Schreibe eine Bewertung

Eyller See, Kerken

4 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Aus dem Ruhrgebiet: A40 Richtung Venlo bis zur Ausfahrt Nr. 6 (Kerken) nach rechts in Richtung Kerken (6km) nach der ARAL Tankstelle nach links in die Heronger Straße nach ca. 2 km liegt rechts der Eyller See. Aus den Niederlanden: A40 Richtung Oberhausen bis zur Ausfahrt Nr. 4 (Wachtendonk) nach links in Richtung Straelen an der 1. Ampel nach rechts nach ca. 2 km liegt links der Eyller See Aus Mönchengladbach: A61 Richtung Venlo bis zur Ausfahrt Nr.2 (Kaldenkirchen- Leuth) nach rechts in Richtung Straelen bis zur A40 unter der A40 hindurch bis zur Ampel an der Ampel nach rechts nach ca. 10 km liegt links der Eyller See
Örtlichkeit / Einstieg:
Es handelt sich um einen eingezäunten Badesee, der vom Basisleiter verwaltet wird. Es gibt "offene Duschen" und ausreichend Möglichkeiten zum An- und Ausrödeln sowie zum Auspülen der Tauchausrüstung. Der Einstieg geht derzeit nur über den "Strand" und fällt nach ca. 3 Meter ab.
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
ca. 10m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Die Basis verfügt über eine eigene Füllstation, jedoch weiß ich nicht, ob auch 300bar möglich sind!
Tauchregulierung:
keine - außer im Schwimmerbereich
Nächster Notruf / Kammer:
Zentrum für Hyperbare Medizin Moers und tauchmedizinische Untersuchungen an der St. Josef Krankenhaus GmbH Josefstraße 22 D-47441 Moers Telefon 02841 9372 0 nach Dienst 02841 10 70 (Zentrale St. Josef Krankenhaus GmbH) Hubschrauberlandeplatz ca. 10-20min entfernt)
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

hol_78Divemaster

Der Eyller See bei Kerken ist ein ehemaliges Bagg ...

Der Eyller See bei Kerken ist ein ehemaliges Baggerloch, welches ca. 4ha „klein“ ist. Der See ist mit seinen vielen bizarren Abbruchkanten, wunderschönen Seerosen und zahlreichen Fischen ein sehr interessantes Tauchgewässer... wären da nicht die schlechten Sichtverhältnisse. Das Ufer ist mit großen, alten Bäumen bewachsen, die ihr Laub in den See verlieren, das Grundwasser drückt kräftig in den See hinein und die vielen Badegäste im Sommer geben dem See den Rest. Man muss also schon etwas Glück haben, um ordentliche Sichtverhältnisse vorzufinden. Ich habe hier Anfang Juni eine Sichtweite zwischen 3-4 Meter vorgefunden. Ab 7 Meter Tiefe wurde es allerdings milchig und dunkel.


Eyller See

Mehr lesen
kaisoonAOWD SSI

Ich war heute das erste Mal am Eyller See. Thomas ...

Ich war heute das erste Mal am Eyller See. Thomas Rexing (Dive con) kennen gelernt. Sehr nett, hat sich auch sofort bereit erklährt mit mir (bin behindert) abzutauchen. Schön zu betauchen: kleine Steilwand, schöne Unterwasserlandschaft (große Steinbrocken mit Überhängen), Wracks und das bei einer Sicht von 3-4 Meter. Ich werde wieder mal hinfahren. Ach ja, Füllstation 200 bar ist vorhanden (Getränke und Essen,heute: Nudeln mit Gullasch). Bis bald, Peter (Kaisoon)
Mehr lesen
FefixIANDT Normoxic

Waren heute an der Basis des Eyller See´s zum tau ...

Waren heute an der Basis des Eyller See´s zum tauchen. Die Preise sind sehr moderat und der Service wirklich gut an der Basis. Verleih von Ausrüstung ist kein Problem und das Briefing kurz und knapp - der See ist ja auch sehr überschaulich.
Es gibt eine kleine Übungsplattform und ein Wrack, welche sich lohnen anzutauchen (Sonst ist da auch fast nichts).
Ohne Kompass und wirklich gute Orientierung geht im Eyller See aber gar nichts - Sichtweiten heute zwischen NIX und 2m.
Die Basis bietet Tauchkurse an und sorgt sich ebenfalls um das leibliche Wohl der Taucher.
Mit dem Auto kann man nah ranfahren und das Material ausladen, so daß man dann nur die 20m zum Einstieg gehen muß.

Alles in allem: Klein aber fein und wirklich angenehm für einen TG zwischendurch.

http://www.eyllersee.de/
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen