Schreibe eine Bewertung

Cascais

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

In Cascais gibt es interessante Felsformationen z ...

In Cascais gibt es interessante Felsformationen zu sehen. Vor der Boca do Inferno, einer „Höllenschlund“ genannten Vertiefung in der Felsküste, sowie vor dem Guia-Leuchtturm erstrecken sich wahre Unterwasserlabyrinthe. Da diese Küste die Wellen stärker abbekommt, ist hier die Sicht oft deutlich schlechter als in Sesimbra – an manchen Tagen kann sie nur 3 Meter betragen. Auch dann sind aber herrliche Tauchgänge möglich. In den Felsspalten in etwa 10 bis 15 Metern Tiefe verstecken sich Conger-Aale, Muränen, Krebse, Seespinnen und Garnelen. Wer genau hinschaut, entdeckt auf den Felsen auch zahlreiche Nacktschnecken, Schwämme und Weichkorallen. Ein kurioser Tauchplatz ist der Emissário da Guia: hier kann man an einem Abschnitt der Abwasserrohre von Cascais tauchen, die sich an dieser Stelle weit ins Meer erstrecken. Um die Rohre herum hat sich in etwa 25 Meter Tiefe ein künstliches Riff gebildet, das zahlreiche Fische, Gorgonien und Krebse besiedelt haben.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen