Schreibe eine Bewertung

Attersee allgemein

5 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

WittovCMAS Rescue SSI Resc

So...Ihr lieben, bin wieder in rheinischen Gefild ...

So...Ihr lieben, bin wieder in rheinischen Gefilden *schnüff* Waren tolle 4 Tage und wie immer alles viel zu kurz

Mittwoch 23:30 Uhr ging es von Köln aus los Richtung Attersee...zwischendurch wurden noch ein paar
Mitstreiter auf der Strecke (Raststätte Fernthal) eingesammelt. Um halb acht...kurz vor der Grenze dann
schnell noch das Papperl für die Autoscheibe kaufen und einen nützlichen Tipp vom Tankstellenpächter
mitnehmen ( Anzahl Warnwesten pro Person mitführen und Griffbereit in der Fahrertür...ansonsten 80
Euronen ) Warnwesten hatte ich zu genüge mit, allerdings im Kofferraum. Also...ab nach vorn damit.

Nachdem wir dann im Ortsteil Bach ( Weyregg-Attersee) in der Bachtaverne eingecheckt hatten gings erst mal aufs Zimmer zum Heia machen.

Fast ausgeschlafen trafen wir uns dann gegenüber unserer Unterkunft an der Tauchbasis ´ Under Pressure ´
Dort wurden wir vom Bocki ( Gregor Bockmüller ) begrüßt und über Tauchspots und Basis informiert.
Die Basis hat uns permanent mit Luft, Flaschen (Nitrox incl.) und sehr nützlichen Tipps versorgt. Hab selten
einen so gut gelaunten und fröhlichen Basisleiter gesehen. Nie Stress oder genervt, egal was gerade an der Basis los war.

Die einzelnen Logs setze ich jetzt nicht rein...insgesamt haben wir an den Tagen
7 Tauchgänge absolviert incl. einem Nachttauchgang. Der Attersee ist m.E. ein See
der für alle etwas bietet und einen echt hohen Anspruch hat.

Unsere Unterkunft „ Bachtaverne „ war so richtig schön Rustikal. Da kocht der Chef noch selbst (reichlich und seeeehhhr lecker ) Ich sag nur...von Do. auf So. mal eben 3 KG mehr
auf den Rippen. Kann nur sagen...wir wollten gar nicht mehr weg.

Mit den Jungs (Mario von der http://www.bachtaverne.at und Bocki von Under-Pressure http://www.u-p.at ) war es eine
täglich permanente Gaudi...ich muss sagen...nach mehreren Österreich Events war das der mit
Abstand beste und g...... den ich gemacht hab. Ich freu mich jetzt schon auf Oktober...da sind wir nämlich wieder dort !!!

Mehr lesen
HarryCMAS*** usw.

Beim Tauchen in Österreich gibt es einen deutlich ...

Beim Tauchen in Österreich gibt es einen deutlichen Favoriten: Ein See im oberösterreichischen Salzkammergut scheint für Taucher wie geschaffen. Abwechslungsreiche Tauchplätze, kaum Tauchbeschränkungen, viele Ausbildungsplattformen, tolle taucherische Infrastruktur, 28 Einstiege entlang einer rund um den See führenden Straße, eine wunderschöne Umgebung sowie eine ganzjährig gute Sicht. Klingt nach einer Wunschliste, oder? Am und im größten vollständig in Österreich liegenden See gehen alle Taucher-Wünsche in Erfüllung. Fast alle, zumindest. Geschätzte 100.000 Tauchgänge jedes Jahr sprechen für sich, oder?



Der vollständige Bericht über den Attersee befindet sich in unserem Magazin DiveInside April 2008.

Mehr lesen

Wir waren Ende August am Attersee und ich muss sa ...

Wir waren Ende August am Attersee und ich muss sagen das ich ziemlich enttäuscht war.
Der See an sich liegt sehr schön, auf Tiefe, so ab 12m, war die Sicht auch sehr gut. Aber zu sehen gab´s irgendwie nix.
Wenig Bewuchs, kaum Fisch. Lediglich wer karge Steilwände mag und oder den Teifenkick liebt kommt auf seine Kosten.

Als Tauchbasis kann ich die Austrian Divers zwischen Mondsee und Attersee empfehlen, die waren super nett, die Preise ok und die Möglichkeit zum füllen und leihen - einfach vorbildlich.
Lediglich die Äußerungen eines Mitarbeiters dort zum Tauchunfall am Gosausee der just an dem Wochenende passierter waren recht "rusitkal".
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen