• 192 Fotos
  • 8 Videos

Tauchen in Berlin

In und rund um Berlin bieten sich einige Seen zum Tauchen an. Vom kleinen Müggelsee bis zum großen Glienicker See sind einige Gewässer vorhanden, die nicht nur Hardcore-Kaltwassertauchern Spaß bereiten. Und wenn jemand Lust auf einen 50-Meter-Tauchgang hat: Auch dies ist in Berlin möglich: Bei der DLRG in Spandau können neben Profis auch normale Sporttaucher in deren Tauchturm bei acht Metern Wassersäule einen simulierten 50er machen.

Tauchplätze in Berlin

Zeige alle Tauchplätze in Berlin

Aktuellste News Berlin

Zeige alle Nachrichten

Die letzen Reiseberichte unser Nutzer - immer einen Blick wert:

Auf der Boot 2017 habe ich mir auf Grund einer Empfehlung eines Tauchlehrers einen Waterproof D9x bei Atlantis Berlin gekauft. Aus Zeitmangel konnte ich aber erst im April meinen ersten Tauchgang machen und stellte fest das der Anzug undicht ist. Habe ihn daraufhin bei Atlantis reklamiert. Nach Aussage des Händlers wurde die Dichtscheibe des Einlassventils gewechselt. Der Anzug war 3 Wochen weg. Bis dahin so weit alles in Ordnung. Beim nächsten Tauchgang stellte ich aber immer noch die gleiche Undichtigkeit fest, so dass ich den Anzug wieder nach Berlin schicken musste. Nach 3 Wochen rief ich in Berlin an, was denn nun mit meinem Anzug sei und bekam als Antwort das er soeben vom Hersteller hier eingetroffen wäre. Angeblich sei er jetzt dicht, aber man konnte mir nicht sagen was gemacht wurde. Ein 3. TG wurde mit dem gleichen Ergebnis beendet. Wassereinbruch an der gleichen Stelle. Ich bat um Umtausch, da ich einen weiteren Reparaturversuch als Ergebnislos befand. Diesmal bekam ich von Atlantis sogar per Mail eine Retourenmarke zugeschickt. Warum erst jetzt und nicht beim 1. Mal? Der neue Anzug kam dann auch wieder erst nach dem ich in Berlin angerufen hatte. Diesmal per Express. Freitags angerufen, Samstags da. Allerdings überzeugte mich auch der Neue nicht, er war noch viel schlimmer als der erste Anzug. Wiedermal bei Atlantis angerufen und meinen Unmut kundgetan. Habe denen zu verstehen gegeben das mein Vertrauen in dieses Produkt nun auf Null gesunken ist und ich den Kaufvertrag wandeln möchte. Ist ja mein gutes Recht. Habe so dann wieder ein Retourenlabel per Mail bekommen. Anzug mit allem Zubehör in den Karton gepackt, ein Schreiben dazu getan mit der Rücktrittserklärung zum Kaufvertrag und bat den Händler innerhalb 3 Wochen das Geld auf mein Konto zu überweisen. Das Geld kam wie erwartet natürlich nicht an. Als mein Rechtsanwalt eine Zahlungsaufforderung schickte kam per Mail an mich schon sowas wie eine Beleidigung. Der Anzug wäre in Ordnung, man böte mir an ihn gegen 15%-Nachlass zurück zunehmen und den Betrag auf mein Kundenkonto gut zuschreiben, alternative könnte ich auch einen Trockentauchlehrgang bei Atlantis belegen. Sollte ich mich nicht melden, dann käme der Anzug unverzüglich wieder zurück. Tja, ich habe mich nicht gemeldet, habe diese Email meinem Rechtsanwalt weitergeleitet und nun habe ich wieder den Anzug, den ich zuerst reklamierte. Allerdings ohne Zubehör. Ich tauche schon seit 15 Jahren mit Trockentauchanzüge und brauche bestimmt keinen Lehrgang mehr dafür. Fazit: Atlantis-Berlin, nie wieder. Auf der Boot werde ich mir wahrscheinlich auch nichts mehr kaufen, lieber in einem Tauchgeschäft in meiner Nähe. Die Sache ist noch nicht ausgestanden. Es wird zu einer Klage vor Gericht kommen.
Nach spannenden und lehrreichen Tauchgängen in den heimischen, meist aber etwas kühlen Gewässern, sehnt sich jeder Taucher nach entspannten Tauchgängen in wärmeren Gefilden. Das Gefühl und die Sehnsucht danach wecken Detlef und Diana schon nach wenigen Stunden beim OWD. Und Hand aufs Herz … wer träumt bei 15 Grad Wassertemperatur nicht von Sonne, Meer und einer reichen Korallen- und Fischwelt im warmen Wasser Und damit dies für die meisten Tauchfreunde nicht nur ein Traum bleibt, bieten Sie zweimal jährlich eine organisierte Tauchreise nach Hurghada an. Eine perfekte Organisation – angefangen von einer Rundumplanung, einer organisierten Anreise, basisnaher Hotelunterbringung – macht die Entscheidung für den gebotenen Aktivurlaub leicht. Vor Ort garantiert die Zusammenarbeit mit einer soliden örtlichen, deutschsprachigen Tauchbasis einen perfekten, abgestimmten Tauchgenuss. Und letztlich garantiert die „Tauch-Reiseleitung“ in Person von Detlef, dass die Tauchplätze und – gänge dem jeweiligen Leistungsgrad der Teilnehmer angepasst werden. Gerade unter dem Aspekt der notwendigen Sicherheit, ein nicht zu unterschätzenden Garant für anhaltenden Tauchspaß und Vergnügen pur! Na und wer noch Lust, Laune und Interesse hat, kann weitere Specialties bei Detlef absolvieren. Glaubt mir …. 40m im Deep Diver Specialitie sind bei 20 Grad wesentlich entspannter wie im dunklen, kalten Helenesee. Inzwischen habe ich dreimal an der Reise teilgenommen und freue mich schon auf den nächsten Termin im Herbst! In der Detlef und Dianas eigenen familiären Art gelingt es ihnen während der Reise stets, neu gewonnene Tauchenthusiasten mit noch „druckfrischen“ OWD’S in der Tasche mit „Wiederholungstätern“ vorangegangener Jahrgänge zu vereinen und so gemeinsam Spaß sowohl bei den Tauchgängen oder beim Debriefing an der Bar zu haben.
Auf der Boot 2017 habe ich mir auf Grund einer Empfehlung eines Tauchlehrers einen Waterproof D9x bei Atlantis Berlin gekauft. Aus Zeitmangel konnte ich aber erst im April meinen ersten Tauchgang machen und stellte fest das der Anzug undicht ist. Habe ihn daraufhin bei Atlantis reklamiert. Nach Aussage des Händlers wurde die Dichtscheibe des Einlassventils gewechselt. Der Anzug war 3 Wochen weg. Bis dahin so weit alles in Ordnung. Beim nächsten Tauchgang stellte ich aber immer noch die gleiche Undichtigkeit fest, so dass ich den Anzug wieder nach Berlin schicken musste. Nach 3 Wochen rief ich in Berlin an, was denn nun mit meinem Anzug sei und bekam als Antwort das er soeben vom Hersteller hier eingetroffen wäre. Angeblich sei er jetzt dicht, aber man konnte mir nicht sagen was gemacht wurde. Ein 3. TG wurde mit dem gleichen Ergebnis beendet. Wassereinbruch an der gleichen Stelle. Ich bat um Umtausch, da ich einen weiteren Reparaturversuch als Ergebnislos befand. Diesmal bekam ich von Atlantis sogar per Mail eine Retourenmarke zugeschickt. Warum erst jetzt und nicht beim 1. Mal? Der neue Anzug kam dann auch wieder erst nach dem ich in Berlin angerufen hatte. Diesmal per Express. Freitags angerufen, Samstags da. Allerdings überzeugte mich auch der Neue nicht, er war noch viel schlimmer als der erste Anzug. Wiedermal bei Atlantis angerufen und meinen Unmut kundgetan. Habe denen zu verstehen gegeben das mein Vertrauen in dieses Produkt nun auf Null gesunken ist und ich den Kaufvertrag wandeln möchte. Ist ja mein gutes Recht. Habe so dann wieder ein Retourenlabel per Mail bekommen. Anzug mit allem Zubehör in den Karton gepackt, ein Schreiben dazu getan mit der Rücktrittserklärung zum Kaufvertrag und bat den Händler innerhalb 3 Wochen das Geld auf mein Konto zu überweisen. Das Geld kam wie erwartet natürlich nicht an. Als mein Rechtsanwalt eine Zahlungsaufforderung schickte kam per Mail an mich schon sowas wie eine Beleidigung. Der Anzug wäre in Ordnung, man böte mir an ihn gegen 15%-Nachlass zurück zunehmen und den Betrag auf mein Kundenkonto gut zuschreiben, alternative könnte ich auch einen Trockentauchlehrgang bei Atlantis belegen. Sollte ich mich nicht melden, dann käme der Anzug unverzüglich wieder zurück. Tja, ich habe mich nicht gemeldet, habe diese Email meinem Rechtsanwalt weitergeleitet und nun habe ich wieder den Anzug, den ich zuerst reklamierte. Allerdings ohne Zubehör. Ich tauche schon seit 15 Jahren mit Trockentauchanzüge und brauche bestimmt keinen Lehrgang mehr dafür. Fazit: Atlantis-Berlin, nie wieder. Auf der Boot werde ich mir wahrscheinlich auch nichts mehr kaufen, lieber in einem Tauchgeschäft in meiner Nähe. Die Sache ist noch nicht ausgestanden. Es wird zu einer Klage vor Gericht kommen.

Tauchbasen in Berlin

Zeige alle Tauchbasen in Berlin

Themen über

Letzte

Beliebt

Letzte Kleinanzeigen