• 1321 Fotos
  • 9 Videos

Tauchen in Mauritius

Mauritius liegt etwa 900 Kilometer östlich von Madagaskars Ostküste entfernt mitten im indischen Ozean. Es wird immer wieder mit den Malediven verglichen. Nicht ganz zu Unrecht, denn bei 30 Grad Wassertemperatur und tollen Tauchspots rund um die Insel sind die über 40 Tauchbasen gut im Geschäft. Die meisten befinden sich angegliedert an die zahlreichen Top-Hotels und –Resorts.

Und falls ihr noch nach einem guten Reiseangebot für Mauritius sucht - schaut einfach mal in diesen Vergleich.

Die letzten Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Viele Bunte Fische

Colognesteve
In Nov 2018 haben meine Frau und ich (beide AOWD) 8x bei Ticabo getaucht. Das Center ist 100 meter vom Lagune, wo ihr Boot am Anker lag. Das Leihmaterial ist begrenzt aber in Ordnung. Es muss allerdings jedesmal neu ausgesucht. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Brevets wurden gecheckt und eine Gesundheits / Fähigkeitsbescheinigung muss ausgefüllt werden. Ticabo nutzt sechs oder sieben Tauchplätze. Die sind nicht weit und kann in max. 20 Minuten im Boot erreicht werden. Ein Genuss war Snake Reef. Schwärme von kleineren Fische, mindestens ein Dutzend Feuerfische, mehrere großen Steinfische, Moräne. So geil. Wir sind bis zur letzten möglichen Sekunde ohne Dekostop geblieben. Bei Big Rock haben wir eine Familie von fünf Adlerrochen gesehen, die in Kreisen flog. Zwei Sterne verliert Ticabo wegen unsere Erfahrungen beim Nachttauchgang. Schlecht organisiert (kein ordentliches Briefing), lief es außer Kontrolle bei 25m. Unser Guide bei starker Strömung und schlechte Sicht verschwand. Wir sind andere Taucher mit einen anderen Tauchführer gefolgt. Wir sind in eine Höhle geführt, wo so viele Leute waren, dass mein Mundstück zweimal ausgerissen wurde. Ich hatte zum ersten Mal beim Tauchen Lebensangst. Glücklicherweise sind wir alle wohlauf aufgetaucht - auch die zwei OWDs (bei 25m nachts!). Es stellte sich später heraus, dass eine Tauchführer in 18m geblieben ist und hat den ganzen Chaos nicht erkannt, und dass eine zweite Tauchbasis auch 3 Taucher mitgeschickt hat, was zur Irritationen geführt hat. Unser Guide hat uns nicht gesucht; dafür sich um eine andere Gruppe gekümmert.
Wir hatten sehr schöne Tauchausflüge mit dem Team von ProDive. Ich habe meine Tauchkenntnisse gut betreut aufgefrischt und meine Tochter (13) hat hier Ihren Junior-OWD absolviert. Das Equipment ist sehr gut in Schuss und bei den Mitarbeitern in guten Händen. Das haben uns auch erfahrenere Taucher immer wieder bestätigt. Wer wie wir außer Maske, Flossen und Tauchcomputer nichts mitschleppen möchte, kann vor Ort alles problemlos ausleihen. Ist im Preis des Tauchgangs enthalten. Für die Befüllung der Flaschen steht ein eigener Kompressor zur Verfügung. Von Montag bis Samstag werden täglich 2 Tauchgänge angeboten, einmal morgens und dann nochmal am späteren Vormittag. Die Ausfahrten zu den Tauchplätzen finden mit einem eigenen großen Boot statt, auf dem problemlos bis zu 8 Taucher und 2-3 Tauchlehrer bzw. Guides Platz finden. Getränke und kleine Snacks sind inklusive. Die Ausrüstung wird für den Gast an Bord gebracht und dort vorbereitet. Das ganze Team von ProDive ist sehr kompetent und geht flexibel auf die Wünsche der Gäste ein, dabei stets freundlich. Schnell noch für den nächsten Tag mit auf die Liste ist kein Problem. Bei aller Lockerheit und dem Spaß kommt die Sicherheit nie zu kurz. Auf die medizinische Tauglichkeitbescheinigung wird geachtet, sonst darf man nicht mit ins tiefe Wasser oder einen Kurs machen. Die Erfahrungen der Taucher werden erfragt, um für jeden die richtige Gruppe und Tauchplätze anbieten zu können. Wir haben uns dort immer sicher und gut aufgehoben gefühlt. Für den OWD-Kurs meiner Tochter hat sich Judish echt viel Zeit genommen, um sicher zu sein, das alle Übungen verstanden wurden und richtig ausgeführt wurden. Sprachprobleme hat er locker gemeistert. Alle notwendigen Papierunterlagen, Prüfungsbögen und Manuals sind mehrsprachig vorhanden (auch deutsch). Gute Englischkenntnisse Ich habe dann auch noch ein SSI Specialty Perfect Buoyancy gemacht. Auch dafür ganz herzlichen Dank an James und Judish, die sich intensiv um die Verbesserung meiner Tauchfähigkeiten bis zum letzten Tauchgang gekümmert haben. Und natürlich nicht zu vergessen: Es gibt sehr schöne Tauchplätze rund um Troux aux Biches. Auch beim 2. Besuch ist jedes Riff oder Wrack eine neue Entdeckung wert. Es hat uns Spaß gemacht und der Urlaub wurde zu einem angenehmen Abenteuer. Vielen Dank und beste Grüße nach Mauritius Rudy
Hallo zusammen, wir waren endlich wieder Tauchen und sind dabei nach über 2 Jahren Pause äußerst kompetent und sehr freundlich aufgenommen worden. Einen kurzen Checkdive im Pool (2 Jahre gar nicht getaucht, also durchaus sinnvoll!) morgens. Dann ein Kennenlernen auf einem leichter zugänglichen Riff. Perfekt. Schließlich geht man zusammen unter Wasser und sollte sich daher aufeinander verlassen können. Wir hatten das Glück sowohl mit Rama als auch mit Yves tauchen zu können. Die Namen des restlichen Teams kennen wir leider nicht (mehr) diese möchten wir aber ebenso hervorheben: Alles war in TOP-Zustand, Man hat die Bedürfnisse der später grösseren Gruppen aufeinander abgestimmt und es herrschte eine familiäre und zugleich hochprofessionelle Stimmung! Ach und Tauchplätze: Wir haben großartige Erlebnisse gehabt: Gerade die Vielfalt der Tauchplätze ist in dem Gebiet ein absoluter Pluspunkt: Aquarium-gleich (so heißt dort einer der Plätze! „Aquarium“) mit vielen bunten Fischen, Korallengärten, Nacktschnecken, etc. Für jeden ist das richtige dabei und - da möchten wir nochmals auf unsere Guides Yves und Rama verweisen: angepasst an die Kenntnisse der Taucher sowie deren Kameraausstattung werden die richtigen Orte für tolle Erlebnisse angefahren und es erfolgt eine detaillierte und zielgerichtete Einweisung. Für mich als weniger erfahrenen Taucher mit ca. 60 Tauchgängen war es ein tolles Erlebnis. Auch, dass es eine Reihe von gut erreichbaren Wracks gibt, die kein Tech-Diving erfordern und mit vernünftiger Grundzeit (ohne Deko-Generve) erreichbar sind ist, für Leute die das besonders interessiert ein guter Spot. Ein weiteres Plus bei uns: Wir hatten im Hibiscus-Hotel eine tolle Unterkunft und es morgens nicht weit. Unser Tauchpaket hat sich voll gelohnt und wir finden nur die Zeit war zu kurz. Wir wünschen euch alles Gute und hoffen wir sehen uns mal wieder. Jan mit Karina

Viele Bunte Fische

Colognesteve
In Nov 2018 haben meine Frau und ich (beide AOWD) 8x bei Ticabo getaucht. Das Center ist 100 meter vom Lagune, wo ihr Boot am Anker lag. Das Leihmaterial ist begrenzt aber in Ordnung. Es muss allerdings jedesmal neu ausgesucht. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Brevets wurden gecheckt und eine Gesundheits / Fähigkeitsbescheinigung muss ausgefüllt werden. Ticabo nutzt sechs oder sieben Tauchplätze. Die sind nicht weit und kann in max. 20 Minuten im Boot erreicht werden. Ein Genuss war Snake Reef. Schwärme von kleineren Fische, mindestens ein Dutzend Feuerfische, mehrere großen Steinfische, Moräne. So geil. Wir sind bis zur letzten möglichen Sekunde ohne Dekostop geblieben. Bei Big Rock haben wir eine Familie von fünf Adlerrochen gesehen, die in Kreisen flog. Zwei Sterne verliert Ticabo wegen unsere Erfahrungen beim Nachttauchgang. Schlecht organisiert (kein ordentliches Briefing), lief es außer Kontrolle bei 25m. Unser Guide bei starker Strömung und schlechte Sicht verschwand. Wir sind andere Taucher mit einen anderen Tauchführer gefolgt. Wir sind in eine Höhle geführt, wo so viele Leute waren, dass mein Mundstück zweimal ausgerissen wurde. Ich hatte zum ersten Mal beim Tauchen Lebensangst. Glücklicherweise sind wir alle wohlauf aufgetaucht - auch die zwei OWDs (bei 25m nachts!). Es stellte sich später heraus, dass eine Tauchführer in 18m geblieben ist und hat den ganzen Chaos nicht erkannt, und dass eine zweite Tauchbasis auch 3 Taucher mitgeschickt hat, was zur Irritationen geführt hat. Unser Guide hat uns nicht gesucht; dafür sich um eine andere Gruppe gekümmert.
Wir hatten sehr schöne Tauchausflüge mit dem Team von ProDive. Ich habe meine Tauchkenntnisse gut betreut aufgefrischt und meine Tochter (13) hat hier Ihren Junior-OWD absolviert. Das Equipment ist sehr gut in Schuss und bei den Mitarbeitern in guten Händen. Das haben uns auch erfahrenere Taucher immer wieder bestätigt. Wer wie wir außer Maske, Flossen und Tauchcomputer nichts mitschleppen möchte, kann vor Ort alles problemlos ausleihen. Ist im Preis des Tauchgangs enthalten. Für die Befüllung der Flaschen steht ein eigener Kompressor zur Verfügung. Von Montag bis Samstag werden täglich 2 Tauchgänge angeboten, einmal morgens und dann nochmal am späteren Vormittag. Die Ausfahrten zu den Tauchplätzen finden mit einem eigenen großen Boot statt, auf dem problemlos bis zu 8 Taucher und 2-3 Tauchlehrer bzw. Guides Platz finden. Getränke und kleine Snacks sind inklusive. Die Ausrüstung wird für den Gast an Bord gebracht und dort vorbereitet. Das ganze Team von ProDive ist sehr kompetent und geht flexibel auf die Wünsche der Gäste ein, dabei stets freundlich. Schnell noch für den nächsten Tag mit auf die Liste ist kein Problem. Bei aller Lockerheit und dem Spaß kommt die Sicherheit nie zu kurz. Auf die medizinische Tauglichkeitbescheinigung wird geachtet, sonst darf man nicht mit ins tiefe Wasser oder einen Kurs machen. Die Erfahrungen der Taucher werden erfragt, um für jeden die richtige Gruppe und Tauchplätze anbieten zu können. Wir haben uns dort immer sicher und gut aufgehoben gefühlt. Für den OWD-Kurs meiner Tochter hat sich Judish echt viel Zeit genommen, um sicher zu sein, das alle Übungen verstanden wurden und richtig ausgeführt wurden. Sprachprobleme hat er locker gemeistert. Alle notwendigen Papierunterlagen, Prüfungsbögen und Manuals sind mehrsprachig vorhanden (auch deutsch). Gute Englischkenntnisse Ich habe dann auch noch ein SSI Specialty Perfect Buoyancy gemacht. Auch dafür ganz herzlichen Dank an James und Judish, die sich intensiv um die Verbesserung meiner Tauchfähigkeiten bis zum letzten Tauchgang gekümmert haben. Und natürlich nicht zu vergessen: Es gibt sehr schöne Tauchplätze rund um Troux aux Biches. Auch beim 2. Besuch ist jedes Riff oder Wrack eine neue Entdeckung wert. Es hat uns Spaß gemacht und der Urlaub wurde zu einem angenehmen Abenteuer. Vielen Dank und beste Grüße nach Mauritius Rudy
Hallo zusammen, wir waren endlich wieder Tauchen und sind dabei nach über 2 Jahren Pause äußerst kompetent und sehr freundlich aufgenommen worden. Einen kurzen Checkdive im Pool (2 Jahre gar nicht getaucht, also durchaus sinnvoll!) morgens. Dann ein Kennenlernen auf einem leichter zugänglichen Riff. Perfekt. Schließlich geht man zusammen unter Wasser und sollte sich daher aufeinander verlassen können. Wir hatten das Glück sowohl mit Rama als auch mit Yves tauchen zu können. Die Namen des restlichen Teams kennen wir leider nicht (mehr) diese möchten wir aber ebenso hervorheben: Alles war in TOP-Zustand, Man hat die Bedürfnisse der später grösseren Gruppen aufeinander abgestimmt und es herrschte eine familiäre und zugleich hochprofessionelle Stimmung! Ach und Tauchplätze: Wir haben großartige Erlebnisse gehabt: Gerade die Vielfalt der Tauchplätze ist in dem Gebiet ein absoluter Pluspunkt: Aquarium-gleich (so heißt dort einer der Plätze! „Aquarium“) mit vielen bunten Fischen, Korallengärten, Nacktschnecken, etc. Für jeden ist das richtige dabei und - da möchten wir nochmals auf unsere Guides Yves und Rama verweisen: angepasst an die Kenntnisse der Taucher sowie deren Kameraausstattung werden die richtigen Orte für tolle Erlebnisse angefahren und es erfolgt eine detaillierte und zielgerichtete Einweisung. Für mich als weniger erfahrenen Taucher mit ca. 60 Tauchgängen war es ein tolles Erlebnis. Auch, dass es eine Reihe von gut erreichbaren Wracks gibt, die kein Tech-Diving erfordern und mit vernünftiger Grundzeit (ohne Deko-Generve) erreichbar sind ist, für Leute die das besonders interessiert ein guter Spot. Ein weiteres Plus bei uns: Wir hatten im Hibiscus-Hotel eine tolle Unterkunft und es morgens nicht weit. Unser Tauchpaket hat sich voll gelohnt und wir finden nur die Zeit war zu kurz. Wir wünschen euch alles Gute und hoffen wir sehen uns mal wieder. Jan mit Karina

Tauchbasen in Mauritius

Zeige alle Tauchbasen in Mauritius

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen