brezeln und Croissants... Und diese Suppen und Eintöpfe zum Mittagessen - zum Reinlegen, wirklich. Und nun zum Tauchen, das worum es ja eigentlich geht ;) Wie gesagt, es war mit Abstand unsere beste Safari. Warum? Tja, es war nicht "nur" dieses super Schiff, mit einer wirklich tollen Crew, erstklassigen Verpflegung, sehr schönen und geräumigen Kabinen mit einem riesen Doppelbett, sondern auch die Tauchspots waren einfach herrlich. Da hat natürlich der liebe Vovo (Eigner und in unserem Fall auf dieser Tour auch als Tauchguide mit an Bord) nicht unwesentlich dazu beigetragen ;) Wer große und vor allem viele Fische sehen möchte und ein bisschen Action erleben, ist hier goldrichtig. Ich glaube hier wurde der Spruch geboren: "Willst du große Fische sehen, musst du in die Strömung gehen." Hier gilt natürlich ganz besonders "safety first" und darauf wird auch geachtet. Mit dieser Sicherheit, kann man das ganze Spektakel dann auch wunderbar genießen: Das macht wirklich einen heiden Spaß =) Fischschwärme so weit das Auge reicht. Da steppt der Bär bzw. das Meer. Fast hätte ich es vergessen, das wirklich geniale an der Duyung Baru: eine Safari mit sechs Tauchern ingesamt ist wirklich etwas besonderes, fast schon unverschämt herrlich. So flexibel ist man mit keinem anderen Schiff. Kein Warten, kein Gerangel um in der ersten Gruppe zu sein, kein im Pulk tauchen. Einfach nur gechillt ab in Wasser und genießen. Natürlich muss man wissen, wann genau und wo man ins Wasser springt, damit es ein gelungener Tauchgang wird. Tja, und dieses Wissen / Können, haben sie auf der Duyung Baru einfach drauf ;) Wir werden auf jeden Fall wieder kommen und da wir nun einmal vom Besten gekostet haben, werden wir natürlich auch wieder mit der Duyung Baru unterwegs sein. Wir danken euch!
War mit Uber Scuba auf einer Tagestour mit 3 Tauchgängen. Vom ersten Kontakt im Shop bis zur Verabschiedung nach dem Tauchen war alles professionell organisiert und zuverlässig im Ablauf. Man merkt, dass hier ein deutscher Besitzer auf Qualität achtet. Wir wurden sehr freundlich empfangen und gut beraten. Daher haben wir gleich den Trip für den darauffolgenden Tag gebucht. Morgens trifft man sich am Shop und geht dann zusammen zum Boot. Der Hafen ist nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Auch auf dem Boot haben wir uns sofort willkommen gefühlt. Nach dem Auslaufen und dem Bootsbriefing gibt es ein kleines Frühstück, das aus Donuts und Bananen besteht. Am Tauchplatz angekommen folgt ein sehr gutes Briefing, die Divemaster verbreiten auf jeden Fall auch eine angenehme und gute Stimmung auf dem Boot. Getaucht wird in Gruppen von maximal 4 Tauchern pro Divemaster, also auch top. Die Tauchgänge werden so lange ausgekostet, bis 60 Minuten oder das Ende des Luftvorrats erreicht ist. Hat man einen "Air Wolf" in der Gruppe, so zeigt sich das Team aber auch flexibel und organisiert unter Wasser eine Gruppe, die auftaucht und eine die den Tauchgang noch fortführen kann. Nach zwei Tauchgängen dann ein leckeres Mittagessen und nochmal ein Tauchgang. Danach steht schon wieder ein Snack und Obst auf dem Tisch. Kaffee, Tee und Wasser gibt es gratis. Cola/Fanta/Sprite und Bier (natürlich nach dem Tauchen) kann man kaufen. Das Vergleichen von Preisen in Labuan Bajo kann man sich auch sparen, uns wurden von allen Tauchbasen fast die selben Preise genannt. Für mich hat alles gepasst, daher 5 Sterne!
Sehr hilfsbereites Personal und super Betreuung im Uber Scuba Dive Center, von der ersten Sekunde an. Großartige Leute, gute Atmosphäre. Auch auf dem Boot, das ein ausgezeichnetes Tauchboot ist, sauber, top Ausrüstung an Board, großer Tisch wo leckeres Indonesisches Mittagessen und snacks serviert werden. Es gibt sonnengeschützte Bereiche und ein Sonnendeck wo man sich nach dem Tauchen ausruhen und ein kühles Bier trinken kann. Extrem gutes Dive Briefing: detallierte Infos incl. Skizze vor jedem der 3 Tauchgänge die wir auf den 8 Tagestrips gemacht haben. So hatten wir schon vor den Tauchgängen eine genaue Vorstellung vom dive spot und wie wir uns in den Gewässern von Komodo zu verhalten haben. Diese waren zunächst ein wenig anspruchsvoll für mich, mehr oder weniger ein Tauchneuling. Jeder einzelne Tauchgang an jedem der zahlreichen spots war eine wundervolle Erfahrung!! Mit den dive guides Kevin, Ody, Michelle, Afri, Rian und Hawe habe ich mich jederzeit sicher unter Wasser gefühlt, auch in Bereichen mit viel Strömung. Zuverlässigkeit, gute Vorbereitung und gleichzeitig eine gute Portion Humor zeichnet das Team aus! Extra Dank an Kevin dafür, dass du es mir mit deiner strukturierten, geduldigen und aufmerksamen Art leicht gemacht hast, den fortgeschrittenen Kurs trotz vorheriger Druckausgleichsprobleme erfolgreich zu beenden. Und 1000 Dank für die wundervolle Begegnung mit dem Dugong!

Welcome to Paradise

Katharina Christina
Das Nabucco Island Resort bietet einem Alles und noch viel mehr. Wir waren zwar Gäste des Maratua Guesthouse aber Tauchgäste des Nabucco Island Ressorts. Noch heute schwärmen wir allen Freunden und Familie von diesem besonderen Fleck auf der Welt vor. Die Tauchbasis wird von Tarkan sehr professionell geführt. Da ich zuvor noch nie getaucht bin, habe ich dort meinen Padi Open Water gemacht und kann nur eins sagen - WOW!! Tarkan war mein persönlicher Dive Instructor!!! Geduldig und einfühlsam führte er mich in die spannende Unterwasserwelt ein. Mein Freund hatte seinen persönlichen Buddy, da er schon Taucherfahrung mitbrachte. Die Tauchgänge waren immer etwas ganz besonderes was man auf dieser Welt kaum noch irgendwo zu sehen bekommt und dazu noch mit so einer professionellen Crew. Auch wurden Wünsche zu einzelnen Tauchspots, wenn möglich, gerne erfüllt. Nabucco Island Ressort: Das Ressort ist unglaublich schön und lädt zum verweilen ein. Die Bungalows selbst sind toll, sehr sauber und gemütlich eingerichtet (auch wenn wir dort nicht übernachtet haben) - wir würden sie 100%ig empfehlen. Die Staff ist mehr als herzlich und liest einem jeden Wunsch von den Lippen! Kathrin, die mit Tarkan das Ressort leitet, ist das Herz des Ressorts und ist IMMER für einen da! Die Lage des Restaurants ist kaum in Worte zu fassen. Direkt über dem Meer errichtet erlebt man eine traumhafte Aussicht. Vielen Dank an Florian und seine gesamte Crew! Herzlichkeit und Aufmerksamkeit wird hier ganz GROSS geschrieben! Nabucco Island Ressort ist jede Anreise"mühe" wert. Die Herzlichkeit, die Professionalität kann so schnell niemand nachmachen. Wir möchten uns ganz herzlich bei der ganzen Nabucco Island Ressort Crew für diese unbeschreiblich tolle Zeit bedanken! We will be back!
Wir waren, zu viert, vom 02. bis 10.11.2017 im Angel Island Resort. Meine Frau und ich waren schon vor zwei Jahren auf Angle Island. Die Bungolows waren wieder schön und die Bedienung sehr freundlich wie auch vor zwei Jahren. Die Küche hat allerdings nachgelassen. Einmal gab es Magi Hühnersuppe, aber auch sonst war die Ausführung der Gerichte und die Qualität höchst unterschiedlich. die Protionsgröße ebenfalls. Bei vier Personen kommt es eben vor das schon mal das gleiche Gericht an verschiedenen Tagen bestellt wird. Da besteht Verbessungsbedarf bzw. die Rückkehr zur alten Qualität denn die war Sterne verdächtig. Die Tachbasis, vor zwei Jahren noch im Bau, scheint fast fertiggestellt. Das Oficce it fertig mit schöner Karte der Tauchplätze. Das Equipment wird aber noch immer in halben Kunststofftonen gewaschen. Gemauerte Bassin´s könnte man mit wenig Aufwand erstellen. Aufgrund der Lage des Tauchcenters trocknete das Equipment nicht sehr gut was vor einer Abreise einen Tag eher Pause, wg. Gewichtsreduzierung, zur Folge hat wenn man sein eigens EQ per Flugzeug transportieren möchte. Tristan der Instructor, Inda und die anderen Mitglieder der Besatzung habe ihren Job sehr gut erledigt. Interessante Marine life Vorträge, wenn man möchte. Das Tachboot war wieder Klasse, viel Platz eine Toilette, gute Leiter usw. Tauchen in kleinen Gruppen war angesagt immer 2 Taucher einen Guide. Diesmal war es rund um Vollmond so richtig schön Komodo mit zum Teil sehr starke Strömungen. Einige Mantas und Haie jeden Tag. Wieder Crystal Rock, Manta, Haie und Napoleons, wieder gut. Am letzten Tag, einer der Tauchgänge die man nie vergisst. Über 20 teils sehr große Mantas, die von selbst manchmal ganz nah kamen, sahen wir bei diesem einen Tauchgang, was für ein Tag. Jederzeit wieder! Grüße Bernd
Im Oktober durften wir wunderschöne Tauchferien auf dieser traumhaften Insel Nabucco erleben. Man kommt mit dem Boot an, wird mit einem Drink begrüsst und schon fühlt man sich wohl. Die Tauchbasis ist sehr professionel geführt, die Tauch-Guides machen einen super Job. Sie helfen einem über und unter Wasser, wo es grad gebraucht wird. Sehr tolle Tauchplätze und Steilwände direkt vor der Insel, ab und zu schöne Strömungen mit Grossfischen und lohnenswerte Tagesausflüge zu weiter entfernten Tauchplätzen. Der Big fish Country nah bei der Insel und Sangalaki mit dem Mantapoint waren unsere absoluten Hightlights. Auch die Boote sind in einem guten Zustand und bieten genügen Platz. Meistens waren wir nur zu viert mit einem Guide unterwegs. Danke Yandi und Alfonso für die tollen Tauchgänge. Auch die Küche können wir nur loben. Florian vom Service und sein Team war absolut zuvorkommend. Das Restaurant ist auf Stelzen gebaut und bietet eine herrliche Aussicht. Die Zimmer sind sauber und mit einem direkten Zugang zum Meer. Die Insel ist klein, dafür mit umsomehr Charme. Kathrin und Tarkan führen das Ressort mit Herzblut und dies lassen sie die Gäste spüren!! Sogar nach der Abreise, als es leider Probleme mit unseren Flügen gab, hat sich Kathrin per Telefon bei uns gemeldet und ihre Hilfe angeboten. Das haben wir sehr geschätzt und ist überhaupt nicht selbstverständlich. Fazit: Einfach von A bis Z zu empfehlen. Wir würden wieder dort hin gehen. Danke an Kathrin und Tarkan!!

Tauchbasen Allgemein

Zeige alle Tauchbasen Allgemein

Tauchsafaris Allgemein

Zeige alle Liveaboards Allgemein

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen