• 1495 Fotos
  • 24 Videos

Tauchen auf Curaçao

Die Karibikinsel Curacao mit der Hauptstadt Willemstad ist eine der sogenannten ABC-Inseln und wurde bereits 1939 als Tauchdestination von Hans Hass entdeckt. Curacao lockt mit super Sichtweiten und einer fast konstanten Wassertemperatur von 27°C. Die Insel ist fast komplett von Riffen umgeben, sodass alle Tauchplätze in der Nähe liegen. Getaucht wird vor allem auf der Südseite, weil die See auf der Nordseite meist zu rau ist. Von den circa 70 Spots ist die Hälfte bequem von Land aus zu erreichen.

Zur besseren Orientierung auf Curacao gibt es ein paar Bücher, die sich lohnen:

    

Tauchplätze auf Curaçao

Zeige alle Tauchplätze auf Curaçao

Aktuellste News Curaçao

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Curaçao

Zeige alle Artikel

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Tauchen pur

Taucher325562
wir waren diesem Jahr zum 2. Mal auf Curaçao, 2 Taucher und eine nicht Taucherin. Letztem Jahr hatten wir den Fehler gemacht im Bereich Jan Thiel zu sein. Ist für Taucher nicht zu empfehlen es sei nur Tugboat und Directors Bay stehen auf dem Programm. Wir hatten da bereits unserem Mietwagen über den Curaçao Divers gebucht und sie so kennen gelernt, Inklusive auch dem Sun Reef Resort. Diesem Jahr waren wir dann bei Curaçao Divers und in Sun Reef Resort. Beide sind absolut zu empfehlen, sehr freundlichem Personal. Für Ausflügen ist die Lage ideal westlich von Willemstadt definitiv für Taucher zu empfehlen wegen die Reisezeit. Auch EInkaufen direkt um der Ecke (700 m) im kleinen Laden oder 5 Minuten mit dem Auto zum Centrum Supermarkt. Der Basis selbst ist klein aber fein. Mike und Anja sind morgens und mittags immer vor Ort und Ansprechbar. Die Typs hinsichtlich die Tauchmöglichkeiten oder auch lieber nicht da gerade nicht so schön sind Gold wert und immer richtig. Für kleinere Reperaturen (Halterung meinem Oktopus sowie UW-Gehäuse der Kamera) ist Mike immer direkt an der Stelle. Das Unlimited Tauchen ist einfach Traum: ein oder mehrere Flaschen Packen und ab im Auto (maximal 10 meter "Schleppen"). Geht nahezu rund um die Uhr (2 - 5:30 halt nicht). Corona macht es auf der Insel natürlich etwas schwieriger. Auch hier ist aber der Basis vorbildlich, kurz die Handen desinfektieren (Spray steht direkt bereit), beim Betreten des Shops Maske auf aber sonnst alles prima. Wasserbecken zum Spülen sauber, Inkl. Desinfektionsmittel in Summe 3 je nach Ausrüstungsgegenstand. Wir kommen definitiv bald (X-Mas) wieder und freuen uns bereits jetzt.
Was soll ich sagen? Ja, es war unglaublich. Angefangen vom Check in, in Peters (Eigentümer vom Bahia Resort und der Tauchbasis Bahia Diving) Office, über den herzlichen Empfang in der Tauchbasis, bis zum Einzug in unsere Villa (Nr.13) des Lagun Ocean Resorts, wo wir 9 Nächte verbrachten, ohne das Gelände zu verlassen. Die Villa hat die Besonderheit, dass man als einziger, einen privaten Zugang zum Meer hat, von dem wir täglich unsere Tauchgänge und morgendlichen Schwimmrunden absolvierten. Ein sehr freundlicher Mitarbeiter des Resorts führte uns durch die Zimmer der Villa, und den Aussenbereich. Nur einmal besuchten wir das Bahia Restaurant, wo jeden Sonntag Nachmittag Life Musik spielt, um Spareripps zu essen. Das stellte sich leider als großer Fehler heraus, da es wirklich super schön ist, dort über der traumhaften Bucht zu sitzen, die schöne Atmosphäre genießen und die besten Ripps der Insel essen kann. Die Tauchbasis wird von einem Holländer äußerst professionell geleitet, der ebenfalls Peter heißt. Er und seine Mitarbeiterin Ana, versorgten uns mit Tauchflaschen und mit allem, was wir sonst noch so brauchten. Wir hatten hammermäßige Tauchgänge in der Bucht und an den anderen Spots der Insel. Speziell in der Bucht sind die Korallen und Schwämme in einem sehr guten Zustand. Auch Nachttauchgänge sind sehr zu empfehlen. Wir möchten uns bei Peter und seinem Team, für wirklich traumhafte Ferien bedanken. Sollten wir noch einmal auf Curaçao Urlaub machen, dann immer wieder Bahia Diving, Resort und Lagun Ocean Resort. Liebe Grüße Josef und Sandra.
Wir hatten erwartet, dass wir in Curacau frei tauchen können. Was uns bei den Curacau-Divers erwartet hat konnte das nur noch bestätigen. Untergebracht waren wir im Sun Reef Village direkt am Strand. Zweimal umfallen und man ist an der kleinen, aber feinen Basis. Andrea und Mike haben uns in die Coronaregeln und die Art vom Tauchen auf der Insel eingewiesen. Klare Ansagen, sichere Informationen und nette Tipps, aber kein Bevormunden. Wir konnten rund um die Uhr Flaschen holen und Tauchen, wie wir lustig waren. Ob direkt von der Terrasse mal schnell noch einen Nachttauchgang (Vorsicht, der Tarpon macht sich einen Spaß die Taucher von hinten zu erschrecken), oder Ausfahrt zu den im Buch hervorragend beschriebenen Tauchplätzen, wir haben so gut wie nie andere Taucher unter Wasser gesehen. Die Riffe sind durchweg in Ordnung. Natürlich kein Großfisch, aber ein Barracuda, oder ein Adlerrochen schaut doch mal vorbei. Nicht nur nachts, auch am Tag trafen wir Langusten von einer Größe, die auf ein beachtliches Alter schließen ließen. Wer selbst und ungezwungen tauchen will ist sowohl in der Anlage, als auch bei den Divers richtig aufgehoben. Zum Schluss, was mich besonders beeindruckt hat: Die beiden haben nicht einmal versucht uns etwas zu verkaufen. Wenn Hilfe nötig war waren sie sofort zur Stelle. So macht Tauchen Spaß und man lässt gerne auch etwas Trinkgeld da, man muss ja nicht.

Tauchen pur

Taucher325562
wir waren diesem Jahr zum 2. Mal auf Curaçao, 2 Taucher und eine nicht Taucherin. Letztem Jahr hatten wir den Fehler gemacht im Bereich Jan Thiel zu sein. Ist für Taucher nicht zu empfehlen es sei nur Tugboat und Directors Bay stehen auf dem Programm. Wir hatten da bereits unserem Mietwagen über den Curaçao Divers gebucht und sie so kennen gelernt, Inklusive auch dem Sun Reef Resort. Diesem Jahr waren wir dann bei Curaçao Divers und in Sun Reef Resort. Beide sind absolut zu empfehlen, sehr freundlichem Personal. Für Ausflügen ist die Lage ideal westlich von Willemstadt definitiv für Taucher zu empfehlen wegen die Reisezeit. Auch EInkaufen direkt um der Ecke (700 m) im kleinen Laden oder 5 Minuten mit dem Auto zum Centrum Supermarkt. Der Basis selbst ist klein aber fein. Mike und Anja sind morgens und mittags immer vor Ort und Ansprechbar. Die Typs hinsichtlich die Tauchmöglichkeiten oder auch lieber nicht da gerade nicht so schön sind Gold wert und immer richtig. Für kleinere Reperaturen (Halterung meinem Oktopus sowie UW-Gehäuse der Kamera) ist Mike immer direkt an der Stelle. Das Unlimited Tauchen ist einfach Traum: ein oder mehrere Flaschen Packen und ab im Auto (maximal 10 meter "Schleppen"). Geht nahezu rund um die Uhr (2 - 5:30 halt nicht). Corona macht es auf der Insel natürlich etwas schwieriger. Auch hier ist aber der Basis vorbildlich, kurz die Handen desinfektieren (Spray steht direkt bereit), beim Betreten des Shops Maske auf aber sonnst alles prima. Wasserbecken zum Spülen sauber, Inkl. Desinfektionsmittel in Summe 3 je nach Ausrüstungsgegenstand. Wir kommen definitiv bald (X-Mas) wieder und freuen uns bereits jetzt.
Was soll ich sagen? Ja, es war unglaublich. Angefangen vom Check in, in Peters (Eigentümer vom Bahia Resort und der Tauchbasis Bahia Diving) Office, über den herzlichen Empfang in der Tauchbasis, bis zum Einzug in unsere Villa (Nr.13) des Lagun Ocean Resorts, wo wir 9 Nächte verbrachten, ohne das Gelände zu verlassen. Die Villa hat die Besonderheit, dass man als einziger, einen privaten Zugang zum Meer hat, von dem wir täglich unsere Tauchgänge und morgendlichen Schwimmrunden absolvierten. Ein sehr freundlicher Mitarbeiter des Resorts führte uns durch die Zimmer der Villa, und den Aussenbereich. Nur einmal besuchten wir das Bahia Restaurant, wo jeden Sonntag Nachmittag Life Musik spielt, um Spareripps zu essen. Das stellte sich leider als großer Fehler heraus, da es wirklich super schön ist, dort über der traumhaften Bucht zu sitzen, die schöne Atmosphäre genießen und die besten Ripps der Insel essen kann. Die Tauchbasis wird von einem Holländer äußerst professionell geleitet, der ebenfalls Peter heißt. Er und seine Mitarbeiterin Ana, versorgten uns mit Tauchflaschen und mit allem, was wir sonst noch so brauchten. Wir hatten hammermäßige Tauchgänge in der Bucht und an den anderen Spots der Insel. Speziell in der Bucht sind die Korallen und Schwämme in einem sehr guten Zustand. Auch Nachttauchgänge sind sehr zu empfehlen. Wir möchten uns bei Peter und seinem Team, für wirklich traumhafte Ferien bedanken. Sollten wir noch einmal auf Curaçao Urlaub machen, dann immer wieder Bahia Diving, Resort und Lagun Ocean Resort. Liebe Grüße Josef und Sandra.

Tauchbasen auf Curaçao

Zeige alle Tauchbasen auf Curaçao

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen