Schreibe eine Bewertung

Abu Shasli (Marsa Alam)

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Abu Shasli,
unter den Fischern heißt diese ...

Abu Shasli,

unter den Fischern heißt dieser Platz Abu Bahär, es ist
ein sehr schöner Tauchplatz ca. 35 Km nördlich von Marsa Alam.
Den Namen Abu Shasli habe ich dem Platz geben dürfen, der dann auch
für einige Tauchschulen in der Umgebung fakt ist.Da eigentlich jede
Tauchschule (Basis) eigene Bezeichnungen für die Tauch und Fischerplätze
rundum Marsa Alam hat möchte ich trotz des Namens Abu Shasli den alten
Namen (und auch richtigen (nicht offiziellen)) gebrauchen.

Aber nun zum Tauchplatz der Euch sicherlich mehr interessiert wie der
Name!

Der Einstieg über das Riffdach ist nur ca. 20m dann kommt Ihr
in eine kleine Senke die, je nach Wasserstad 1m bis 1,6m tief ist. In dieser
kleinen Senke sollte Ihr Euch zum Tauchgang vorbereiten, Flossen an Maske
auf usw.

Im weiteren sollte Ihr im recht untiefen Wasser in Richtung Seil tauchen(nicht
schnorcheln wegen der Strömung ca. 30m). Sollte die Strömung
dort

einmal so stark sein dann zieht Euch am Seil entlang, das bis zum offenen
Meer hinaus führt. Das Seil führt Euch durch einen Tunnel hin
zu offenen Meer, aber bleibt bei Strömung am Seil. Es gibt dort auf
dem Weg zum Meer einige Abzweigungen ins Riff hinein, in die man tauchen
kann, aber Vorsicht, bei sehr starker Strömung schlecht wieder raus!!!!!
Kommt Ihr dann aus dem "Tunnel" (nur ein kleíner) landet Ihr in
einer regelrechten Fischsuppe, super, achtet auch auf einen großen
Schwarm, Schnapper der sich immer rechts am Riff aufhält.

Dieser Bereich ist noch sehr untief ca. 5m geniesst das herraus kommen
aus dem Tunnel. Bei schwacher Strömung könnt Ihr in jede Höhle,
an der Ihr vorbei kommt eintauchen, sie sind eigentlich alle groß
genug, auch um wieder herraus zu kommen. "Aber bitte nie bei Strömung"

Setzt den Tauchgang dann ganz gemütlich fort.

Solltet Ihr morgens an diesem Tauchplatz sein, dann taucht Richtung
Süden, wegen des Sonnenlichts

der Lichteinfall ist dann sehr günstig.

Nachmittags haltet Ihr Euch dann Richtung Norden.

Bei beiden Tauchgängen könnt Ihr einen Abstecher auf die
Sandfläche, Richtung offene See machen,

dort sind immer sehr viel Röhrenaale zu bewundern.(Bitte vorsichtig
und ruhíg nähen, sonst sind sie verschwunden).

Fische die ich dort gesehen habe.: Haie, Adlerrochen, Schildkröten,
Barrakudas, große Schwärme von Falterfischen und jede Menge
von dem üblichen.

zu weitern Fragen stehe ich Euch natürlich zur Verfügung
unter :josef.lueck@t-online.de

oder unter Abu Manu in Taucher.net/Chat

Und noch viele schöne Tauchgänge!

BIS BALD SAMADAI FOLGT!
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen