• 2550 Fotos
  • 9 Videos

Tauchen in Sinai-Süd bis Nabq

Der Süden des Sinai ist geprägt von Sharm El Sheikh, ein ehemaliges kleines Dörfchen welches sich zur Tauch- und Erholungsmetropole gemausert hat. Erwähnenswert hier ist der Nationalpark Ras Mohammed, welcher wunderschöne Tauchgänge ermöglicht. Auch die Wrackfans kommen in der Gegend nicht zu kurz, und ein Abstecher zu den Tiran Inseln gibt auch den erfahrenen Tauchern was sie wollen - tolle Tauchplätze mit dem Blick uns dunkle Blau, wo gerne einmal richtig große Tauchkollegen vorbeiziehen.

Aktuellste News Sinai-Süd bis Nabq

Zeige alle Nachrichten

Letzte Artikel Sinai-Süd bis Nabq

Zeige alle Artikel

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Ich war Anfang Januar 2018 Gast im Dive In. Das Tauchcenter liegt im 5-Hotel Renaissance Golden View direkt am Strand. Die Basis bekommt momentan einen neuen ca. 50 mtr langen Steg direkt von der Basis zum sehr schönen Hausriff. Basisleiter ist Alex der zusammen mit seinen Mitarbeitern ein Beispiel an Freudlichkeit, Hilfsbereitschaft und Kompetenz bildet. Wenn man zum Tauchgang kommt ist die Ausrüstung bereits hergerichtet und wird dann bis zum Einstieg ans Hausriff gebracht. Nach dem Tauchgang wird sie von Zizou gewaschen, getrocknet und im Trockenraum verstaut. Leider waren im Januar noch sehr wenige Gäste (mir war es recht), so dass Alex die Hausrifftauchgänge mit mir alleine (ich hatte keinen Buddy dabei) oder einem weiteren Gast durchführte, das war für ihn überhaupt kein Problem (:-))). Entsprechend brevetierte Taucher können am Hausriff auch alleine als Buddyteam tauchen. In etwa 200 mtr. Fussmarsch entfernt liegt er Hotspot "Ras Um Sid" der auch als Hausriff-Tauchplatz angeboten wird. Unzählige große Fächerkorallen, Weichkorallen, Fische aller Größen und dem rießigem Napolen "Nappo" mit seinem Nachwuchs schmücken diesen sehr spektakulären Tauchplatz. Es werden auch Bootstouren zu den Naturschutzgebieten Ras Mohammed oder Tiran oder an den Küstenriffen Richtung Norden angeboten. Ich tauche seit mehr als 30 Jahren mit weltweit 525 Tauchgängen, kann mir also einen Vergleich erlauben. Ich war begeistert von der Basis und besonders von den Menschen dort, ich werde sicher wieder kommen.
Hallo! Wir waren im Mai für zwei Wochen mal wieder zu Gast bei Werner Lau / Sinai Divers in der Naama Bay. Die herzliche Begrüßung und ein freundlicher Check-In-Prozess liessen die Vorfreude auf die kommenden Tage weiter steigen. Es folgten 11 bzw. 12 fantastische Tage, die mal wieder viel zu schnell dahingezogen sind. Wir haben tolle Tauchgänge bei Tiran, Ras Mohammed und auch an den lokalen Tauchplätze erlebt. Was macht diese Basis aus unserer Sicht so besonders? Die professionelle "Abwicklung" - immer mit einem freundlichen Lächeln. Den hervorragend organisierten Tagesablauf nehmen wir wohl nur noch unterbewusst wahr - es läuft einfach: - pünktlicher Shuttleservice sofern benötigt - freundliche Begrüßung in der Basis - ausführliches Bootsbreefing für neue Gäste mit entsprechenden Sicherheitshinweisen - perfektes Breefing vor jedem Tauchgang inkl. Strömungscheck - kleine und auf Erfahrung abgestimmte Tauchgruppen - auf "Anfänger" wird Rücksicht genommen und gut geachtet; erfahrenere Taucher haben bei guten Fingerspitzengefühl der Guides Freiräume - Wünsche zu Tauchplätzen werden gerne erfüllt - Kursangebot wird kompetent, freundlich und zielorientiert umgesetzt - tatkräftige und aufmerksame Bootscrew auf der Eagle-Ray. Immer hilfsbereit und Top Essen! - Gemeinsames, geselliges Dekobier oder Softgetränk in der Basis Wünsche oder Verbesserungsvorschläge? Hmmmmm, da fällt uns nichts zu ein. Bleibt so wie Ihr seid! Neben dem Counter-Team und Service Staff möchten wir uns besonders bei unseren Guides Miranda, Federica, Mario, Karim, György und Sameh für sensationelle Tauchgänge und eine tolle Zeit bedanken. Sensationell war dieses Mal aber auch unsere Tauchgemeinschaft! Herzliche Grüße an Cindy, Barbara & Daniel, Susanne & Roger, Jessica & Manuel, Melanie & Andreas, Liane & Steffi, Bernd, Sina & Timo, Maike & Jens und Norbert. Welche Ehre und Freude mit Euch zu tauchen! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal! Viele Grüße Tanja & Christian
Tauchen, Spaß und Erholung 1. Stern: Basis Die Anlage - das erste, was man wahrnimmt ist natürlich das optische. Hier ist wirklich eine wunderschöne Anlage, die mit Liebe zum Detail auf Vordermann gebracht wurde. Die Tauchbasis und liegt nur 20 m vom Meer entfernt. Der gemütliche Innenhof wird von den umgebenden Räumlichkeiten und viel Grünzeug gemütlich eingerahmt. Vor der Basis ist ein flach abfallender Sandstrand, mit neuen Liegen und Sonnenschirmen, und einer Strandrestaurant . Die Bootsanlegestelle liegt direkt vor der Tür. Das Hausriff ist immer gut für Checkdives und Schnorcheln. Die Nachttauchgänge am Hausriff sind ebenso empfehlenswert, wie auch der tief abfallende Caneon. Die Basis hat Equipmentraum, wo man seine Sachen in Boxen verstauen und lagern kann, moderne Auswaschbecken und einen Raum wo man die nasse Anzüge und sein Jacket aufhängt. Auch gibt es Duschen u. Toiletten, einen Ausbildungsraum sowie mehrere gemütliche Sitzecke vor der Rezeption wo man sich nach dem Tauchen mit den anderen Gästen aufhalten kann bis man wieder ins Hotel zurückgebracht wird (übrigens auch kostenlose Abholung vom Hotel. 2. Stern: Betrieb Der Tauchbetrieb verläuft absolut fehlerfrei und angenehm komfortabel. Hier macht Tauchen Spaß. Der ganze Ablauf und die Organisation klappen super gut, das Team hat alles souverän alles im Griff. Die Organisation - egal, ob vorab bei der Urlaubsplanung oder vor Ort die Kurse, Bustransfer, Bootstouren, abends ein gutes Restaurant finden, oder was auch immer, alles wurde perfekt organisiert, und wenn es mal nicht so ganz klappen sollte, perfekt improvisiert. Es werden tägliche Bootsausflüge gemacht. Die Tauchausflüge waren bestens organisiert. Gegen 08:00 Uhr geht’s los, gegen 15 -16 Uhr wieder zurück. Man macht 2-3 Tauchgänge auf dem Boot. Der Tauchbetrieb ist läuft reibungslos, komfortabel, zuverlässig und soooo entspannt. Die Tauchgänge sind angenehm individuell auf die Anzahl und das Können der Taucher abgestimmt. Die Auswahl der Tauchspots rund um Sharm ist vielfältig. Unter Wasser bietet die Region um Sharm eine weltweit einzigartige Vielfalt und Fülle an Hartkorallengärten. Insbesondere die Sichtweiten waren beeindruckend. Man kann wundervolle Tauchgänge planen, welche von lichtdurchfluteten flachen Korallengärten über tiefe Tauchplätze für große Zackis etwas bieten. Ich fand die Zusammenstellung der jeweiligen Tauchplätze und deren Arrangement durch die Guides einfach ... WAHNSINN. Hier macht man sich wirklich Gedanken. Keine Gängelei bezüglich Dauer und Tiefe: aber trotzdem sicher. 3. Stern: Sicherheit Worüber andere nur reden oder schreiben wird hier konsequent umgesetzt – Sicherheit. -kleine Tauchgruppen, - Erste Hilfe Koffer, - Sauerstoffsysteme, - Notfallnummern, - neuwertiges und gut gewartetes Equipment, - Funk an Bord – hervorragende Instructor 4. Stern: Ausbildung Ich hatte mich aufgerafft, nach jahrelangen Spaßtauchgängen auch mal wieder etwas dazuzulernen und den Divemaster gemacht. Die Ausbildung und die Ausbilder waren Spitze. Wenn Fragen waren – geduldige Erklärungen: wenn was nicht auf Anhieb funktionierte, dann eben nochmal. Die Übungen mit Shazli waren ein irrer Spaß. Man fühlt sich gut ausgebildet und immer sicher. Und lustig ist es obendrein. 5. Stern: Team Die Leute - beginnend bei der überaus herzlichen Begrüßung, über die extrem freundliche Betreuung während des Urlaubes, bis zur leider viel zur frühen Verabschiedung, man kann hier wirklich nichts Negatives finden. Alle haben immer ein Lächeln, ein freundliches Wort und einen Scherz auf den Lippen... Die Basis arbeitet zu 90% mit fest Angestellten. Es ist angenehm für uns Gäste im nächsten Jahr wieder dieselben Mitarbeiter zu treffen wie im letzten Jahr. Das schafft Vertrauen und eine familiäre Atmosphäre. Man nimmt sich Zeit geht auf individuelle Wünsche ein. Alle Guides haben schon mehrere tausend Tauchgänge und trotzdem lieben sie ihren Job immer noch. Das soll schon was heißen. Auch das komplette Basispersonal ist sehr aufmerksam und hilfsbereit. Ein Team, das mit viel Geduld und Humor jede Situation im Griff hat 6. Stern: Boot Das Sunshine fährt mit gecharterten Booten die lokalen Tauchplätze an. Die Boote bieten viel Platz für Boxen und Tanks, dass auch jeder Taucher genug Platz für sich und sein Equipment hat. Die Boote sind für bis zu 20 Taucher und weitere Schnorchel Gäste ausgelegt, aufgrund der aktuellen Lage waren wir aber meistens weniger und haben uns wie auf einer Privatyacht gefühlt. Man hat viel Platz um seine Ausrüstung fertig zu machen und die Flaschen zu tauschen. Auch hier ist immer eine helfende Hand der Crew zur Stelle. Mittags gab es was Warmes zu essen und oben an Deck konnte die Sonne genossen werden. Die Boote sind top in Schuss und liebevoll gepflegt. Preise Die Preise für Daily Diving, Tauchpakete und die Kurse sind im Sunshine moderat. Preiswert - aber nicht billig. 6 Sterne? Ist wohl einer zuviel? Okay, dann gibt es eben einen Stern Abzug, weil es nix zu meckern gab und das braucht der Deutsche, um sich wohl zu fühlen... :o) Ich war mit den Sunshinedivers sehr zufrieden und würde jeder Zeit wieder mit ihnen tauchen gehen. Man ist dort sehr gut aufgehoben und gut betreut. Die 2 Wochen waren klasse und ich komme garantiert wieder! DANKE für alles, SunshineTeam Team, weiter so !!!
Nachdem unsere Stammbasis in der Naama Bucht nicht mehr ist, haben wir auf Empfehlung der Hotelmanagerin, eine neue Basis probiert. Circle Divers in SSH. die Basis ist recht neu und wird familiär geführt. Am Anfang haben wir erst einmal die Preise gecheckt. Tauchen, ergal was das kostet, kommt für uns nicht in Frage. Wir wollen oft und sicher tauchen. Vom Äußeren macht die Basis, die fast am Riff Ras um Sid liegt, keinen spektakulären Eindruck. Es ist aber alles da, was man benötigt. ein Shop für Tauchequipment ist vorhanden. Preislich liegen die Circle Divers im mittleren Segment, was für uns angenehm war. Die vor Ort gebuchten Tauchgänge wurden professionell vorbereitet. die Abholung am nächsten Tag (Fahrer war immer pünktlich. Kommt nicht oft in Ägypten vor) verlief reibungslos. Das Equipment wurde im Bus verstaut und die Vorfreude auf den 1. Tauchgang war da. Angekommen, ging es durch eine Anmeldung, da der Bereich zum Hotel gehörte. Umziehen Breefing usw. muss ich nicht schildern. Über eine Treppe ging es zum Riff. Da wir fotografieren und filmen, benötigen wir schon etwas Zeit. Das haben wir auch mitgeteilt. Unser Guide war sehr professionell und nach dem üblichen Check-up, durften wir die Unterwasserwelt genießen. Traumhaft. Wir haben mehrere Tauchgänge am Riff, mit unterschiedlichen Guides, durchgeführt und es war immer ein Erlebnis. Die Bootstauchgänge waren natürlich ein Highlight. Ca. 12 Personen am Board, das Essen war gut und die Getränke absolut ausreichend. Circle Divers versuchen die Tauchgruppen nicht so groß zu gestalten, was für uns natürlich klasse war. Wir haben das Gefühl der Sicherheit bekommen, was für uns sehr wichtig ist. Wir haben schon andere Basen erlebt, wo es nur hieß, tauchen ja, mach den Rest bitte alleine. Die wollten nur das Geld. Deshalb sind wir auf eine Basis fixiert, wenn wir tauchen fahren. Bei den Circle Divers hat alles gepasst. Die komplette Truppe ist sehr aufmerksam und immer zu Späßen aufgelegt. Wir hatten über und unter Wasser Spaß und einzigartige Erlebnisse (z. Bsp. ein Gitarrenhai) Es tat weh, den letzten Tag entgegen zu bibbern, uns zu verabschieden und zum Hotel zu fahren. Da wir mit der Sauberkeit, dem Service, die Besatzung der Basis und der Leitung serh zufrieden sind, werden wir die enächsten Tauchgänge wieder mit dieser Basis durchführen. Wir freuen uns schon sehr darauf.
Ich war Anfang Januar 2018 Gast im Dive In. Das Tauchcenter liegt im 5-Hotel Renaissance Golden View direkt am Strand. Die Basis bekommt momentan einen neuen ca. 50 mtr langen Steg direkt von der Basis zum sehr schönen Hausriff. Basisleiter ist Alex der zusammen mit seinen Mitarbeitern ein Beispiel an Freudlichkeit, Hilfsbereitschaft und Kompetenz bildet. Wenn man zum Tauchgang kommt ist die Ausrüstung bereits hergerichtet und wird dann bis zum Einstieg ans Hausriff gebracht. Nach dem Tauchgang wird sie von Zizou gewaschen, getrocknet und im Trockenraum verstaut. Leider waren im Januar noch sehr wenige Gäste (mir war es recht), so dass Alex die Hausrifftauchgänge mit mir alleine (ich hatte keinen Buddy dabei) oder einem weiteren Gast durchführte, das war für ihn überhaupt kein Problem (:-))). Entsprechend brevetierte Taucher können am Hausriff auch alleine als Buddyteam tauchen. In etwa 200 mtr. Fussmarsch entfernt liegt er Hotspot "Ras Um Sid" der auch als Hausriff-Tauchplatz angeboten wird. Unzählige große Fächerkorallen, Weichkorallen, Fische aller Größen und dem rießigem Napolen "Nappo" mit seinem Nachwuchs schmücken diesen sehr spektakulären Tauchplatz. Es werden auch Bootstouren zu den Naturschutzgebieten Ras Mohammed oder Tiran oder an den Küstenriffen Richtung Norden angeboten. Ich tauche seit mehr als 30 Jahren mit weltweit 525 Tauchgängen, kann mir also einen Vergleich erlauben. Ich war begeistert von der Basis und besonders von den Menschen dort, ich werde sicher wieder kommen.
Hallo! Wir waren im Mai für zwei Wochen mal wieder zu Gast bei Werner Lau / Sinai Divers in der Naama Bay. Die herzliche Begrüßung und ein freundlicher Check-In-Prozess liessen die Vorfreude auf die kommenden Tage weiter steigen. Es folgten 11 bzw. 12 fantastische Tage, die mal wieder viel zu schnell dahingezogen sind. Wir haben tolle Tauchgänge bei Tiran, Ras Mohammed und auch an den lokalen Tauchplätze erlebt. Was macht diese Basis aus unserer Sicht so besonders? Die professionelle "Abwicklung" - immer mit einem freundlichen Lächeln. Den hervorragend organisierten Tagesablauf nehmen wir wohl nur noch unterbewusst wahr - es läuft einfach: - pünktlicher Shuttleservice sofern benötigt - freundliche Begrüßung in der Basis - ausführliches Bootsbreefing für neue Gäste mit entsprechenden Sicherheitshinweisen - perfektes Breefing vor jedem Tauchgang inkl. Strömungscheck - kleine und auf Erfahrung abgestimmte Tauchgruppen - auf "Anfänger" wird Rücksicht genommen und gut geachtet; erfahrenere Taucher haben bei guten Fingerspitzengefühl der Guides Freiräume - Wünsche zu Tauchplätzen werden gerne erfüllt - Kursangebot wird kompetent, freundlich und zielorientiert umgesetzt - tatkräftige und aufmerksame Bootscrew auf der Eagle-Ray. Immer hilfsbereit und Top Essen! - Gemeinsames, geselliges Dekobier oder Softgetränk in der Basis Wünsche oder Verbesserungsvorschläge? Hmmmmm, da fällt uns nichts zu ein. Bleibt so wie Ihr seid! Neben dem Counter-Team und Service Staff möchten wir uns besonders bei unseren Guides Miranda, Federica, Mario, Karim, György und Sameh für sensationelle Tauchgänge und eine tolle Zeit bedanken. Sensationell war dieses Mal aber auch unsere Tauchgemeinschaft! Herzliche Grüße an Cindy, Barbara & Daniel, Susanne & Roger, Jessica & Manuel, Melanie & Andreas, Liane & Steffi, Bernd, Sina & Timo, Maike & Jens und Norbert. Welche Ehre und Freude mit Euch zu tauchen! Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal! Viele Grüße Tanja & Christian
Tauchen, Spaß und Erholung 1. Stern: Basis Die Anlage - das erste, was man wahrnimmt ist natürlich das optische. Hier ist wirklich eine wunderschöne Anlage, die mit Liebe zum Detail auf Vordermann gebracht wurde. Die Tauchbasis und liegt nur 20 m vom Meer entfernt. Der gemütliche Innenhof wird von den umgebenden Räumlichkeiten und viel Grünzeug gemütlich eingerahmt. Vor der Basis ist ein flach abfallender Sandstrand, mit neuen Liegen und Sonnenschirmen, und einer Strandrestaurant . Die Bootsanlegestelle liegt direkt vor der Tür. Das Hausriff ist immer gut für Checkdives und Schnorcheln. Die Nachttauchgänge am Hausriff sind ebenso empfehlenswert, wie auch der tief abfallende Caneon. Die Basis hat Equipmentraum, wo man seine Sachen in Boxen verstauen und lagern kann, moderne Auswaschbecken und einen Raum wo man die nasse Anzüge und sein Jacket aufhängt. Auch gibt es Duschen u. Toiletten, einen Ausbildungsraum sowie mehrere gemütliche Sitzecke vor der Rezeption wo man sich nach dem Tauchen mit den anderen Gästen aufhalten kann bis man wieder ins Hotel zurückgebracht wird (übrigens auch kostenlose Abholung vom Hotel. 2. Stern: Betrieb Der Tauchbetrieb verläuft absolut fehlerfrei und angenehm komfortabel. Hier macht Tauchen Spaß. Der ganze Ablauf und die Organisation klappen super gut, das Team hat alles souverän alles im Griff. Die Organisation - egal, ob vorab bei der Urlaubsplanung oder vor Ort die Kurse, Bustransfer, Bootstouren, abends ein gutes Restaurant finden, oder was auch immer, alles wurde perfekt organisiert, und wenn es mal nicht so ganz klappen sollte, perfekt improvisiert. Es werden tägliche Bootsausflüge gemacht. Die Tauchausflüge waren bestens organisiert. Gegen 08:00 Uhr geht’s los, gegen 15 -16 Uhr wieder zurück. Man macht 2-3 Tauchgänge auf dem Boot. Der Tauchbetrieb ist läuft reibungslos, komfortabel, zuverlässig und soooo entspannt. Die Tauchgänge sind angenehm individuell auf die Anzahl und das Können der Taucher abgestimmt. Die Auswahl der Tauchspots rund um Sharm ist vielfältig. Unter Wasser bietet die Region um Sharm eine weltweit einzigartige Vielfalt und Fülle an Hartkorallengärten. Insbesondere die Sichtweiten waren beeindruckend. Man kann wundervolle Tauchgänge planen, welche von lichtdurchfluteten flachen Korallengärten über tiefe Tauchplätze für große Zackis etwas bieten. Ich fand die Zusammenstellung der jeweiligen Tauchplätze und deren Arrangement durch die Guides einfach ... WAHNSINN. Hier macht man sich wirklich Gedanken. Keine Gängelei bezüglich Dauer und Tiefe: aber trotzdem sicher. 3. Stern: Sicherheit Worüber andere nur reden oder schreiben wird hier konsequent umgesetzt – Sicherheit. -kleine Tauchgruppen, - Erste Hilfe Koffer, - Sauerstoffsysteme, - Notfallnummern, - neuwertiges und gut gewartetes Equipment, - Funk an Bord – hervorragende Instructor 4. Stern: Ausbildung Ich hatte mich aufgerafft, nach jahrelangen Spaßtauchgängen auch mal wieder etwas dazuzulernen und den Divemaster gemacht. Die Ausbildung und die Ausbilder waren Spitze. Wenn Fragen waren – geduldige Erklärungen: wenn was nicht auf Anhieb funktionierte, dann eben nochmal. Die Übungen mit Shazli waren ein irrer Spaß. Man fühlt sich gut ausgebildet und immer sicher. Und lustig ist es obendrein. 5. Stern: Team Die Leute - beginnend bei der überaus herzlichen Begrüßung, über die extrem freundliche Betreuung während des Urlaubes, bis zur leider viel zur frühen Verabschiedung, man kann hier wirklich nichts Negatives finden. Alle haben immer ein Lächeln, ein freundliches Wort und einen Scherz auf den Lippen... Die Basis arbeitet zu 90% mit fest Angestellten. Es ist angenehm für uns Gäste im nächsten Jahr wieder dieselben Mitarbeiter zu treffen wie im letzten Jahr. Das schafft Vertrauen und eine familiäre Atmosphäre. Man nimmt sich Zeit geht auf individuelle Wünsche ein. Alle Guides haben schon mehrere tausend Tauchgänge und trotzdem lieben sie ihren Job immer noch. Das soll schon was heißen. Auch das komplette Basispersonal ist sehr aufmerksam und hilfsbereit. Ein Team, das mit viel Geduld und Humor jede Situation im Griff hat 6. Stern: Boot Das Sunshine fährt mit gecharterten Booten die lokalen Tauchplätze an. Die Boote bieten viel Platz für Boxen und Tanks, dass auch jeder Taucher genug Platz für sich und sein Equipment hat. Die Boote sind für bis zu 20 Taucher und weitere Schnorchel Gäste ausgelegt, aufgrund der aktuellen Lage waren wir aber meistens weniger und haben uns wie auf einer Privatyacht gefühlt. Man hat viel Platz um seine Ausrüstung fertig zu machen und die Flaschen zu tauschen. Auch hier ist immer eine helfende Hand der Crew zur Stelle. Mittags gab es was Warmes zu essen und oben an Deck konnte die Sonne genossen werden. Die Boote sind top in Schuss und liebevoll gepflegt. Preise Die Preise für Daily Diving, Tauchpakete und die Kurse sind im Sunshine moderat. Preiswert - aber nicht billig. 6 Sterne? Ist wohl einer zuviel? Okay, dann gibt es eben einen Stern Abzug, weil es nix zu meckern gab und das braucht der Deutsche, um sich wohl zu fühlen... :o) Ich war mit den Sunshinedivers sehr zufrieden und würde jeder Zeit wieder mit ihnen tauchen gehen. Man ist dort sehr gut aufgehoben und gut betreut. Die 2 Wochen waren klasse und ich komme garantiert wieder! DANKE für alles, SunshineTeam Team, weiter so !!!

Tauchbasen in Sinai-Süd bis Nabq

Zeige alle Tauchbasen in Sinai-Süd bis Nabq

Tauchsafaris in Sinai-Süd bis Nabq

Zeige alle Liveaboards in Sinai-Süd bis Nabq

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen