Schreibe eine Bewertung

Punta Ballena, Las Galeras

3 Bewertungen
Kontakt:
Email
Homepage:
http:/
Anschrift:
Diving Center Punta Ballena Pso. De la PlayaCabaña 7 Las Galeras Dominikanische Republik
Telefon:
+1 809 5383703
Fax:
Basenleitung:
Javier Chabert
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Die Basis ist absolut professionell geführt!DIe b ...

Die Basis ist absolut professionell geführt!
DIe beiden Besitzer sind sehr bemüht und super nett. Das Equipment ist alles in sehr gutem Zustand und die Preise sind auch absolut in Ordnung. Ich für sechs Tauchgänge, welche ich mir mit meinem Onkel sogar teilen konnte 175 Dollar bezahlt. Am Ende eines Tauchganges gibt es auch immer eisgekülte Getränke und bevor man nach Hause fährt noch ein T-Shirt mit dem Logo der Basis. Es wird auch großen Wert auf die Sicherheit gelegt, so war es an einem Tag aufgrund des starken Wellengangs nihct möglich mit dem Boot zu den Tauchplätzen zu fahren. Daraufhin wurde der Tauchgang abgesagt und auf den nächsten Tag verschoben. Für die Leute die den Tauchgang bereits bezahlt hatten, den nächsten Tag aber nicht mehr wahrnehmen konnten gab es anstandslos das Geld zurück.
Mehr lesen

In den Pfingstferien war ich mit Familie in der F ...

In den Pfingstferien war ich mit Familie in der Ferienanlage Casa Marina Bay auf Samana,die sehr für Familien zu empfehlen ist!
Bei einem Spaziergang in die nahe Ortschaft Las Galeras lernte ich die Tauchbasis ´Punta Ballena´ kennen. Leitung und Instructor Javier waren sehr freundlich, kompetent und erfüllten alle meine taucherischen Wünsche. Gleich am nächsten Tag ließ ich mich von ihnen mit dem Pickup vom Hotel abholen. Meine Tauchausrüstung wurde an der Basis mit neuwertigem Gerät vervollständigt und zum Boot gefahren. In kleiner Gruppe fuhren wir um Cabo Cabron, entlang der zerklüfteten, malerischen Küste zu unseren Tauchplätzen.
Bei guter Sicht eröffnete sich uns eine intakte UW-Welt, mit verschiedensten Hart- und Weichkorallen, vielfälltigen Fischen, Krebsen und Schnecken. Eindrucksvolle UW-Grotten machten die Tauchgänge zu einem Erlebnis.
Beim Auftauchen half uns der einheimische Bootsführer aus dem Wasser.
Die Tauchgänge waren sehr erholsam und stressfrei. Als erfahrener Taucher empfehle ich die Tauchschule ´Punta Ballena´ in Las Galeras sehr gerne weiter.
Mehr lesen

Nachdem wir im Tauchcenter des Hotels Casa Marina ...

Nachdem wir im Tauchcenter des Hotels Casa Marina Bay sehr schlechte Erfahrungen gemacht hatten, haben wir diese erst vor zwei Wochen eröffnete neue Tauchbasis gefunden, die direkt im kleinen Dorf Las Galeras liegt. Dies ist nur zehn Gehminuten am Strand entlang vom Hotel entfernt.
Die Basis liegt an der Hauptstraße und nur 50 Meter vom Straßenende am Strand entfernt, sie ist nicht zu übersehen.

Die Inhaber sind ein spanisches Paar, daneben gibt es noch einen dominikanischen Guide (Seijo), der gut deutsch spricht.

Die Inhaberin erzählte mir (auf englisch), daß sie erst vor zwei Wochen eröffnet haben. Dementsprechend neu waren die Leihausrüstungen und das Equipment (meist Mares). Es gab dort auch mehrere Notfallkoffer und alles machte einen professionellen und seriösen Eindruck, was sich wohltuend von der Basis im Hotel abhob. Auch die Preise waren moderat (Tauchpaket mit sechs Bootstauchgängen 175 Dollar mit eigener Ausrüstung und 190 Dollar mit Leihausrüstung).

Meist wurden Einzeltauchgänge gemacht, auf meinen Wunsch hin auch ein paar two-tank-dives.

Alles hat gut geklappt, leider ist das Meer dort manchmal so rau, daß Ausfahrten aus der Bay hinaus zur Steilküste nicht möglich sind, dann blieben nur die etwas schlechteren Plätze in der Bucht (Sicht und Bewuchs). Allerdings war der Fischreichtum an dem dortigen Wrack eine Überraschung für die Karibik (das Wrack selbst aber fast völlig zerstört durch den starken Wellengang).

Die Plätze unter der Steilküste waren dafür gekennzeichnet durch sehr gute Sicht, teilweise vielfältigen Bewuchs und manche interessante Tiere und Fische. Insbesondere gab es mehrere tolle Langusten zu sehen, grüne Muränen, Igelfische etc. Auch konnten wir ziemlich lange mit einer Schildkröte tauchen.

Insgesamt gesehen waren dies angenhme Tauchgänge, auch wenn man keine Vielfalt wie im Roten Meer erwarten kann. Dafür entschädigt aber die individuelle Atmosphäre (nie mehr als vier Taucher), der freundliche Umgang und die spezielle Stimmung eines noch nicht total durchtouristisierten karibischen Dorfes.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen