Homepage:
http://www.sea-bees.com
Email:
info@sea-bees.com
Anschrift:
1/3 Moo 9 Viset Road Ao Chalong 83130 Phuket
Telefon:
+66 76 381 765
Fax:
+66 76 280 467
Basenleitung:
Holger Schwab
Öffnungszeiten:
7 - 21 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos

Diese Tauchbasis kann direkt gebucht / kontaktiert werden. Klicke auf den Buchungsbutton um mehr Möglichkeiten, Preisinformationen und/oder Verfügbarkeiten zu sehen....

Preise & Buchen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(152)

SchaffelAOWD/Solo-Diver1800 TGs

Entspanntes Eintauchen

In der letzten Februar-Woche 2020 war ich im Rahmen meiner Recherchen für einen in Kürze erscheinenden DiveInside-Bericht auf Phuket unterwegs.

Auf dem Plan stand ein Liveaboard-Trip in den Similans- und Surin-Nationalpark mit der Marco Polo, dem von Chalong aus eingesetzten Flaggschiff von Sea Bees.

In den Tagen vor Abfahrt der Marco Polo habe ich drei Tagestrips von Chalong aus mit dem Tagesboot von Sea Bees, der Excalibur, zu den vor Phuket gelagerten Plätzen gemacht.

Der erste Tauchtag war gleich ein „Super-Sonntag“ mit insgesamt vier Tauchgängen um Koh Phi Phi herum sowie einem Nachttauchgang, also gleich ein recht intensiver Start in zwei ereignisreiche Wochen.

Ich kenne die Plätze in der Region von vorherigen Besuchen auf Koh Lanta schon recht gut, dennoch waren einige für mich neue Spots dabei.
Das Highlight war der Tauchplatz Shark Point, den wir zweimal betaucht haben und an dem wir beide Male mehrere Leopardenhaie bestaunen durften.

Wir hatten in den Tagen, als ich dort war, recht heftigen Wind und damit verbunden auch Welle, was dazu führte, dass wir einen Tag nicht Richtung Koh Phi Phi durchstarten konnten und vor Chalong vorgelagerte Tauchplätze betauchten, an denen wir dann auch recht abwechslungsreiche Tauchgänge absolvieren konnten.

Wir haben ziemlich viel gesehen in diesen drei Tauchtagen (siehe mein Video), die Sicht war zwar nicht immer optimal, dafür gab es richtig viel Fisch und mit den Leos auch ein echtes „Hailight“.

Das Boot, die Excalibur, ist prima auf den Tauchbetrieb abgestimmt, es gibt viel Platz sowohl in Sonne wie Schatten, genügend Duschen und Toiletten, eine kleine Bar und einen Buffet-Bereich für die Mahlzeiten, hier bleibt eigentlich kein Wunsch offen.

Getaucht wird in recht kleinen Gruppen, maximal 4:1, eher kleiner, alles läuft sehr entspannt ab, soweit möglich, wird der Erfahrungsstand der einzelnen Taucher berücksichtigt, die Crew tut alles, um den Gästen einen tollen Tag zu bescheren.

Ein Wort zu Chalong selbst: Dies nicht der Ort, in dem man einen Badeurlaub verbringen möchte, dafür gibt es auf Phuket viele deutlich schönere Ecken in kurzer Entfernung, aber hier legen halt so gut wie alle Boote ab.
Viele der anderen Gäste wurden von den Sea Bees von umliegenden Stränden abgeholt, ich bin da eher bequem und stehe mehr auf kurze Wege.

Ich bin im Palm Garden Resort abgestiegen, das eine Oase der Ruhe ist, habe dort die Zeit mit Massagen und gutem Essen sehr entspannt verbracht.
Die Basis konnte man bequem zu Fuß erreichen, das war eine richtig runde Sache.

Fazit: Gerade in Verbindung mit einer Liveaboard-Tour kann man sich mit den Tagestrips hier wunderbar eintauchen und aklimatisieren, man bekommt quasi „alles aus einer Hand“, was ich sehr zu schätzen gelernt habe, es ist schon sehr bequem, wenn das ganze Gerödel von Basis und Unterkunft wie von Zauberhand auf die Marco Polo gebracht wird, ohne dass man einen Finger rühren muss.
Ich komme wieder!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen
Taucher322475CMAS **300 TGs

Tauchen mit Sea Bees Khao Lak

Tolle Tauchtrips zu den Similan Inseln. Sehr kompfortables Boot. Super Tauchführer und kleinen Gruppen. Sehr schöne Tauchplätze und sicheres und stressfreies Tauchen. Guter Rundum-Service. Hatte sehr viel Spass und komme wieder.
Vor allem vielen Dank an Petr.
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Geiler Tauchurlaub

Ich (cmas*, 166 TG) habe letztes Jahr zu meinem 60. Geburtstag eine Tauchreise geschenkt bekommen, und da ich bisher nur im Atlantik mit größtenteils silbernen Fischen getaucht bin, sollten es diesmal Bunte sein. Aufgrund eines sehr günstigen Angebots vom Action - Sport Travel -Team fiel die Wahl auf die Sea Bees Basis in Chalong auf Puketh,Thailand. Meine Tochter (OWD, 69TG) hat sich dann noch angeschlossen.
Wir wurden auf der Basis sehr freundlich empfangen und es wurde uns alles ausführlich erklärt. Leider entstanden dabei einige kleine Mißverständnisse, die aber am Ende unseres Tauchurlaubs zu unserer vollsten Zufriedenheit gelöst wurden.
Zum Tauchen: Die Excalibur II ist ein hervorragende ausgestattetes Tauchboot mit einer sehr hilfsbereiten Crew. Das Frühstück ist nach 7 Tagen etwas eintönig, aber immer ausreichend, das Mittagessen bestand aus immer sehr leckerer Thaiküche. Am vollsten Tag waren wir 32 Taucher an Bord, aber niemals fühlte es sich eng oder überfüllt an. Die Briefings waren immer kompetent und sicherheitstechnisch sehr gut.
Am ersten Tag ging es nach Raya, und auch wenn Raya fischmässig nicht der Hammer ist, so waren wir doch gleich beim ersten TG begeistert, tauchen im Aquarium bei 32° Wassertemperatur und einer ausgezeichneten Sicht. Die ersten Koffer- und Kugelfische und wie die Bunten alle heißen. Bei nicht allzu großer Strömung gibt es zudem zwei einfach zu betauchende Wracks.
Am zweiten Tag ging es zu einer 3 TG Tour nach Phi Phi Island und spätestens hier blieben keine Wünsche offen.
1. TG Turtle Rock und gleich zu Anfang TURTLE-ALARM und jede Menge Fisch, aber es sollte noch besser kommen.
2. TG Koh Bida Nok: HAI-ALARM, uns so viele und große Fischschwärme, das zwischenzeitlich meine Tauchpartner von diesen "verschlungen" wurden. Für uns ist Phi Phi Island der absolute Topspot. Wir waren restlos begeistert.
Auch unsere restlichen TG waren größtenteils sehr gut, öfters mal mit schlechter Sicht und teilweise starker Strömung ( f*** the current) waren sie aber auch schonmal sehr anstrengend.
Wir hatten leider ständig wechselnde Tauchgruppen und Tauchguides, welche allerdings alle sehr kompetent waren, auch wenn manche für unsere Begriffe etwas zu schnell unterwegs waren und daher weniger  gezeigt haben, aber : Wer Augen hat zu sehen, der sehe!
Viel Dank an Marc, Ladina, Silvia und Svetlana und vor allem an Chock, the best Thai - Dive - Guide mit einem auch unter Wasser nicht enden wollenden Humor. Außerdem sind seine aus dem Kopf gezeichneten Tauchplatzkarten der absolute Hammer.
Fazit: Thailand sind nicht die Malediven und auch nicht das rote Meer, aber für uns war es der bisher beste Tauchurlaub, denn wir je erlebt haben, auch aufgrund der perfekten Organisation und Führung durch Sea Bees.
Mindestens 5 Sterne +.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
Erstklassiger Service und Top-Tauchgebiete sind bei Sea Bees Diving, ein Quality Divers Mitglied, selbstverständlich. Der sechsmalige Gewinn des Tauchen-Awards als ´Beste Tauchschule in Südost-Asien und Pazifik´ und der ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Seit über 12 Jahren sind wir erfolgreich im Tauchgeschäft auf Phuket tätig. Unser Hauptbüro und das Trainingscenter befinden sich in Ao Chalong, ganz in der Nähe des Bootsablegestegs. Zusätzlich haben wir ein Buchungs-Office ...
Mehr lesen
Angebot
Die Similan Inseln nordwestlich von Phuket, gehören unbestritten zu den zehn besten Tauchrevieren der Welt.

Die Sichtweiten bewegen sich das ganze Jahr über zwischen 25 und 40 Metern und bieten unbegrenzte Möglichkeiten, ...
Mehr lesen
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
ja
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
6 (4 Daytrip) (2 Safariboote)
Entfernung Tauchgewässer:
ab 20 min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
50
Marken Leihausrüstungen:
Seemann - Oceanic
Alter Leihausrüstungen:
jährlich erneuert
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
350
Flaschengrößen:
8/12/15
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
10
Anzahl Guides:
15
Ausbildungs-Verbände:
PADI, CMAS, SSI
Ausbildung bis:
Instructor
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Andaman Sea
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
ca. 30 min.
Nächstes Krankenhaus:
ca. 20 min.