• 1228 Fotos
  • 8 Videos

Tauchen in Mauritius

Mauritius liegt etwa 900 Kilometer östlich von Madagaskars Ostküste entfernt mitten im indischen Ozean. Es wird immer wieder mit den Malediven verglichen. Nicht ganz zu Unrecht, denn bei 30 Grad Wassertemperatur und tollen Tauchspots rund um die Insel sind die über 40 Tauchbasen gut im Geschäft. Die meisten befinden sich angegliedert an die zahlreichen Top-Hotels und –Resorts.

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Das Tauchcenter liegt direkt an der Hauptstraße von Trou aux Biches (Weg nach Triolet, nicht die Strandpromenade) und hat einen großen Vorteil gegenüber den zahlreichen anderen Tauchcentern in der Gegend. Hier gibt es keine 20 Taucher, die sich auf ein enges Boot quetschen, sondern meist eine Gruppe von 5-6 Leuten die mit lustiger Sega-Sonnenschein-Musik zu den zahlreichen Tauchspots vor der Lagune fahren. Divemaster Jean (Jano) ist ein sehr erfahrener und entspannter Tauchlehrer, der viel Wert auf Sicherheit legt (habe bei ihm den OW gemacht und gleich den advanced hinterhergeschoben, weil ichs so gut fand). Amit übernimmt meist die Anfänger und ist ein sehr amüsanter Kerl, der immer zu einem Scherz aufgelegt ist und auch ein paar kleine Brocken Deutsch spricht. Außerdem arbeitet hier noch Séverine, die die Terminplanung und die digitalen Fotos und Videos verwaltet. Fast immer kommt die Kamera mit zum Tauchen und das zu Recht. Mantarochen (selten), Schildkröten, Löwenfische, Steinfische, Wasserschlangen und vieles mehr sind vor der Küste zu bewundern. Nicht zu vergessen ist Sparrow, der junge Hund des Tauchcenters, der sich über jeden Besucher freut. Und last but not least; nach dem TG erwartet Séverine einen mit frischen Crepes und Obst. Das ist einfach super! Die bringen sowohl Stammgäste, als auch Anfänger zusammen an einen Tisch. Also insgesamt sehr zu empfehlen, v.a. wegen der freundlichen Leute, die sich Zeit für einen nehmen und in entspannter Atmosphäre Crepes und Tauchgänge genießen.
Wir waren dieses Jahr das vierte Mal für mehrere Wochen auf Mauritius und sind natürlich wieder mit Pro Dive tauchen gewesen. Diese Tauchbasis können wir nur wärmstens und zu 100% empfehlen. Das Team um Caroline und Brice ist sehr professionell. Alle Basismitarbeiter, Bootscrew und Tauchguides sind ausgesprochen nett und helfen einem wo sie nur können. Wir hatten unser eigenes Equipment mit, können aber sagen, dass die Leihausrüstungen super gepflegt und auf dem neuesten Stand sind. Es gibt unterschiedliche Flaschengrößen bis zu 15 Liter (Alu oder Stahl), so dass alle Bedürfnisse abgedeckt sind. Auch der Kompressor ist auf neuestem Stand und liefert sehr gute Luft. Das Boot, oder besser die Yacht, ist sehr komfortabel, bietet ausreichend Platz, hat eine bequeme Plattform für den Einstieg und hat sogar eine Toilette (!) an Bord. Nach dem Tauchgang werden Kaffee, Tee oder Wasser und Kekse angeboten. Es werden zwei Tauchgänge am Vormittag angeboten. Um 8:30 und um 10:30 Uhr. Zwischen den Tauchgängen wird die Basis angefahren, so dass man problemlos nur einen oder auch zwei Tauchgänge machen kann. Da die Tauchplätze nach 10 bis 15 Minuten erreichbar sind, ist man dann spätestens um 12:30 Uhr wieder zurück und kann den Nachmittag am Strand oder mit Ausfahrten verbringen. Die Tauchspots sind sehr unterschiedlich. Es gibt mehrere Wracks und so ist für jeden etwas dabei. Die Tauchgänge werden in kleinen Gruppen, in der Regel 4 Taucher pro Guide, durchgeführt. Die Gruppen werden an unterschiedlichen Tauchplätzen abgesetzt, abgestimmt auf die Wünsche und die Fähigkeiten der Taucher. Die Guides kennen die Spots bis ins Detail und weisen immer wieder auf auch kleinste sehenswerte Dinge hin. Mit dieser Tauchbasis haben wir das große Los gezogen. Wir haben das gesamte Team, insbesondere Caroline und Brice ins Herz geschlossen und werden hundertprozentig auch ein weiteres Mal wiederkommen.

Tauchbasen in Mauritius

Zeige alle Tauchbasen in Mauritius

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen